Post Reply
4 posts • Page 1 of 1
Postby K@th@ » 29 Sep 2012 15:55

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Ich habe überall Algen im Becken, va auf der Seite ohne schnellwachsende Pflanzen wo HCC einen Rasen bilden sollte und an den Scheiben.
Der komplette Bodengrund ist voll damit, langsam wachsende Pflanzen und Scheiben.
Es sind verschiedene Arten, erkannt habe ich bisher Pinselalgen, die am verbleibenden HCC und auf dem Quarzsand wachsen, sowie Pinselalgen auf der Wurzel, Grünalgenbelag am Boden und den Scheiben, sowie "braune Punkte" an den Scheiben..


Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Hab begonnen zu düngen, dabei hab ich leider zu viel AR PO4 gedüngt und hatte so Phosphatwerte von 2mg/l.
Allerdings nur kurzfristig, in der Zeit haben aber die Grünalgen begonnen zu sprießen.
Jetzt sind die PO4 Werte wieder nach Wasserwechsel bei ca 0,25 mg/l.
Die Pinselalgen auf der Wurzel waren jedoch schon davor da.


Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* 3 Wochen

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 100*40*40

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* nur Quarzsand und Düngekugeln

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* große Moorkienwurzel

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* von 8h-12h und von 15h - 21h

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

1*30W T8 865er
1*30W T8 840er

wollte eigentlich noch 1*30W aufstocken, aber das kann ich jetzt vergessen oder?


Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

HMF


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* grobe Filtermatte

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* ca 400l/h

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Ja

pH Steuerung vorhanden?* Nein

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: ca 30/min

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] JBL Dauertest

Welche Farbe hat der Dauertest? dunkelgrün

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 29.09.2012

Temperatur in °C:* 23

pH-Wert: 7,2

KH-Wert: 11

GH-Wert: 18

Fe-Wert (Eisen): 0,1

NO3-Wert (Nitrat): ca 10

PO4-Wert (Phosphat): 0,25

K-Wert (Kalium): ?

Mg-Wert (Magnesium): ?

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

Normalerweise wollte ich folgendermaßen düngen:
Nach Wasserwechsel Stoßdüngung mit AR K (7mg/l) und P (6mg/l)

Morgens: 2ml Ferrdrakon + 2ml Easy Carbo
Abends: 1ml AR Spezial N

Da ich aber wegen den Algen Angst hatte, dass ich zu viel Dünge (ist mir ja schon mit dem AR P passiert) dünge ich nur noch Ferrdrakon (um den Mikro Nährstoffe stabil zu halten). Hab aber gehört Easy Carbo sei schädlich gegen Algen, soll ich dies also auch noch düngen? :/


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* 30% jede Woche

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

Pflanzenliste:

Nixkraut
- Rotala
- Weeping Moos
- Fissidens
- Limnophila indica (bestellt -> schnellwachsende Pflanze gegen Algen)
- Pogostemon errectus
- Ludwigia rubin
- HCC (veralgt..)
- Blyxa japonica
- Pfeilkraut (gelbe Blätter)
- Trugkölbchen


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* leider zu wenig, 40-50%

Besatz:

noch keinen, am Dienstag müssten 20 Amanogarnelen ankommen.

Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* 14

Leitungswasser GH-Wert:* 18

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* ?

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* ?

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* 3

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* 19

Weitere Informationen und Bilder:


Hallo,
ich weiß einfach nicht wie ich gegen diese Algenplage angehen soll. :(
Wurde bis jetzt immer verschont....
Mehr Pflanzen hab ich schon bestellt, va für die Linke Seite, um den Algen Konkurrenz zu bieten. :smile:

Bitte seit nicht geschockt wegen der Bilder, das war der Extremzustand.
Hab dann beim Wasserwechsel möglichst viel entfernt und die Scheiben geputzt.
Nach zwei bis drei Tagen ist es aber wieder da.
Ich kann doch auch nicht immer den Bodengrund absaugen, da gerät immer ziemlich viel Sand mit.... :down:

Edit: die Bilder haben irgendwie nicht die passende Größe,
ich versuchs nachher nochmal.
K@th@
Posts: 22
Joined: 06 Aug 2012 19:02
Feedback: 0 (0%)
Postby GruBaer » 30 Sep 2012 12:51
Hallo "hier könnte Dein Name stehen" ;-)

Fotos wären echt super!
Was mir sofort auffällt:

- zu wenig CO2... Dauertest kann hellgrün sein
- 6mg/l PO4 Stoßdüngung? Kein Wunder das Du dich dann mit Algen rumplagen musst! :shock: , 1mg/l Stoßdüngung ist ausreichend!
- Wieviele Düngekugeln sind eingegraben worden?
- Um zu wissen ob Du EC einsetzen kannst/sollst, bräuchte man Bilder. Ich pers. halte als reine Düngung von dem Zeug nix. Gegen Algen an sich ist es super. Aram hat hier im Forum eine gute Beschreibung dazu gepostet!
- Wasserwechsel kann ruhig 50% sein

Grüße, Björn
GruBaer
Posts: 134
Joined: 24 May 2011 12:27
Feedback: 6 (100%)
Postby K@th@ » 30 Sep 2012 17:39
Hey,
Ja ich weiß mittlerweile, dass das viel zu viel war... Wie konnt ich nur so unvorsichtig sein. :(
Ich versuch heut noch Bilder hochzuladen, bin momentan nur etwas im Stress und diesbezüglich auch fast nie mit dem Notebook on (im moment nur mit Handy)..
Lg
K@th@
Posts: 22
Joined: 06 Aug 2012 19:02
Feedback: 0 (0%)
Postby K@th@ » 05 Oct 2012 19:12
Hey,
Also hier mal n paar Bilder.
Hab jetzt ca 70%-80% bepflanzt, hinten links waren gar keine Pflanzen.. sollte ne freie Schwimmfläche für die Regenbögen werden. Aber seit die Pflanzen drin sind, sind die Fadenalgen nur noch viel weniger aufgetreten. :thumbs:
Fast nur noch an der Wurzel und an den großen Blättern der Ludwigia und bevorzugt in der vollen Sonne.
Die vermeintlichen Pinselalgen sind jedoch immer noch auf den Farn (weshalb ich ihn nun fast komplett entblättert hab), sowie auf der Wurzel und den ein wenig auf den Scheiben.
Außerdem habe ich eine grüne Wasseroberfläche, die müffelt ziemlich und es bilden sich Blasen, solche Oberflächenalgen hab ich noch nie erlebt :shock:

Mein Nitratwert liegt übrigens ca bei 15mg/l vllt ein bisschen mehr. Der Test ist ein wenig ungenau.
Dünge bis jetzt nur mit Ferrdrakon weiter, die Pflanzen, insbesondere die neue Limnophila, die Ludwigia und die Rotala wachsen mittlerweile ganz gut. Nur die Pogostemon wächst einfach nicht und das Fissidens ist veralgt und überhaupt braun geworden :(

Und das Bilder hochladen funktioniert schon wieder nicht, ich hab extra alle Bilder verkleinert.
Aber jetzt kommt trotzdem immer sowas in der Art "The image must be at least 0 pixels wide, 0 pixels high and at most 2048 pixels wide and 2048 pixels high. The submitted image is 4272 pixels wide and 2255 pixels high." Das kann doch nich sein, dass alle Bilder die falschen Maße haben! :nosmile:
K@th@
Posts: 22
Joined: 06 Aug 2012 19:02
Feedback: 0 (0%)
4 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Wer kann mir helfen? Überall Algen, Algen, Algen...
Attachment(s) by Vanessa89 » 11 Jan 2018 13:46
13 1061 by Frank2 View the latest post
14 Jan 2018 09:17
Algenvermehrung überall
Attachment(s) by ThAxel » 06 Mar 2012 14:34
18 1300 by ThAxel View the latest post
03 Apr 2012 11:29
Fadenalgen überall
by tobisfr » 28 Aug 2017 11:46
7 554 by Nebulous View the latest post
31 Aug 2017 22:04
HILFE!! Nur noch Algen :(
Attachment(s) by rehste » 06 Feb 2012 23:02
24 1852 by rehste View the latest post
18 Mar 2012 22:10
Hilfe AQ 160L - Algen
by robin86 » 01 Jul 2014 12:42
4 722 by robin86 View the latest post
27 Jul 2014 10:22

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests