Post Reply
7 posts • Page 1 of 1
Postby Dannes » 03 Oct 2012 10:14

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Neues Becken wird von Algen überwuchert (siehe Fotos), wobei mir die Art noch nicht klar ist, und die Pflanzen beginnen meines Erachtens nur mäßig zu wachsen.

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Vor drei Wochen wurde das Becken in Betrieb genommen.

Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* 3 Wochen

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 130x60x70 546l

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* New Amazonia Soil, Powersand Special M, weißer Quarzsand

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* Stelzwurzeln + Drachensteine

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 7h

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

4x54W T5 mit Reflektoren, davon 2x Arcadia Pro Plant + 2x JBL Solar Ultra Tropic

Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

EHEIM Professional 3e (2078)


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* Filterschwamm + Keramikröhrchen

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* Mittlere Stufe ca. 700l/h

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Ja

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Diffusor

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: -

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] AR Dauertest 20mg/l

Welche Farbe hat der Dauertest? dunkelgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] AR Dauertest 20mg/l

Sonstige Technik (falls vorhanden):

Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] JBL Crystal Clear UVC Lampe 36 Watt (nur testweise mal eingeschaltet).

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 30. September

Temperatur in °C:* 26°

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

Tetratest Analyset + JBL (Tr??pfchentest)


pH-Wert: 7,0

KH-Wert: 5 dH

GH-Wert: 13 dh

Fe-Wert (Eisen): 0,1 mg/l

NH4-Wert (Ammonium): 0 mg/l

NO2-Wert (Nitrit): <0,3 mg/l

NO3-Wert (Nitrat): 25 mg/l

PO4-Wert (Phosphat): <0,02 mg/l

K-Wert (Kalium): kein Test vorhanden

Mg-Wert (Magnesium): kein Test vorhanden

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

ADA Green Brigthy STEP 1: anfangs täglich zunächst 10ml, dann 20ml. Jetzt gestoppt, da ich mir einbilde es fördert das Algenwachstum.
AR Speziel K: seit 1 Woche 9ml täglich
Sera florena Volldünger mit Eisen und Mineralien: nach Wasserwechsel 50ml -> Eisen nachweisbar mit 0,01 mg/l

AR Flowgrow und AR Spezial Eisen vorhanden, bisher aber noch nicht eingesetzt. Ich wollte zunächst den Sera Volldünger aufbrauchen.


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* Wöchentlich

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

Falls Nein, wie wird das Leitungswasser verschnitten? Angabe im Verhältnis Leitungswasser zu demineralisiertem Wasser: N/A

Wird das Wasser aufbereitet? Wenn ja bitte das Aufhärtesalz oder andere wasseraufbereitende Mittel angeben: N/A

Pflanzenliste:

Glossostigma elatinoides
Riccia fluitans
Eleocharis acicularis
Eleocharis parvula
Eleocharis vivipara
Microsorium pteropus narrow
Rotala macrandra
Cryptocoryne crispatula var. balansae
Cryptocoryne pigmae


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* siehe Foto

Besatz:

20 Amanogarnelen. Die Garnelen fressen meines Erachtens sehr gut die Algen von den Wurzeln und Steinen, gehen aber nicht an die Algen, die auf den Pflanzen wachsen.

Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* -

Leitungswasser GH-Wert:* 19

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* 103

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* 20,7

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* -

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* 17,7

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): <0,5

Weitere Informationen und Bilder:


Hallo zusammen,

leider beginne ich mir so langsam Sorgen zu machen, weshalb ich mich heute an das Forum wende. Ich kämpfe nach dem Start vor drei Wochen inzwischen mit Algen, wobei ich anfangs davon ausging es bessert sich während der Einlaufphase. Leider muss ich das Gegenteil feststellen. Momentan bin ich mir noch nicht mal im klaren, um welche Algen es sich hier handelt und wie ich dies auch künftig behandeln soll. Damit man sich ein besseres Bild machen kann habe ich ein paar Fotos angehangen. Ich wäre Euch sehr dankbar über ein paar Ratschläge, da dies mein erste Pflanzenaquarium ist und mir diesbezüglich wohl noch die Erfahrung fehlt.

Vielen Dank schon mal im Voraus für Eure Hilfe!

Viele Grüße,
Daniel

gallery/image.php?album_id=1458&image_id=18436

gallery/image.php?album_id=1458&image_id=18440

gallery/image.php?album_id=1458&image_id=18438

gallery/image.php?album_id=1458&image_id=18437

gallery/image.php?album_id=1458&image_id=18439
Viele Grüße,
Dannes

First Try
Dannes
Posts: 4
Joined: 13 Aug 2012 20:44
Location: Mannheim
Feedback: 0 (0%)
Postby Anferney » 03 Oct 2012 11:01
Hi Daniel
das sieht mir nach ner Mischung zwischen Fadenalgen und Bakterienrasen aus
Komischerweise sind die Algen so farblos als würden sie absterben
Geh mit dem Licht mal auf 5 Stunden runter und erhöh dein CO2 auf Hellgrün-Gelb
Achte aber drauf dass die Amanos sich weiterhin normal verhalten
LG
Frank
:grow:
falls ichs mal vergesse:
LG
Frank
Übrigens ist es geradegenull nau Uhr <--> keep cool, alles schon mal da gewesen ;)

The Cliff
User avatar
Anferney
Posts: 1282
Joined: 16 Sep 2010 22:17
Location: 97084 Würzburg
Feedback: 22 (100%)
Postby Matz » 03 Oct 2012 11:11
Hi Daniel :-),
und mal kräftig mit 'nem Schaschlik-Spieß (o.Ä.) die Fäden aufrollen und so gut es geht entfernen!!!
Natürlich vorsichtig, vorallem beim Glosso. Das Riccia wird wohl nicht zu retten sein, aber da ist Nachschub ja kein Problem.
Evtl. vorher die längeren Fäden erst abschneiden und rausfischen, bevor's an's wickeln geht.
Ansonsten kann ich da Frank nur beipflichten, vorallem, was das CO2 anbelangt!
UND: wesentlich (!) mehr Pflanzen rein (zumindest für den Anfang!!!).
Einen schönen Tag wünsch' ich noch,
bis bald,
:bier:
Grüssle :-), Matthias
User avatar
Matz
Team Flowgrow
Posts: 2582
Joined: 30 Sep 2009 11:51
Feedback: 145 (100%)
Postby Dannes » 03 Oct 2012 13:23
Hallo Frank, hallo Matthias,

vielen Dank für Eure schnellen Antworten! :thumbs:

Dann werde ich zunächst mal das CO2 hochdrehen und auch die Algen absammeln. Hoffentlich habe ich dann aber keinen Garnelespieß in der Hand :lol:

Würdet Ihr im Moment weiter düngen? Wenn ich mehr Pflanzen einsetze, sollte ich mir von den bereits eingesetzen mehr kaufen oder eventuell andere Varianten nehmen? Ich hatte gehofft die bereits gekauften Pflanzen wachsen und vermehren sich schneller.

Viele Grüße,
Danie
Viele Grüße,
Dannes

First Try
Dannes
Posts: 4
Joined: 13 Aug 2012 20:44
Location: Mannheim
Feedback: 0 (0%)
Postby Anferney » 03 Oct 2012 17:15
Hi Daniel
wichtig ist einfach nur die Pflanzenmasse zu erhöhen
wenn du keinee anderen Pflanzen einsetzen möchtest dann kauf dir ein paar bund hornkraut und lass die einfach oben schwimmen
LG
Frank
:grow:
falls ichs mal vergesse:
LG
Frank
Übrigens ist es geradegenull nau Uhr <--> keep cool, alles schon mal da gewesen ;)

The Cliff
User avatar
Anferney
Posts: 1282
Joined: 16 Sep 2010 22:17
Location: 97084 Würzburg
Feedback: 22 (100%)
Postby *AquaOlli* » 03 Oct 2012 18:47
Hallo Daniel,

kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Außerdem ist mir aufgefallen das Du sehr wenig PO4 hast und NO3 schon bei 25 und ein CA/MG Ungleichgewicht. Also würde ich sagen, nach dem WW mit etwas Bittersalz nachhelfen, PO4 zwischen 0,5-1,0 einstellen und K erstmal nicht mehr düngen. Und vor allen eine schnellwachsene Pflanze in die Ecke rein. Danach sehen wir weiter :)
Bis dahin
Olli
:pflanze:
User avatar
*AquaOlli*
Posts: 439
Joined: 28 Apr 2011 23:28
Location: Löhne
Feedback: 2 (100%)
Postby Dannes » 04 Oct 2012 21:49
Hallo Frank, hallo Olli,

vielen Dank für Eure Rückmeldungen! Gestern habe ich dann erstmal Algen abgesammelt. Da kam doch tatsächlich schon einiges zusammen. Leider lässt es sich aber nicht ohne große Mühe 100% von den Pflanzen entfernen.

CO2 habe ich jetzt erhöht: bereits hellgrün. Morgen drehe ich vielleicht noch ein bisschen weiter auf.

Und Pflanzen habe ich bestellt, darunter auch das Hornkraut. Das werde ich dann morgen einsetzen! K Düngung ist ebenfalls gestoppt und nun fehlt mir noch Bittersalz. Das werde ich wohl am Wochenende kaufen und anschließend mein Glück probieren.

Ich hoffe es wird besser. Das erste absammeln hat zumindest mal optisch geholfen :-)
Viele Grüße,
Dannes

First Try
Dannes
Posts: 4
Joined: 13 Aug 2012 20:44
Location: Mannheim
Feedback: 0 (0%)
7 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Hilfe
by Anubis » 18 Oct 2011 21:07
8 573 by Anubis View the latest post
19 Oct 2011 22:28
hilfe
Attachment(s) by holland » 04 Mar 2015 10:48
25 1510 by holland View the latest post
17 May 2015 09:29
pre-1.Hilfe
by MBacter » 01 Jan 2017 23:15
0 331 by MBacter View the latest post
01 Jan 2017 23:15
Hilfe Planarien
Attachment(s) by suncer » 08 May 2012 19:49
14 1088 by X-treme View the latest post
13 Jul 2012 10:18
Hilfe bei Pflanzenwuchs
by Tessy » 18 Nov 2012 12:40
1 511 by derluebarser View the latest post
18 Nov 2012 13:07

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests