Post Reply
18 posts • Page 1 of 2
Postby Hübby » 19 Apr 2015 10:36

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Hallo zusammen,

mein Problem ist schon seit Wochen die grünen Scheiben. Alle vier Tage ist der Belag wieder da.


Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Nein

Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* 2 Jahre

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 150x50x60

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* Quarzsand 0,7-1,2 mm

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* Moorkienwurzel

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 8 Stundrn

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

4x80 Watt T5 mit Reflektoren

2x6500k
2x5800k


Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Eheim Professionell 3e


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* Schaumstoffschwamm

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* nicht bekannt alles Automatisch

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Ja

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Inline Atomizer

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: keine Ahnung

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Ja Aquasabi

Welche Farbe hat der Dauertest? hellgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] Aquarebell 20mg/L

Sonstige Technik (falls vorhanden):

Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] 300 Watt Heizstab
Strömungspumpe


Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 19.04.2015

Temperatur in °C:* 28

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

Tropfentest


pH-Wert: 6,6

KH-Wert: 2

GH-Wert: 5

Fe-Wert (Eisen): nicht nachweisbar

NH4-Wert (Ammonium): nicht nachweisbar

NO2-Wert (Nitrit): nicht nachweisbar

NO3-Wert (Nitrat): 25

PO4-Wert (Phosphat): 0,5

K-Wert (Kalium): ca. 15

Mg-Wert (Magnesium): 10

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

Aquarebell Spezial Flowgrow 3ml täglich

Auf Stoß
Kalium mit Kaliumsulfat
Mg mit Bittersalz


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* 50%

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

Pflanzenliste:

Siehe Profil

Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 80%

Besatz:

Siehe Profil

Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* 2

Leitungswasser GH-Wert:* 5

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* 32

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* 1,2

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* 1,5

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* 5,7

Weitere Informationen und Bilder:


Wie ich oben schon geschrieben habe hab ich alle vier Tage das Problem mit grünen Schreiben.

Ich kann den Belag Wochenlang dran lassen verschwindet dann leider aber auch nicht sonder kommt wenn er abgefallen ist einfach wieder.

Er lasst sich gut entfernen ist leider nur doof, dass er immer wieder kommt und auch die alteren Pflanzenblätter überzieht.

Meine L Welse mögen das Zeug zwar sehr aber mich nervt es weil es einfach total unschön aussieht.

Kaliumdüngung hab ich schon mehrere Wochen eingestellt helfen tut es aber nichts.

Ich hoffe jemand hat die zündene Idee.
Gruß
Steffen
Hübby
Posts: 358
Joined: 21 Jul 2013 08:39
Feedback: 6 (100%)
Postby Hübby » 20 Apr 2015 06:11
Schade, dass hier niemand mehr helfen kann oder will.
Gruß
Steffen
Hübby
Posts: 358
Joined: 21 Jul 2013 08:39
Feedback: 6 (100%)
Postby MarcK » 20 Apr 2015 07:14
Hübby wrote:Schade, dass hier niemand mehr helfen kann oder will.


Hallo Steffen

Ich bin hier nicht der Absolute Checker vom Neckar. Versuche aber mal rüberzubringen was mir auffällt.

Warum Düngst Du Magnesium und Kalium ? Hattest Du Mangelerscheinungen an den Pflanzen Bemerkt ?

Der Eisenwert und der NO4 wäre mir wichtiger als K und Mg.

Vermutlich Düngst Du Zuwenig Aqua Rebell Spezial. Mit 3ml Täglich auf 400l Wasser, ist vielleicht zu wenig. Ich vermute, dass die Pflanzen zu wenig Micro Nährstoffe bekommen. Wenn FE nicht Nachweisbar ist.

Wie gesagt, ich hab nicht viel Ahnung, aber den K und Mg Dünger, würde ich mal versuchsweise ein oder zwei Wochen weg lassen. Wenn Du mehr Spezial Flowgrow Düngst, kommt Automatisch mehr K und Mg mit ins Wasser.
Erst wenn die Pflanzen Mangelerscheinungen zeigen, würde ich wieder auf düngen.



Grüßle Marc
Schöne Grüße Marc
User avatar
MarcK
Posts: 437
Joined: 01 Feb 2015 06:30
Location: Ilsfeld
Feedback: 1 (100%)
Postby Hübby » 20 Apr 2015 07:36
Hi Marc,

danke für die Antwort.

Ich dünge K und Mg weil ich nur leicht über 1 mg/L in meinem Leitungswasser habe. Wenn ich Ehrlich bin hab ich das was über den Spezial Flowgrow ins Becken kommt einfach mal vernachlässigt.

Aber genau da kommt das nächste Problem wenn ich mehr Flowgrow dünge bekomme ich sofort Bartalgen. Hab ihn sogar schon komplett weg gelassen dann hatten die Pflanzen aber sofort Mangelerscheinungen. Siehst mein Dilema in dem ich stecke?
Gruß
Steffen
Hübby
Posts: 358
Joined: 21 Jul 2013 08:39
Feedback: 6 (100%)
Postby MarcK » 20 Apr 2015 08:44
Hallo Steffen

Wenn die Pflanzen sofort nach absetzen, mangelerscheinungen bekommen, dann würde ich sagen, ist die Düngung am unteren Limit. Normal haben die Pflanzen eingelagerte Nährstoffe, die mindestens eine Woche halten.

Deine Düngung würde ich nochmal komplett überdenken. Eventuell mal einen anderen Dünger nehmen. Der Basic wäre da vermutlich besser als der Spezial Flowgrow.

8 Stunden Licht, ist auch grade so an der Grenze. Die meisten Pflanzen brauchen 10 Stunden oder mehr.



Grüßle Marc
Schöne Grüße Marc
User avatar
MarcK
Posts: 437
Joined: 01 Feb 2015 06:30
Location: Ilsfeld
Feedback: 1 (100%)
Postby Hübby » 20 Apr 2015 09:50
Hi Marc,

den Eisendünger möchte ich eigentlich ungern schonwieder wechseln. Mir wurde nämlicj erst vor kurzem empfohlen den Flowgrow zu nehmen.

Hast du denn das Gefühl das meine Düngung nicht passt oder wieso meinst das ich meine Düngung überdenken soll?

Die 8 Stunden Licht hab ich deswegen weil man ja immer sagt bei Algenproblemen sollte man die Lichtdauer reduzieren.
Gruß
Steffen
Hübby
Posts: 358
Joined: 21 Jul 2013 08:39
Feedback: 6 (100%)
Postby MarcK » 20 Apr 2015 12:25
Hallo Steffen

Flowgrow ist nicht gleich Flowgrow.

Der Spezial Eisen ist für Pflanzenbecken, mit sehr viel Pflanzen und Speziellen Nährstoffbedingungen. Ich hatte den Spezial auch und damit lief es bei mir auch nicht.

Mehr Algen als Pflanzen. :roll:

Der Flowgrow Basic Eisen passt jetzt sehr viel besser zu meinem Becken. Ich gebe zum Beispiel Täglich 6 ml Basic Eisen, auf 300 Liter Netto.
Dazu verbraucht mein Becken mehr Phosphat, als Nitrat. Nitrat kann ich immer Nachweisen, Phosphat nicht. Deshalb Dünge ich noch 6 ml Phosphat Täglich. Damit scheint es bei mir gut zu laufen.

Bei 8 Stunden kann es sein, das manche Pflanzen, die Nährstoffaufnahme gerade auf Höchstleistung fahren und da kommt bei Dir dann schon die Nacht.

Mein kleines 80er Becken, hat 12 Stunden Sonne und keine Algen. Du meinst das Du den Algen das Licht Entziehst, aber den Pflanzen auch.
Wenn dann musst Du auf 6 Stunden Runter und vielleicht sogar zwei Röhren abschalten. Dabei können aber ein paar Pflanzen eingehen.


Grüßle Marc
Schöne Grüße Marc
User avatar
MarcK
Posts: 437
Joined: 01 Feb 2015 06:30
Location: Ilsfeld
Feedback: 1 (100%)
Postby Hübby » 20 Apr 2015 13:00
Hi Marc,

ich benutzte ja den Special Flowgrow nicht den Special Eisen. Du benutzt also den Eisenvolldünger hab ich recht?

Den hatte ich zuvor auch jedoch hatte ich da das ganze Becken voll mit Pflanzen musst jede Woche raus schneiden. Jedoch waren auch algen da aber dort lief das Becken auch mit 12 Stunden vollem Licht. Kann natürlich stimmen was du da alles sagst gehe glaub mal hin und gehe jetzt wieder Stunde nach oben. Schau mal was die Pflanzen machen und nächste Woche muss das Becken unziehen dann muss ich eh wieder von vorne anfangen.

Was den Eisendünger angeht den brauche ich jetzt erst noch auf danach schaue ich weiter.

Aber wie ich oben schon sagte werde jetzt erstmal an der Lichtschraube drehen mal sehen wie es den Pflanzen gefallt.

Danke für deine Hilfe wenn das Becken umgezogen ist dann geb ich dir mal eine info wie es dann läuft.
Gruß
Steffen
Hübby
Posts: 358
Joined: 21 Jul 2013 08:39
Feedback: 6 (100%)
Postby MarcK » 21 Apr 2015 08:56
Hallo Steffen

Egal welcher Spezial. Spezial bedeutet Spezielle Nährstoffbedingungen. Ich denke nicht, das Du Spezielle Pflanzen und bedingungen im Becken hast, die den Spezial Dünger benötigen.

Deshalb besser Basic.


Grüßle Marc
Schöne Grüße Marc
User avatar
MarcK
Posts: 437
Joined: 01 Feb 2015 06:30
Location: Ilsfeld
Feedback: 1 (100%)
Postby Hübby » 21 Apr 2015 10:48
Hi Marc,

dann stehlt sich aber die Frage was sind Special Pflanzen. Sind das die Pflanzen die man fast nicht im Handel findet oder sind es die welche besonders viel Licht brauchen.

Darüber kann man finde ich streiten ob dann andere Pflanzen nur Basicdünger benötigen. Eisenvolldünger ist ja meines Wissens stärker chelatiert als der Flowgrow aber schlussendlich ist es den Pflanzen mal total egal wie sie ihre Nährstoffe bekommen.
Gruß
Steffen
Hübby
Posts: 358
Joined: 21 Jul 2013 08:39
Feedback: 6 (100%)
Postby MarcK » 21 Apr 2015 11:17
Hallo Steffen

Mir hat man das mal so erklärt, das diese Spezial Dünger, für Becken geeignet sind, die sehr viele Nährstoffe in gerade dieser Kombination benötigen.
Die Spezial Dünger, sind anders abgestimmt und enthalten je nachdem, mehr oder weniger Nährstoffe.

Wenn Dein Nährstoffverbrauch der Pflanzen in Deinem Becken, in diese Richtung geht, dann ist das der Dünger für Dich.
In den Allermeisten Fällen, passt aber die Zusammensetzung der Nährstoffe in diesen Düngern nicht. Bzw. es reichern sich Stoffe schneller an, die nicht verbraucht werden und eine Unterversorgung der anderen Micro Nährstoffe passiert schneller.
Deshalb bekommt man mit den Spezial Düngern, schneller ein Ungleichgewicht ins Becken, als mit den Basic Düngern.
Natürlich geht das auch mit den Basic Düngern, wenn man zuviel oder zuwenig reingibt.
Aber die Erfahrungen die hier im Forum gemacht wurden, sagen das der Basic in den meisten Fällen, am besten passt.

Wenn Du also Deinen Verbrauch an den Einzelnen Nährstoffen kennst und die Konzentration und Zusammensetzung des Düngers auf Dein Becken passt, dann spricht überhaupt nichts dagegen diese Dünger zu verwenden.


Grüßle Marc
Schöne Grüße Marc
User avatar
MarcK
Posts: 437
Joined: 01 Feb 2015 06:30
Location: Ilsfeld
Feedback: 1 (100%)
Postby JasonHunter » 26 Apr 2015 14:11
Hallo Steffen,

wie sieht der grüne Belag eigentlich genau aus? Ist es wie ein Flaum, ein feiner, kurzer Rasen?

Grüsse,

Jason
Mein 50l Nano "Wildscape"

Wildscape
User avatar
JasonHunter
Posts: 423
Joined: 04 Jun 2014 23:26
Feedback: 0 (0%)
Postby Hübby » 26 Apr 2015 18:53
Hallo Jason,

die algen sind wie ein kurzer grüner Rasen. Total schmierig. Ich hab mit Tobi von Aquasabi gesprochen er ist davon überzeug das ich die grüne Scheibenpest hab und ich vermute er hat recht seltsam finde ich nur das ich das ganze auch auf den Pflanzen und auf dem Sand bekomme.
Gruß
Steffen
Hübby
Posts: 358
Joined: 21 Jul 2013 08:39
Feedback: 6 (100%)
Postby JasonHunter » 26 Apr 2015 20:37
Hallo Steffen,

ich habe ein ähnliches Problem. Die Alge macht sich auch gerne auf älteren Blättern und Scheiben breit. Es ist aber nicht so dass eine Woche nach dem WW die Scheiben völlig vergrünt sind, dennoch bildet sich ein feiner Belag oder Film, der je nach Lichtstärke entsprechend wächst. Ich habe versuchsweise mal bei mir die Lichtintensität erhöht und sie wächst schneller. Wie gedüngt wird ist völlig egal. Bisher sieht man auch 3 Tage nach einem WW und Reinigung nur etwas an den Scheiben, wenn man ganz nah rangeht und sie seitlich betrachtet.

Wenn ich mit den Fingern an den befallenen Blättern reibe, z.B. Echinodorus barthii, löst sich die Alge nicht sichtbar. Keine grüne Wolke oder so. Desweiteren fühlt es sich sehr samtig, seidig an, aber nicht so glitschig wie Schleim. Die Alge besteht aus kurzen, feinsten härchen.

Wie gesagt bildet die Alge einen sehr feinen, flaumigen Belag, und auch nur genau dort wo das Licht direkt hinscheint. Bei Schattenbereichen ist gar nichts. Auf den Scheiben bildet sie sich vor allem nur an der unteren Hälfte, oberhalb ist ein sehr feiner, weisslich-grauer Belag, den ich für den Biofilm halte.

Diese Alge trifft auf diese kurze Beschreibung im Algenratgeber voll zu und wird nicht mit der Grünen Scheibenpest in Verbindung gebracht:

Weiche grüne Algenbeläge (Grünalgen):

Ähnlich wie die harte grüne Punktalge bevölkert diese Algenart gerne Scheiben, Dekoration sowie Blätter langsam wachsender Pflanzen. Im Gegensatz zur harten, grünen Punktalge lässt sie sich allerdings leicht mechanisch entfernen (z.B. mit Zahnbürste, Klinge oder Schwamm). Auch Algenfresser wie diverse Schnecken und Fische mit Saugmaul machen sich gerne über diese Alge her. Durch zuviel Urea -oder Kaliumdüngung wird das Auftreten der Alge begünstigt.


Trifft das bei dir zu?

Grüsse,

Jason
Mein 50l Nano "Wildscape"

Wildscape
User avatar
JasonHunter
Posts: 423
Joined: 04 Jun 2014 23:26
Feedback: 0 (0%)
Postby Hübby » 26 Apr 2015 20:46
Hallo Jason,

Ja das hab ich auch Stauben tut es wirklich nicht.
Gruß
Steffen
Hübby
Posts: 358
Joined: 21 Jul 2013 08:39
Feedback: 6 (100%)
18 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Algen an den Scheiben (komplett grüner Belag)
Attachment(s) by kalkreiber80 » 04 Dec 2014 20:09
17 21687 by kru View the latest post
19 Nov 2016 16:29
Grüner Belag auf Substrat
Attachment(s) by Johannes Fritz » 22 Aug 2015 15:26
23 1669 by Johannes Fritz View the latest post
23 Sep 2015 10:34
Schwarzer Belag/Algen auf Scheiben und Hardscape
Attachment(s) by Aquato » 21 Sep 2019 15:26
62 2446 by Aquato View the latest post
20 Nov 2019 18:57
Grüner Belag an Scheibe und Steinen
Attachment(s) by Deep-Thought » 16 Jan 2011 15:50
5 10626 by Matz View the latest post
29 Dec 2019 12:52
Grüner+brauner Belag, bitte um Tipps und passende Links
by Chris74 » 27 Jan 2014 20:43
9 1360 by Chris74 View the latest post
04 Mar 2014 19:17

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests