Post Reply
15 posts • Page 1 of 1
Postby Ledion » 21 Jun 2011 15:30

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Fadenalgen am HCC Teppich und am Moos

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Nein

Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* 3 Monate

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 180 Liter

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* Dennerle Bodengrund und Kies

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* versteinertes Laub, Moorwurzel

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 9 Stunden

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

T5 2x45 Watt + Reflektor

Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Eheim 2224


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* Watte, Siporax, Filterschwamm

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* ??

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Ja

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Maxi Difusor

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: ka

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Maxi Co?? Test von Tobi

Welche Farbe hat der Dauertest? hellgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] KH4

Sonstige Technik (falls vorhanden):

Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] Heizer, Strömingspumpe

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 18.06.11

Temperatur in °C:* 25-26

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

JBL Tropfentest


pH-Wert: 6,6-6,8

KH-Wert: 8

GH-Wert: 10

Fe-Wert (Eisen): ?

NO3-Wert (Nitrat): 10

PO4-Wert (Phosphat): 0,4

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

AR Nitrat 30ml wöchentlich
AR Flowgrow 2ml täglich
AR Licht 2ml täglich (bei 5ml grüne Scheiben)
AR Spezial N 6ml täglich
Easy Life Pro Fito 10ml wöchentlich (bei 20ml gabs Pinselalgen)


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* 50% jede Woche

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

Wird das Wasser aufbereitet? Wenn ja bitte das Aufhärtesalz oder andere wasseraufbereitende Mittel angeben: Sera Wasseraufbereiter

Pflanzenliste:

HCC, Javamoos, P. Errectus, Anubia, Staurogyne, Nadelsimse, Rotala Spec Green, Zyperngras, Mooskugel, Javafarn Windelov und normal, Kardinalslobelie, Vallisnerien, Mooskugel

Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 80-90%

Besatz:

20 Neon
4 Platy
2 Black Molly
10 Sternflecksalmler
2 goldene Fadenfische
2 Garra Flavatara
5 Panzerwelse
2 Siamesische Rüsselbarben
2 rote Antennenwelse
x Red Fire


Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* 12

Leitungswasser GH-Wert:* 17

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* 112

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* 7

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* 1,3

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* 12

Weitere Informationen und Bilder:


Habe schon viel mit dem Dünger versucht bei mehr AR Licht gabs grüne Scheiben.
Bei mehr Pro Fito bekam ich Pinselalgen.
Nitrat wurde schon mit 30ml vor zwei Tagen stoßgedüngt aber die Fadenalgen wachsen weiter?

Dieses Eheim Zeugs wurde zu 50% entfernt.

download/file.php?mode=view&id=23636

Attachments

Ledion
Posts: 63
Joined: 03 Apr 2011 09:26
Feedback: 0 (0%)
Postby Tobias Coring » 21 Jun 2011 15:36
Hi,

bitte stell doch mal eine Gesamtansich des Beckens rein.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9958
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby pacmansh » 21 Jun 2011 15:38
Moin,

also ich habe/hatte ja ähnliche Probleme (kannst du in meinem Threat nachlesen), habe aber auch nicht ganz so gut gedüngt wie du derzeit.

Ich bin mit der Entwicklung bzgl. der Algen bei mir recht zufrieden und habe folgendes gemacht:
- Licht auf 6 Stunden am Stück reduziert
- Nitrat auf ca. 25 mg/l hochgesetzt und durch tägliche zudüngung gehalten (war bei mir aber auch kaum vorhanden)
- Phosphat gedüngt, so dass es nachweisbar bei etwa 0,1 - 0,2 mg/l war (ist bei dir ja nicht nötig)

Vielleicht ist das ein Weg in die richtige Richtung. Ein paar Profis hier können dir sicherlich noch detaillierter helfen.

Viele Grüße und viel Erfolg
Henning
pacmansh
Posts: 43
Joined: 10 Jun 2011 15:35
Feedback: 10 (100%)
Postby Ledion » 21 Jun 2011 16:42
So wenig Licht??
Denke dadurch wird es schlimmer weil die Pflanzen ja dadurch nicht mehr so gut wachsen?!
Pflanzenwuchs ist eigentlich okay...

Okay hier mal ein kurzes Gesamtbild ;)



Danke schonmal
Gruß Marc (sry oben vergessen)
Ledion
Posts: 63
Joined: 03 Apr 2011 09:26
Feedback: 0 (0%)
Postby pacmansh » 21 Jun 2011 19:11
Moin Marc,

sieht gut aus! Da kann ich mir auf jeden Fall ne Scheibe von abschneiden.

Ist wirklich wenig Licht, ist aber auch bei mir erstmal ne Maßnahme gewesen und soll wieder erhöht werden. Wie gesagt, es gibt hier eine Menge erfahrenere Leute. Bei mir hat es halt nur mit der Hilfe gut funktioniert.

Viele Grüße
Henning
pacmansh
Posts: 43
Joined: 10 Jun 2011 15:35
Feedback: 10 (100%)
Postby Ledion » 26 Jun 2011 10:54
Also habe die Beleuchtung jetzt mal auf 8 Stunden reduziert.
Düngung bleibt erstmal gleich.
Nitrat habe ich gestern gemessen und war bei 20.

Leider noch keine verbesserung.
Nächste Woche werden noch Amanos einziehen...

Düngung:

täglich:
Spezial N 6ml
Spezial Flowgrow 2ml
Spezial Licht 2ml
Easy Carbo 8ml

Wöchentlich:
10ml Pro Fito
20-30ml Basic Nitrat


Kann mir keiner helfen??
Hruß Marc
Ledion
Posts: 63
Joined: 03 Apr 2011 09:26
Feedback: 0 (0%)
Postby Roger » 27 Jun 2011 22:09
Hallo Marc!

Fadenalgen sind oft eine schwierige Sache.
Die Reduzierung der Beleuchtungszeit war schon mal ein richtiger Schritt. Dann solltest Du noch den Magnesiumgehalt etwas erhöhen! Dazu würde Magnesiumsulfat (Bittersalz) taugen, von dem Du ruhig 1gr. Pro 10 Liter Wasser hinzu geben kannst. Alternativ dazu könnte ein Versuch mit Preis -Mineralsalz Aussicht auf Erfolg haben.

Das Siporax solltest Du unbedingt aus dem Filter entfernen!

Die Anzahl der verschiedenen Stickstoffdünger die Du verwendest macht die Sache etwas undurchsichtig. Gibt es einen Grund dafür die so zu kombinieren?
Gruß
RogerImage
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4819
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby Ledion » 28 Jun 2011 12:15
Heyo

Also Bittersalz dünge ich schon habs vergessen hin zu schreiben.
Nach jedem WW 2 Teelöffel voll.

Basic Nitrat nehme ich zum Nitrat erhöhen nach dem WW
Dann den Spezial N um den Wert zu halten. Dünge nicht mit ihm auf wegen Urea
Und Easy Carbo zur "Algenbekämpfung"
Den Licht für Phosphat und Kalium (wird jedoch durch den Basic Phosphat eingetauscht wenn er leer ist)
Und Flowgrow für die Mikronährstoffe.

Naja am Sonntag habe ich einen WW gemacht und seitdem halten sich die Fadenalgen in Grenzen :)
Sind aber noch nicht weg...

Wie gesagt will ich diese Woche noch Amanos holen.

Gruß Marc
Ledion
Posts: 63
Joined: 03 Apr 2011 09:26
Feedback: 0 (0%)
Postby pacmansh » 28 Jun 2011 13:43
Ledion wrote:Heyo
Naja am Sonntag habe ich einen WW gemacht und seitdem halten sich die Fadenalgen in Grenzen :)


Das klingt doch gut. Ein bisschen Zeit brauch es sicherlich, aber das haben wir ja. ;)

Viel Erfolg weiterhin,
Henning
pacmansh
Posts: 43
Joined: 10 Jun 2011 15:35
Feedback: 10 (100%)
Postby Roger » 28 Jun 2011 18:35
Hallo Marc,

die Amanos sind sicher eine gute Idee!

Den Licht für Phosphat und Kalium (wird jedoch durch den Basic Phosphat eingetauscht wenn er leer ist)

Auch sehr gut, da Du damit den Kaliumeintrag reduzierst, was ich an Deiner Stelle anstreben würde.

Geduld wirst Du dennoch brauchen. Sammel die Algen so oft und so gut es geht per Hand ab oder dünne befallenen Pflanzenbestand aus. Wenn die jetzt ergriffenen Maßnahmen nicht helfen sollten, würde ich im nächsten Schritt die Mikrodüngung verändern. Aber warten wir es erst einmal ab.
Gruß
RogerImage
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4819
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby Ledion » 29 Jun 2011 14:04
Also gestern sind noch 7 Amanos eingezogen, der Händler hatte leider nicht mehr...
Am Javamoss sind leider schon wieder etwas mehr Fadenalgen...

Was meinst du mit Mikrodüngung verändern?
Ich mache ja schon recht wenig...

Gruß Marc
Ledion
Posts: 63
Joined: 03 Apr 2011 09:26
Feedback: 0 (0%)
Postby Giftzwerch28 » 29 Jun 2011 19:29
Hallo!
Verändere nicht zu viel auf einmal.
Bei der Mikrodüngung könnte man zwar was machen aber kannst ja auch erstmal abwarten wie es sich entwickelt.
Easy-Carbo würde ich vielleicht noch etwas erhöhen. :top:
Das hilft für den Übergang erstmal und kannst ja später wieder reduzieren.

Gruß Alex
User avatar
Giftzwerch28
Posts: 657
Joined: 21 Nov 2009 18:08
Location: Goslar
Feedback: 66 (100%)
Postby Roger » 29 Jun 2011 20:55
Hallo Marc!

Wie Alex schon gesagt hat, ändere nicht zu viel auf einmal!
Primär würde ich mich erst mal daran versuchen den Kaliumeintrag zu reduzieren und auszuloten wie viel das Becken denn tatsächlich davon benötigt. Deshalb solltest Du auf die Stoßdüngung mit Makro-Basic-Nitrat verzichten und nur den Spezial N verwenden. Die Umstellung auf eine gezielte Phosphatdüngung würde diesem Vorhaben entgegen kommen. Einfacher wäre es natürlich, wenn Du den Kaliumgehalt per Wassertest messen könntest.

Ist das Siporax eigentlich aus dem Filter?
Gruß
RogerImage
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4819
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby Ledion » 30 Jun 2011 18:02
Ja okay ich behalte es jetzt mal so...
Nein es ist noch nicht draußen muss mir noch ne Filtermatte besorgen die ich dafür reinpacke.

EasyCarbo ist bald leer, werde es auch nicht nachkaufe da es sogar bei 20ml täglich nicht
wirklich etwas brachte...

Gruß Marc
Ledion
Posts: 63
Joined: 03 Apr 2011 09:26
Feedback: 0 (0%)
Postby Ledion » 03 Jul 2011 09:15
Okay gestern wurde das Substrat Pro gegen kleingeschnittene Filterschwämmchen
getauscht.

Im Filter sind jetzt nur noch Schwämme, Tonröhrchen und eine Schicht Flies 8)
Ledion
Posts: 63
Joined: 03 Apr 2011 09:26
Feedback: 0 (0%)
15 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Fadenalgen sprießen, Pflanzen stagnieren, weiß nicht weiter
Attachment(s) by netwolf » 08 Oct 2018 14:33
54 1946 by netwolf View the latest post
04 Jan 2019 17:16
Ich weiß nicht mehr weiter!
Attachment(s) by Andreas.M » 25 Jul 2017 20:35
32 1929 by Ebs View the latest post
17 Aug 2017 08:46
Mangelerscheinungen?Algen?-Weiß nicht weiter!
Attachment(s) by ju-sam » 29 Sep 2011 18:57
6 1145 by ju-sam View the latest post
03 Oct 2011 10:11
Blaualgen - Weiß nicht mehr weiter
by k3viN » 22 Apr 2012 07:55
3 1326 by ghostfish View the latest post
02 May 2012 13:06
HILFE! Ich weiß nicht mehr weiter!
Attachment(s) by 50Sven » 29 Jan 2015 21:49
9 635 by 50Sven View the latest post
30 Jan 2015 12:21

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests