Post Reply
10 posts • Page 1 of 1
Postby *Liquid* » 12 Jul 2014 19:30

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Einige Pflanzen wollen nicht richtig wachsen
Algen an Gegenständen und Pflanzen


Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Vor 3 Monaten wurde eine Zusatz Röhre 54w eingesetzt.

Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* 7 Monate

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 240liter (120x50x40)

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* Dennerle Kies Rehbraun 1-2mm und Borneo Braun 0,7-1mm

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* 2 Mangrovenwurzeln, 1 Moorkienwurzel und Schiefersteine

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 11h

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

Juwel High-Lite Leuchtstofflampe Day T5 2x 54Watt 9000k mit Reflektor
Juwel High-Lite Leuchtstofflampe Nature T5 1x 54Watt 4100k mit Reflektor


Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Juwel Innenfilter Bioflow 3.0


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* Die feinen und grobe Filterschwämme ,Filterwatte

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* 600l/h

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Ja

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Flipper

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: 90

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] CO2 Langzeittest Correct + pH

Welche Farbe hat der Dauertest? dunkelgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] Dennerle

Sonstige Technik (falls vorhanden):

Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] Heizer von Juwel 200w

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 12.7.14

Temperatur in °C:* 26

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

JBL Tropftest


pH-Wert: 6,8

KH-Wert: 4

GH-Wert: 7

Fe-Wert (Eisen): 0,7

NO3-Wert (Nitrat): 5

PO4-Wert (Phosphat): 0,05

K-Wert (Kalium): 18-20

Mg-Wert (Magnesium): 6-8

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

Habe diese Woche so gedüngt:
Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 4ml
Aqua Rebell Makro Spezial - N täglich 8ml
DARK Eudrakon P täglich 4ml

Sonst immer :
Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 4ml
Aqua Rebell Makro Basic - NPK täglich 8ml
Aqua Rebell Makro Spezial - N täglich 4ml
Da ich aber festgestellt habe das mein Kalium schon bei 20 liegt


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* jede Woche 50%

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Nein

Falls Nein, wie wird das Leitungswasser verschnitten? Angabe im Verhältnis Leitungswasser zu demineralisiertem Wasser: etwa 50/50

Pflanzenliste:

Alternanthera reineckii 'Rot'
Alternanthera reineckii "Rosa"
Echinodorus grisebachii 'Bleherae'
Myriophyllum mattogrossense
Echinodorus grisebachii 'Tropica'
Cryptocoryne wendtii ''grün''
Staurogyne repens
Echinodorus 'Ozelot'
Anubias barteri var. nana
Mayaca fluviatilis
Helanthium tenellum
Eleocharis acicularis
Eichhornia azurea
Javamoos
Proserpinaca palustris


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 80

Besatz:

Paracheirodon innesi 14x
Otocinclus hoppei 11x
Corydoras panda 7x
Mikrogeophagus ramirezi 1 Paar
Zebrarennschnecke 2x


Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* keine angaben

Leitungswasser GH-Wert:* mmol/l 2,94

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* 99,8ml/g

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* 10,9ml/g

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* 4,57ml/g

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* 5,71ml/g

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): keine Angaben

Weitere Informationen und Bilder:


Hallo, Ich bekomme mein Algen problem einfach nicht in den Griff. Bin schon fast an verzweifeln :( .

Es sind Grünalgen und Rotalgen an einigen Pflanzen und Gegenständen, Auf dem Boden bzw. an denn Vordergrundpflanzen sind Haaralgen. Ein paar Grüne Punktalgen sind auch an denn Scheiben.
Und meine Alternanthera reineckii 'Rot' und Alternanthera reineckii "Rosa"
Sind total verkümmert und bekommen auch Löcher in denn Blättern. Ich werde dazu noch ein paar Bilder einfügen.

24769247802478124779247762477724778247752477424773247722477124770

Da unser Wasserwerk keine Angaben zur KH und PO4 gemacht hat habe ich diesen bei mir selber getestet.
gemessen wurde: KH: 10 und PO4: 0.
Als Anhang hab ich noch mal die Datei von unsern Wasserwerk mit denn Wasserwerten.

Dann habe ich noch ein Frage nach dem Wasserwechsel. Ich versuche z.b denn Fe immer auf 0.1 und Nitrat auf 10-15 zu halten da dieser ja nach dem WW so ungefähr bei Fe 0,5 und Nitrat 5 oder weniger liegt muss ich dann eine Stoßdüngung laut angaben auf denn Flaschen damit ich wieder auf Fe 0,1 mit 10ml - 15ml und Nitrat 5 mit 20 - 30ml machen und dann die nächsten Tage normal die Tagesdosis zuführen?

Ich habe ja die vermuttung das das Kalium daran schuld ist da meiner Meinung nach viel zu hoch ist.
Deswegen wollte ich beim nächsten WW mehr als 50% machen damit ich diesen wieder runter bekomme und
dann wollte ich eigentlich auf Einzelkomponeten umsteigen und zwar:
Aqua Rebell Eisenvolldünger,Aqua Rebell Makro Basic Nitrat,Aqua Rebell Makro Basic Phosphat, und als option noch Aqua Rebell Makro Spezial - N. Kalium wollte ich dann nicht verwenden da sich ja dieser zu hoch anreichert.

Wäre mein Vorhaben sinvoll oder ist das blödsinn? Ich hoffe Ihr könnt mir einwenig helfen.

Attachments

Wasserwerte Rostock.pdf
(75.73 KiB) Downloaded 71 times

Maiks Juwel 240er
Mfg Maik
*Liquid*
Posts: 37
Joined: 10 Feb 2014 21:03
Feedback: 4 (100%)
Postby prutschmar » 15 Jul 2014 19:41
Hallo Maik,

also wenn dein Eisenwert echt 0,7mg/l beträgt, dann ist sicher nicht das Kalium schuld :shocked:
Woher kommt das bitte her, das kann ja nicht von den täglichen 4 ml Volldünger kommen?! :?

Zur passiven Bekämpfung:
Also du solltest mal deine Eisendüngung auf ein Minimum reduzieren. Gleiches gilt für die Beleuchtungsdauer auf ca 8h. Wasserwechsel ist mal eine gute Idee. Versuch mal dein Ca:Mg-Verhältnis in Richtung 4:1 zu schieben zB mit Bittersalz (Bekommt man in jedem Baumarkt)
Den PO4 dünger würde ich jetzt während des Algenproblems auch nur alle paar Tage verabreichen und dann auch nur Stossdosierung bis 0.2mg/l.
Und nochwas: (Wenn ich richtig gelesen habe) - Der Spezial N ist eher für die tägliche Dosierung konsipiert (wegen Urea)!

Zur aktiven:
Manuell entfernen oder Easy Carbo Kur (findest du hier genug Anleitungen :cool: )

Freundliche Grüße
Mario
User avatar
prutschmar
Posts: 284
Joined: 27 May 2014 19:04
Feedback: 0 (0%)
Postby *Liquid* » 15 Jul 2014 21:32
Hallo, danke für deine Antwort ich habe ebend gesehen das ich wirklich Fe 0,7 geschrieben habe da habe ich mich verschrieben es sollte 0,07 heißen sorry :smile: .
Maiks Juwel 240er
Mfg Maik
*Liquid*
Posts: 37
Joined: 10 Feb 2014 21:03
Feedback: 4 (100%)
Postby *Liquid* » 04 Aug 2014 19:23
Hi, Ich wollte nun mal ein kleines zwischen Fazit schreiben.
Nach dem wöchentlichen Wasserwechsel von ca. 60% dünge ich nun mein Wasser mit
Aqua Rebell Eisenvolldünger Wöchentlich 20ml Aqua Rebell Makro Basic - Nitrat Wöchentlich 30ml und Aqua Rebell Makro Basic - Phosphat Wöchentlich 12ml (natürlich Phosphat zeitversetzt zum Eisendünger) auf damit ich auf ein Wert komme von Fe: 0,1 - No3: 10-12 - Po4: 0.3. Laut meine Tropfentests war mein Mg zu niedrig und habe diesen mit ewas Bittersalz immer nach dem WW erhöht (so zwischen 6-8). Die nachfolgenden Tage Dünge ich dann mit Aqua Rebell Makro Spezial N täglich 8ml, Aqua Rebell Mikro Spezial - Flowgrow täglich 4ml (morgens) und Aqua Rebell Makro Basic - Phosphat täglich 6ml (abends). Die Pflanzen haben enorm Zugelegt. Beim Echinodorus 'Ozelot' hab ich noch nie so große Blätter gesehen :smile:.

Das einzige was mir immer noch zu schaffen macht ist das ich immer noch kleine stellen Blaualgen auf denn Pflanzen habe die leider immer wieder kommen obwohl diese jeden Tag versuch ab zu saugen. Und meine Alternanthera reineckii 'Rot' Alternanthera reineckii "Rosa" schon besser aussehen als vorher aber irgendwie noch ein Nährstoffmangel haben. Vielleicht kann mir ja noch jemand einen Tipp geben was das sein könnte. Aso was ich fast vergessen habe um die Pinselalgen ein wenig weg zu bekommen kommt noch täglich 4ml Easy Carbo gezielt auf die stellen.

vorher:
24769
nachher:
2495724958249552495424956
Maiks Juwel 240er
Mfg Maik
*Liquid*
Posts: 37
Joined: 10 Feb 2014 21:03
Feedback: 4 (100%)
Postby prutschmar » 05 Aug 2014 05:38
Morgen Maik :kaffee2:

Also dein Düngeplan sieht ja richtig gut aus, dass kann was werden!
Bei der Alternanthera Reineckii erhohlen sich die unteren Blätter ganz schwer bis gar nicht. Da musst du dich immer nach den neuen Blättern richten, die meines Erachtens keine Nährstoffmängel zeigen.
Zu den Blaualgen, wenn du die nicht in den Griff bekommst, kannst du es mit der Kalium-Methode oder wenns hart auf hart kommt mit der Dunkelkur versuchen. Eine Dunkelkur hift fast immer, nur kann sein dass dann ein paar Pflanzen drunter leiden.
Und nochwas: Mit dem Phosphat kannst du sparen, wöchentlich genügt. Kann sein das du durch die tägliche Po4-Düngung das Blaualgenwachstum auch ankurbelst.
Auch könnte es helfen wenn du den Eisenvolldünger in zwei Portionen zugibst. Also 2x wöchentlich die Hälfte.
Gruß,
Mario
bacia-do-rio-amazonas
User avatar
prutschmar
Posts: 284
Joined: 27 May 2014 19:04
Feedback: 0 (0%)
Postby prutschmar » 13 Aug 2014 17:15
Hi Maik

gibts schon was Neues?
Was machen die Blaualgen? :smile:
Gruß,
Mario
bacia-do-rio-amazonas
User avatar
prutschmar
Posts: 284
Joined: 27 May 2014 19:04
Feedback: 0 (0%)
Postby *Liquid* » 13 Aug 2014 20:03
Hi, Ich habe nun seit Sonntag P04 Stoßgedüngt und die täglich zugabe weggelassen. Die Pflanzen wachsen und
musste heute ein wenig zurückschneiden. Aber zwischen dem zugewucherten waren wieder Blaualgen versteckt und an denn Gegenständen auch und die Rotalgen gehen auch nicht so richtig weg obwohl die Pflanzen wachsen. Irgendwie nervig. Bei der Kaliumkur ist ja eine höhere zugabe an Kalium wie hoch sollte der Wert sein
und entstehen nicht dadurch nicht wieder Fadenalgen usw.
Maiks Juwel 240er
Mfg Maik
*Liquid*
Posts: 37
Joined: 10 Feb 2014 21:03
Feedback: 4 (100%)
Postby prutschmar » 13 Aug 2014 20:12
Wegen dem Kaliumwert musst du halt suchem hier in Forum nach "Kalium-Methode" aber ich glaub das waren so um die 40mg/L. Für einige wenige Tage. :D
Gruß,
Mario
bacia-do-rio-amazonas
User avatar
prutschmar
Posts: 284
Joined: 27 May 2014 19:04
Feedback: 0 (0%)
Postby *Liquid* » 13 Aug 2014 20:20
Alles klar dann werde ich mal schaun und das vielleicht mal versuchen. Ich habe nicht so wirklich lust die Dunkelkur zu machen immerhin sehe ich dann 7 Tage meine schönen Fischis und Pflanzen nicht :D
Maiks Juwel 240er
Mfg Maik
*Liquid*
Posts: 37
Joined: 10 Feb 2014 21:03
Feedback: 4 (100%)
Postby *Liquid* » 15 Sep 2014 21:00
Hallo, Ich wollte nun nach ein Paar Wochen mein Ergebnis preisgeben :smile: .
Und zwar war ich Erfolgreich mit dem Blaualgen und die Rotalgen sind auch soweit außer ein paar stellen so gut wie weg. Ich habe nach dem letzten schreiben nen bisschen mehr Kalium gedüngt und darauf die Wochen meinen Düngerplan und WW normal weitergeführt. Und was soll ich sagen es wuchert wie sau :D .
Das einzige was nicht so richtig wachsen will ist die Alternanthera reineckii 'Rot' Alternanthera reineckii "Rosa" das wird aber wahrscheinlich daran liegt das die Pflanzen nciht genug licht abbekommen weil die Echinodorus 'Ozelot' sehr viel Schatten wirft. :shock: werden die Blätter von dieser Pflanze groß hätte ich nie gedacht.
Was soll ich noch sagen :gdance: :gdance:. Bilder werde ich mal morgen mit einfügen wenn ich Zeit habe.
:tnx: an prutschmar und diesen tollen Forum wo man echt viele Informationen findet.
Maiks Juwel 240er
Mfg Maik
*Liquid*
Posts: 37
Joined: 10 Feb 2014 21:03
Feedback: 4 (100%)
10 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Bekomme Algen nicht in Griff
by Tom52 » 15 Mar 2018 01:32
8 904 by Gast View the latest post
17 Mar 2018 17:25
Bekomme meine Algen nicht los
Attachment(s) by Supadone » 21 Jul 2018 20:58
12 687 by Supadone View the latest post
30 Jul 2018 18:01
Bekomme Algenproblem nicht in den Griff
by der_An79 » 24 Apr 2013 19:32
14 1043 by DAU View the latest post
09 May 2013 19:26
Bekomme mein Algenproblem einfach nicht in den Griff
by PhiLx3 » 05 Mar 2018 11:37
14 849 by Tobias Coring View the latest post
08 Mar 2018 12:32
Verschiedene Algen die ich nicht in Griff bekommen
by rudemse » 21 Mar 2015 12:56
1 411 by LCdr Thrawn View the latest post
25 Mar 2015 11:32

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests