Post Reply
94 posts • Page 7 of 7
Postby Schlenz » 22 Aug 2019 12:42
Hallo Jungs,

zuallerst nochmals vielen Dank für die vielen Ratschläge und interessanten Threads die man hier lesen kann.

Es geht nicht darum, Nitrat zu verbrauchen. Nein, es geht darum, dass im Wasser kein Stickstoff nachweisbar ist sondern das über den Bodengrund kommt und/oder direkt von den Pflanzen aus dem Wasser gezogen wird.


Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich den Part mit dem mageren Wasser im anderen Thread wohl überlesen habe....

Da durch Nik, Torsten und Andre ja schon die Geringfilterung für mein Becken als sinnvolle und machbare Empfehlung mehrmals ausgesprochen wurde, war ich ja schon auf dem Wege dahin um die aufgeführten Probleme (Erst grüne Punktalgen, später dann Bartalgen) in den Griff zu bekommen. Nur durch den blöden (CO2-) Unfall wurde ich halt sehr verunsichert.

Ich denke ich werde (da ich ja, wie ich jetzt auch (lang hat es gedauert) mitbekommen habe weder über Soil im Boden noch den anderen Voraussetzungen für die Funktionsweise nach bocap verfüge) falls nochmalige Probleme auftreten, einen weiteren Versuch mit der Geringfilterung starten.

@NIK: Eine Frage noch. Du sprichst von Sand in meinem Becken. Ich habe aber dieses Dennerle Kristall-Quarzkies 1-2mm als Bodengrund. Es ist ja nicht wirklich Sand wie du ihn als Bodengrund benutzt.
Passt das soweit trotzdem?

Beste Grüße und noch einen schönen Tag,

Jens

Attachments

Schlenz
Posts: 76
Joined: 13 Mar 2019 08:53
Feedback: 0 (0%)
Postby nik » 26 Aug 2019 17:26
Hallo Jens,

Schlenz wrote:@NIK: Eine Frage noch. Du sprichst von Sand in meinem Becken. Ich habe aber dieses Dennerle Kristall-Quarzkies 1-2mm als Bodengrund. Es ist ja nicht wirklich Sand wie du ihn als Bodengrund benutzt.
Passt das soweit trotzdem?

per Definition geht Sand bis 2 mm, d.d. die Dennerle Bezeichnung ist schlicht nicht korrekt. Aquaristisch "meint" man Sand nach Gutdünken feiner, so etwa bis einen guten Millimeter. Der praktische Unterschied ist, dass bei mehr als 0,4-0,8 mm schon mehr Mulm in den Grund einsickert, bin ich nicht so 'n Fan von. Den muss man dann im Bedarfsfall wie Kies behandeln, d.h. mal mit der Mulmglocke ran. Sonstige Effekte sind vernachlässigbar.

Gruß Nik
nik wrote:
Wasserpflanzenaquaristik mit allem Drum und Dran

- funktioniert bestens mit ungedüngtem Sand
- ausschließlicher, vollständiger Wasserdüngung
- Geringfilterung, d.h. so viel Filterung wie nötig
- und mit einer gut funktionierenden Mikroflora
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7074
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: vom Frankfurter Hügelchen, Bergen-Enkheim
Feedback: 7 (100%)
Postby Schlenz » 31 Aug 2019 19:45
Hallo Nik,

Vielen Dank dir.

Bis jetzt läuft es mit Bims ganz gut...

Beste Grüße,

Jens

Attachments

Schlenz
Posts: 76
Joined: 13 Mar 2019 08:53
Feedback: 0 (0%)
Postby Schlenz » 20 Sep 2019 20:39
Hallo Leute,

Kurzes Update von meiner Seite. Das Aquarium läuft momentan richtig gut. Es ist augenscheinlich fast algenfrei. So langsam habe ich es mit der Düngung hinbekommen . Nach einer weiteren Anpassung des Phoaspatdängers sind die Punktalgeen stark rückgängig. Lediglich ein paar vereinzelte ganz wenige Pinselalgen befinden sich an den Echinodorus Blättern im Bereich der Strömung. Da bin ich noch mit der Eisendüngerzugabe am probieren. Da einerseits die helferi schnell mal weiße neue Blätter bekommen gebe ich etwas mehr, erkennt man gleich wkbe Zunahme der Rotalgen.

Momentan dünge ich wöchentlich nach 50% WW auf das Juwel 350

30ml AR N Boost
20ml AR Basic Phospat
45ml AR NPK
25ml AR Basic Eisen

Dann tägl.

6ml AR N Boodt
1mk AR Basic Phospat
1 ml AR Basic Kalium
3ml AR Basic Eisen

Datu kam noch ein Lichtupdate von ca. 38lm/L mittels 2xChiriros Serie S + 1 Econlux RGB zusätzlich zu den 2 Aquatlantis als Ersatz für den Multilux- Balken, auf ca. 80lm/L.

...und eine zusätzliche Wurzel aus aus regionalem Gewässer

Beste Grüße,

Jens

Attachments

Schlenz
Posts: 76
Joined: 13 Mar 2019 08:53
Feedback: 0 (0%)
94 posts • Page 7 of 7
Related topics Replies Views Last post
Grüne Punktalgen an Scheiben und schwarze an Pflanzen
Attachment(s) by sifurahn » 01 Mar 2015 16:02
5 1009 by sifurahn View the latest post
10 Mar 2015 14:33
Ludwigia Respens - Blätter Schwarz+Löcher+Wachstum langsam
by Thargor » 09 Nov 2018 22:01
2 317 by Thargor View the latest post
10 Nov 2018 14:02
Grüne Punktalgen, Braune Fadenalgen, Kieselalgen
Attachment(s) by ezfox » 23 Jan 2012 20:38
13 2286 by nik View the latest post
25 Jan 2012 13:10
Grüne Punktalgen und Blyxa wächst nicht mehr
Attachment(s) by Giftzwerch28 » 01 Apr 2012 17:24
7 857 by Karin View the latest post
03 Apr 2012 16:20
Grüne Punktalgen, Pinselalgen, Fusselalgen, Beläge auf Stein
Attachment(s) by retailer » 02 Mar 2015 19:19
1 598 by Hübby View the latest post
26 Mar 2015 15:10

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests