Post Reply
19 posts • Page 2 of 2
Postby unbekannt1984 » 29 Dec 2017 22:39
Hallo Uwe,

coachdriver_uwe wrote:Meine Fadenalgen sind nomentan weg -----> Hoffentlich für immer
Habe weiter große Probleme mit Cyanos.

das klingt wieder nach zu viel Phosphat. Und eine mögliche Ursache nennst du auch:
SIO2 = 2,5 bis 3 (Silikatentferner im Einsatz)

Der Silikatentferner pfuscht dir unvorhersehbar in die Makronährstoffe.

Also Silikatentferner raus, wenn das keine Besserung bringt, dann Phosphat-Düngung reduzieren.
Mit freundlichen Grüßen,
Torsten

"Which mindset is right? Mine, of course. People who disagree with me are by definition crazy. (Until I change my mind, when they can suddenly become upstanding citizens. I'm flexible, and not black-and-white.)" (Linus Torvalds)
unbekannt1984
Posts: 2053
Joined: 15 Nov 2017 13:10
Feedback: 0 (0%)
Postby omr » 30 Dec 2017 06:41
Moin,

schalt mal die Nachtbeleuchtung aus und geb den Pflanzen Gelegenheit, ihre Photosynthesesysteme zu regenerieren.

beleuchtung/mondlicht-verursacht-algen-t21145.html

Bei den Problemen würde ich das berücksichtigen. Schon eine Dauerbeleuchtung in Vollmondstärke soll sich störend auswirken können.
Viele Grüße,
Olli
User avatar
omr
Posts: 212
Joined: 11 Apr 2015 11:52
Location: Kiel
Feedback: 0 (0%)
Postby coachdriver_uwe » 30 Dec 2017 18:30
UPDATE:

Nachtbeleuchtung aus.
Silikatentferner ebenfalls raus

Beobachte weiter
Grüsse aus Rothenburg ob der Tauber

coachdriver_uwe
Posts: 9
Joined: 28 Nov 2017 23:14
Location: Rothenburg ob der Tauber
Feedback: 0 (0%)
Postby coachdriver_uwe » 03 Feb 2018 22:53
UPDATE

Habe das Becken mittlerweile an einen "dunkleren" Ort gestellt und auch das Becken etwas anders eingerichtet. Der Innerfilter wurde durch "sanftes" Überreden mit einer Spachtel entfernt und durch einen weiteren Aussenfilter ersetzt. Der alte Bodengrund samt Substrate wurden entfernt und durch 75kg Sand (Körnung 0,4 mm bis 0,8 mm) dreifarbig gemischt (Schwarz, Rot und Grau) ersetzt. Ich habe noch einige neue Pflanzen ins Becken eingebracht und zusätzlich haben noch 4 x Crossocheilus reticulatus und 4 x Macrotocinclus affinis den Weg zu uns gefunden. Ich finde diese 2 Quartetts leisten bisher tolle Arbeit. Natürlich bleibt auch der wöchentliche 50 % ige Wasserwechel mit Trinkwasser bestehen. Die neue Pflanzenliste ist wie folgt

Echinadorus behererii
Echinadorus grandiflorus
Pogstemon erectus
Aponogeton ulvaceus
Cladophora aegagropila
Cryptocoryne parva
Nymphoides sp. "Flipper"
Nymphoides hydrophylla "Taiwan"
Althernanthera reineckii rosanervig
Hygrophila corymbosa Siamensis
Juncus rebens
Lilaeopsis brasiliensis
Limnophila hererophylla sessiliflora
Pogostemon Helferi
Echinadorus grandiflorus (muricatus)
Eleocharis sp. "Minima"

demnächst werden noch Düngerstäbchen an die Wurzel gesteckt (Welche sind da am besten????)

Hier noch einige Bilder nach der Umstellung





Attachments

Grüsse aus Rothenburg ob der Tauber

coachdriver_uwe
Posts: 9
Joined: 28 Nov 2017 23:14
Location: Rothenburg ob der Tauber
Feedback: 0 (0%)
19 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
Algenprobleme
Attachment(s) by Hübby » 26 Dec 2013 09:37
13 732 by Hübby View the latest post
01 Jan 2014 12:58
Vermehrt Algenprobleme
Attachment(s) by hgw405 » 06 Jan 2011 15:04
5 716 by Jagahansi View the latest post
06 Jan 2011 18:33
Algenprobleme und Düngerfindung
Attachment(s) by Marek » 26 Jan 2011 20:58
1 519 by DrZoidberg View the latest post
26 Jan 2011 23:58
Algenprobleme und anderes
Attachment(s) by Tanja S. » 06 May 2011 20:46
7 1519 by Tanja S. View the latest post
08 May 2011 12:27
Wachstums- und Algenprobleme
by Aquafreak » 11 May 2013 13:40
4 487 by DAU View the latest post
15 May 2013 12:06

Who is online

Users browsing this forum: Bing [Bot] and 2 guests