Post Reply
4 posts • Page 1 of 1
Postby mueller-m » 08 Mar 2012 21:02

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Einige Pflanzen wachsen nicht so richtig und verlieren ständig Blätter...

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Neine keine Veränderungen...

Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* 5 Wochen

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 120x40x50 240Liter

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* Aqua Soil Amazonia

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* 2 große Mangroven und Minilandschaft 20 KG

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 9h

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

3h 3xT5 54W
3h 4xT5 54W
3h 3xT5 54W

8600K Osram


Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Eheim 2036


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* Blaue und Weiße Filtermatte (Gemische nach Herstellervorgabe

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* 700

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Ja

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Flipper

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: 45

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Dupla Co2 Permanent Test

Welche Farbe hat der Dauertest? hellgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] Dupla

Sonstige Technik (falls vorhanden):

Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] 150W Heizer

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 07.03.

Temperatur in °C:* 24

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

Sera Test Box


pH-Wert: 6,75

KH-Wert: 3,5

GH-Wert: 8,5

Fe-Wert (Eisen): 0,25

NO3-Wert (Nitrat): 2,5

PO4-Wert (Phosphat): 0,2

K-Wert (Kalium): nicht gemessen

Mg-Wert (Magnesium): nicht gemessen

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

7,5ml Aqua Rebell K + 10ml NPK alle zwei Tage
10ml Aqua Rebell Eisenvolldünger alle zwei Tage


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* alle vier-fünf Tage um die 50%

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

Pflanzenliste:

Vallisneria Gigantea
Wasserpest
Froschbiss
Anubias barteri nana
Javamoos
Hellanthium Tenellum
Echinodorus quadricus
Staurogyne repens
HCC


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 90%

Besatz:

35x Roter Neon (klein)
60x Red Fire Garnelen (unzählige Jungtiere)
8x Rennschnecken


Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* 4,2 dh

Leitungswasser GH-Wert:* 13 dh

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* 70,7 mg/l

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* 13,7 mg/l

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* 6,2 mg/l

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* 1,6 mg/l

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): keine Angabe

Weitere Informationen und Bilder:


Hab mal ein paar Fotos mit angehängt. Mir gefällt nicht, dass die Blätter ständig abfallen und ich weiß nicht warum. Immer am Stängel direkt faulen sie einfach ab..... Die Anubias bekommt Mangelerscheinungen glaube ich....

Das HCC kümmert. Die Vallisnerien etc. wachsen wie Zunder und ziehen Wurzeln bis weit in den Boden. Die Wasserpest ist noch vom Einfahren drin und soll noch drin bleiben.

Wüsstet ihr vielleicht, woran das liegen könnte? Möchte den Dünger nicht allzu hoch ansetzen. Das Aquarium ist nahezu Algenfrei.





Attachments

Liebe Grüße
Matze
User avatar
mueller-m
Posts: 376
Joined: 07 Jan 2012 17:29
Feedback: 35 (100%)
Postby Sash » 09 Mar 2012 12:50
Hallo Matze,

NO3-Wert (Nitrat): 2,5


7,5ml Aqua Rebell K + 10ml NPK alle zwei Tage


Am Stickstoff wirds liegen! Wenn ich das richtig sehe, fügst du ja nur alle 2 Tage man gerade 1mg/l NO3 zu.
Das ist viel zu wenig. Bei der Beleuchtung kann der Nitrat-Verbrauch mal locker zwischen 2 und 4 mg/l täglich liegen. Das kannst du entweder rechnerisch aufdüngen (z.B. AR Makro Basic Nitrat aufs Frischwasser) oder täglich (AR Makro Spezial N) zuführen.

Ich persönlich würde den Wert bei mindestens 10-15mg/l halten. Fahre selbst sogar noch höhere Werte (problemlos) in meinen Becken, so um die 20-25mg/l.
Grüße aus dem Norden,
Sascha
User avatar
Sash
Posts: 335
Joined: 11 Sep 2010 13:23
Feedback: 1 (100%)
Postby mueller-m » 09 Mar 2012 18:07
Danke für die Antwort!!! :thumbs:
Wie sollte denn mein Düngeplan am besten aussehen? Bei meinen Wasserwerten macht ja NPK dann keinen richtigen Sinn.

Wenn ich dann einen Verbrauchsnitratwert von 4mg/l erzielen möchte, dann müsste ich täglich folgendes zugeben:

Stoßdüngung AR Makro Basic Nitrat 75ml
täglich AR Makro Spezial N 17,5ml
täglich AR Makro Basic NPK 10ml
täglich AR Mikro Basic Eisenvolldünger 10ml

Das ne Menge. Kann man das einfacher halten :smile: ??
Liebe Grüße
Matze
User avatar
mueller-m
Posts: 376
Joined: 07 Jan 2012 17:29
Feedback: 35 (100%)
Postby Sash » 10 Mar 2012 12:17
Hi Matze,

du hast je mit AR K + NPK + Eisenvolldünger eine gute Grundlage.
Du könntest das wie folgt machen:

- Deinen bisherigen Düngeplan so beibehalten und zusätzlich TÄGLICH 2mg/l NO3 durch Spezial N zuführen, also täglich ca. 10ml.

- ODER: Nach dem Wasserwechsel das Wechselwasser rechnerisch auf folgende Grundwerte aufdüngen (für die ganze Woche):
5mg/l NO3, 0,5mg/l PO4, 10mg/l K, also 48ml AR NPK + 12ml AR Spezial K
Dann das Wechselwasser mit dem Eisenvolldünger ebenfalls voll aufdüngen und anschließend täglich 1/14 der empfohlenen
Wochendosis zuführen, z.B. bei 100 Liter Frischwasser > 10 ml Eisenvolldünger auf Stoß und dann täglich knapp 2ml
(muss man net so kleinkariert angehen) ODER in 3 Stößen auf die Woche verteilt je 10ml.
Täglich 2mg/l NO3 zuführen über Spezial N, also
wieder ca. 10ml.

Solltest halt schauen, dass bei der 2ten Variante je nach Verbrauch in deinem Becken nicht eventuell PO4 knapp wird und ob das mit dem Stickstoff so reicht oder doch eher z.B. 3mg/l NO3 täglich benötigt werden. Klar gibts auch noch andere Möglichkeiten, das noch einfacher zu gestalten, wie die pure rechnerische Aufdündung des Frischwassers mit Makro Basic Nitrat auf 25mg/l NO3 (Kalium SOLLTE dann ausreichen, jedoch hast du noch den K in Reserve) + den Makro Basic Phopshat auf 1mg/l PO4, sowie den Mikro Basic Eisenvolldünger. Hier wären es 3 Dünger.
Grüße aus dem Norden,
Sascha
User avatar
Sash
Posts: 335
Joined: 11 Sep 2010 13:23
Feedback: 1 (100%)
4 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Staurogyne repens - Notfall
Attachment(s) by nanogarnelie » 06 Jun 2012 18:09
12 2570 by Arami Gurami View the latest post
17 Jun 2012 21:19
Staurogyne repens stirbt ab
Attachment(s) by Lukas91 » 23 Jan 2013 16:15
6 1783 by Lukas91 View the latest post
01 Feb 2013 21:16
Staurogyne repens Blätter angefressen?
Attachment(s) by burki » 11 Dec 2018 15:52
22 471 by unbekannt1984 View the latest post
13 Dec 2018 10:01
Schwarze Blattränder am Staurogyne repens. Mangel?
Attachment(s) by aliaskleve » 11 Dec 2011 16:06
4 1263 by Roger View the latest post
16 Dec 2011 22:09
Staurogyne repens verliert alle Blätter
Attachment(s) by blend86 » 18 Dec 2015 17:20
13 1376 by Rio-Negro View the latest post
25 Dec 2015 12:05

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests