Post Reply
34 Beiträge • Seite 1 von 3
Beitragvon PaddyOes » 17 Dez 2016 12:02

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Guten Morgen zusammen,

Ich habe vor 21 Tagen mein Aquarium neu aufgesetzt und mit bereits gewässertem Hardscape (lief zuvor über ein Jahr in einem anderen Becken) eingerichtet. Nun habe ich immer 24-36h nach dem Wasserwechsel, klares aber grünlich gefärbtes Wasser, was ich mir nicht erklären kann und ich bin kein Neuling. Die grünliche Färbung wird während der Beleuchtung auch weniger und nimmt über Nacht wieder zu.


Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Aquarium wurde vor 21 Tagen komplett neu eingerichtet und bepflanzt.

Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* 21 Tage (25.11.2016)

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 90x45x45 (ADA CubeGarden 90-P) - 182 Liter

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* Cal Aqua Labs Green Base XR und Cal Aqua Labs Premium Black

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* ADA Driftwood und ADA Seiryu Riyuo

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 6 Stunden

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

ADA Solar 1 - 150W NAG-Green

Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Eheim Professional 3 600


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* ADA BioRio 4 Liter und ADA NA Carbon 1 Liter

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* 1050

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Ja

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Diffusor

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: 180

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Ja, Aquasabi Dropchecker

Welche Farbe hat der Dauertest? hellgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] AquaRebell 20mg Testflüssigkeit

Sonstige Technik (falls vorhanden):

Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] Externen Regelheizer 200W (Hyodor)
Luftheber für nächtliche Belüftung


Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 16.12.2016

Temperatur in °C:* 24

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

Tröpfchentestkoffer von JBL


pH-Wert: 6,6

KH-Wert: 2,5

GH-Wert: 10

Fe-Wert (Eisen): 0,0

NH4-Wert (Ammonium): <0,05

NO2-Wert (Nitrit): 0,4

NO3-Wert (Nitrat): 15

PO4-Wert (Phosphat): 0,0

K-Wert (Kalium): 1,6 (LW)

Mg-Wert (Magnesium): 10,5 (LW)

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

AquaRebell Makro Basic Nitrat, wöchentlich auf Stoß, 40ml (Wert auf 25mg/l)
AquaRebell Makro Basic Phosphat, wöchentlich auf Stoß, 30ml (Wert auf 1 mg/l)
AquaRebell Mikro Basic Eisenvolldünger, wöchentlich auf Stoß, 8ml (Wert auf 0,05 mg/l) - aktuell aber nur 50% der Menge aufgrund Neueinrichtung


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* Wöchentlich ca. 60-70%

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

Pflanzenliste:

HCC
Pogostemon erectus
Hygrophila pinnatifida
Rotala sp. "Gia Lai"
Riccardia sp. Korallenmoos
Hydrocotyle cf. tripartita
Limnohila hippuridoides
Staurogyne repens
Rotala indica
Ludwigia peruensis


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 70-80

Besatz:

Geweihrennschnecken

Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* 8,5

Leitungswasser GH-Wert:* 8,61

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* 44,3

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* 10,5

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* 1,6

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* 10,9

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): 0,0

Weitere Informationen und Bilder:


33215

33214

33213

33212

33211
Liebe Grüße
Patrick
PaddyOes
Beiträge: 129
Registriert: 01 Aug 2015 08:47
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon PaddyOes » 17 Dez 2016 15:20
Kleiner Nachtrag: heute mal das Wasser in eine weiße Wanne laufen lassen, man sieht sehr schön, dass das Wasser klar aber verfärbt ist




Liebe Grüße
Patrick
Liebe Grüße
Patrick
PaddyOes
Beiträge: 129
Registriert: 01 Aug 2015 08:47
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon eheimliger » 17 Dez 2016 16:06
Hallo Patrick,
In der Wanne sieht das aber gar nicht mehr so grün aus, eher in Richtung färbung durch die Wurzeln und normal bei Tageslicht.
Kann es sein das die beleuchtungsfarbe der Lampe den grünschimmer verursacht da ich im 2ten Bild an der Wand über dem Becken es auch so in richtung grünblau sehe.
Gruß, Frank
eheimliger
Beiträge: 593
Registriert: 26 Nov 2015 19:35
Wohnort: Bonn
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Thomas Henze » 17 Dez 2016 16:46
Dein Nitritwert 0,4 ist das richtig? Bei dem Wert würde einen großen Wasserwechsel machen.
Einen UV-Klärer für ein paar Tage benutzen,ich Tipp auf eine Algenblüte.
Thomas Henze
Beiträge: 25
Registriert: 18 Jun 2014 11:01
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon PaddyOes » 17 Dez 2016 16:51
Hi,

Ja wobei die Wurzeln bereits 12 Monate unter Wasser waren, daher würde ich eine Färbung davon eher ausschließen (oder??).

Wenn es wirklich noch die Wurzeln sind, würdet ihr den Einsatz von Seachem Purigen empfehlen? Habe gehört, das Zeug ist gut, zieht aber ordentlich Nährstoffe aus dem Wasser.

Das Licht hat einen hohen Blauanteil (8.000K - ist die NAG-150W Green von ADA).


Liebe Grüße
Patrick
Liebe Grüße
Patrick
PaddyOes
Beiträge: 129
Registriert: 01 Aug 2015 08:47
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon omega » 18 Dez 2016 14:56
Hi,

Thomas Henze hat geschrieben:ich Tipp auf eine Algenblüte.

wie paßt das zu:
- klares aber grünlich gefärbtes Wasser
- Die grünliche Färbung wird während der Beleuchtung auch weniger und nimmt über Nacht wieder zu.

Grüße, Markus
Benutzeravatar
omega
Beiträge: 2184
Registriert: 12 Sep 2012 20:53
Wohnort: München
Bewertungen: 9 (100%)
Beitragvon eheimliger » 18 Dez 2016 15:43
Hallo,
ich tippe auf eine normale Trübung, wie man die auch in der Wanne sieht, das ist für mich noch normal.
Und dann tippe ich noch auf die Lampe, wie ich oben schon schrieb kommt mir die Wand über dem Becken auf dem 2ten Bild sehr grüngefärbt vor, das wird dann natürlich auch im Becken so sein.
Vielleicht bringt ein Leuchtmittelwechsel eine andere Farbe.
Gruß, Frank
eheimliger
Beiträge: 593
Registriert: 26 Nov 2015 19:35
Wohnort: Bonn
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon omega » 18 Dez 2016 16:24
Hi Frank,

eheimliger hat geschrieben:ich tippe auf eine normale Trübung

da ist nix trüb.

Vielleicht bringt ein Leuchtmittelwechsel eine andere Farbe.

Patrick stört die Färbung. Was soll er denn mit blauem, roten, gelben oder lila statt grünem Wasser?

@Patrick: die Färbung wird wohl vom Soil kommen. Da wird nur Aktivkohle helfen.

Grüße, Markus
Benutzeravatar
omega
Beiträge: 2184
Registriert: 12 Sep 2012 20:53
Wohnort: München
Bewertungen: 9 (100%)
Beitragvon PaddyOes » 18 Dez 2016 16:30
Hallo Frank und Markus,

Danke für eure Antworten.

Das Wasser ist definitiv nicht trüb (sieht man ja in der Wanne gut und man kann perfekt quer durchs Becken schauen) eben nur gefärbt.

Das ist ein ADA NAG-150W Green Leuchtmittel, das nagelneu ist, daher ist die Lichtfarbe OK und direkt nach dem Wasserwechsel hat das Wasser auch keine Färbung und da sieht das Licht toll aus.

Ich habe auch Bodengrund oder Wurzeln im Verdacht...werde kommende Woche mal ein Säckchen Purigen reinpacken und sehen, ob es besser wird. Aktivkohle ist zum Einfahren des Filters ja bereits drin (ADA NA Carbon), die hat es auvh nicht gebracht :wink:

@ Thomas: ja Nitrit ist bei 0,4, aber ich habe ja noch keine Fische drin, daher passt das. Es ist definitiv keine Algenblüte.
Liebe Grüße
Patrick
PaddyOes
Beiträge: 129
Registriert: 01 Aug 2015 08:47
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Frank2 » 18 Dez 2016 16:40
Markus - Frank und Du redet aneinander vorbei. Die Färbung erscheint im Becken grün, da dieses seltsame blaue Licht die Färbung grün ausschauen lässt. In der Wanne sieht man doch dass es eine ganz normale Färbung ist, wie sie von Wurzeln kommt oder/und ggf der Soil mitreinspielt, wie Du es sagst.
Das ist weder Algen-noch Bakterienblüte.
Ich finde das Becken schaut grün besser aus als in diesem sythetischen wirkenden Blaustich, im Salzwasser schaut das gut aus, das ist aber ja ne andere Kiste..... . Aber das ist Geschmacksache... .
Purigen wird es beheben wenn das gewünscht wird.

Grüße
Frank
Frank2
Beiträge: 1282
Registriert: 09 Jul 2014 06:10
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon PaddyOes » 20 Dez 2016 15:37
Hallo zusammen,

So das Beutelchen Purigen ist drin, bin mal auf das Ergebnis gespannt.

Melde mich mit Bildern...

Frohe Festtage allerseits !!


Liebe Grüße
Patrick
Liebe Grüße
Patrick
PaddyOes
Beiträge: 129
Registriert: 01 Aug 2015 08:47
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon PaddyOes » 21 Dez 2016 12:35
Hallo zusammen,

...mmmmhhh...das Purigen ist seit knapp 24h im Filter, der mit knapp 1.000 L/h läuft und es hat sich keine sichtbare Veränderung eingestellt...hat jemand noch Ideen / Tipps?

Das Purigen sitzt im obersten Filterkorb, direkt unter dem Auslass, d.h. ich gehe davon aus, dass es ausreichend umströmt wird um seine Wirkunt zu entfalten.

Danke für eure Hilfe


Liebe Grüße
Patrick
Liebe Grüße
Patrick
PaddyOes
Beiträge: 129
Registriert: 01 Aug 2015 08:47
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Kippendreher » 21 Dez 2016 13:40
Hi Patrick.
Geduld. Das kann schon ein paar Tage dauern.
Festina lente!
Gruss Peter
Benutzeravatar
Kippendreher
Beiträge: 131
Registriert: 04 Mär 2016 23:12
Bewertungen: 14 (100%)
Beitragvon steppy » 22 Dez 2016 00:00
Kippendreher hat geschrieben:Hi Patrick.
Geduld. Das kann schon ein paar Tage dauern.


Hi,
ich hatte bislang immer nach kurzer Zeit schon einen deutlich sichtbaren Effekt. Ich würde daher eher darauf tippen, dass der Auslöser der Verfärbung nicht vom Purigen gebunden wird. Klassischerweise setzt man es ja auch bei der typischen Braunfärbung durch z.B. Wurzeln ein.

Gruß
Stefan
Benutzeravatar
steppy
Beiträge: 210
Registriert: 18 Aug 2014 08:42
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon PaddyOes » 22 Dez 2016 08:34
Hallo Stefan,

Genau das meine ich hier im Thread zum Thema Purigen auch gelesen haben, dass deutlich sichtbare Effekte nach 24h eintreten.

Wenn die Färbung nicht vom Soil und nicht von den Wurzeln kommt (das müsste Purigen ja Beides beseitigen), dann bin ich echt ratlos woher die Verfärbung stammt.


Liebe Grüße
Patrick
Liebe Grüße
Patrick
PaddyOes
Beiträge: 129
Registriert: 01 Aug 2015 08:47
Bewertungen: 0 (0%)
34 Beiträge • Seite 1 von 3
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Kahmhaut und Trübung des Wassers
von SakuraRed » 28 Okt 2015 18:05
18 1340 von SakuraRed Neuester Beitrag
19 Nov 2015 18:39
milchige Trübung des Wassers , tote Fische
von elfische » 17 Mär 2015 11:57
3 513 von elfische Neuester Beitrag
27 Mär 2015 09:46
Ratlos
Dateianhang von Oberregenwurm » 25 Sep 2012 14:20
16 968 von Oberregenwurm Neuester Beitrag
20 Okt 2012 10:54
Pflanzen haben rot/gelbe färbung
Dateianhang von trashfire » 11 Jan 2012 21:54
26 1525 von trashfire Neuester Beitrag
28 Jan 2012 23:57
Fadenalgen-ich bin ratlos
Dateianhang von nanogarnelie » 11 Jan 2012 18:57
32 1782 von java97 Neuester Beitrag
20 Jan 2012 00:52

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste