Post Reply
6 posts • Page 1 of 1
Postby danischweiger » 10 Jul 2014 18:29

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Guten Abend Leute,

mein Glosso will nicht mehr wachsen und ich kann mir einfach nicht erklären woran es mangelt. Ihr könnt das Drama unten auf einem Foto.

Hoffe ihr könnt mir helfen und ich habe alle für euch nötigen Felder ausgefüllt. Weiß einfach nicht mehr weiter!


Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Nein

Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* ca. 3 Monate

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 60x30x30 ->ca. 54 Liter

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* ADA Amazonia, normale Körnung

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* Große Mangrovenwurzel und ein Stein

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 15:00-21:00 also 6 Stunden

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

Hopar Aufsatzleuchte mit 4x24 Watt T-5, davon zwei 865 Osram und zwei Standart Hopar Leuchtröhren

Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Eheim Ecco pro 2032


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* eheim substrat pro (braune Kügelchen), grobe Filtermatte

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* 500 l/h

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Nein

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Diffusor (Aquasabi Set: Mini Cup)

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: 50

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Aquasabi Dauertest

Welche Farbe hat der Dauertest? dunkelgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] AR Co2 Check (30mg per Liter)

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 9.7.2014

Temperatur in °C:* 23

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

Tr??pfchentest


pH-Wert: 6,5

KH-Wert: 9

GH-Wert: 11

Fe-Wert (Eisen): 0,05

NH4-Wert (Ammonium): -

NO2-Wert (Nitrit): -

NO3-Wert (Nitrat): 10

PO4-Wert (Phosphat): 0,25

K-Wert (Kalium): -

Mg-Wert (Magnesium): -

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

Kurz nach 15:00 Uhr, wenn das Licht angeht dünge ich täglich:

1ml AR Estimate Index
1ml AR Spezial N
1ml AR Eisenvolldünger


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* wöchentlich 50%

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

Pflanzenliste:

-Glossostigma elatinoides
-Rotala sp. green
-Ludwigia sp. super red
-Riccardia Moos
-Eleocharis acicularis
-Helanthium tenellum


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 85%

Besatz:

8 Amanos
9 Otocinclus affinis


Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* 13,5

Leitungswasser GH-Wert:* 15,3

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* 78,5

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* 22,7

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* 1,2

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* 21,1

Weitere Informationen und Bilder:


Guten Abend Leute,

hier das versprochene Bild:
24757

Freu mich auf eure Antworten




Mit freundlichen Grüßen
Daniel
danischweiger
Posts: 66
Joined: 07 Jan 2014 15:15
Location: Sankt Wolfgang
Feedback: 0 (0%)
Postby kurt » 11 Jul 2014 12:37
Hallo zusammen,

@ Daniel,
Erste Maßnahme/Ansatz… = Kalium/PO4 Mangel,
Dünge zuerst mal diese Makros auf, (K und PO4).
Nehme K2HPO4 Dikaliumhydrogenphosphat/ = Kaliumanteil 44,89% Phosphor 17,87%.
Dein Kaliumgehalt erhöht sich und dein PO4 - NO3 Verhältnis wird ausgeglichener,
auch deine Grünalgen sollten dann weniger werden bzw. ganz verschwinden.
Den Flowgrow Nährstoffrechner benutzen…
Düngen insgesamt, (Nitrat beachten) du hast einiges an NO3 im Trinkwasser.
PS.
Filterung zu stark/ Siedlungsoberfläche zu groß, wäre nächster Schritt…
Gruß Kurt
Unterwassergarten

Einstimmung…
http://unterwasserleben.bplaced.net//Homepage%203/index.html
User avatar
kurt
Posts: 2447
Joined: 31 Aug 2007 19:22
Location: Duisburg
Feedback: 0 (0%)
Postby danischweiger » 16 Jul 2014 21:48
Hallo Kurt,
vielen Dank für deine Antwort. Habe mich jetzt erst mal einlesen müssen, da ich von dem von dir beschriebenen Stoff noch nie gehört hatte.

Jedoch wollte ich mich vorher noch informieren ob man nicht an der Düngerdosierung so schrauben kann, dass ich auf bessere Wasserwerte komme. Habe ein bisschen mit dem Nährstoffrechner gespielt und wollte jetzt mal 2 ml von jedem Dünger täglich zugeben. Als grobe Zielwerte habe ich mir gesetzt:

NO3: 10-20 mg/l
PO4: 0,1-0,5

Wäre das ein Ansatz zur Lösung meines Problems? Verbesserungen gern erwünscht :?

Zum Thema Geringfilterung hab ich mir auch schon ein paar interessante Beiträge hier im Forum durchgelesen, habe aber bis jetzt die Finger davon gelassen, weil ich dachte, dass das erst bei einem fast algenfreien AQ möglich ist. Werde dann doch mal versuchen das Filtermaterial langsam zu vermindern. :smile:




mit besten Grüßen
Daniel
danischweiger
Posts: 66
Joined: 07 Jan 2014 15:15
Location: Sankt Wolfgang
Feedback: 0 (0%)
Postby kurt » 17 Jul 2014 10:32
Hallo zusammen,

danischweiger wrote: Habe mich jetzt erst mal einlesen müssen

@ Daniel,
das wird sich so schnell nicht ändern!

danischweiger wrote:NO3: 10-20 mg/l
PO4: 0,1-0,5

NO3 10 mg/l (auch < ist OK), du solltest aber auf das Verhältnis zu PO4 achten,
es hat Auswirkungen auf das Grünalgenwachstum.
NO3 zu PO4 = ca. 20:1 hat sich bei mir bewährt...
Ich selber nehme niedrige NO3-Werte damit ich nicht auf so hohe PO4 Werte komme.

K2HPO4 bietet sich an weil nach deinen Wasserwertangaben Kalium u. Phosphat zu niedrig sind,
= angehoben werden sollte.

Vergesse nicht deinen hohen NO3- Gehalt im Leitungswasser.
Düngen:
Kalium z. B. geht auch über Kaliumcarbonat = Pottasche / K2CO3.
Die richtige, passende Dünge Kombination findest du nur über Messen,
den vorhandenen Dünger dann entsprechend ergänzen.

danischweiger wrote: Werde dann doch mal versuchen das Filtermaterial langsam zu vermindern. :smile:

Das müsste passen, Filter bauen Nährstoffe ab…(= Nährstofffallen).
Gruß Kurt
Unterwassergarten

Einstimmung…
http://unterwasserleben.bplaced.net//Homepage%203/index.html
User avatar
kurt
Posts: 2447
Joined: 31 Aug 2007 19:22
Location: Duisburg
Feedback: 0 (0%)
Postby danischweiger » 17 Jul 2014 17:11
Hallo Kurt,

Gut dann werde ich mich gleich mal auf die Suche machen wo ich die Stoffe herkriege! Danke für den Rat :smile: Die genaue Dosierung versuche ich mir mit dem Nährstoffrechner und meiner Wasserwerten auszurechnen.

Hab mal ein Foto vom ganzen Becken gemacht. Ich glaube man kann auch den extremen Algenbefall auf der Wurzel sehen. Bin gespannt ob ich den Kampf noch besiegen werde. :grow:


24800

Tut mir leid, dass das Bild verdreht ist aber ich konnte es nicht anders hochladen. :?

Um das Thema Düngen endlich ein bisschen zu erleichtern werde ich mir Anfang nächster Woche einen Messkoffer bestellen. Hab mich lange davor gedrückt, weil die Dinger so teuer sind :( Aber mittlerweile kommt es mir so vor, dass mein Algenproblem etwas außer Kontrolle gerät. :down:




viele Grüße
Daniel
danischweiger
Posts: 66
Joined: 07 Jan 2014 15:15
Location: Sankt Wolfgang
Feedback: 0 (0%)
Postby kurt » 17 Jul 2014 19:39
Hallo zusammen,

danischweiger wrote: Bin gespannt ob ich den Kampf noch besiegen werde. :grow:


@ Daniel,
ja…

danischweiger wrote:Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]: 60x30x30 ->ca. 54 Liter
Hopar Aufsatzleuchte mit 4x24 Watt T-5, davon zwei 865 Osram und zwei Standart Hopar Leuchtröhren
Beleuchtungsdauer: 15:00-21:00 also 6 Stunden

Weitere Ansätze…
Auch mal mit einer Röhre weniger beleuchten.
Deine Beleuchtungzeit von 6h langsam verlängern auf 8 evtl.10h, (im Laufe der Zeit/Wochen).
Wenn die Glosso noch kriechend wächst reicht die Beleuchtung/Lichtstärke.

danischweiger wrote: Aber mittlerweile kommt es mir so vor, dass mein Algenproblem etwas außer Kontrolle gerät. :down:

das wird schon, eins nach dem anderen…
Beobachte immer was passiert, insgesamt lernst du so am besten wie dein Aquarium tickt, (= Erfahrung sammeln). :wink:
Gruß Kurt
Unterwassergarten

Einstimmung…
http://unterwasserleben.bplaced.net//Homepage%203/index.html
User avatar
kurt
Posts: 2447
Joined: 31 Aug 2007 19:22
Location: Duisburg
Feedback: 0 (0%)
6 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Pflanzen wachsen nicht mehr
Attachment(s) by Iggi1203 » 30 Dec 2016 16:38
32 2312 by Frank2 View the latest post
14 Jan 2017 13:44
Pflanzen wachsen nicht mehr und Algen....
Attachment(s) by McFly » 12 Feb 2014 14:08
7 989 by McFly View the latest post
20 Feb 2014 10:42
HILFE Pflanzen wachsen nicht mehr!
Attachment(s) by supermaus » 15 Dec 2016 18:07
0 351 by supermaus View the latest post
15 Dec 2016 18:07
Pinselalgen, Pflanzen wachsen nicht mehr
Attachment(s) by goodand » 08 May 2018 19:01
6 405 by goodand View the latest post
09 May 2018 15:35
Pflanzen wollen nicht mehr wachsen / Algen
by SoCa » 23 Jan 2014 16:54
21 1497 by JBuehrke View the latest post
03 Feb 2014 17:36

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 9 guests