Post Reply
11 posts • Page 1 of 1
Postby nightblue » 16 Oct 2020 19:42

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Siehe Überschrift

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Nein

Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* 56 Tage

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 35 liter

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* Tropics Powder soil

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* Steine

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 10h

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

Etwa 90 lm/l
Chihiros A401


Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Eheim Classic 150


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* Schwämme und Watte

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* 150 Liter

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Ja

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Ja JBl

Welche Farbe hat der Dauertest? hellgrün

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 16.Oktober 20

Temperatur in °C:* 23

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

Jbl tr??pfentest


K-Wert (Kalium): 10

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

Tropica Premium Nutrition (Fe und K ) halbe Dosis 1mal pro Woche
Ab morgen halbe Dosis Specialised Nutrition (NPK Fe)


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* 1 x pro Woche 50%

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

Pflanzenliste:

HCC. Rotalla Hra , Rotalla Walici

Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 90

Besatz:

4 Amano Garnelen
10 Neocaridina Blue Dream


Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* 8

Leitungswasser GH-Wert:* 11

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* 61

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* 13

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* 8

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* 3

Weitere Informationen und Bilder:


Hallo Leute,

Becken steht seit 8 Wochen und macht nicht viele Probleme, außer dass mein HCC langsam das Grün verliert und blass wird . Welchen Mangel würden ihr einschätzen ?
Die o.g. Werte sind am Ende der Woche gemessen, also no3 kommt bisschen durchs Leitungswasser rein , was aber nach 2 Tagen restlos aufgebraucht ist. Sobald ich aber ein Tick no3 dünge kommen sofort grüne fadenalgen, die nach einem sofortigem Wasserwechsel wieder weg sind.
Dünge ja ab morgen N und P . Mal schauen was wird...
Gruß Dustin

Attachments

nightblue
Posts: 104
Joined: 02 Feb 2020 09:49
Feedback: 0 (0%)
Postby Öhrchen » 17 Oct 2020 08:21
Hallo Dustin,
leider gibst du keinen Nitratwert im Aquarienwasser an - aber in die Richtung würde ich vermuten (Nitratmangel). HCC braucht Licht, CO2, Nitrat.
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
User avatar
Öhrchen
Posts: 1384
Joined: 28 Apr 2011 17:09
Location: Fulda
Feedback: 5 (100%)
Postby nightblue » 17 Oct 2020 11:35
Hallo Öhrchen,

hatte 0 mg angegeben , nur leider hat es das nicht übernommen .
Habe Anfang der Woche 2mg im Wasser(durchs Leitungswasser) am Ende der Woche 0 . Sobald ich halt No3 ins Wasser geb , kommen grüne fadenalgen ... eigentlich kommen die ja bei zuwenig No3... :irre:
Heute düng ich ja erstmals , mal schauen wie es sich entwickelt .

Gruß Dustin
nightblue
Posts: 104
Joined: 02 Feb 2020 09:49
Feedback: 0 (0%)
Postby nightblue » 18 Oct 2020 18:25
Hey Leute,

Habe gestern wieder Wasserwechsel gemacht, und auf folgende Werte aufgedüngt

4,00 mg NO3
0,07 mg Fe

Gerade nach etwa 30h , habe ich einfach mal beide Werte gemessen mit Jbl Tröpfchen Tests.
Beide nicht nachweisbar
Nächste Düngung ist erst wieder nächsten Samstag nach dem WW


Eure Meinung dazu ?

Gruß Dustin
nightblue
Posts: 104
Joined: 02 Feb 2020 09:49
Feedback: 0 (0%)
Postby Öhrchen » 18 Oct 2020 18:37
Hi,
mehr Nitrat! 10 - 15 mg/ml darfs schon sein.
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
User avatar
Öhrchen
Posts: 1384
Joined: 28 Apr 2011 17:09
Location: Fulda
Feedback: 5 (100%)
Postby Heisenberg85 » 18 Oct 2020 19:55
Hi,

Nitrat sollte dauerhaft bei 10-20mg/L liegen, die Pflanzen können Nitrat nicht wie PO4 speichern. Wenn bei höheren NO3 Werten Algen kommen, liegt es an etwas anderem. Auch für Algen gilt das Liebigsche Minimumgesetz.
Gruß
Seb
Heisenberg85
Posts: 41
Joined: 23 Jul 2020 16:41
Feedback: 0 (0%)
Postby nightblue » 19 Oct 2020 19:41
Hey Leute,

Vielen Dank für eure Antworten.

Habe daraufhin heute früh auf 4,0mg/l aufgedüngt. Heute Abend folgendes Resultat

HCC sichtbar gewachsen (mehr wie sonst) , Grüne Fadenalgen sind bei einigen Pflanzen sichtbar, Kahmhaut hat zugenommen

Ich fahre das Becken nach der Tropica 90 Tage App ein, und hier wird halt derzeit geraten halbe wochendosis npk zu düngen, mehr eben nicht. Ich muss allerdings auch sagen dass keine Fische drin sind, und ich überhaupt nicht füttere, also auch kein natürliches no3 ins Becken gelangt.

Habe übrigens gerade no3 gemessen, exakt 1,0 mg / l vorhanden.

Soll ich mal auf 10,0mg aufdüngen ? Wenn allerdings morgen noch mehr fadenalgen vorhanden sind würde ich das Experiment stoppen... oder fehlt po4 ?
nightblue
Posts: 104
Joined: 02 Feb 2020 09:49
Feedback: 0 (0%)
Postby Carlhigh » 20 Oct 2020 06:54
Moinsen Unbekannt,

ich würde mal über die Beleuchtungsdauer nachdenken...10 Stunden während des Einfahrens bei 90l/l ist schon ganz schön heftig....selbst bei eingefahren Becken gehe ich mit Starklicht nie über 9 Stunden...
Grüße, Carlo

Schreibe nicht der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.
Carlhigh
Posts: 68
Joined: 12 May 2017 04:58
Feedback: 0 (0%)
Postby nightblue » 20 Oct 2020 11:36
Moin Carlo,

die 10 Stunden sind vom Tropica Programm. Und ich erkenne eine zu lange Beleuchtung meist an Grünen Punkt Algen . Die habe ich aber derzeit nicht.

Fahre mit dem Tropica Programm bisher super , absolut algenfrei. Und auch die Nitratzugabe welche mir oben empfohlen wurde ist außerhalb des Programms . Dadurch auch die Algen. Nur zeigen die Pflanzen eben auch Mangelerscheinungen weswegen ich mich überhaupt außerhalb des Programmes befinde.

Gruß Dustin
nightblue
Posts: 104
Joined: 02 Feb 2020 09:49
Feedback: 0 (0%)
Postby Carlhigh » 20 Oct 2020 11:54
Moinsen Dustin,

ich komme daher darauf, weil ich mich selbst sehr schwer tat die Beleuchtungsdauer zu reduzieren, weil man immer wieder ließt, daß in den Tropen 12 Stunden die Sonne scheint etc. Durch einige Threads hier kam ich dann darauf nicht mehr als max. 9 Stunden zu beleuchten und meine Probleme waren weg. Bei Green Aqua beleuchten sie nie mehr als 8 Stunden und die Becken dort sprechen für sich. In der Einfahrphase habe ich auch hier im Forum schon des Öfteren mitbekommen, daß viele mit 6 Stundenbeginnen und habe das auch so getestet und bei ca. 3 Becken mit großem Erfolg umgesetzt. Es wird auch öfter mal empfohlen auf 6 Stunden bei diversen Algenproblemen zurückzugehen und die Dauer wöchentlich um eine halbe Stunde zu erhöhen. Eigentlich ist es auch logisch, daß bei längerer Beleuchtungszeit mehr Nährstoffe verbraucht werden. Das Tropica Programm kenne ich nicht im Detail, lediglich die 90 Tage...;o)....Drücke Dir die Daumen, daß Du alles in den Griff bekommst.
Grüße, Carlo

Schreibe nicht der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.
Carlhigh
Posts: 68
Joined: 12 May 2017 04:58
Feedback: 0 (0%)
Postby nightblue » 20 Oct 2020 17:04
Hallöchen,

anbei aktuelle Fotos.

42028

42027

An der Rotalla Walici nehmen die Grünen fadenalgen rapide zu. Hier waren bei genauerem Hinschauen schon seit 2-3 Wochen leichte Algen im innerem der Pflanze . Dies ist nun verstärkt .
Woran fehlt es ? Muss allerdings sagen dass diese Pflanze am Wochenende verschnitten wurde , vielleicht fehlt es ihr deshalb an Kraft...
Das HCC wächst besser . Aber durch die No3 Zugabe habe ich das gefühl die Algen jubeln ... bin etwas verunsichert wie es weiter gehen soll.

Habe übrigens ebenfalls mit 6 h angefangen und allmählich gesteigert.
Grüne fadenalgen kommen doch meist durch zu wenig NO3, CO2 oder PO4 .. :?

Ich danke euch für eure Hilfsbereitschaft

Gruß Dustin
nightblue
Posts: 104
Joined: 02 Feb 2020 09:49
Feedback: 0 (0%)
11 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Alternanthera reineckii mini als Aufsitzer: wird blass in Ei
by MoonKid » 21 Mar 2020 22:58
4 436 by Lixa View the latest post
12 Apr 2020 21:43
Hottonia palustris wird weiss
by LarsR. » 19 Jul 2016 04:34
8 620 by nik View the latest post
23 Jul 2016 08:46
Wachstumstopp und Gelb/Braunfärbung
Attachment(s) by Rilakkuma » 06 Aug 2012 21:19
2 1584 by GruBaer View the latest post
16 Sep 2012 10:12
Blätter werden gelb/braun
by VanilleEis89 » 09 Oct 2015 23:13
13 5123 by VanilleEis89 View the latest post
25 Oct 2015 17:21
blätter werden gelb und lassen sich hängen
Attachment(s) by _lonly_ » 10 Feb 2012 22:50
26 1975 by _lonly_ View the latest post
01 Apr 2012 22:52

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests