Post Reply
5 posts • Page 1 of 1
Postby Heisenberg85 » 23 Jul 2020 17:44

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Wie im Titel beschrieben, der hygrophila pinnatifida wächst nicht bzw. nur sehr schlecht. Die Blätter haben kleine Löcher und/oder verfallen

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Nein, das Problem besteht seit dem Aufsetzten des Beckens (ca. 5 Monate)

Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* ca. 5 Monate

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 81x36x43

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* 1cm Plant Growth Substrate (Tropica) 7cm Sand Sansibar Grey

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* 2 Wurzeln (Mangrove?) 1x Tonhöhle, 1 Granitsteine (vergraben

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 8h +1h Mittagspause,

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

AquaLUMix 74cm LED Lampe, 10502Lumen bei 100%

Lampe läuft auf 80%, 1h Mittagspause bei 30%
4h nur rote und weiße Kanäle, 4h alle Kanäle


Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Eheim 4+ 350T


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* 2x Siporax 1x Tonröhrchen, 100ml Seachem Purigen

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* 1050l/h theoretisch, geschätzt eher 200-300l/h

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Ja

pH Steuerung vorhanden?* Ja

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): UP Atomizer

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: ohne

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] nein, da pH Steuerung

Welche Farbe hat der Dauertest? Kein Dauertest vorhanden

Sonstige Technik (falls vorhanden):

Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] Oberflächenabsauger (Glasware mit Skimmer)

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 21.07.2020

Temperatur in °C:* 23-26°C

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

Tests von wasserpanscher.at, mit Eigenbau Photometer


pH-Wert: 6,9-7,1

KH-Wert: 8,5

GH-Wert: 12

Fe-Wert (Eisen): 0,05-0,2

NH4-Wert (Ammonium): NN

NO2-Wert (Nitrit): NN

NO3-Wert (Nitrat): 14-20

PO4-Wert (Phosphat): 1,0-0,5 Nach WW 1,0

K-Wert (Kalium): 8-10

Mg-Wert (Magnesium): >17

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

K nach WW von 5 auf 10mg/L
NO3 wird vom Purigen weggepuffert (habe ich überprüft), liegt min. bei 14mg/L
PO4 nach WW bei 1,0, fällt in 7 Tagen auf 0,5 und wir da gehalten
Fe bei 0,05-0,2, ca alle 14 Tage 3mL/L Aqua Rebell Mikro Basic Eisen
Mg >17 (Wasserleitung hat 17mg/L, Aquarienwasser ist stärker verfärbt)

Alle Wasserwerte messe ich mit einem Photometer (Eigenbau)
NO3, PO4 und K Dünger sind selbst hergestellt (Einzellösungen)


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* 14 Tage

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

Wird das Wasser aufbereitet? Wenn ja bitte das Aufhärtesalz oder andere wasseraufbereitende Mittel angeben: Tetra AquaSafe nach Anleitung

Pflanzenliste:

Hygrophilia corymbosa "siamensis"
Myriophyllum mattogrossense
Blyxa japonica
Fissidens fontanus
Eleocharis parvulus
Pogostemon erectus
Echinodorus "kleiner Bär"
Vallisneria nana
Rotala wallichii
Cryptocoryne wendtii "Tropica"
Hygrophilia pinnatifda


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 90

Besatz:

1 Paar Apistogramma borellii
10 Hemigrammus erythrozonus

10 Stahlhelmschnecken
10 Ammanogarnelen
ca. 100 Neocardinia Red Sakkura


Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* 8,5

Leitungswasser GH-Wert:* 12

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* 64

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* 17

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* 3,4

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* 22

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): 3,7

Weitere Informationen und Bilder:


Hi!

ich bin der Seb und habe dieses Becken seit 5 Monaten in Betrieb. Wie schon beschrieben wächste der Hygrophila pinnatifida nicht bzw. nur sehr unbefriedigend. Es werden kaum neue Blätter gebildet, die vorhandenen haben kleine Löcher und zerfallen. Anhand der Löcher würde ich auf K Mangel tippen, die anderen Pflanzen haben aber keine Mangelerscheinungen und der gemessene Wert liegt bei 10mg/L. Magnesiummangel würde ich ausschließen, der Tropfentest ist stärker als der Wert beim Leitungswasser ausgefallen (Leitungswasser ca. 17mg/)

Sonst läuft das Becken rund, keinerlei Algen und alle 14 Tage hole ich 1t Pflanzenmasse raus. Aber ich hätte gerne einen hübschen Hygrophila pinnatifida :lol:

Bilder sind im Anhang, ein ungefährer Plan auch. Die Alternanthera habe ich rausgeschmissen, war mir zu sehr Disco.

Ich habe 1-2 Vermutungen woran es liegen könnte, aber ich möchte euch nicht beeinflussen.

Danke im Vorraus

Attachments

Gruß
Seb
Heisenberg85
Posts: 24
Joined: 23 Jul 2020 16:41
Feedback: 0 (0%)
Postby Heisenberg85 » 14 Aug 2020 14:36
Hi,

damit in Zukunft jemand bei ähnlichen Problemen Hilfe bekommt: Ich habe den Kaliumwert von 10 auf 15mg/L erhöht, die Pflanze wächst jetzt viel besser.
Gruß
Seb
Heisenberg85
Posts: 24
Joined: 23 Jul 2020 16:41
Feedback: 0 (0%)
Postby Lixa » 17 Aug 2020 10:07
Heisenberg85 wrote:Hi,

damit in Zukunft jemand bei ähnlichen Problemen Hilfe bekommt: Ich habe den Kaliumwert von 10 auf 15mg/L erhöht, die Pflanze wächst jetzt viel besser.

Hallo,

Das deckt sich mit meinen Erfahrungen. Er verträgt viel, aber keinen Kaliummangel. Ob es 10 auf 15 mg/L ist weiß ich nicht. Sobald die Nadel-Löcher auftreten, dünge ich rechnerisch + 5 mg/L und gut ist es. Interessanterweise sind die anderen Hygrophila da nicht so sensibel.

VIele Grüße

Alicia
Lixa
online
Posts: 873
Joined: 13 Aug 2019 05:55
Location: Braunschweig
Feedback: 0 (0%)
Postby Chris_ » 18 Aug 2020 16:41
Die Hygrophila pinnatifida ist eine Aufsitzerpflanze und sollte nicht in den Boden gesetzt werden, sondern zwischen Steine gesteckt oder auf einem flachen Stein aufgeklebt und so ins Becken gesetzt werden.

Ich hoffe das war hilfreich!

LG

Chris
Chris_
Posts: 1
Joined: 18 Aug 2020 15:56
Feedback: 0 (0%)
Postby Heisenberg85 » 18 Aug 2020 17:59
Hi,

sag das mal den Pflanzen bei meinem Händler des Vertrauens. Da stecken alle im Boden und wachsen wie Unkraut. Die Pflanze hat ja kein Rizom was verrotten kann.

Ich hab vor nem Monat mal einen Steckling aufs Holz geklemmt, der wächst genauso schnell ;)

Um nicht noch einen Thread aufzumachen: Die Pogostemon erectus bleiben bei mir relativ flach, höher als 10-15cm werden die nicht. Was muss ich ändern um längere Stengel zu haben. Natürlich ohne zu vergeilen.
Gruß
Seb
Heisenberg85
Posts: 24
Joined: 23 Jul 2020 16:41
Feedback: 0 (0%)
5 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
HCC wächst nicht im Licht
Attachment(s) by richy » 06 Dec 2013 19:55
9 2091 by richy View the latest post
02 Mar 2014 16:49
Glosso wächst nicht und hat Mangelerscheinungen
Attachment(s) by BADQ » 01 Feb 2012 12:28
17 1422 by BADQ View the latest post
30 Mar 2012 08:19
Eleocharis parvula wächst nicht
Attachment(s) by Micky6686 » 18 Oct 2012 21:33
18 4831 by lucabrasi View the latest post
29 Dec 2012 01:13
Limnophila wächst nicht so recht.
by Nobody » 07 Sep 2014 16:06
2 754 by chrisu View the latest post
17 Sep 2014 07:11
Grüne Punktalgen und Blyxa wächst nicht mehr
Attachment(s) by Giftzwerch28 » 01 Apr 2012 17:24
7 913 by Karin View the latest post
03 Apr 2012 16:20

Who is online

Users browsing this forum: Lixa and 9 guests