Antworten
9 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon rexpersiae » 12 Mär 2012 22:01

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

schlechter Pflanzenwuchs

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Aquarium vor ca. 2 Monaten neu eingerichtet bzw. auf ADA Aqua Soil Amazonia II umgerüstet

Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* 8 Monate

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 37 X 37 X42 60Liter

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* ADA Aqua Soil Amazonia II grob

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* Terrassenbau, Stein

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* ca. 10 Stunden

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

3 X Dennerle Nano Light 11 Watt

Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Eckfilter


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* Filterwatte

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* 150 Liter / Stunde

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Bio-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Ja

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Diffusor

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: ca. 10

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Nein

Welche Farbe hat der Dauertest? Kein Dauertest vorhanden

Sonstige Technik (falls vorhanden):

Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] Heizer, Strömungspumpe

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* aktuell

Temperatur in °C:* 24 °C

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

Tr??pfchentest


pH-Wert: 6,7

KH-Wert: 2

GH-Wert: 6

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

Täglich:
1 Pumpenhieb Dennerle A1 Tagesdünger
1ml EasyLife Nitro
0,5ml EasyLife Fosfo
1ml EasyLife Ferro
3ml EasyLife Kalium
2ml EasyLife Carbo (zusätzlich zu CO2 Anlage)

Wöchentlich:
1 Pumpenhieb Dennerle V30 Komplett-Dünger
1 Pumpenhieb Dennerle S7 Vital-Dünger


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* wöchentlich 20-30%

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Nein

Falls Nein, wie wird das Leitungswasser verschnitten? Angabe im Verhältnis Leitungswasser zu demineralisiertem Wasser: 1 zu 3

Pflanzenliste:

Hemianthus Cuba
Ludwigia Repens Rubin Red
Tonina Belem
Pogostemon Helferi
Lobelia Cardinalis
Proserpinaca Palustris cuba
Rotala Wallichii
Bras. Wassernabel


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 80%

Besatz:

ca. 20 Neonsalmler
10 Rotkopfsalmler

5 Snow White Garnelen
15 Red Bee Garnelen


Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* ca. 10

Leitungswasser GH-Wert:* ca. 12

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* nicht bekannt

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* nicht bekannt

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* nicht bekannt

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* nicht bekannt

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): nicht bekannt

Weitere Informationen und Bilder:


Hallo liebe Aquarianer,

habe folgendes Problem, was mich seit Tagen nervt:

Habe mir vor ca. acht Monaten ein neues 60 l Nano Cube gekauft und nach 6 Monaten alles rausgenommen und neu eingerichtet, da der Hemianthus Cuba sich nicht ausbreiten wollte.
Vor ca. 2 Monaten habe ich Aqua Soil New Amazonia II geholt, da besonders der HCC sich angeblich gut darauf ausbereiten soll.
Natürlich fanden die ersten 4 Wochen regelmäßige Wasserwechsel statt.
Alle oben genannten Pflanzen entwickeln sich gut, jedoch nicht der Hemianthus Cuba(HCC).
Zuerst entwickelte sich der HCC normal; sowohl vertikal als auch horizontal bereitete sich die Pflanze aus. Nach ca. 2 Wochen fingen die älteren Blätter an, sich gelb zu färben. Danach wurden viele andere Blätter rötlich bzw. braun. Weder die gelben noch die braunen Blätter sterben ab und die Pflanze bereitet sich weiterhin aus. Seit einigen Tagen sind auch einige wenige neue Triebe leicht weiß.
Was kann das Problem sein?
Ich dünge genug, denke ich!
Seit ca. einer Woche habe ich die gesamte Easy Life Düngung von wöchentlich auf täglich aufgeteilt.
Das wären wöchentliche Gesamt-Zugaben von:
Nitrat: 14 ppm
Phosphat: 0,4 ppm
Eisen : 0,7 ppm
Kalium: 20 ppm
ZU DEN ZUSÄTZLICHEN A1(täglich) , V30 und S7(wöch.).

Die Fische und Garnelen kamen vor wenigen Tagen wieder ins Becken.
Was fehlt der HCC?? Entwickelt sich fröhlich weiter, wird aber nicht komplett schön grün!?
Dünge ich vielleicht sogar zuviel???
rexpersiae
Beiträge: 9
Registriert: 12 Mär 2012 20:42
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon rexpersiae » 13 Mär 2012 15:08
Handelt es sich vielleicht um Eisentoxität?
Die Symptome wären ähnlich, oder??
rexpersiae
Beiträge: 9
Registriert: 12 Mär 2012 20:42
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon rexpersiae » 13 Mär 2012 23:03
Hat keiner irgendeine IDEE????
rexpersiae
Beiträge: 9
Registriert: 12 Mär 2012 20:42
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Öhrchen » 14 Mär 2012 10:03
Hallo,

wie ist denn der gemessene NO3 Wert in deinem Becken? HCC braucht Nitrat. Was auch ein Grund sein kann: Der Cube ist mit 42cm recht hoch, es kann sein, daß unten einfach zu wenig Licht ankommt, trotz der 3x11W.
Leider fehlt bei deinen Angaben der "Output" an Werten, sprich das, was du mit deiner Düngung erreichst. Rechenwerte sind schön und gut, aber der Verbrauch ist in jedem Becken verschieden. Interessant wären also Nitrat, Phosphat, Eisen, und auch eine Aussage über das gelöste CO2 in Form eines Dauertests wäre nicht schlecht, so kann man nur raten.
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
Benutzeravatar
Öhrchen
Beiträge: 1217
Registriert: 28 Apr 2011 17:09
Wohnort: Fulda
Bewertungen: 5 (100%)
Beitragvon rexpersiae » 14 Mär 2012 18:32
Hallo,
habe heute meine Werte gemessen:
NO3 ist irgendwo zwischen 30mg/l und 50 mg/l (sagen wir mal 40mg/l). Wahrscheinlich zu hoch! Aber da ich zuerst einige gelbe Blätter hatte, dachte ich, es wäre Nitrat-Mangel und habe die Dosis erhöht. Kann auch sein, dass erst nachdem ich wieder die Fische (vor 1 Woche) reingesetzt habe, der NO3 Wert gestiegen ist.
Fe ist bei 0,3 mg/l
PO4 ist zwischen 0,2 und 0,3 mg/l
Naja, jetzt schätze ich, dass es ein Eisenmangel ist...Oder?
MfG
rexpersiae
Beiträge: 9
Registriert: 12 Mär 2012 20:42
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Öhrchen » 14 Mär 2012 19:16
Hallo,

ich mit meinen (noch nicht so ausgefeilten Kenntnissen) denke, es ist ein Problem der Lichtstärke. Die Dennerle Lampen haben zwar Reflektoren (oder?), aber eine Strecke von rund 45cm bis zum Boden und dem dort wachsenden HCC könnte zu groß sein, als daß dort genug ankommt. Diesbezüglich sind die Cubes etwas undankbar.
Eisenmangel eher nicht, rein vom Wert her. Höchstens indirekt durch Magnesiummangel, da könntest du mal forschen, was in deinem "gepantschten" Wasser noch so drin ist/rein kommt durch Dünger.
Die CO2 Menge ist auch fraglich, 10 Bls/Min kommt mir wenig vor.
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
Benutzeravatar
Öhrchen
Beiträge: 1217
Registriert: 28 Apr 2011 17:09
Wohnort: Fulda
Bewertungen: 5 (100%)
Beitragvon Microsash » 14 Mär 2012 19:22
Hallo,

Ich denke du bringst (viel) zuviel Kalium ein, denn der Fe enthält K, der N auch (Kno3 Basis) und dann noch mal 20ppm extra.....

Gruß

Sash
Benutzeravatar
Microsash
Beiträge: 575
Registriert: 23 Apr 2010 17:34
Wohnort: 77694 Kehl-Kork
Bewertungen: 15 (100%)
Beitragvon rexpersiae » 14 Mär 2012 20:54
Hallo.
Also am Licht glaube ich nicht, dass es liegt. Die Pflanzen wachsen alle gut! Auch HCC ist schnell und dicht am wachsen. Die jungen Triebe sind grün, während die älteren dann braun werden. Eine echt eigenartige Sache, worüber ich auch nirgends was gefunden bzw. gelesen habe!!!
Es müsste ein Mangel oder Überschuss vorliegen.
Werde gleich mal WW machen. Dann für 1-2 Wochen die Düngung runterfahren: besonders Kalium!
Ich glaube eine Nitrat-Zugabe kann ich auch weglassen, da ja ca. 30 Salmler dafür sorgen werden?!
Mal schauen was draus wird.
rexpersiae
Beiträge: 9
Registriert: 12 Mär 2012 20:42
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon rexpersiae » 27 Mär 2012 08:16
Hallo,

ich weiß immer noch nicht, woran es gelegen hat, aber meine HCC ist jetzt kerngesund und satt-grün :thumbs:
Danke.
rexpersiae
Beiträge: 9
Registriert: 12 Mär 2012 20:42
Bewertungen: 0 (0%)
9 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Braune Blätter an hemianthus cuba
Dateianhang von Lalune » 14 Jun 2015 10:56
7 524 von Korny Neuester Beitrag
02 Jul 2015 12:45
Eleocharis parvula, Hemianthus Cuba, Glossostigma elatinoide
von Pri3st94 » 20 Sep 2012 23:50
9 2166 von derluebarser Neuester Beitrag
05 Okt 2012 04:49
Hemianthus callitrichoides "Cuba" wächst nicht wie es soll.
Dateianhang von NickHo » 05 Mär 2014 17:53
8 2212 von Frank-20011 Neuester Beitrag
12 Mär 2014 15:10
Cuba Perlkraut wird durchsichtig
von Ledion » 04 Apr 2011 15:16
2 1127 von Ledion Neuester Beitrag
04 Apr 2011 16:13
Proserpinaca Palustris Cuba Mangelerscheinung / Krüppelwuchs
Dateianhang von Athalanta » 13 Nov 2018 08:46
3 295 von Athalanta Neuester Beitrag
21 Nov 2018 08:52

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste