Post Reply
5 posts • Page 1 of 1
Postby Alexk2508 » 07 Jan 2013 17:52

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Wo fang ich da am besten an in unregelmäßigen Abständen tauchen in meinem Becken die in der Überschrift besagten Algen auf . Der wuchs der Pflanzen ist soweit in Ordnung wobei einige zb die Alternanthera reineckii 'Rosa' ("rosaefolia", 'pink') und die Pogostemon erectus nicht gerade gesund wirken (letztere hat aber auch keinen wirklich geeigneten Standort und wird demnächst getauscht ... das ist aber ein anderer Thread )

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

die Vordergrund bepflanzung bestand bisher aus Hydrocotyle spec Japan das ist raus nun soll links Eleocharis Parvula und rechts Blyxa Japonica "gedeihen" , desweiteren wurde eine Sonnenauf/Untergangs simulation per Led hinzu gefügt.

Ansonnsten finden immer mal wieder neue Pflanzen ihren weg in mein Becken und ersetzten damit Arten die sich nicht wirklich wohl bei mir fühlen


Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* ca 4 Jahre (mit regelmäßigen Umbau )

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* Vision 450

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* Kies 1-4mm

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* Wurzeln Steine nix großartiges

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* zur Zeit 8,5 Stunden

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

4x 54W Juwel Daylight (2 davon vor 3 und die anderen vor ca 2 Monaten erneuert)

Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Eheim 2080


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* K1 leer K2 leer K3 ProfiMech K4 Schaumstoff + Fließ

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* 1200

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Ja

pH Steuerung vorhanden?* Ja

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): UP Inline Atomizer

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: ka

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Dennerle Ei

Welche Farbe hat der Dauertest? dunkelgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] Orginal dennerle

Sonstige Technik (falls vorhanden):

Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] Hydor Durchfluss Heizer

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 07.01.2013

Temperatur in °C:* 27

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

Sera


pH-Wert: 6,3 geregelt +/- 0,1

KH-Wert: 2-3

GH-Wert: 2-3

Fe-Wert (Eisen): 0,05

NO3-Wert (Nitrat): ca 20-25 mg/l

K-Wert (Kalium): kein Test

Mg-Wert (Magnesium): kein Test

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

Täglich Profito 6ml, KH2PO4 0,5g , Urea 0,4g , KNO3 0,75g
Nach dem WW 16g Bittersalz und 7 g KNO3


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* min 50% pro Woche

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

Pflanzenliste:

Alternanthera reineckii 'Rosa' ("rosaefolia", 'pink')
Blyxa japonica
Echinodorus Dark Beauty
Echinodorus Regine Hildebrandt
Eleocharis parvula
Helanthium bolivianum 'Vesuvius'
Hemianthus glomeratus
Hygrophila polysperma 'Sunset' ('Rosanervig')
Ludwigia "Rubin"
Ludwigia arcuata
Ludwigia Atlantis
Ludwigia spec
Myriophyllum mattogrossense
Pogostemon Erectus
Pogostemon Stellatus Octopus
Rotala mexicana 'Goiá
Rotala Indica Kramer
Rotala sp. "Pink"


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* nach dem die Hydrocotyle raus ist ca 65-75%

Besatz:

5 thorichthys ellioti (4 davon sind wohl eher meeki)
3 Rotkopfsalmler (altbestand)
8 Corydoras Panda
7 Corydoras Adolfi
8 L134
4 LDA25
1 Indischer Algenfresser also Garra irgendwas
ca 30 Rotblaue Kolumbianer
xxx Turmdeckelschnecken


Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* 4

Leitungswasser GH-Wert:* 3 - 5

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* 27

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* 1

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* 4

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* 4,5

Weitere Informationen und Bilder:


die Werte für Phosphat und Ammonium muss ich morgen mal messen da sind mir eben die Test aus gegangen .

Attachments

mfg Alex
Alexk2508
Posts: 189
Joined: 20 Sep 2011 05:30
Feedback: 14 (100%)
Postby Alexk2508 » 08 Jan 2013 13:53
Hallo,

Hmm keiner einen kleinen Tip für mich ? Sollte ich eventuell mal die Urea Düngung sein lassen und statt dessen mit Hirschhornsalz täglich Stickstoff zuführen oder eventuell nur mit KNO3 ?

Denke mal an der "Lichtveränderung" sollte es nicht liegen erstens sind es nur ca 500 lumen mehr das bei 450Litern nicht den Unterschied machen und außerdem hatte ich dieses Sporadische Auftretten ja vorher schon immer mal.

Bisher habe ich mir mit Easy Carbo beholfen aber ich wollte irgendwann mal mein Becken so stabil bekommen das ich es garnicht mehr einsetzten muss .
mfg Alex
Alexk2508
Posts: 189
Joined: 20 Sep 2011 05:30
Feedback: 14 (100%)
Postby Sash » 12 Jan 2013 10:48
Hey Alex,

auf den Bildern kann man jetzt nichts dramatisches entdecken.

Ich habe mal dein Düngeprinzip per Nährstoffrechner durchgespielt und bin dabei von 400 Litern netto ausgegangen und einem Wasserwechsel von ca. 200 Litern. Das sieht alles schon sehr durchdacht und richtig aus, was du da machst. Gute rechnerische Ausgangswerte, tägliche Düngung und auch das Magnesium-Defizit gleichst du korrekt mit Bittersalz aus. Schönes weiches Wasser hast du übrigens.

Woran mags liegen?

Ist deine Angabe korrekt, dass du TÄGLICH 0,5g KH2PO4 zugibst? Damit würdest du ja täglich 0,9mg/l PO4 zufügen. Das wäre eher ein guter Wert für eine Stoßdüngung (oder 2). Auf die Woche gesehen würdest du damit ja über 6mg/l PO4 eintragen, ein PO4 Test wäre also schon wichtig. Ein so krass hoher Wert könnte die Nährstoffaufnahme behindern und zu Mängeln/Algen führen.

Ansonsten könntest du es mal mit etwas mehr CO2 versuchen (Dauertest hellgrün einstellen) und ggfs. mal den Profito höher dosieren. Du düngst ja das Wechselwasser nicht mit einem gut chelatierten Eisenvolldünger auf (ist auch kein Zwang), jedoch könnten die 6ml täglich dann sehr knapp bemessen sein. Habe bei meinem 300er Becken ja immer schon 5-6ml gedüngt und das bei kürzerer Beleuchtungsdauer.

Probiere aber nicht alles aufeinmal aus! Am besten erstmal PO4 checken. Dann CO2 und Profito anpassen :grow:

Hoffentlich konnte ich dir wenigstens ein kleines bisschen helfen :glaskugel:
Grüße aus dem Norden,
Sascha
User avatar
Sash
Posts: 335
Joined: 11 Sep 2010 13:23
Feedback: 1 (100%)
Postby Alexk2508 » 12 Jan 2013 17:43
Hallo danke erstmal für die Rückmeldung ,

du hast recht es sind nicht 0,5 g täglich was echt viel ist, keinee Ahnung was ich da mal ausgerechnet bzw aufgeschrieben habe. Wobei ich bei dem bissel wäre ja nur ca 1g wirklich darüber nachdenken könnte Phosphat 1x pro Woche ins Becken zu geben .

Du hast schon recht ist im Moment nix schlimmes sichtbar die Blaualgen sitzen in den Spitzen der Myriophyllum mattogrossense und die Fadenalgen siedeln gern auf der Sunset. Wie schon gesagt ich greife immer rechtzeitig mit Easy Carbo ein aber von dem Zeug will ich auf dauer mal endlich weg kommen .

Morgen ist erstmal der WW angesagt und dann werde ich mal KH2PO4 auf stoß Düngen und den rest behalte ich bei .
Was deinen Rat mit dem Profito betrifft da bin ich vorsichtig geworden da ich recht schnell Pinselalgen bekomme wenn ich es "übertreibe" mit den 6 ml Fahre ich soweit stabil .

Für weitere Anregungn bin ich natürlich offen :bier:
mfg Alex
Alexk2508
Posts: 189
Joined: 20 Sep 2011 05:30
Feedback: 14 (100%)
Postby Alexk2508 » 13 Jan 2013 01:25
Hallo, keine Ahnung wie sich das nicht oben reingeschmuggelt hat. Wollte schreiben das ich bisher 0,5g pro Tag gedüngt habe werde das jetzt verringern und der Einfachheit zu liebe auf stoß düngen .

Das mit dem co2 ist nicht so einfach da ich dann mit dem Ph echt weit runter muss, werde morgen/heute die Elektrode neu kallibrieren und die Testglüssigkeit im Ei Tauschen nicht das da was nicht stimmt.
mfg Alex
Alexk2508
Posts: 189
Joined: 20 Sep 2011 05:30
Feedback: 14 (100%)
5 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Faden-, Grün- und Blaualgen geplagt
Attachment(s) by Bart W. » 12 Apr 2011 22:10
6 930 by Bart W. View the latest post
02 May 2011 21:02
Cyanos - Immer und immer wieder
Attachment(s) by lukask » 16 Dec 2019 21:34
9 445 by themountain View the latest post
17 Dec 2019 21:43
Grünalgen immer wieder
Attachment(s) by wass_b » 12 Jan 2011 16:33
9 1197 by Roger View the latest post
25 Jan 2011 13:17
immer wieder Algenblüte
by kwusz » 10 Aug 2012 16:11
2 672 by Axiss View the latest post
10 Aug 2012 18:34
Immer wieder Algen.
Attachment(s) by supermaus » 17 Feb 2015 13:47
25 1567 by supermaus View the latest post
25 Feb 2015 09:11

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 8 guests