Post Reply
5 posts • Page 1 of 1
Postby Mastro_Giambo » 24 Nov 2019 22:47

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Verschiedenste Algen (Blaualgen, Rotalgen, Grünalgen)

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Nein

Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* 5 Monate

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 60x30x35cm / 54 Liter

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* Ada Amazonia Soil, Volcano Mineral, Amazonas Aquariensand

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* 1x Wurzel, 2x Steine

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 8 Stunden

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

Chihiros WRGB 60cm

Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

CristalProfi e702


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* JBL CombiBloc II, JBL UniBloc, JBL MicroMec, Seachem Purigen

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* 700

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Ja

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Diffusor

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: Keinen

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Aquasabi CO2 Dauertest

Welche Farbe hat der Dauertest? dunkelgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] Aqua Rebell CO2 Check 30 mg/l

Sonstige Technik (falls vorhanden):

Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] Hydor Regelheizer

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 14.11.2019

Temperatur in °C:* 26 °C

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

Tr??pfchentest


pH-Wert: 7

KH-Wert: kA

GH-Wert: 9 ??dGh

Fe-Wert (Eisen): 0.05

K-Wert (Kalium): kA

Mg-Wert (Magnesium): kA

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

EasyLife Profito, 1x wöchentlich 6ml
JBL Fe + Microelements, 1x wöchentlich 10ml
Dennerle S7 VitaMix, jeden zweiten Tag 5ml


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* wöchentlich

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Nein

Wird das Wasser aufbereitet? Wenn ja bitte das Aufhärtesalz oder andere wasseraufbereitende Mittel angeben: Tetra Aquasafe

Pflanzenliste:

HC "Cuba"
Phönixmoos
Bucephalandra "Serimbu Brown"


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 85

Besatz:

11 Guppys
4 Ohrgitterharnischwelse
4 Amanogarnelen
4 Geweihschnecken


Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* 14.1 °fH (7,9 °dH)

Leitungswasser GH-Wert:* 15.5 °fH (8,7 °dH)

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* 50.8 mg/l

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* 6.9 mg/l

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* 1.1 mg/l

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* 3.01 mg/l

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): 0.006 mg/l

Weitere Informationen und Bilder:


Guten Tag

Ich habe seit ca 2 Monaten Blaualgen, welche ich schon mit allen Mitteln versucht habe zu bekämpfen. Nach den Blaualgen sind dann auch noch irgendwann die Rotalgen aufgetaucht. Etwa vor 2 Wochen entdeckte ich dann auch noch die ersten Fadenalgen.
An was kann es liegen? Mache ich etwas falsch oder ist mein Aquarium einfach verflucht? :-/
Ich habe auch schon sehr oft gehört, dass der Dünger von Dennerle zu schwach ist. Ich dünge den Dennerle Wochendünger jeden zweiten Tag und der Nitrat- und Phosphatwert ist immernoch auf 0.

Ich benötige unbedingt euren Rat.

Vielen Dank und freundliche Grüsse
Gianmarco
:tnx:

Attachments

Mastro_Giambo
Posts: 15
Joined: 22 Nov 2019 20:31
Feedback: 0 (0%)
Postby nik » 26 Nov 2019 10:34
Hallo Gianmarco,

in meiner Sig gibt es auch einen Thread zur Mikroflora, der ist wichtig bezüglich der Blaualgen. Außerdem spielt die Filterung noch eine Rolle, sowohl für die Cyanobakterien als auch die Algen. Mich können die vorgedüngten Soils nicht überzeugen, das spielt aber keine grundsätzliche Rolle in der Betrachtung. Das Gesamtsystem wird mit Soil bezüglich Nährstoffveränderungen träger, mit höherem Verharrungsvermögen im aktuellen Zustand.

Gruß Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7213
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: vom Frankfurter Hügelchen, Bergen-Enkheim
Feedback: 7 (100%)
Postby Lixa » 26 Nov 2019 13:25
Hallo Gianmarco,

Ich schließe mich Nik an, allerdings fällt mir zusätzlich auf, dass die Grün und Blaualgen zusätzlich mit einem weißen (Bakterien)-Belag überzogen zu sein scheinen, aber das kann auch am Licht und den Fotos liegen. Diese Beläge würden ebenfalls auf ein unausgereifte Biologie hinweisen.

Zudem stellt sich die Frage wozu das Tetra Aquasafe nötig ist - ist Kupfer im Leitungswasser?

Keine Panik, in meinem 60 Liter brachen nach 6 Monaten auch Blaualgen aus und erst eine zweite Pumpe hinter dem HMF half. Allerdings gibt es gerade bei Blaualgen sehr viele Arten und was dem einen hilft, bringt einem ander gar nichts. Nur Geduld bei jeder Maßnahme, aber das ist schwer.

Viele Grüße

Alicia
Lixa
Posts: 452
Joined: 13 Aug 2019 05:55
Location: Braunschweig
Feedback: 0 (0%)
Postby Mastro_Giambo » 08 Dec 2019 13:10
Hallo zusammen

Vielen Dank für die schnellen Antworten.

Ich habe mich mal um die Stickstoffdüngung gekümmert und den Wert ein bisschen erhöht. Die Blaualgen sind jetzt mit einmaligem Einnebeln mit EasyLife BlueExit weg und wie ich das gerade wahrnehme sehe ich auch seit einer Woche keine Blaualgen mehr. :gdance:
Das wegen dem weissen Belag: Das war nur das Licht. Alles ist sonst gut eingefahren, habe also keinen Bakterienrasen oder ähnliches.

Freundliche Grüsse
Gianmarco
Mastro_Giambo
Posts: 15
Joined: 22 Nov 2019 20:31
Feedback: 0 (0%)
Postby themountain » 08 Dec 2019 19:03
https://www.amazon.co.uk/Ultralife-Green-Slime-Stain-Remover/dp/B000QSK31M :thumbs:
Andreas wuenscht euch bienvenidos y saludos de Palma !
User avatar
themountain
Posts: 228
Joined: 13 Jun 2013 10:29
Feedback: 0 (0%)
5 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Hartnäckiges Grünalgenproblem in 160 Liter
Attachment(s) by maenas » 16 Mar 2016 23:44
10 851 by maenas View the latest post
23 May 2016 17:30
Algen auf den Pflanzenblättern - Was dagegen tun?
Attachment(s) by Moermel » 23 Apr 2011 18:59
5 1126 by java97 View the latest post
24 Apr 2011 20:02
Algen, welche und was dagegen tun
Attachment(s) by Urs » 06 Jan 2019 22:57
6 470 by unbekannt1984 View the latest post
09 Jan 2019 15:15
Nach Düngung Algenexplosion. Was dagegen tun?
Attachment(s) by xjrfan » 12 Jan 2013 20:31
29 2030 by java97 View the latest post
24 Jan 2013 23:12
Sind das Bartalgen oder Pinselalgen und was mach ich dagegen
Attachment(s) by Thomasneu » 21 Mar 2011 10:01
12 784 by Thomasneu View the latest post
21 Mar 2011 14:06

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests