Post Reply
12 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon rAGE » 23 Okt 2013 18:41

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Kieselalgen und schlechter Pflanzenwuchs

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

nein

Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* 8 Wochen

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 100cm x 40cm x 40cm

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* Dennerle Kristall-Quarzkies diamantschwarz

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* Steine

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 8 Stunden

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

2x Arcadia Original Tropical T8 30W

Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Eheim Außenfilter professionel 3e 350


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* MechanischeFiltermassen/EHEIM SUBSTRATpro/Filtermatte/Vlies

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* -

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Nein

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Flipper

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Dennerle 7004105 Profi-Line CO2 Langzeittest Correct

Welche Farbe hat der Dauertest? hellgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] Dennerle 7004106 Profi-Line CO2 Special-Indikator Correct

Sonstige Technik (falls vorhanden):

Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] Fluval A773 E Heizer 200 Watt

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 23.10.2013

Temperatur in °C:* 25°C

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

Tr??pfchentest Sera


pH-Wert: 6,5

KH-Wert: 10

GH-Wert: 20

NO3-Wert (Nitrat): 10

PO4-Wert (Phosphat): 0,06

K-Wert (Kalium): 4

Mg-Wert (Magnesium): 17

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

AR Mikro Basic Eisenvolldünger 2ml / Tag


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* Wöchentlich 40%

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

Pflanzenliste:

Staurogyne repens
Hemianthus callitrichoides "Cuba"
Alternanthera reineckii 'Rot' ('Red')
Pogostemon erectus
Rotala rotundifolia


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 50%

Besatz:

Neocaridina cf. zhangjiajiensis "White Pearl"
Amanogarnelen


Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* 13,8

Leitungswasser GH-Wert:* 23

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* 140

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* 17

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* 4,0

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* 12

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): 0,06

Weitere Informationen und Bilder:


Hallo zusammen,

ich habe im moment das Problem das meine Pflanzen nicht richtig wachens wollen und ich einige Kieselalgen habe.
Diese wachens so langsam auch auf meine Pflanzen.

Da Düngen für mich völliges Neuland ist, habe ich mir hier mit der Düngeempfehlung ein paar Tips geholt.
Allerdings bin ich mir nicht so richtig sicher, ob die Angaben stimmen :)

Ich habe beim Täglichen Verbrauch folgende Angaben gemacht:
Nitrat: 15mg/l
Phosphat: 2mg/l
Kalium 15 mg/l

raus kommt dann folgendens:
Aqua Rebell - Makro Basic - Phosphat: wöchentlich 448ml / täglich~64ml
Aqua Rebell - Makro Spezial - N: wöchentlich 335ml / täglich~48ml
Aqua Rebell - Makro Basic - Kalium: wöchentlich 503ml / täglich~72ml
Aqua Rebell - Mikro Basic - Eisenvolldünger: wöchentlich 16ml / täglich~3ml

können die Werte so stimmen?

Gruß, rAGE
rAGE
Beiträge: 5
Registriert: 23 Okt 2013 18:05
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon ThePlantEngineer » 23 Okt 2013 18:54
Hallo Unbekannter (wie ist dein Name?),

die Werte stimmen so sicher nicht. :shock:

VG
Denis
Benutzeravatar
ThePlantEngineer
Beiträge: 93
Registriert: 01 Nov 2011 10:26
Wohnort: Hetlingen, Deutschland
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon rAGE » 23 Okt 2013 19:10
Hallo Denis,

mein richtiger Name ist Tobias ;)

mhh das dachte ich mir schon... :)

Gruß, Tobias
rAGE
Beiträge: 5
Registriert: 23 Okt 2013 18:05
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon ThePlantEngineer » 23 Okt 2013 19:55
Hi Tobias,

woher hast du denn den täglichen Verbrauch. Neben der Tatsache, dass die Werte für deine Beckengröße seeeeehr hoch sind, ist es mit einigermaßen hohem Aufwand verbunden, den täglichen Aufwand wirklich zu ermitteln. - Hast du geraten/geschätzt? - Mein Becken hat 200l (150l netto) und verbraucht pro Woche nicht mal das, was deine Tagesdosis wäre. :shocked:

Von den Wasserwerten her würde ich eigentlich nur CO2- und pH-Wert so lassen, alles andere könnte verbessert werde. Zudem beleuchtest du recht schwach.

Mein Tipp... lies dir mal folgendes durch: :kaffee1:

naehrstoffe/der-weg-zum-optimalen-dungesystem-t17733.html
kein-thema-wenig-regeln/die-pflege-der-mikroflora-oder-t17365.html

VG
Denis
Benutzeravatar
ThePlantEngineer
Beiträge: 93
Registriert: 01 Nov 2011 10:26
Wohnort: Hetlingen, Deutschland
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon rAGE » 23 Okt 2013 20:34
Hi Denis,

das der nicht stimmt hab ich mir fast gedacht.... wenn ich den weg lasse kommen auch nur werte zwischen 1 und 7ml raus :D
den ersten Beitrag habe ich schon gelesen... den anderen werde ich mir nacher auch noch durchlesen.

wie würdest du die anderen Werte verbessern?
Beim licht habe ich ein Problem....
Die Abdeckung vom Aquarium muss drauf bleiben da hier auch noch Katzen rum rennen... :D
und da passen nur t8 Röhren rein ich habe schon nach einer anderen Abdeckung geschaut finde aber nur welche mit max 2 Röhren so wie die jetztige....

Danke dir aber mal für die Hilfe bis hier :)

Gruß, Tobias
rAGE
Beiträge: 5
Registriert: 23 Okt 2013 18:05
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon ThePlantEngineer » 23 Okt 2013 21:08
Hi Tobias,

bis du den tatsächlichen Verbrauch an Nährstoffen ermittelt hast, würde ich nach den Zielwerten gehen und mit dem Dosierberechner spielen (db/calculator/dose).

Das mit dem Licht und der Abdeckung verstehe ich. Meine Freundin hat auch mit dem Gedanken gespielt uns ne Katze zu kaufen :eek: Hilft aber nix, mehr Licht muss her... Dann bastel dir ne Abdeckung die 3-4 x 39W T5 aufnimmt. Meine Empfehlung 0,6 - 0,8 Watt/Brutto-Liter. Damit dann zunächst 6 Stunden beleuchten und die Zeit erst verlängern, wenn alles gut funktioniert.

Hinreichend Licht vorausgesetzt, würde ich empfehlen mittels Einzelkomponenten-Dünger (z.B. AquaRebell) und Bittersalz auf folgende Werte aufdüngen.

NO3=20 - 25
Fe=0,05 - 0,1
PO4=1 - 1,5
Ca:Mg=3:1 - 4:1

Deine CO2-Zufuhr scheint sehr gut zu funktionieren. Es gehört schon einiges dazu den pH auf 6,5 zu bekommen bei KH = 10. Hier musst du nicht umbedingt was tun. Hohe KH-Werte wirken in der Tendenz allerdings wachstumshemmend. Du könntest dein Wechselwasser z.B. 1:1 mit Osmosewasser verschneiden.

VG
Denis
Benutzeravatar
ThePlantEngineer
Beiträge: 93
Registriert: 01 Nov 2011 10:26
Wohnort: Hetlingen, Deutschland
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon rAGE » 23 Okt 2013 21:39
Hi Denis,

um den Fe auf 0,05 zu bekommen müsste ich laut dem Rechner 8ml meines AR Mikro Basic Eisenvolldüngers reinkippen...
den NO3 auf 21,38mg/l und den PO4 Wert auf 1mg/l zu bekommen müsste ich jeweils 30ml AR Makro Basic Nitrat und AR Makro Basic Phosphat zugeben. Ich denke hier helfen evtl. mehr Bewohner?
Ca:Mg Verhältnis muss wenn ich den einen Beitrag richtig verstanden habe mit PMS behandeln...

Eine eigene Abdeckung zu bauen habe ich mir auch schon überlegt... komme ich wohl auch nicht drum herum :D
also werde ich mir morgen mal Gedanken machen wie ich das am besten hinbekomme..

Die Beleuchtung werde ich jetzt erst einmal reduzieren da meine 8 Stunden doch zu hoch sind...

Danke für deine Unterstützung :)

Gruß Tobias
rAGE
Beiträge: 5
Registriert: 23 Okt 2013 18:05
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon AQ Dave » 23 Okt 2013 21:57
Hi,

nur mal als Denkanstoss , den Fehler hatte ich nämlich auch. Du must als Basis immer von deinen Leitungswasserwerten ausgehen. Und nicht von 0. Weil der Dosierrechner hier bei Flowgrow zeigt dir nur an was du dem Wasser zuführts. Sprich berücksichtige deine Ausgangswerte. Ich würde es so machen.

AR Mikro Basic Eisenvolldünger 2ml / Tag wie gehabt.
po4 auf Stoss zudüngen. Jede Woche nachdem Wasserwechsel ca. 20-30ml Makro Basic - Phosphat
Und dein no3 mit Makro Basic - Nitrat auf 15–20 mg/l zubringen.
Kalium bringst du mit beiden Düngern sowieso mit ein.
Ca:Mg Verhältnis solltest du auch an passen. Es sollte 4:1 sein.

Ich bin Anfänger im Thema scapen aber ich habe mich in dir wiedergesehen. Und du hast nicht so schlechtes Wasser. ich denke da kann man ansetzen. Wie gesagt lass die Profis hier noch was sagen aber so könnte man es machen.

gruß
dave
Besuche doch gerne BD Aquascaping. Mein Youtube Channel
Benutzeravatar
AQ Dave
Beiträge: 1251
Registriert: 18 Apr 2013 18:30
Wohnort: Chemnitz
Bewertungen: 44 (100%)
Beitragvon ThePlantEngineer » 23 Okt 2013 21:59
Moin Tobias,

das mit den Düngermengen klingt schlüssig, ich verwende ähnliche Mengen. Diese großen Mengen brauchst du allerdings nur 1 mal wöchentlich (beim Wasserwechsel). Mit der täglichen Düngung deckst du dann nur den täglichen Verbrauch.

Aber... im AQ geht es ja nicht nur um die reinen Wasserwerte. Ich würde erst (und das kurzfristig) die Beleuchtung verstärken.

Da dein Ausgangswasser (laut Analyse des Wasserversorgers) schon viel Ca mit sich bring, würde ich hier lediglich den Mg-Wert erhöhen. Wie gesagt, mit Bittersalz (Magnesiumsulfat).

VG
Denis
Benutzeravatar
ThePlantEngineer
Beiträge: 93
Registriert: 01 Nov 2011 10:26
Wohnort: Hetlingen, Deutschland
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon ThePlantEngineer » 23 Okt 2013 22:01
PS: Den Besatz würde ich erst erhöhen, wenn alles rund läuft, da der Nährstoffeintrag durch das Futter doch recht 'unberechenbar' ist.
Benutzeravatar
ThePlantEngineer
Beiträge: 93
Registriert: 01 Nov 2011 10:26
Wohnort: Hetlingen, Deutschland
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon rAGE » 24 Okt 2013 17:59
Hallo,

die Leitungswasserwerte habe ich im Dosierrechner natürlich angegeben :)

ich werde jetzt erst mal den eisendünger täglich zugegeben.
PO4 und NO3 nur beim WW Stoss düngen und die Beleuchtung auf 6 Stunden reduzieren bis ich eine andere Abdeckung gebaut habe...

@Denis
Das mit dem Besatz habe ich mir auch schon so gedacht :)

Danke euch für die Hilfe

Gruß Tobias
rAGE
Beiträge: 5
Registriert: 23 Okt 2013 18:05
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon AQ Dave » 24 Okt 2013 19:14
Hi,

ich würde mit dem Eisenvolldünger vorsichtig machen. Ich war auch immer der Meinung das der jeden Tag sein muss aber in letzer Zeit erfährt man doch wie viele da sehr sparsam mit umgehen. Gerade in der Anfangszeit.

gruß
dave
Besuche doch gerne BD Aquascaping. Mein Youtube Channel
Benutzeravatar
AQ Dave
Beiträge: 1251
Registriert: 18 Apr 2013 18:30
Wohnort: Chemnitz
Bewertungen: 44 (100%)
12 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Helft ihr mir bei meinem ersten richtigen Aquascape?
von Nele2.0 » 08 Apr 2017 16:50
4 341 von Nele2.0 Neuester Beitrag
09 Apr 2017 11:05
Rotalgen in meinem ersten Scape
Dateianhang von cyclops » 20 Jun 2011 20:55
10 703 von Tim Smdhf Neuester Beitrag
21 Jun 2011 16:11
Benötige Hilfe bei Düngung meines ersten Beckens
Dateianhang von Stolli1985 » 12 Feb 2017 13:26
5 382 von WTCube Neuester Beitrag
13 Feb 2017 12:43
Brauche Hilfe bei meinem ADA Becken!!!!
von D.Model » 17 Jun 2017 22:21
15 1216 von D.Model Neuester Beitrag
01 Sep 2017 22:37
Hilfe bei meinem neuen Aquarium (Blaualgen?)
von kdiggler » 22 Okt 2013 14:28
5 2429 von kdiggler Neuester Beitrag
12 Feb 2014 16:01

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste