Post Reply
12 posts • Page 1 of 1
Postby Markus Ernst » 06 May 2020 16:06

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Garnele Bluedream bekommen braunen Fleck im Nacken und sterben

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Nein

Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* 10 Wochen

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 60x35x40 84l

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* JBL manado

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* Bonsaiwurzel

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 10 Stunden

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

JBL LED Solar 2x 22W

Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Eheim Experience 150


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* Filtermatten und Mineralfilter

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* 500l/Std.

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Ja

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Diffusor

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: 60

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Aquarebell 20mg

Welche Farbe hat der Dauertest? dunkelgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] Aquarebell 20mg

Sonstige Technik (falls vorhanden):

Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] Durchlauferhitzer

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 06.05.2020

Temperatur in °C:* 24

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

JBL Tropftest


pH-Wert: 7,6

KH-Wert: 11

GH-Wert: 13

Fe-Wert (Eisen): 0,02

NO3-Wert (Nitrat): 5

PO4-Wert (Phosphat): 0,05

K-Wert (Kalium): 6

Mg-Wert (Magnesium): 10

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

Dennerle 1x die Woche


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* 1x die Woche 50%

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

Wird das Wasser aufbereitet? Wenn ja bitte das Aufhärtesalz oder andere wasseraufbereitende Mittel angeben: Nano crusta, Easy Life Filtermedium

Pflanzenliste:

Nadelsimse, Eriocaulon, Christmas Moos, große Rotala, Zwergpapergeienblatt

Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 75

Besatz:

Bluedream- und Amanogarnelen

Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* 11

Leitungswasser GH-Wert:* 13

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* KA

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* 7

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* 5

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* 0,5

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): 0,02

Weitere Informationen und Bilder:


Hallo lieber Aquarianer,
ich habe schon seit längerem das Problem, dass vereinzelt meine Bluedream Garnelen sterben. Immer nur einzelne Tiere. Das einzige ungewöhnliche ist der braune Fleck im Nacken. Hier ein paar Bilder davon:

41047

41046

41045

ich habe die Bluedream Garnelen von garnelio. Bei denen habe ich mich um deren Wasserwerte erkundigen; wir benutzten normales Leitungswasser. Hab mich dann im Internet auf die Suche gemacht und die Wasserwerte aus Mannheim (garnelio) mit meinen verglichen: nahezu identisch.
Auf weiter Nachfrage und Übermittlung meiner Wasserwerte wurde mir mitgeteilt, dass es an meinem Silikat (SiO2) wert von 6mg/l liegen könnte.
Hab dann vor 6 Tagen von JBL den Silikat entfernen in meinen Filter gepackt und nach zwei Tagen konnte ich kein Silikat mehr nachweisen.
Trotzdem starb heute schon wieder ein Tier.
Bitte bitte hilft mir... ich weiß nicht mehr weiter.
Gefüttert wird Laub vom Seemandelbaum (wird aber nicht angerührt), Babyfeed von Garnelio, Bacter AE von Glas Garten und Mineral Junkie Pearls von Glashaus.

Mit besten Grüßen
Markus Ernst
Markus Ernst
Posts: 22
Joined: 23 Feb 2020 21:10
Feedback: 0 (0%)
Postby g4rtner » 06 May 2020 21:02
Hi, klingt stark nach einer bakteriellen Infektion.
Ich bin Jetzt nicht der Spezi was Krankheitsbekämpfung angeht... da müsste sich jetzt wohl jemand anders einklinken. Oder schau mal beim GarnelenhausWiki/Wirbellotsen... viel Erfolg. :thumbs:

Lg Daniel
>> Viele Grüße <<

Daniel
User avatar
g4rtner
Posts: 56
Joined: 30 Jun 2017 10:47
Feedback: 1 (100%)
Postby Plantamaniac » 06 May 2020 22:19
Hei, der Fleck kommt nur von den Bakterien, die das ganze anfangen zu zersetzen.

Wie lang hast Du die Garnelen schon?
Wie alt sind die Tiere, die sterben? Niemand lebt ewig...

VG Monika
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4225
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby g4rtner » 07 May 2020 09:14
Plantamaniac wrote:Hei, der Fleck kommt nur von den Bakterien, die das ganze anfangen zu zersetzen.

Wie lang hast Du die Garnelen schon?
Wie alt sind die Tiere, die sterben? Niemand lebt ewig...

VG Monika


Altersschwäche kann’s natürlich auch sein... man denkt nur immer gleich in „worst cases“ :D
>> Viele Grüße <<

Daniel
User avatar
g4rtner
Posts: 56
Joined: 30 Jun 2017 10:47
Feedback: 1 (100%)
Postby Markus Ernst » 07 May 2020 21:43
Hallo Aquarianer,

danke für die Antworten. An eine bakterielle Infektion dachte ich anfangs auch. Habe im Internet dann auch eine Bezeichnung dafür gefunden „Rostflecken-Krankheit“. Allerdings tritt diese Infektion nur bei Krebsen und Bienengarnelen auf und die Tiere leben damit und sterben nicht sofort. Also doch eher wie Plantamaniac geschrieben hat: „vom zersetzen der Leiche“.
Die Tiere habe ich erst 10 Tage; also Altersschwäche wäre auch auszuschließen. Ich habe auch 10 Amanogarnelen und denen geht es prächtig. Die sind auch viel aktiver als die Neocardinina Davidi.
Ich habe auch in einem anderen Forum meinen Problemfall geschildet; dort gab es die Diagnose:

schlechtes Silikat (Phosphor Silikat) könnte der Auslöser für das vereinzelte sterben sein. (Denke ich allerdings nicht, da unser Leitungswasser das best geprüfte und strengstens kontrolliert Lebensmittel ist.)

KH und GH zu dicht bei einander; sollten mindestens 5 Grad auseinander liegen

10 Wochen Einfahrphase für ein Aquarium ist zu kurz. (Hab Starternakterien gleich zu Beginn zugesetzt)

Hochwertigeres Futtermittel benutzen ( ich dachte das Laub vom Seemandelbaum , Babyfeed von Garnelio, Bacter AE von Glas Garten und Mineral Junkie Pearls von Glashaus hochwertig sind)

Beste Grüße
Markus Ernst
Markus Ernst
Posts: 22
Joined: 23 Feb 2020 21:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Stefan1451 » 08 May 2020 00:20
Servus

Bin neu im Thema Aquaristik und habe wenig Ahnung von. Wenn ich falsch liege zerlegt mich einfach :keule:

Tippe auf Kupfer, bereits ab ab 0,02mg/l toxisch, die meisten Tests messen nich mal so genau.
Oder mal mit Chemie etwas bekämpft? Vieleicht sind noch Schadstoffe vorhanden.

Blue Dream und Silikate hab ich auch reichlich drinnen...
Silikate hab ich nach einigen Wasserwechsel mit Osmose und Reinstwasser und Sili out im Filterkammer noch immer über den messbaren Höchstwert von 6mg/l. Die Blue Dreams fühlen sich trotzdem wohl.

Silikate haben keine Grenzwerte im Deutschen Trinkwasser.

Lg Stefan
Stefan1451
Posts: 1
Joined: 07 May 2020 23:37
Feedback: 0 (0%)
Postby Plantamaniac » 08 May 2020 06:05
Markus Ernst wrote:Hallo Aquarianer,

danke für die Antworten. An eine bakterielle Infektion dachte ich anfangs auch. Habe im Internet dann auch eine Bezeichnung dafür gefunden „Rostflecken-Krankheit“.

:? Nee, Rostfleckenkrankheit sieht anders aus.

Allerdings tritt diese Infektion nur bei Krebsen und Bienengarnelen auf und die Tiere leben damit und sterben nicht sofort.

:? Nein, Neocaridina können die auch bekommen.

Also doch eher wie Plantamaniac geschrieben hat: „vom zersetzen der Leiche“.

:? Das ist eigentlich bekannt.

Die Tiere habe ich erst 10 Tage; also Altersschwäche wäre auch auszuschließen.

:? Warum? Nur weil Du sie erst gekauft hast, heißt das noch lange nicht, das die Tierchen jung sind.
Die sehen mit ziemlich ausgewachsen aus und je länger sie leben, desto seltener und schwieriger häuten sie sich.

Ich habe auch 10 Amanogarnelen und denen geht es prächtig. Die sind auch viel aktiver als die Neocardinina Davidi.
Ich habe auch in einem anderen Forum meinen Problemfall geschildet; dort gab es die Diagnose:

:? Dadurch, das Du schreibst, das es den Amanos prächtig geht, fallen einige Begründungen weg. zb. alle Vergiftungen.
Sonst ginge es denen nicht gut.

schlechtes Silikat (Phosphor Silikat) könnte der Auslöser für das vereinzelte sterben sein. (Denke ich allerdings nicht, da unser Leitungswasser das best geprüfte und strengstens kontrolliert Lebensmittel ist.)

:? Quatsch, dann ginge es auch den Amanos schlecht

KH und GH zu dicht bei einander; sollten mindestens 5 Grad auseinander liegen

:? Das is Blue Dream ziemlich egal. Ich hab letztes Jahr ein kaputtes Becken ersetzen müssen...dabei hab ich ein paar Pflanzen in einer großen Schüssel gelagert, die ich dann draußen neben die Kellertür gestellt habe...da müssen paar winzlinge drin gewesen sein..auf jedenfall als Frost drohte, hab ich die SChüssel reingeholt..huch..da hat sich ja was bewegt...bei genauem hinsehen waren paar prächtige Blue dream drin :shock: Das Wasser war manchmal bis auf 2cm eingetrocknet..hab dann mit Regenwasser oder Leitungswasser die Schüssel wieder aufgefüllt...Algen waren keine zu sehen und gefüttert hat sie niemand...im Hochsommer hatte die Schüssel garantiert über 30 Grad..da hätte eigentlich keine Garnele drin überleben können...is schon erstaunlich, wie robust die kleinen Biester sein können, wenn es ihnen gut geht. Ganz ohne meine Hilfe :ops:

10 Wochen Einfahrphase für ein Aquarium ist zu kurz. (Hab Starternakterien gleich zu Beginn zugesetzt)

Haha der war gut :lol: Machmal geht es GArnelen in einem schnöden Eimer oder Faunabox ohne Filter besser als in einem eingelaufenen Aquarium

Hochwertigeres Futtermittel benutzen ( ich dachte das Laub vom Seemandelbaum , Babyfeed von Garnelio, Bacter AE von Glas Garten und Mineral Junkie Pearls von Glashaus hochwertig sind)

ebenfalls Quatsch...Futter verdirbt ehr das Wasser. Neos braucht man eigentlich garnicht zufüttern.


Beste Grüße
Markus Ernst


Für mich ist das entweder eine Bakterielle Unverträglichkeit, oder sie wurden auf dem linken Bein erwischt.
Transport und Eingewöhnen sind immer ein Einschnitt in ein Garnelenleben. Da kann einiges schieflaufen, was sich dann nach und nach durch sterben, jeweils der schwächsten Tiere zuerst, zeigt.
Und das sind die Alten und welche, die kurz vor oder nach der Häutung stehen. Vor allem, die nach der Häutung. weil Umsetzen in andere Verhältnisse, induziert immer eine Häutung. Und wenn der neue Panzer noch nicht so weit ist, kommt es zur Fehlhäutung oder sie sterben. Meistens ist das wenn die Garnelen neu kommen. Im eigenen Haus das Becken wechseln is garkein Problem, weil die Verhältnisse ähnlich sind.
Deswegen muß bei Neulingen übervorsichtig umgewöhnen. Am besten erst in eine Faunabox mit dem eigenen Wasser der Tierchen, sofern das gut ist und keine Trübung oder Leichen drin sind. Dann langsam mit frischem, abgestandenem, temperiertem Ausgangswasser auffüllen. Wenn das geschafft ist, kann Becherweise das Wasser aus dem Aquarium mit der Faunabox hin und her gewechselt werden. Erst wenig, dann immer mehr...bis bei den Neulingen nurnoch Wasser aus dem Zielbecken ist..dann kann man sie umsetzen.

Blue Dream hab ich eigenlich als sehr robust kennengelernt. Pflege sie schon einige Jahre. Ich kann mir das nur durch ein gewisses Alter, Pech beim Transport und/oder sehr unterschiedliche Wasserverhältnisse erklären.
Seit geraumer Zeit geb ich sie nurnoch direkt ab, ohne Versand. Es hat sich noch nie einer beschwert, das was schief gegangen wäre..1. das gleiche Ausgangswasser im Landkreis, 2. ein sehr kurzer Transport.
VG Monika
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4225
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby Plantamaniac » 08 May 2020 06:09
Stefan1451 wrote:Servus

Bin neu im Thema Aquaristik und habe wenig Ahnung von. Wenn ich falsch liege zerlegt mich einfach :keule:

Tippe auf Kupfer, bereits ab ab 0,02mg/l toxisch, die meisten Tests messen nich mal so genau.
Oder mal mit Chemie etwas bekämpft? Vieleicht sind noch Schadstoffe vorhanden.

Blue Dream und Silikate hab ich auch reichlich drinnen...
Silikate hab ich nach einigen Wasserwechsel mit Osmose und Reinstwasser und Sili out im Filterkammer noch immer über den messbaren Höchstwert von 6mg/l. Die Blue Dreams fühlen sich trotzdem wohl.

Silikate haben keine Grenzwerte im Deutschen Trinkwasser.

Lg Stefan


Hei, wenn es eine Kupfervergiftung wäre, würden auch die Amanos das nicht tolerieren.

Ja, aus Silicat besteht fast die ganze Erdkruste. Wenn man Sand oder Steine, oder Lehmprodukte im Aquarium hat, ist auch immer Silicat mit im Becken. Sogar das Glas vom Becken besteht aus Silicat.
Das macht nix, außer Kieselalgen ganz am Anfang, welche sich bestens durch pflege des Biofilms vertreiben lassen.
VG Monika
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4225
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby Markus Ernst » 08 May 2020 08:53
Guten Morgen liebe Aquarianer,
danke für die hilfreichen Antworten. Ja, das mit dem Transport (per Post) wird der Grund dafür sein. Wenn man überlegt wie die Päckchen rumgeschupst werden ist es fast schon klar, dass einige Tiere sterben. Ich werde nicht mehr über‘s Internet bestellen sonder suche mir einen der mir die Garnele aus seinem heimischen Aquarium hier in meiner Nähe verkauft. Ich hoffe das ist die Lösung...
Grüße
Markus Ernst
Markus Ernst
Posts: 22
Joined: 23 Feb 2020 21:10
Feedback: 0 (0%)
Postby simonsambuca » 08 May 2020 09:24
Hallo Markus,

mit dem Tierversand GO habe ich bisher sehr gute Erfahrungen gemacht - die Händler haben auch immer sehr gut in Boxen mit entsprechenden Kühl/Heatpack verpackt. So ein Versand kostet natürlich mehr ist es aber auch auf jeden Fall wert! Ausfälle hatte ich da nicht - wobei ich bisher Garnelen zweimal beim Tom bestellt hab, Fische bei zwei unterschiedlichen Händler. Gut sind jetzt auch nur 4 Lieferungen... also nicht allzu viel Erfahrung.

Gruß
Simon
Schönen Gruß
Simon

Meine Wohnzimmerpfütze
User avatar
simonsambuca
Posts: 209
Joined: 08 Jul 2015 12:46
Location: Bodensee
Feedback: 1 (100%)
Postby Markus Ernst » 09 May 2020 15:40
simonsambuca wrote:Hallo Markus,

mit dem Tierversand GO habe ich bisher sehr gute Erfahrungen gemacht - die Händler haben auch immer sehr gut in Boxen mit entsprechenden Kühl/Heatpack verpackt. So ein Versand kostet natürlich mehr ist es aber auch auf jeden Fall wert! Ausfälle hatte ich da nicht - wobei ich bisher Garnelen zweimal beim Tom bestellt hab, Fische bei zwei unterschiedlichen Händler. Gut sind jetzt auch nur 4 Lieferungen... also nicht allzu viel Erfahrung.

Gruß
Simon


Hallo Simon,

Danke für deinen Tip. In dem Päckchen in dem die Garnelen verschickt wurden, waren auch Heat Packs drin. Ich werde mir allerdings nichts mehr per Post oder Tierversand schicken lassen. Habe über eBay Kleinanzeigen jemanden gefunden die ganz in meiner Nähe wohnt und das gleiche Leitungswasser bezieht. Ich werde in zwei Wochen berichten, wie es den Tieren geht.
Hätte ich diese Option über eBay Kleinanzeigen nicht würde ich den Tierversand GO testen und vielleicht auch den Shop in dem ich die Garnelen bestelle.
Hatte ich noch vergessen zu erwähnen: die Garnelen gewöhne ich immer 3 Stunden mit der Tröpfchen Methode an mein Aquarium an.

Mit besten Grüßen
Markus Ernst
Markus Ernst
Posts: 22
Joined: 23 Feb 2020 21:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Getula » 11 May 2020 11:48
Hallo,

das sollten Spirillen sein:

https://www.crustakrankheiten.de/krankheiten-bei/garnelen-krebse-aquarium/bakterielle-infektionen/
Ggf. auch die Organerkrankung (rechte Seite) - Man müßte gucken ob das Oberflächlich oder in einer unteren Schicht ist.
Vor ca. 10 Jahren waren sie relativ häufig im Gemischtwarenladen zu bekommen.
Der Link (sofern ich den hier posten durfte) ist recht gut, Michael macht das schon ewig.
Das hat nichts mit deinen Wasserwerten zu tun.


Gruß Frank
User avatar
Getula
Posts: 52
Joined: 16 Dec 2011 16:36
Location: Neustadt (Region Hannover)
Feedback: 0 (0%)
12 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Amano Garnele hellbrauner Fleck
Attachment(s) by SuperOldboy » 10 Mar 2018 17:59
1 320 by SuperOldboy View the latest post
10 Mar 2018 18:42
Javamoos verblasst nach wenigen Tagen nach dem Einsetzen
by christoph1986 » 19 May 2019 08:41
0 0 by Guest View the latest post
01 Jan 1970 01:00
Javamoos verblasst nach wenigen Tagen nach dem Einsetzen
by christoph1986 » 19 May 2019 08:44
0 0 by Guest View the latest post
01 Jan 1970 01:00
Javamoos verblasst nach wenigen Tagen nach dem Einsetzen
by christoph1986 » 19 May 2019 08:47
0 0 by Guest View the latest post
01 Jan 1970 01:00
Pflanzen stellen nach 3-4 Tagen nach WW Wuchs ein
Attachment(s) by schlurfie » 26 Apr 2011 13:38
5 1080 by schlurfie View the latest post
16 May 2011 21:27

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests