Post Reply
22 posts • Page 1 of 2
Postby Jessy1984 » 12 May 2017 08:31

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Ein paar Fische hecheln an der Oberfläche nach Luft und allgemein atmen meine Fische stark trotz zusätzlicher Belüftung durch aPump unf NAG-Diffusor (der m der Glasglocke). Ich habe außerdem die Lily Pipe hochtestellt (dauerhaft), sodass Luft einkommt (Do!Aqua Violent Pipe).

Pflanzenwuchs ist super.
DAs Problem mit dem Sauerstof besteht schon seit mind. 1 Monat.


Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Gestern Mulmsaugen (hatte ich ewig nicht gemacht), ich dachte der Sauerstoffmangel käme von den Bakterien. Ich hatte bis vor kurzem auch noch Kahmhaut. Diese war seit der Belüftung weg.
Habe gestern fast alle Stengelpflanzen rausgenommen und gekürzt (keine blätter mehr unten) und wieder gepflanzt.


Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* August 2016

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 100x50x50

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* Dennerle Quarzkies

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* Rote Moorwurzeln, Drachengestein

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 10 Stunden

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

3x Eheim Power LED á 30W

Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Eheim Experience 350 mit seperatem Vorfilter


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* Eheim Media Set

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* 1.050

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Nein

pH Steuerung vorhanden?* Ja

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Dennerle Maxi-Flipper

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] ja, ISTA, Flüssigkeit

Welche Farbe hat der Dauertest? hellgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] AquaRebell CO2-Check 30mg/l

Sonstige Technik (falls vorhanden):

Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] Jäger Heizstab 150W wird über AquaMedic-Thermostat gesteuert 25°C, Twinstar Nano, aPump Membranpumpe + NAG-Diffusor m Glasglocke, Thermometer (Thermostat)

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* heute

Temperatur in °C:* 24.3

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

Wasserpantscher Fotometer


pH-Wert: 6,95

KH-Wert: 6

GH-Wert: 9

Fe-Wert (Eisen): 0,05

NH4-Wert (Ammonium): <0,05 (niedrigstes)

NO2-Wert (Nitrit): 0,01

NO3-Wert (Nitrat): 1

PO4-Wert (Phosphat): 0,25

K-Wert (Kalium): n/a

Mg-Wert (Magnesium): n/a

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

Denerle Dünge-System (V30/E15 und S7, lt. Anleitung


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* wöchentlich mind 70%

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

Wird das Wasser aufbereitet? Wenn ja bitte das Aufhärtesalz oder andere wasseraufbereitende Mittel angeben: Wasseraufbereiter Biotopol

Pflanzenliste:

L. palustris, R. Colorata, R. Aromata, Hottonia palustris, Anubia Nana, Javafarn (versch.), Korallenmoos, Zwergnadelsimse, P. Helferi, Staurogyne repens, R. mexicana 'Goias'

Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 70-80

Besatz:

15 P. innesi 'Diamantkopf'
15 Rotkopfsalmler
6 Guppy-Männchen
2.2 Schmetterlingsbuntbarsche
6 Zwergwelse
6 Siames. Rüsselbarben
1.2 Kap Lopez-Killis
10 CPOs
div. Amano-Garnelen


Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* 6

Leitungswasser GH-Wert:* 9

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* ?

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* ?

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* ?

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* ?

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): ?

Weitere Informationen und Bilder:


Hallo,
ich würde sehrgern wissen, wieso es hier zu starkem Sauerstoff-Mangel kommt.

Ich habe mit dem O2-test v JBL immer 6 mg/l Sauerstoff (bei Belüftung) morgends und abends?!
Die Fische atmen trotzdem schnell, besonders nachts. Das sieht man.
Einige hängen sogar an der Oberfläche (gestern und heute)

Was kann ich tun? Ich versteh die Welt nicht mehr.

Bitte helft mir

LG
Jessy
Jessy1984
Posts: 241
Joined: 16 Jul 2016 14:17
Feedback: 5 (100%)
Postby Jessy1984 » 12 May 2017 08:32
NACHTRAG:
PH habe ich mit dem ph-Controller (Dennerle) auf 7.00 gestellt, nachts fällt der ph-Wert von selbst auf 6,91?!
Jessy1984
Posts: 241
Joined: 16 Jul 2016 14:17
Feedback: 5 (100%)
Postby Öhrchen » 12 May 2017 08:46
Hallo,

häh, ist das immer noch das selbe Becken wie hier
technik/hilfe-fische-atmen-nachts-schnell-technik-schuld-t45412.html ?

Wenn der CO2 Test für 30mg/l hellgrün ist, ist das meiner Meinung nach immer noch das Problem.
Nicht zu wenig Sauerstoff, sondern zu viel CO2.
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
User avatar
Öhrchen
Posts: 1375
Joined: 28 Apr 2011 17:09
Location: Fulda
Feedback: 5 (100%)
Postby Jessy1984 » 12 May 2017 08:51
Moin Stefanie,
richtig..aber ich hab den ph-Wert doch schon auf 7.00 gestellt?! Zzt ist er aber 6.82 lt. ph-Sonde (Jolub).
Ich versteh es nicht ..
Wovon kommt es tatsächlich?
Der Dauertest ist immernoch hellgrün, trotzdem gar kein CO2 eingeleitet wird.
Wer verbraucht soviel O2?

Ich mess grad nochmal die Werte.

LG
Jessy
Jessy1984
Posts: 241
Joined: 16 Jul 2016 14:17
Feedback: 5 (100%)
Postby Jessy1984 » 12 May 2017 10:15
Hallo,
habe eben nochmal gemessen (muss gestehen, dass die letzte Messung letzten Donnerstag war)
O2: unter 4 (also liegt es wohl doch an demneuen Diffusor, vorher hatte ich einen Keramikdiffusor v Aquasabi)
KH: 7
GH: 9
ph: 6,89
CO2: lt. JBL-Tropfentest ÜBER 30mg/l
NO2: 0,01
NO3: 0,01
PO4: 0,17
NH4: <0,05 (niedrigste beim JBL-Test)
FE: 0,8 (gestern Dennerle E15 gedüngt)


Ich habe das Gefühl, dass die Fische nach Luft geschnappt hatten, weil der neue Diffusor Mist ist (NAG Diffusor m Glasglocke).

Aber das genaue Problem kenne ich immernoch nicht :-/
Was meint ihr? Nachts einfach CO2 auslassen? Da wird ja auch nix durchgehen, wenn der ph-Wert automatisch auf 6.85 fällt :-/
Woran liegt es? An Bakterien? Besatz? Pflanzen?

Ich hab keine Ahnung..Bitte helft mir. DAs ist ja so kein Dauerzustand mit der Membranpume :-/

LG und danke
Jessy
Jessy1984
Posts: 241
Joined: 16 Jul 2016 14:17
Feedback: 5 (100%)
Postby Öhrchen » 12 May 2017 10:25
Hallo,

doch, ich würde schon das CO2 mal ein paar Tage ausmachen, und den pH langsam ansteigen lassen.
Und dann die pH Einstellung nicht stur nach Tabelle machen, sondern nach tatsächlichen Werten.

Wann wurde die pH Sonde zuletzt kalibriert?
Mit was mißt du den O2 Wert?
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
User avatar
Öhrchen
Posts: 1375
Joined: 28 Apr 2011 17:09
Location: Fulda
Feedback: 5 (100%)
Postby Plantamaniac » 12 May 2017 10:52
Hallo, es gibt auch becken, die kommen ohne co2Anlage aus und das hört sich für mich so an.
Versuch es doch einfach mal.
Ansonsten kann ich Dir den hydor bubblemaker empfehlen für nachts.
Das ist eine Motorpumpe, die nach dem Venturisystem über einen Luftschlauch Luft zieht und extrem fein zerstäubt. Das is sehr, sehr leise.
Die pumpe wird ein Stückweit in den Boden eingegraben und ist so fast nicht sichtbar.
Braucht aber mind 5cm Boden wenn man sie eingraben will und ist auch sonst nichtgrad sehr winzig.
Ichbwürde mal sagen, in Becken ab 80cm bringt man die unter, wenn man das will.
Chiao Moni

Und die Anwesenheit von co2 ist nicht auomatisch Sauerstoffmangel.
Die sind relativ unabhängig voneinander zu betrachten.
Co2vergiftung ist was anderes als Sauerstoffmangel.
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4237
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby Öhrchen » 12 May 2017 11:00
Hi

Plantamaniac wrote:
Und die Anwesenheit von co2 ist nicht auomatisch Sauerstoffmangel.
Die sind relativ unabhängig voneinander zu betrachten.
Co2vergiftung ist was anderes als Sauerstoffmangel.


Und genau das ist mein Gedanke - kein Sauerstoffmangel, sondern CO2 Vergiftung.
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
User avatar
Öhrchen
Posts: 1375
Joined: 28 Apr 2011 17:09
Location: Fulda
Feedback: 5 (100%)
Postby Jessy1984 » 12 May 2017 11:03
Hi Stefanie,
ich hatte die Sonde gestern extra neu geeicht.

Frage mich halt nur, woher das ganze CO2 tatsächlich kommt :-/
Sobald das Licht angeht, steigt der ph-Wert auch wieder, da die Pflanzen CO2 verbrauchen.

Muss ich denn irgendwas ändern? Ausser halt Co2 abdrehen erstmal.
Fahre morgen übers WE weg :-/ Würde sonst die Luftpumpe anlassen, damit es keine unschönen Bilder gibt.

Die Wasserwerte sind ja pico-bello in Ordnung :-) (messe mit dem wasserpantscher Fotometer und JBL-Tropfentests)

Ich habe nun den Diffusor gegen nen Lindenholzausströmer getauscht..der ist viel effektiver. Die Fische sehen schon besser als, also hängen schon seit ei paar Stunden nicht mehr an der Oberfläche, atmen aber trotzdem noch recht schnell.
Das mit der Venturi-Pumpe schau ich mal..möchte ja das Problem in den Griff bekommen und wissen woher das herrührt :-/ danke für den Tipp.

Der CO2 Dauertest ist aber immernoch hellgrün (hatte da gestern auch die Flüssigkeit getauscht).

Kennt denn jemand evtl. die Ursache? Das was ich mache, ist ja nur die Symptome bekämpfen (wie man so schön sagt)!?
Sowas hatte ich bisher noch in keinem Becken :-/

LG und danke
Jessy
Jessy1984
Posts: 241
Joined: 16 Jul 2016 14:17
Feedback: 5 (100%)
Postby Jessy1984 » 12 May 2017 11:04
Hi,
@ Stefanie:aber woher kommt denn das viele CO2? Wg CO2-Vergiftung? ich hatte ph ja immer auf 7 seit dem 'alten' Post?! Irgendjemand oder irgendwas verbraucht ja dann massenhaft Sauerstoff?!

LG
Jessy
Jessy1984
Posts: 241
Joined: 16 Jul 2016 14:17
Feedback: 5 (100%)
Postby Jessy1984 » 12 May 2017 15:51
Hallo,
hatte bis eben nu CO2 ganz aus gestellt..habe nun ph 7.23 :-(
der dauertest is immernoch hellgrün, schon etwas normaler grün, etwas dunkler ?! naja..der hat Verzögerung v 2 Std glaub ich.

Aber was mache ich nun genau? CO2 dauerhaft abstellen? Dann schießt der ph bis 7,34 und höher wohl :-/ Ist das denn schlimm für die Fische? Nachts geht das Magnetventil ja nicht mehr auf, da ph UNTER 7.00!?

Fahre morgen mittag weg und komme erst SO abends wieder :-/

Liegt es auch daran, dass die die Stengenpflanzen so radikal abgeschnitten und neu gepflanzt habe?
Ich habe gestern viel Mulm weggesogen. Kam es davon? Dachte, dass zuviel Sauerstoff verbraucht wird, lag am Mulm?!

Das Problem besteht ja schon länger. Ich versteh es leider nicht. Die Wasserwerte sind doch top.



LG und danke

Jessy
Jessy1984
Posts: 241
Joined: 16 Jul 2016 14:17
Feedback: 5 (100%)
Postby Öhrchen » 12 May 2017 16:31
Hallo,
lass das CO2 doch aus, wenn du weg bist. Der langsame pH Anstieg macht den Fischen nichts.
Und die nächtliche Luftzufuhr aktiv lassen.
Wenn du wieder da bist, machst du dich nochmal daran, eine gute pH Einstellung fürs CO2 zu finden.
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
User avatar
Öhrchen
Posts: 1375
Joined: 28 Apr 2011 17:09
Location: Fulda
Feedback: 5 (100%)
Postby Jessy1984 » 14 May 2017 17:18
Hallo,
es ist alles gut gelaufen..alle wohlauf :-)
Hatte 7.10 ph eingstellt und nachts Sprudelpumpe laufen lassen. den ph 7.10 lasse ich erstmal so. Dauertest immernoch grün.

Aber meine Frage ist immernoch nicht geklärt: woher kommt dieser olle Sauerstoffmangel?
Ich versteh das nich.. ?! Hatte sowas in meiner ganzen Aquarienzeit noch nie :-/

Möchte ja das Grundproblem beseitigen.

LG
Jessy
Jessy1984
Posts: 241
Joined: 16 Jul 2016 14:17
Feedback: 5 (100%)
Postby Öhrchen » 14 May 2017 17:25
Hallo Jessy,
gibt es denn einen Sauerstoffmangel??? Ich denke nicht! Die Fische hatten nicht zu wenig Sauerstoff im Wasser, sondern zu viel CO2. Das verhindert die Aufnahme von Sauerstoff, selbst, wenn genug im Wasser ist.
Auf das Messergebnis würde ich jetzt nicht zu viel geben, die O2 Tests sind meines Wissens fehleranfällig.
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
User avatar
Öhrchen
Posts: 1375
Joined: 28 Apr 2011 17:09
Location: Fulda
Feedback: 5 (100%)
Postby Jessy1984 » 15 May 2017 20:31
Hi,
ah ok ;-)
ähm..was mache ich denn nun dauerhaft? CO2 ganz weg? ph geht tagsüber rauf u pflanzen wachsen dann nicht gut?!

Habe ph auf 7,15 angehoben über den Controller.
Ansonsten geht er halt hoch bis 7.40 ohne Co2.
Ich sehe sofort wenn das Licht aus ist nach ca. 15 Min geht der ph-Wert runter auf ph 7, nachts meist bis runter auf 7,92 von allein OHNE CO2 :-( wenigr hab ich noch nicht beobachtet..nachts schlaf ich meist ^^

LG u danke
Jessy
Jessy1984
Posts: 241
Joined: 16 Jul 2016 14:17
Feedback: 5 (100%)
22 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Fische Atmen morgens schnell& an der Wasseroberfläche
by DenisDive » 30 Sep 2017 09:25
15 1044 by omr View the latest post
30 Sep 2017 19:21
dichte Algenschicht auf der Oberfläche
Attachment(s) by transalp » 07 Jan 2011 19:09
3 1403 by transalp View the latest post
24 Oct 2011 19:47
HCC wird teilweise braun und löst sich auf
by Nukolar » 07 Dec 2015 19:52
1 592 by FranzKarsten75 View the latest post
07 Dec 2015 20:56
löchrige Blätter - teilweise schlechter Pflanzenwuchs
Attachment(s) by MrBaenrae » 02 Jan 2016 17:48
24 2392 by MrBaenrae View the latest post
30 Mar 2016 18:49
Bartalgen, teilweise verkümmerter Wuchs Hilfe :(
by Mark_Pryde » 18 Jul 2016 21:04
0 345 by Mark_Pryde View the latest post
18 Jul 2016 21:04

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests