Antworten
6 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon Feldfrosch » 04 Feb 2012 11:48

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Hallo Aquarien Freunde hab das Becken seit 4 Jahren, bin vor 1 Jahr von Moers nach Krefeld gezogen.
Habe die Algen Probleme auch erst seit einem halben Jahr, Habe auch schon einiges versucht doch leider ohne erfolg!!
Sera Wassertest
04.02.2012
Temperatur: 25,5°C | pH: 7,0°dh | GH: 17°dh | KH: 14°dh | CO2: Grün/Blau | O2: 3,0mg/l | NH4 0mg/l |
No2: 0mg/l | No3: 0mg/l | Po4: 0,1mg/l | SIO3: 0mg/l | Fe: 0mg/l | CU: 0mg/l


Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Neue Röhren 2x African Lake 38Watt

Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* 4

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 120x40x50 240ltr

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* Dennerle Nährboden, Dennerle: Kristall-Quarzkies grau

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* 1x Lochgestein Sansibar Rock

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 11 Stunden ohne Pause

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

2x African Lake 38Watt 1047mm T8

Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

JBL CristalProfi e1500


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* Original Standard

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* Nicht begrenzt

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Ja

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Dennerle: CO2 Flipper bis 300Liter

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: von 63 auf 70 Blasen

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Sera

Welche Farbe hat der Dauertest? dunkelgrün

Sonstige Technik (falls vorhanden):

Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] Dennerle FBH 25Watt, Tetra: Reglerheizer TetraTec HT200, JBL UVC Klärer 9Watt, Dennerle Osmose Compact 130

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 15.01.2012

Temperatur in °C:* 25,7

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

Sera


pH-Wert: 7,5

KH-Wert: 8

GH-Wert: 9

PO4-Wert (Phosphat): 0,1

K-Wert (Kalium): /

Mg-Wert (Magnesium): /

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

Söll System Dünger 1 Mineral Mix alle 7 Tage 6 hübe, Dennerle Eisen Tabletten E15 FerActiv 2 stück pro woche,
wenn die Eisen Tabletten aufgebraucht sind wird dieser durch Söll System Eisen Dünger ersetzt.


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* Wöchentlich 10% erhöht

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

Falls Nein, wie wird das Leitungswasser verschnitten? Angabe im Verhältnis Leitungswasser zu demineralisiertem Wasser: Halb und halb

Pflanzenliste:

1x Echinodorus bleheri XXL, 1x Echinodorus Ozelot XXL, 1x Hygrophila spec. Araguaia, 7x Wasserfreund,

Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 40%

Besatz:

Neons 30 Stück, Antennen Welse 5 Stück, Trauersalmler 5 Stück, Red Fire Garnele ca. 15 Stück

Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* 17°dh

Leitungswasser GH-Wert:* 26°dh

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* 0

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* 0

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* 0

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* 0

Weitere Informationen und Bilder:


Die zugefügten Bilder sind nach 1 Woche vor dem reinigen gemacht.
Das Osmosewasser wird mit Stadtwasser beigemischt 5ltr. Osmosewasser auf 2,5ltr.Stadtwasser.

Ich hoffe Ihr könnt mir weiter helfen, ich danke für jede hilfe oder idee :tnx:

Dateianhänge

Feldfrosch
Beiträge: 2
Registriert: 15 Jan 2012 12:10
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon FiPie » 04 Feb 2012 13:16
Hallo feldfrosch,

zunächst brauchst Makronährstoffe in deinem Aquarium. Vom Leitungswasser kommt ja auch nichts rein, falls ich das: "Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* /Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): /"

so interpretieren darf. CO2 ist auch sehr niedrig.

Die meisten schreiben hier unter realem Namen. Würde ich wirklich empfehlen. :wink:

Schöne Grüße,
Frank
FiPie
Beiträge: 158
Registriert: 11 Dez 2011 23:34
Bewertungen: 5 (100%)
Beitragvon DrZoidberg » 04 Feb 2012 13:25
Hallo,
was ist denn das "blumenkohlartige Gebilde" links in der Mitte, ein Pinselalgenball auf dem erwähnten Lochgestein? Grünalgen und evtl. Kieselalgen erahne ich auch dem Foto. Bei einem schärferen Foto sind vermutlich auch noch Blaualgen zu finden.

Ein solch massiver Befall lässt auf mangelnde Gegenmaßen (mechanisches Entfernen) über einen längeren Zeitraum schließen. Ich würde das Becken neu aufsetzen. Wenn du jetzt anfängst zu düngen, freuen sich wohl nur die Algen.
Gruß Christian :fish: :taucher: :fish:
Benutzeravatar
DrZoidberg
Beiträge: 1351
Registriert: 05 Dez 2008 10:58
Wohnort: Bremen
Bewertungen: 22 (100%)
Beitragvon DrZoidberg » 04 Feb 2012 13:38
Nachtrag: Ich war mal so frei und habe den doppelten Thread vom 15.1. gelöscht um Verwirrung vorzubeugen. :wink:
Gruß Christian :fish: :taucher: :fish:
Benutzeravatar
DrZoidberg
Beiträge: 1351
Registriert: 05 Dez 2008 10:58
Wohnort: Bremen
Bewertungen: 22 (100%)
Beitragvon Feldfrosch » 05 Feb 2012 10:36
Vielen Dank schonmal für eure Antworten habe mich mal schlau gemacht bei der SWK Krefeld wegen der Wasser werte.
Habe es mal: http://www.swk-energie.com/SWK-Produkte ... -Qualitaet so angegeben.

Habe es das letztemal richtig sauber gemacht vor etwa 2 Wochen und danach nur noch oberflächlich muss ich leider gestehen. Die Algen sind schneller als ich.
Das Becken neu auf zu bauen habe ich auch schon gedacht. Das schlimmste ist die rückwand und der Stein wo sich die Garnelen Ihre Wohnung bezugen haben.

Schönen Sonntag
Frank
Feldfrosch
Beiträge: 2
Registriert: 15 Jan 2012 12:10
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon FiPie » 05 Feb 2012 23:52
Hallo Frank,

da sind zwei verschiedene Analysen von Wasserwerken. Welches Wasserwerk ist dein Lieferant ?

Gruß, Frank
FiPie
Beiträge: 158
Registriert: 11 Dez 2011 23:34
Bewertungen: 5 (100%)
6 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Hilfe Fadenalgen !!!
von Jessy1984 » 06 Nov 2016 14:21
6 684 von Jessy1984 Neuester Beitrag
03 Dez 2016 15:59
Hilfe benötigt bei Fadenalgen
Dateianhang von Smou » 11 Feb 2013 19:49
17 995 von Smou Neuester Beitrag
16 Feb 2013 13:40
Hilfe! Fadenalgen und Pflanzensterben!
von Marrycules » 26 Jun 2016 21:03
2 300 von Marrycules Neuester Beitrag
27 Jun 2016 06:33
Hilfe!! Schlechter Pflanzenwuchs und Fadenalgen
Dateianhang von pSx » 17 Mär 2012 13:35
4 915 von pSx Neuester Beitrag
18 Mär 2012 18:44
Fadenalgen/Grünalgen - bitte um Hilfe
von Stele » 05 Jan 2014 23:23
31 1567 von Stele Neuester Beitrag
10 Feb 2014 13:34

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste