Post Reply
40 posts • Page 3 of 3
Postby Jambo » 05 Mar 2014 15:22
Ok, dann muss ich noch mal nach einer anderen Ursache suchen warum meine Farne eingehen.


Sent from my iPhone using Tapatalk
Jambo
Posts: 106
Joined: 09 Jan 2010 10:11
Feedback: 6 (100%)
Postby Plantamaniac » 05 Mar 2014 17:54
Hallo, die gehen nicht ein. Sie werfen die emersen Blätter ab und treiben neu aus.
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4237
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby Sumpfheini » 05 Mar 2014 18:00
Hallo Yannik,
ich schließe mich Moni an, auf deinen Bildern sehe ich noch nicht, dass dein Hymenasplenium eingeht. Da sind neben den alten ver(bart)algten Blättern auch einigermaßen frische, gut aussehende zu sehen. Bilden sich an der Rhizomspitze keine neuen Blätter? Auf die kommt es an, bzw. darauf, wie langlebig die sind. Die ollen mit den Algen kannst du einfach wegschneiden. Ich kann es nach den Fotos nicht genau beurteilen, aber falls die neuen Blätter auch blass bzw. gelblich aussehen, spielt vielleicht Makronährstoffmangel in Verbindung mit relativ viel Licht eine Rolle.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5222
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Jambo » 08 Mar 2014 16:23
Hallo,

Ja die Blätter sind blass und gelblich. Wie führe ich denn Makronährstoffe in den Becken ? Dünger ? Wenn ja, welcher wäre Garnelen verträglich ?

Gruß
Yannik


Sent from my iPhone using Tapatalk
Jambo
Posts: 106
Joined: 09 Jan 2010 10:11
Feedback: 6 (100%)
Postby Frank-20011 » 11 Mar 2014 13:22
Hallo,

Planarien hin...Hydren her...
Nur meine bescheidene kleine Meinung: Planarien in der Anzahl, derart dünn, freischwimmend UND bei hellem Licht, glaub ich nicht...spielt aber auch keine Rolle!

Beschränkt sich dieses "Gewürm" ,was wirklich schwer erkennbar ist, denn auf den Farn?

Ich würde alles was an ihm krank ist wegschneiden...und dann nochmal so ein Würmchen rausangeln, es genauer foografieren, identifizieren...was auch immer!

Fast weiße Bartalgen sind mir auch bekannt, erst auf einer wirklich weißen Unterlage (Papier unter Petrischale mit der Alge) erscheinen sie dann hellgrau/blaugrau.
Die Art könnte mal Eingang/Erwähnung im Algenatlas finden, sie sorgte für viel Verwirrung bei mir weil ich weder Fotos von ihr fand und sie als Rotalge (alle Bartalgen sind ja auch gleichzeitig Rotalgen-oder?) nicht mit Verfärbung auf Alk-Präparation reagierte.

Grüße!
Frank-20011
Posts: 240
Joined: 30 Jul 2013 12:30
Feedback: 0 (0%)
Postby java97 » 11 Mar 2014 13:52
Hallo Frank (??-- leg doch bitte mal eine Signatur mit Deinem Namen an!),

Dass es sich bei den "Planarien" nur um zu lang belichtete Luft-/ bzw. Assimilationsbläschen handelt, haben wir doch eigentlich längst geklärt.

Woher weißt Du, dass es sich um weiße Bartalgen handelte, wenn sie sich in Alkohol nicht rötlich verfärbten?
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Jambo » 11 Mar 2014 16:52
Hallo,

Was Pflanzen angeht, waren die Dinger bisher nur an Farnen, habe aber festgestellt das mein Filterschwamm jetzt auch befallen ist.
Den Farn auf den Bildern habe ich stark zurück geschnitten.

Gruß
Yannik


Sent from my iPhone using Tapatalk
Jambo
Posts: 106
Joined: 09 Jan 2010 10:11
Feedback: 6 (100%)
Postby Frank-20011 » 11 Mar 2014 18:59
Hallo,

ich weiß nicht das es sich bei den Algen? im Bild um jene -fast- weißen Bartalgen handelt, nahm mit meiner Aussage nur Bezug auf Sumpfheinies bzw. greenlings Aussagen auf dieser aktuellen Seite hier (also der dritten des Threads) wo ja zum einen die Rede von Bartalgen als mögl. Kandidaten bzw. der erstaunlichen Vielfalt eben jener Bart/Rotalgen die eben auch mal fast weiß sein können.

Ich konnte diese "Weißlinge" bei mir nirgends anders einordnen, sehen sie doch zum einen eindeutig wie Bartalgen aus, sie sind fädig, aber nicht grün...reagieren nicht auf Alkohole ABER: auf Easy Carba mit Rotfärbung
Hab das also nur mit meiner Erfahrungen verglichen...mich ebenso darüber gewundert, dass ich noch nirgends Bilder dieser ausgesp. hellen Variante gesehen habe.

Sorry wenn ich Verwirrung gestiftet hab.

Grüße-Frank!
Frank-20011
Posts: 240
Joined: 30 Jul 2013 12:30
Feedback: 0 (0%)
Postby greenling » 12 Mar 2014 21:19
ICH denke (was nichts heißt),es sind Bartalgen (Tang, ja sicher ja,ja)!
Mehr CO2 weniger Micros inkl. Eisen und Mangan (komplett weg für 5 Wochen) das macht den Pflanzen "Null"
Licht hoch halten, Nitrat:15 mg, Kalium:10. PO: 0,7 :besserwiss: :besserwiss: (oder auch 0,5 oder auf Stoß wie ich einmal die Woche auf 1,5 mg/L)
Kommt Zeit ist der Rat meist zu spät!
greenling
Posts: 201
Joined: 03 Jan 2013 15:55
Feedback: 0 (0%)
Postby greenling » 12 Mar 2014 21:20
Vergessen!

Grüsse Reinhard
Kommt Zeit ist der Rat meist zu spät!
greenling
Posts: 201
Joined: 03 Jan 2013 15:55
Feedback: 0 (0%)
40 posts • Page 3 of 3
Related topics Replies Views Last post
Brauche Hilfe bei Cyanos
Attachment(s) by Redfire » 16 Oct 2012 12:01
15 1379 by Redfire View the latest post
27 Oct 2012 16:27
Wasserchemie-ich brauche Hilfe
by Audowagen » 18 Jan 2016 14:27
23 1403 by Audowagen View the latest post
18 Feb 2016 10:22
Brauche Hilfe, bevor es zu spät ist.
Attachment(s) by mpspnpmpcp » 12 Jan 2013 17:37
7 847 by omega View the latest post
14 Jan 2013 00:03
Brauche Hilfe bei meinem ADA Becken!!!!
by D.Model » 17 Jun 2017 22:21
15 1686 by D.Model View the latest post
01 Sep 2017 22:37
Brauche bitte Hilfe bei Düngeumstellung
by scapers_tale » 29 Oct 2018 12:00
7 300 by unbekannt1984 View the latest post
29 Oct 2018 14:06

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests