Post Reply
13 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon H0se » 24 Feb 2014 11:37

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Hemianthus callitrichoides "Cuba" wird von Algen Überwuchtert genaue Bestimmung ist mir leider Noch ein Rätsel

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Begin der Düngung am 18.02.2013 mit Makronährstoffen
Folgende Düngerzusammenstellung :
Easy Life Profito
Makrodünger:
59g K2SO4
6g K2HPO4
41g MGSO4.7H2O
Jedoch Trat das Problemauch schon vor Beginn der Dünung auf


Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* etwas über 1Jahr

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 80x35x45

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* Feiner Aquarienkiesfarbkies 2-4mm

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* Siehe Bilder

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 10Uhr-23Uhr

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

80W HQL Strahler

Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Tetra Ex600 Außenfilter


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* Fliterschwämme... Standard Einrichtung des Außenfilter

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* 600L/h

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Nein

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Dennerle CO2 Flipper

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: 34

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Ja Sera Co2 Dauertest jedoch nicht Sonderlich Aussagekr??ftig

Welche Farbe hat der Dauertest? dunkelgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] Sera Indikatorfl??ssigkeit

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 23.02.2014

Temperatur in °C:* 25

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

Sera Nitrat, Phosphat Tr??pfchen Test Teststreifen f??r PH


pH-Wert: 6-7

NO3-Wert (Nitrat): 20-25

PO4-Wert (Phosphat): 0-0,1

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

Begin der Düngung am 18.02.2013 mit Makronährstoffen
Folgende Düngerzusammenstellung :
Easy Life Profito
Makrodünger:
59g K2SO4
6g K2HPO4
41g MGSO4.7H2O
Gelöst in 1L Leitungswasser
Täglich 3ml von jedem Dünger


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* 1mal die Woche 30%

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

Pflanzenliste:

Alternanthera reineckii "Kleines Papageienblatt"
Anubias barteri var. nana
Hemianthus callitrichoides "Cuba"
Hygrophila corymbosa
Hygrophila corymbosa "siamensis"
Microsorum pteropus 'Philippine'
Nymphaea lotus 'rot'
Vallisneria australis


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 20%

Besatz:

2x Hyphessobrycon erythrostigma
1x Mikrogeophagus ramirezi
10xParacheirodon axelrodi
1x Puntius titteya


Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* 8,4-14

Leitungswasser GH-Wert:* nicht Angegeben

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* 80mg/l

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* nicht Angegeben

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* nicht Angegeben

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* nicht Angegeben

Weitere Informationen und Bilder:


Hallo liebe Flowgrower,
Ich lese jetzt schon seit einigen Wochen bei euch mit. Mein Name ist Christian komme gebürtig aus dem Sauerland und studiere zur Zeit in Bochum. Mein Aquarium steht allerdings noch bei meinen Eltern; ihm wollte ich jetzt während meiner Semesterferien besondere Aufmerksamkeit zukommen lassen.
Daher habe mir jetzt vor gut einer Woche neben der Düngung mit EL Profito nun auch Makronährstoffe zusammen gemischt wie oben schon beschrieben . In der Hoffnung endlich einen schönen Grünen Hemianthus Teppich zu bekommen. Leider wächst nach wie vor diese Blöde Alge auf meinen Pflanzen und ich sehe auch nach einer Woche Düngung keinen Rückgang. Zwar bildet das Zwerg Perlkraut nun neue Blätter und die Pflanzen wachsen meiner ansicht nach etwas besser jedoch weiß ich nicht ob sich das Kraut dagegene durchsetzten kann.
Mein Nitrat wert lag zu beginn der Düngung bei rund 25 mg/l ermittelt mit den Tröpfchentests von Sera. Daher habe ich auf vorerst auf das Kaliumnitrat (KNO3) verzichtet. Ich habe es hier könnte es also noch nachträglich neu ansetzten mit allen Komponenten nur wollte ich bevor ich nun weiter mache zunächst mal eure Meinung hören was ihr so dazu meint. Da ich im EI sowie im PPS und PPS Pro gelesen habe das durch Makrodüngung bzw. durch Kaliumzufuhr der Nitratwert sinken soll das Kalium die aufnahme bzw den wuchs der Pflanzen verstärkt . Dazu ich bin ein absoluter Neuling. Mein Vater hatte früher ein 120 L becken und ist Chemielehrer am Berufskolleg er liest fleßig mit und wird mir die Chemie mit der ich mal schnell überfordert bin erklären und hat mir auch den Dünger gemischt. Ich möchte gerne lernen wie und wo meine Fehler liegen und sobald meine Wasserwerte stimmen und der wuchs akzeptabel ist mein Becken ein wenig umgestalten :)
Vielleicht bin ich auch etwas zu ungeduldig das mag sein :lol: :roll:
Über einen Baldigen Rat würde ich mich Freuen.
Natürlich hier noch ein paar Bilder

23376


23375


23374


23373


23372

Wuchserfolg nach 3 Tagen Düngung (Ich war hellauf Begeistert)
23371

LG aus dem Schönen HSK
Christian
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :lol:
Grüße aus dem Schönen HSK
Christian :)
Benutzeravatar
H0se
Beiträge: 60
Registriert: 17 Feb 2014 11:45
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon laudi46 » 24 Feb 2014 12:12
Hallo Christian, sieht nicht so gut aus meiner Meinung nach sind das Blaualgen. Aus meiner Erfahrung heraus hilft hier nur eine Dunkel Kur, siehe aquamax.
Aber ich denke das Dir hier im Forum auch noch andere Lösungen vorgeschlagen werden.

Gruß Klaus
laudi46
Beiträge: 261
Registriert: 23 Feb 2007 19:22
Bewertungen: 13 (100%)
Beitragvon H0se » 24 Feb 2014 16:30
Hallo Klaus,
Danke für die Schnelle antwort...
Würde eine Dunkelkur nicht auch dem Wachstum meiner Pflanzen schaden ?

Habe vorhin nochmal den Nitratwert Kontrolliert die Düngung scheint langsam wirkung zu zeigen nach 10 Tagen ohne Wasserwechsel ist mein Nitratwert von um die 20 auf um die 10 mg/L zurück gegangen. Ein gutes Zeichen nehme ich an ?
Gruß Christian
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :lol:
Grüße aus dem Schönen HSK
Christian :)
Benutzeravatar
H0se
Beiträge: 60
Registriert: 17 Feb 2014 11:45
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon Tigger99 » 24 Feb 2014 18:16
Christian,
Sind Blaualgen :shocked:
Dein Misch mich selber Dünger dem fehlt wohl das KNO3 bewusst.
25mg/l Nitrat ist nicht die Ursache. Deine Mikroflora ist wohl bisschen platt.
Falsch ist auch deine Aussage bezüglich Kalium soll Nitrat verdrängen oder so. Da hast was falsch verstanden :?
Du haust da Kalium und Phosphat rein ohne Ende und wunderst dich über Blaualgen. Was wiederum keine Alge sondern Bakterien sind, Crynodingsbums :bier: :D
An den Chemiepapa: Misch dem Jung mal Urea 26g auf den Liter D-Wasser oder pack KNO3 mit rein in die Mischung.
Lass das Kaliumphosphat weg und und mach P Einzel Mischung damit. Soviel P braucht kein Mensch und Becken auf Dauer. NPK Einzel Mischung sind auf Dauer ausgewogener. :nasty:
Als Sponsor sehe ich dich direkt mit in der Verantwortung für die Lebewesen. :bier:
Noch besser als Sponsor gib dem armen Studenten doch mal Flasche AR Phosphat, AR Eisen Basis, AR Nitrat, darf ruhig 1l Flaschen sein. Bald ist doch Ostern :smoke:
Und die Ph Teststreifen sind Müll.. Da war doch was aus Rotkohl viel besser :pfeifen:
Ach so für eine Kalium freie Phosphat Lösung würdest du was nehmen :?

Jetzt wieder zu Dir Sohnemann: WW und Dunkelkur, Düngung umstellen, dein Lesen ist der richtige weg.
Der Weg zum optimalem Düngesystem reinpfeifen und auswendig lernen :D
Da gibts auch Leute im Chat, die helfen. und ja deine Pflanzen werden was leiden bei der Dunkelkur aber wenn die Bakties nicht in Griff bekommst, leiden die mehr. Dunkelkur mal über Suchfunktion suchen.
Bisschen Lehrgeld wirst schon zahlen aber noch ist es nicht zu spät...
Auch gut such mal nach Ca>Mg>K oder fang mal mit Ca/Mg Verhältnis dich einzulesen an. Gh hast auch nicht ermittelt, wette die liegt bei 14 oder höher und Mg im Keller.. Die Fragen vom Erstehilfe Thread machen alle sinn und sollten auch ermittelt werden. LW Werte findest im Netz bei deinem Wasserversorger oder schreib die an.
Noch was vergessen: Geringfilterung suchen, finden, lesen.
PS: Ja, Du bist zu ungeduldig :D :besserwiss: Geduld ist eine Tugend :besserwiss:
Noch so geiler Spruch :besserwiss: Von nix, kommt auch nix :besserwiss:
Schönen Gruß
Dirk
Benutzeravatar
Tigger99
Beiträge: 552
Registriert: 30 Dez 2011 17:05
Bewertungen: 7 (100%)
Beitragvon laudi46 » 25 Feb 2014 10:58
Hallo Christian,
ich denke Dirk hat Dir alles wichtige geschrieben. Jetzt hau mal rein!

Gruß Klaus
laudi46
Beiträge: 261
Registriert: 23 Feb 2007 19:22
Bewertungen: 13 (100%)
Beitragvon H0se » 25 Feb 2014 12:53
Hey ihr 2,
Vielen lieben Dank für eure Ausführungen ich werde mich am Donnerstag bzw Freitag direkt an die Umsetzung begeben.
Habe mich nach der Dunkelkur und nach der Geringfilterung im Forum umgesehen.
Hier stellen sich für mich jetzt noch 2 fragen.
Die Dunkelkur sieht vor, dass 2 mal 90% oder mehr des Wassers gewechselt werden. Sollte ich nun zuerst den Filter umbauen sprich... Siproax raus Plastik kugeln raus und dies mit dem Aufbau von unten nach Oben: Grober Filterschwamm feinerer Filterschwamm und Filterwatte ersetzen (jeweils 1 Korb), und dann mit dem Wasserwechsel und der Dunkelkur beginnen oder alles nach und nach ?
werde meinen Filter während der Kur auf das wasser plätschern lassen damit meine Bewohner genug Sauerstoff haben...ich hoffe das wird ausreichen.
Werde mir zur Düngung nochmal ein Paar gedanken machen und ein wenig lesen ganz sicher bin ich mir da auch noch nicht. Evtl werde ich den ein oder anderen nochmla im Chat belästigen :D :D
Gruß und :tnx:
Christian
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :lol:
Grüße aus dem Schönen HSK
Christian :)
Benutzeravatar
H0se
Beiträge: 60
Registriert: 17 Feb 2014 11:45
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon laudi46 » 25 Feb 2014 13:44
Hi Christian, erst die Dunkel Kur dann den Filter.Ist praktisch wie ein Reset.
Gruß Klaus
laudi46
Beiträge: 261
Registriert: 23 Feb 2007 19:22
Bewertungen: 13 (100%)
Beitragvon Tigger99 » 25 Feb 2014 21:55
Christian,
Zwischen WW und Filter sauber machen sollte x Tage dazwischen liegen und besser Starter Bakties in den Filter geben. Durch den massiven WW kann es wieder zum Nitrit Peak kommen. Also Nitrit im Auge behalten :pfeifen:
Schönen Gruß
Dirk
Benutzeravatar
Tigger99
Beiträge: 552
Registriert: 30 Dez 2011 17:05
Bewertungen: 7 (100%)
Beitragvon H0se » 28 Feb 2014 14:14
Hey hey,
So gestern Nacht wieder zu Hause angekommen.
Heute Morgen dann direkt mit dem Wasserwechsel begonnen.
Scheiben gesäubert gefüttert und dann 110l von 120 L Wasser gewechselt.
das gesamte Becken habe ich mit Zeitungspapier 4lagig umwickelt und mit 2Handtüchern abgedeckt.
Co2 Versorgung ausgestellt der Filter plätschert nun oben aufs Wasser um den Fischen die Sauerstoffzufuhr zu sichern.
Meine Wasserwerte die ich mit den Vorhandenen Tests Messen konnte sehen nun so aus
Po4 ~0
NO3~25
PH ~7
Neue Wassertests

PO4 Phosphat Testset für ca. 120 Messungen
NH3 Ammoniak NH4 Ammonium Testset für ca. 120 Messungen
NO3 Nitrat Testset für ca. 120 Messungen
Fe Eisen(II) und Eisen(III) Testset für ca. 120 Messungen
KH Wassertest für ca. 120 Messungen
Pulver für 1l Eisen Voll-Dünger
NO2 Nitrit Testset für ca. 120 Messungen
pH Testset für ca. 200 Messungen
von der von dir empfohlenen Seite Bestellt , Dirk ;)
Jetzt gehts an die Dünger Zusammenstellung worüber ich mir noch ein paar Gedanken machen muss ;)
Natürlich werd ich euch die Fotos von heute nicht Vorenthalten damit auch ein Vorher-Nacher- Vergleich möglich ist und ihr das ganze geschehen ein wenig verfolgen könnt und mir bei weiteren Fragen hoffentlich schneller behilflich sein könnt


Nach 90% Wasserwechsel
23427

23426

Start der Dunkelkur

23424

23425

Gruß Christian
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :lol:
Grüße aus dem Schönen HSK
Christian :)
Benutzeravatar
H0se
Beiträge: 60
Registriert: 17 Feb 2014 11:45
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon Tigger99 » 28 Feb 2014 17:49
Christian,
Das wird schon.
Nach der Dunkelkur halt Becken neu einfahren :thumbs:
Mit weniger Beleuchtungzeit 6Std. Anfangen :D
Schönen Gruß
Dirk
Benutzeravatar
Tigger99
Beiträge: 552
Registriert: 30 Dez 2011 17:05
Bewertungen: 7 (100%)
Beitragvon H0se » 09 Mär 2014 14:11
Hey Hey sooo :)
Dunkelkur Vorüber !! 7 Tage Dunkel und was soll ich sagen ?
VOLLER ERFOLG !!
Alle Cyanos weg :lol: :bier:

23579


23580


23581

So nun Vor ner Guten Stunde Wasserwerte gemessen diese sehen jetzt So aus:
PH-Wert . 6,5
Karbonathärte : 8
Nitrat (NO3) : 20
Phosphat (PO4) : 0,25
Eisen (FE2) (FE3): 0
Ammoniak (NH3) Ammonium (NH4): 0
Stickstoff (NO2): <0,02
Beleuchtungszeit 7h

Gedüngt habe ich mit 3ml Profito was ich erst Aufbrauchen werde und dann mit dem Eisenvolldünger ersetzen werde der mit empfohlen wurde von Tigger ;)
und dem 3 ml NPK der nun die fehlenden 65g KNO3 Zugesetzt bekommen hat.
Nun Abwarten und beobachten wie sich die Werte entwickeln :)
Zur Düngerzusammenstellung muss ich mir noch Gedanken machen ich weiß aber das Nach den Klausuren ;)
Für Ratschläge bin ich Natürlich offen den MG: Ca Wert werde ich auch noch anpassen müssen.
Die Werte von meinem Wasserversorger habe ich auch bekommen ;)

3ml Profito
3ml NPK
NPK:
59g K2SO4
6g K2HPO4
65g KNO3
41g MGSO4.7H2O

Stoff Wert Einheit
PH-Wert 8,1
Karbonathärte 8,1 °dH
Gesamthärte 11 °dH
Nitrat 15 mg/L
Phosphat 0,08 mg/L
Kalium 2,3 mg/L
Calcium 67,9 mg/L
Magnesium 6,8 mg/L
Ach ja und die Filterumrüstung erfolgt dann nächste Woche Samstag :)
Meinungen ?

LG Christian :) :tnx:
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :lol:
Grüße aus dem Schönen HSK
Christian :)
Benutzeravatar
H0se
Beiträge: 60
Registriert: 17 Feb 2014 11:45
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon H0se » 24 Nov 2014 21:46
Hey Hey :)
Sooo nach nun fast einem 3/4 Jahr wollte ich mich kurz zurück melden und nen kleinen Aktuellen Bericht zum Becken geben :)
Während des Sommers habe ich das Becken etwas sich selbst Überlassen aber dennoch fleißig WW- durchgeführt und meine Vorlesungsfreie Zeit genossen. Da mir seit ein Paar Wochen deutlich aufgefallen ist,dass das becken sich auch nach Längerer abwesenheit und ohne wöchentliche Düngerzugabe komplett Allgenfrei entwickelt und viele Pflanzen vorallem der Hintergrund ein für meine Verhältnisse schnelles wachstum aufgewiesen haben hat mich vor 4 Wochen dann wieder der ehrgeiz gepackt und ich Dünge mit den Oben angegebenen Düngern
10ml Pro Woche
NPK: in 1000ml Dest. Wasser
59g K2SO4
6g K2HPO4
65g KNO3
41g MGSO4.7H2O

Volleisendünger (Filterking) 10ml Pro Woche

Ohne das Algen auftreten oder die Pflanzen sonstige Mangelerscheinungen zeigen. :)
Letzen Freitag spendierte ich meinem Becken dann noch eine neue OSRAM HQL Was mir die Pflanzen direkt dankten in dem sie das assimilieren begannen. Scheint wohl einiges an Intensität verloren zu haben meine alte HQL. mit 0.63W/L ist das Becken mit der Neuen HQL dann auch im vollem Spektrum gut ausgeleuchtet.
An dieser Stelle ein herzlliches Dankeschön an alle :) :tnx:

Aktuelle Wasserwerte von Samstag
Datum Ph NO3 KH PO4 No2 NH3+NH4 Fe Uhrzeit
22.11.2014 6,5 15 12 0,5 0 0 0,03 13:35
Nach Düngen am Vortag .
Die gute Entwicklung hat mich jetzt dazu motiviert mir erneut 2 Töpfe HCC zu besorgen und zu hoffen das mein lang erträumter Teppich endlich entstehen kann :)
Das einzige was mich an den Werten noch stört ist die KH die mir doch etwas hoch erscheint.
Die Wasserwerte des Wasserversorgers zeigen eine KH von 8 und da ich nicht alle 2 tage Wasserwechsel betreiben wollte, stellen sich für mich nun wiedermal folgende Fragen .

Lohnt es sich an der KH rumzudoktern oder das Becken erst mal so laufen zu lassen und wie viel Einfluss hat die KH auf das Pflanzenwachstum ?
Wie hoch muss ich sie einordnen ? In der Gleichenkategorie wie alle anderen Nährstoffe ?

Passe ich mein Ca:Mg Verhältnis an was zur zeit bei (Laut Wasserversorger ) folgenden Werten liegt.
KH 8 °dH
GH 11 °dH
Ca 67,9 mg/L
Mg 6,8 mg/L

Erhöhe ich wenn ichs richtig verstanden habe meine KH weiter wenn ich mit MgSO4 (Bittersalz) das Verhältnis anpasse?

Laut eigener rechnung müsste ich in 120 L
8g MgSo4 zusetzen um das gewünschte verhältnis zu erreichen.

Lange Rede kurzer Sinn ... Falls jemand bis hier hin gelesen hat :lol: :lol: :bier: und noch weitere Infos braucht habe die Kompletten Leitungswasse werte in aller ausführlichkeit im PDf Format vorliegen. :)
Für alle Infos bin ich sehr Dankbar lieben Gruß
Christian
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :lol:
Grüße aus dem Schönen HSK
Christian :)
Benutzeravatar
H0se
Beiträge: 60
Registriert: 17 Feb 2014 11:45
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon H0se » 29 Nov 2014 13:31
Soo Falls es noch jemand verfolgt ;)
Gestern Abend Wasserwechsel 50%
HCC eingepflanzt und auf gedüngt.
Mittlerweile glaube ich wenn man sich das oben anschaut das die alte pflanze die ich für HCC gehalten habe doch eine andere war. Die Blätter sind sehr sehr viel Kleiner bei der Pflanze die ich jetzt hab und da es diesmal 1 a qualität von Tropica ist wirds diesmal HCC sein :irre: :irre: :ops:
Aktuelle wasserwerte von heute Mittag
NO3 18
Kh 11
PO4 0,4
NO2 0
NH 0
Fe 0
Ph 6,5
CO2 läuft mit 20 Blasen Pro Minute ;)

26114

26113
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :lol:
Grüße aus dem Schönen HSK
Christian :)
Benutzeravatar
H0se
Beiträge: 60
Registriert: 17 Feb 2014 11:45
Bewertungen: 2 (100%)
13 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Eleocharis Pusilla wird Schwarz? Algen?
von JayJoeCc » 21 Jan 2018 12:42
0 127 von JayJoeCc Neuester Beitrag
21 Jan 2018 12:42
Algen, Algen, Algen - passt mein Masterplan?
von Krawumms » 23 Mai 2013 22:19
3 1139 von DAU Neuester Beitrag
24 Mai 2013 17:25
Wer kann mir helfen ? Algen Algen und nochmehr Algen
Dateianhang von Mirelle » 21 Jun 2013 16:39
60 4885 von Aquariophilo Neuester Beitrag
20 Okt 2013 17:00
Wer kann mir helfen? Überall Algen, Algen, Algen...
Dateianhang von Vanessa89 » 11 Jan 2018 13:46
17 745 von Christian Kölble Neuester Beitrag
14 Jan 2018 10:20
Algen Algen Algen immer wieder
Dateianhang von Mark_Pryde » 20 Apr 2016 16:47
21 1202 von Mark_Pryde Neuester Beitrag
25 Apr 2016 11:48

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste