Post Reply
41 posts • Page 2 of 3
Postby Floyd » 14 Nov 2014 20:41
Hi,

das die nun dermaßen Nährstoffe ziehen, hätte ich nicht gedacht. Ich werde da morgen dieselbe Menge reinkippen, wenn das so ok ist, vielleicht etwas mehr No3. Kann es sein, dass durch den erhöhten Po4 wert auch mehr No3 verbraten wird? Eventuell auch mehr Kalium? Dann müsste ich nämlich auch mehr NPK düngen, vielleicht die doppelte Dosis? Ansonsten werde ich morgen früh dasselbe wieder hinzugeben.

LG Florian
LG Florian
User avatar
Floyd
Posts: 191
Joined: 04 Sep 2013 15:53
Location: Etzdorf
Feedback: 2 (100%)
Postby troetti » 14 Nov 2014 20:51
Hi Florian,

es ist nun wichtig, das Du die Macronährstoffe (Nitrat, Phosphat und Kalium) ins Gleichgewicht bringst.
Manche haben im Leitungswasser mehr/genug Phosphat (sieh Martin), andere haben ausreichend Nitrat (ich).
WIE Du das erreichst ist nebensächlich. :wink:

Ich habe sehr viel Nitrat (20mg/l) im Leitungswasser und dünge daher NUR mit "Aqua Rebell Phosphat". Darin ist genau so viel Kalium um keinen Kaliummangel zu haben. Zusätzlich dünge ich aber noch "AR Kalium" jede zweite Woche mit 10ml auf.
Das passt bei mir. (mit netto 280 Liter) :wink:

Vielleicht solltest Du über "Einzeldünger" von Aqua Rebell nachdenken.
Und nicht vergessen immer schön die Wasserwerte zu messen. :thumbs:

Nach ein paar Wochen bekommst Du ein Gefühl dafür und die "Messerei" wird deutlich weniger. :smile:
Gruß Eddy
User avatar
troetti
Posts: 941
Joined: 19 Jan 2012 18:23
Location: Bedburg-Hau
Feedback: 1 (100%)
Postby Floyd » 14 Nov 2014 21:39
Hi,

ich hab doch fast alle da: NPK, EV, Flowgrow, Basic Po4, Spezial N, Basic K :gdance:
Kannste alles mit einrechnen, um mir zu helfen. Meine Messungen vom LW haben ergeben, dass ich nur etwas Nitrat (10-15mg/l) drin habe. Kaliumtest habe ich keinen, es ist aber laut Wasserversorger auch nichts drin.

LG Florian
LG Florian
User avatar
Floyd
Posts: 191
Joined: 04 Sep 2013 15:53
Location: Etzdorf
Feedback: 2 (100%)
Postby troetti » 14 Nov 2014 21:42
Floyd wrote: Kaliumtest habe ich keinen, es ist aber laut Wasserversorger auch nichts drin.

Das haben die Meisten nicht.
Da hilft nur ein Herantasten.
Um die genauen Zugabewerte zu ermitteln solltest Du den Nährstoffrechner verwenden. :wink:
Gruß Eddy
User avatar
troetti
Posts: 941
Joined: 19 Jan 2012 18:23
Location: Bedburg-Hau
Feedback: 1 (100%)
Postby Floyd » 15 Nov 2014 07:42
Hi,

also wenn ich so weiter dünge erreicht Kalium nach 20 Tagen fast die 40mg/l :shock: Ich werde mir wohl einen Kaliumtest zulegen müssen.

LG FLorian

Edit: Habe jetzt genauso wie gestern gedüngt.
LG Florian
User avatar
Floyd
Posts: 191
Joined: 04 Sep 2013 15:53
Location: Etzdorf
Feedback: 2 (100%)
Postby Floyd » 15 Nov 2014 11:18
Hi- Ich nochmal:
vor ein paar Monaten habe ich diese Tonröhrchen entfernt, die die Hälfte der Filtermedien ausmachen. Sollte ich vielleicht nochmehr Filtermateriallien entfernen? Hier mal Bilder von dem, was noch drin ist:

http://cdn1.preisroboter.de/detail/207da6600437638f8eef7982f6a568ae

https://www.interaquaristik.de/images/produkte/i14/14696-Dennerle-Nano-SkimFilter-Pad--Feinfilter.jpg

LG Florian
LG Florian
User avatar
Floyd
Posts: 191
Joined: 04 Sep 2013 15:53
Location: Etzdorf
Feedback: 2 (100%)
Postby troetti » 15 Nov 2014 12:01
Hi Florian,

für mich passt das.
Weniger habe ich auch nicht in meinem Filter.

Mach aber jetzt bitte nicht den Fehler an zu vielen Schrauben gleichzeitig zu drehen.
Warte erst einmal ab, in welche Richtung es sich entwickelt. Dann kannst Du immer noch reagieren. :wink:

Ruhe bewahren. :thumbs:
Gruß Eddy
User avatar
troetti
Posts: 941
Joined: 19 Jan 2012 18:23
Location: Bedburg-Hau
Feedback: 1 (100%)
Postby Floyd » 15 Nov 2014 12:49
Mach ich. :bier:
LG Florian
User avatar
Floyd
Posts: 191
Joined: 04 Sep 2013 15:53
Location: Etzdorf
Feedback: 2 (100%)
Postby Floyd » 16 Nov 2014 08:52
Hi,

Po4 Wert gestern Abend: 1mg/l
-> WW auf heute verschoben
Po4 vor WW: 0,5mg/l
Habe ca. 12l gewechselt, Scheiben waren schon gestern blitze blank, dank Klingenscheibenreiniger :gdance:
Habe sofort nach WW 7ml Po4 Basic gedüngt und 2ml NPK

LG Florian
LG Florian
User avatar
Floyd
Posts: 191
Joined: 04 Sep 2013 15:53
Location: Etzdorf
Feedback: 2 (100%)
Postby Floyd » 17 Nov 2014 17:01
Hi,

die Situation scheint sich momentan etwas zu verschlechtern. Die Cyano Nester nehmen zu und Moosspitzen oder vereinzelt Spitzen der Bacopa werden davon befallen. Die Steine werden zügig von einem braunen Flaum überzogen. Kamhaut ist schon ein Tag nach WW wieder da. :keule:

Die Bacopa Stengel haben zwar die wasseroberfläche erreicht, aber ich werde die noch lassen, da ich etwas Biomasse brauche. Die Utricularia muss nach dem letzten Rückschnitt erstmal wiederkommen.

17:00 Uhr
Po4: 0,5mg/l
No3: 10mg/l




Wenn es keine Einwände gibt, dünge ich morgen etwas mehr NPK und verringere Po4 Basic um auf ca. 20mg/l No3 und 1,4mg/l Po4 zu kommen.
LG Florian
User avatar
Floyd
Posts: 191
Joined: 04 Sep 2013 15:53
Location: Etzdorf
Feedback: 2 (100%)
Postby troetti » 17 Nov 2014 19:25
Hi Florian,

ich würde Folgendes unternehmen:
  • Cyanos von den Blättern abreiben und von den Steinen direkt mit einem Schlauch absaugen.

  • Mehr Pflanzenmasse einbringen. 3 bis 4 Bünde Wasserpest oder Cabomba. Nicht einpflanzen sondern als "Verbraucher" an der Waseroberfläche treiben lassen. Wenn es in den richtigen Bahnen läuft und sich die Situation verbessert hat, fliegen sie wieder raus. :wink:

  • Die Wasserwerte täglich messen und auf
    - Nitrat: 20mg/l
    - Phosphat: 1 - 1,5mg/l aufdüngen.

  • Beleuchtung auf max. 6 Stunden reduzieren.

  • 50% Wasserwechsel alle drei Tage für zwei Wochen.

  • Eisendüngung erst einmal komplett einstellen.

  • Ruhe bewahren!

Good Luck. :thumbs:
Gruß Eddy
User avatar
troetti
Posts: 941
Joined: 19 Jan 2012 18:23
Location: Bedburg-Hau
Feedback: 1 (100%)
Postby Floyd » 17 Nov 2014 19:29
Yeas Sir,

Eisen habe ich die letzten Tage eh nicht gedüngt und vielleicht finde ich morgen sogar noch die Zeit in die Zoohandlung zu fahren und das nötige zu beschaffen.

Mal noch ne Frage: Ist das nicht eher schlecht, wenn die Bündel so oben rumtreiben und das Licht wegschnappen? Ich möchte die Bacopa eh schon seit langem los werden, nur wollte ich die Situation vorher verbessern und dann Rotala rotundifolia oder/und eine Ludwigia acurata einpflanzen. :D

LG Florian
LG Florian
User avatar
Floyd
Posts: 191
Joined: 04 Sep 2013 15:53
Location: Etzdorf
Feedback: 2 (100%)
Postby troetti » 17 Nov 2014 19:45
Wenn Du die Bacopa sowieso rauswerfen möchtest, ersetze sie erst einmal durch Cabomba und/oder Wasserpest.
Cabomba sieht auch noch sehr schon aus. :wink:

Erst wenn alles rund läuft, würde ich die Cabomba durch die Rotala und Co. ersetzen.
Gruß Eddy
User avatar
troetti
Posts: 941
Joined: 19 Jan 2012 18:23
Location: Bedburg-Hau
Feedback: 1 (100%)
Postby Floyd » 17 Nov 2014 19:47
Mal schauen, was gerade da ist, ist ja nur eine Baumarktzoohandlung. Viel kann man da nicht erwarten. Licht ist jetzt auf 6h reduziert (12-18).
LG Florian
User avatar
Floyd
Posts: 191
Joined: 04 Sep 2013 15:53
Location: Etzdorf
Feedback: 2 (100%)
Postby troetti » 17 Nov 2014 20:43
:thumbs:
Gruß Eddy
User avatar
troetti
Posts: 941
Joined: 19 Jan 2012 18:23
Location: Bedburg-Hau
Feedback: 1 (100%)
41 posts • Page 2 of 3
Related topics Replies Views Last post
Hartnäckige Algen - Wer hat Ideen?
Attachment(s) by jerry1980 » 24 Sep 2018 19:50
49 2466 by Dustin View the latest post
14 Jun 2019 21:02

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests