Antworten
6 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon beflo87 » 13 Mär 2018 08:43

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Fadenalgen kommen immer mehr auf, der Pflanzenwuchs dagegen stagniert bei den meisten Pflanzen. Nur vereinzelte wachsen relativ zügig

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Einsatz von neuen Pflanzen um die Pflanzenmasse zu erhöhen.

Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* ca. 4 Monate

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 120 x 50 x 41 260 Liter

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* Kies + Tropica Nährboden

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* Wurzeln und Mini Landschaft

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 8-12 & 14-20 Uhr

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

Juwel Multilux LED 2x29 Watt

Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Juwel Bioflow L


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* Filterschwamm Grob Filterschwamm fein Filterwatte

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* k.A

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Ja

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Diffusor

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: JBL Crystal Line Blasenzähler. ca. 45

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Ja Aquasabi 20 mg/l

Welche Farbe hat der Dauertest? dunkelgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] Aquasabi 20 mg/l

Sonstige Technik (falls vorhanden):

Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] Bodenheizung

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 11.03.20018

Temperatur in °C:* 25.5

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

Jbl Tröpfchentest


pH-Wert: 7.3

KH-Wert: 11

GH-Wert: 7

NO3-Wert (Nitrat): 15

PO4-Wert (Phosphat): 0,1

Mg-Wert (Magnesium): 10

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

AR Eisenvolldünger alle 2 Tage 1ml
AR NPK täglich 4 ml
Easy Life Easy Carbo täglich 5 ml
Aufdüngung des Wechselwassers mit 20 ml NPK und 10 ml Basic N


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* Wöchentlich ca. 30 %

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

Wird das Wasser aufbereitet? Wenn ja bitte das Aufhärtesalz oder andere wasseraufbereitende Mittel angeben: 5 Gramm Bittersalz + EasyLife FFM

Pflanzenliste:

Eleocharis montevidensis
Valisneria
Anubia nana
Althernanthera reineckii
Juncus respens
Cryptocoryne wendtii
Nymphoides Taiwan
Marsilea hirsuta
Flammen und Javamoos
Wasserpest
Hygrophila corymbosa
Microsorum pteropus
Cryptocoryne usteriana
Taxiphyllum Spiky


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 45

Besatz:

6 Skalare
6 Otos
16 Rotkopfsalmler
1 L204


Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* 15

Leitungswasser GH-Wert:* 19

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* 110

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* 18.2

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* 3

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* 2.5

Weitere Informationen und Bilder:


Hallo,

nachdem ich die Blaualgen in den Griff bekommen habe und die Pflanzenmasse erhöht habe, wachsen bei mir nun Fadenalgen prächtig.
Das Pflanzenwachstum stagniert größtenteils, außer die Nymphoides Taiwan wächst schnell, bildet jedoch sehr viele löchrige Blätter. Bin mir aber nicht sicher, ob das nun eine Mangelerscheinung ist und wenn ja, welche.
Auf den meisten anderen Pflanzen und sämtlichen Einrichtungsgegenständen breiten sich die Fadenalgen jedoch großzügig aus. Die bei uns eine Wasserenthärtungsanlage installiert ist, dünge ich mit Bittersalz auf 10 mg Magnesium auf und sollte damit ein CA:MG Verhältnis von ca. 3.6:1 haben.
Anbei nochmal einige Bilder, die das Problem verdeutlichen.
Danke und Gruß Flo
36933

36932

36931

36930

36929
beflo87
Beiträge: 15
Registriert: 03 Jan 2018 15:02
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Fisch-Maxe » 17 Mär 2018 11:19
Tach Flo,

ich hader momentan mit dem selben Problem.. Hab noch nicht Festellen können woran es genau liegt bei mir. Ich hatte vor kurzen eine Dunkelkur starten müssen um die Algen erstmal einzudämmen. Hat auch gut geklappt, doch ich sehe das die Faden sich neu bilden, aber diesmal sehr schwach.
Erfolge konnte ich generieren durch kürzere Beleuchtung, Dünger nur 30%, Oxydator und ein Schwung Amanos. Vielleicht kann ja jemand bei deinen Wasserwerten helfen.. ist noch nicht mein Fachgebiet. Soll N03 so hoch sein??

Lg Max
Benutzeravatar
Fisch-Maxe
Beiträge: 140
Registriert: 22 Jul 2014 19:59
Bewertungen: 2 (100%)
Beitragvon eheimliger » 17 Mär 2018 11:48
Hallo Flo,
ich sehe nicht wirklich irgendwo ein offentsichtliches Problem.
Du könntest versuchen das Nitrat auf 20-25 und CO2 auf grün anzuheben, und dazu die nächste Zeit etwas größere Wasserwechsel in Richtung 50%.
Das Easy Life Easy Carbo würde ich versuchen ganz einzustellen, ich weiß nicht wie das auf Dauer funktioniert bzw was es auslöst.
Wenn Du es seit Anfang an zugibst könnte auch ein sehr großer Wasserwechsel von bis zu 90% irgendwelche rückstände davon, oder auch von etwas anderem, sinnvoll sein um einen Reset auszuführen.
Gruß, Frank
eheimliger
Beiträge: 917
Registriert: 26 Nov 2015 19:35
Wohnort: Bonn
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon beflo87 » 20 Mär 2018 07:38
Hallo,

erstmal danke für die Antworten.
Ich habe mir noch einen fehlenden K-Test besorgt und am Sonntag mal alles durchgemessen. Dabei kam dann folgendes raus:
pH 7.1
Nitrat 5
Phosphat 0.05
KH 13
Mg 10
GH 7
Eisen 0
Kalium 13-15

Wenn ich die optimalen Wasserwerte mit meinen vergleiche fällt mir auf, dass Kalium etwas hoch ist. Nach ersten Recherchen, kann das auch für ein erhöhtes Grünalgenaufkommen verantwortlich sein.
Ich werde jetzt also den NPK Dünger weglassen und mit AR Spezial N etwas NO3 aufdüngen. Um auf den Wert 20-25 zu kommen, müsste ich allerdings sehr viel aufdüngen, welches den Kalium Wert ja nochmal nach oben treiben würde. Durch die Zugabe von Easy Carbo konnte ich zumindest Pinselalgen wegbekommen, sodass ich doch vorhabe dies weiter einzusetzen.
Mein Plan würde jetzt so aussehen, dass ich am nächsten Wochenende einen großzügigen Wasserwechsel mache, mit 7ml AR Eisenvolldünger aufdünge und dann mal die Werte von Nitrat und Kalium teste, um den NO3 Wert dann entsprechend mit den AR Basic N anzuheben. Allerdings begrenzt durch den maximalen Kaliumwert von ca. 10.
Was sagt Ihr zu der Idee?
Gruß Flo
beflo87
Beiträge: 15
Registriert: 03 Jan 2018 15:02
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon eheimliger » 20 Mär 2018 17:00
Hallo Flo,
so kannst Du es versuchen, würde aber doch eher den GH Boost N verwenden, der hat überhaupt kein K, damit kannst Du N auf Stoß erhöhen wohin Du willst.
Dein Ca-Mg verhältnis ist auch sehr schlecht wie du das auf die empfohlenen Werte in bezug zu K bringst, schwierig. :?
Wäre Osmosewasser evtl eine Option für Dich?
Gruß, Frank
eheimliger
Beiträge: 917
Registriert: 26 Nov 2015 19:35
Wohnort: Bonn
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon beflo87 » 20 Mär 2018 21:16
Hallo,

eine Osmoseanlage würde ich gerne vermeiden. Die Leitungswasser Werte sind ja was Kalium angeht ja auch nicht so das Problem.
Ich werde es mal so versuchen und berichten.
Danke für eure Hilfe!
Gruß Flo
beflo87
Beiträge: 15
Registriert: 03 Jan 2018 15:02
Bewertungen: 0 (0%)
6 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
grün-/fadenalgen - schlechter pflanzenwuchs
von daniel_89 » 23 Aug 2011 21:38
3 934 von Arami Gurami Neuester Beitrag
25 Aug 2011 18:53
Hilfe!! Schlechter Pflanzenwuchs und Fadenalgen
Dateianhang von pSx » 17 Mär 2012 13:35
4 910 von pSx Neuester Beitrag
18 Mär 2012 18:44
Schlechter Pflanzenwuchs
Dateianhang von Heiko2602 » 25 Apr 2011 15:43
19 1641 von Markus112L Neuester Beitrag
26 Apr 2011 19:05
Schlechter Pflanzenwuchs
von Frank leo1 » 24 Nov 2014 10:34
2 467 von Ebs Neuester Beitrag
24 Nov 2014 12:28
Schlechter Pflanzenwuchs
Dateianhang von Phoenix » 19 Jun 2015 19:23
1 426 von MarcK Neuester Beitrag
19 Jun 2015 23:01

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast