Post Reply
8 posts • Page 1 of 1
Postby tobisfr » 28 Aug 2017 11:46

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Fadenalgen bewuchern alle Pflanzen, Steine, Wurzeln. Werden aktuell täglich eingesammelt ohne Besserung.

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Aquarium läuft seit ca. 2 Monaten.

Keine Veränderung


Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* etwas über 2 Monate

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 100x40x50 200l

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* Environemt Soil + JBL Sansibar White

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* Große Wurzel + Seiryu Steine

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 7h ( mit 1h Pause) Davor je 45 Min hoch bzw runter dimmen

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

4 LED Leisten von wellerled.com
2x Tagweiß
1x Warmweiß
1x Rot

Könnten bei 100% Leistung 10000 Lumen - aktuell auf ca. 8.000 Lumen gedimmt


Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Oase Biomaster 250


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* ADA Bio Rio (ganz unten) + Filterschwämme (Rest die Orginale

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* 900

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Ja

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Diffusor

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] 20mg AquaRebell

Welche Farbe hat der Dauertest? hellgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] 20mg AquaRebell

Sonstige Technik (falls vorhanden):

Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] Eheim Oberflächenabsauer sporadisch

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 21.08.2017

Temperatur in °C:* 24-25

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

JBL Tropfen + Salifert NO3


pH-Wert: 6,7

KH-Wert: 5

GH-Wert: 5,5

Fe-Wert (Eisen): 0,05

NO3-Wert (Nitrat): 15

PO4-Wert (Phosphat): 0,05

K-Wert (Kalium): 8

Mg-Wert (Magnesium): 6

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

Nach Wasserwechsel
- AR Eisenvolldünger nach Wasserwechsel
- AR N
- JBL Proscape P
- JBL Proscape MG (seit einer Woche da MG gegen 0 ging)

Täglich
- AR N ca. 4ml
- JBL Proscap P ca. 4ml
- AR Eisenvolldünger ca. 4ml


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* 50% Wöchentlich

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

Wird das Wasser aufbereitet? Wenn ja bitte das Aufhärtesalz oder andere wasseraufbereitende Mittel angeben: nein

Pflanzenliste:

Rotala indica
Helanthium tenellum
Eichhornia diversifolia
Pogostemon stellatus
Staurogyne repens
Anubias barteri var. nana
Hydrocotyle verticillata
Anubias barteri var. nana 'Petite' ('Bonsai')
Bucephalandra sordidula
Rotala wallichii
Hemianthus callitrichoides "Cuba
Valisneria
Ludwigia


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 70

Besatz:

10x Armano Garnelen
15X Crystal Red
5x Geweih + Rennschnecken
15x Espes Barbe


Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* muss ich messen

Leitungswasser GH-Wert:* muss ich messen

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* 33

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* 3

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* muss ich messen

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* 6,5

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): muss ich messen

Weitere Informationen und Bilder:


Ich werde meine Fadenalgen einfach nicht los und hoffe ihr könnt mir noch ein paar Tips geben. Ich weiß nicht ob ich immernoch falsch dünge, oder ich mehr oder weniger Beleuchten muss.

Ich sammle die Algen derzeit zu gut es geht täglich ab.
Probiert habe ich bereits eine 4 wöchige Kur mit AlgExit die eigentlich nichts gebracht hat.
Zudem habe ich in den letzten Wochen probiert den N, P + MG Wert etwas höher zu halten.
Anfangs hatte ich mit NPK Dünger gearbeitet aber dadurch einen K-Wert von über 15 gehabt.

Das Wachstum der Stängelpflanzen ist ganz gut, auch die Anubien wachsne gut.
HCC schwächelt und will nicht wirklich wachen.


Bin über alle Tips dankbar.

[i]Bilder kommen
[/i]
tobisfr
Posts: 18
Joined: 28 Jun 2017 20:48
Feedback: 0 (0%)
Postby tobisfr » 28 Aug 2017 20:52
So, ich habe noch mal die aktuellen Wasserwerte (alles mit JBL, nur NO3 mit Salifert):

NO3: 15
P: 0,02
K: 10-15
FE: 0,05 - 0,1
PH 6,8
KH: 4
GH: 6
MG: 3
CO2: 18mg/L (rechnerisch aus PH und KH)
CA: 37,95 ( berechnet aus GH und MG)

Bilder habe ich auch mal gemacht, hoffe das gibt einen Überblick.

Bei der Beleuchtung noch eine Korrektur:
Aktuell fahre ich etwa mit 7300 Lumen gedimmt, könnte auch 10.000 Lumen ungedimmt hoch.


35432

35440

35439

35441

35438

35437

35436

35433

35434

35435
tobisfr
Posts: 18
Joined: 28 Jun 2017 20:48
Feedback: 0 (0%)
Postby Fares » 28 Aug 2017 21:10
Hallo!
Dein PO4 Wert liegt bestimmt bei 0.2 mg/l , den kannst du mal bei WW auf 1.0 mg/l Stoß düngen .
Du schreibst du hast versucht dein Magnesium anzuheben, wieso klappt das nicht?
So schlimm sieht das gar nicht aus bei dir...
Versuch deine Wasserparameter zu optimieren (Ca/Mg Verhältnis) und setz bitte viel mehr schnell wachsende Pflanzen ein. Kannst sie später ja wieder rausnehmen, wenn alles rund läuft.
Schöne Grüße, Fares
User avatar
Fares
Posts: 57
Joined: 21 Nov 2016 09:16
Feedback: 7 (100%)
Postby Rue » 28 Aug 2017 22:03
Hallo,

ich vermute deine Pflanzen haben druch die Mittagspause eher wenig und dieAlgen eher mehr von deiner Düngung.

Die Pflanzen sollten-mAn- mindesten 4 td. Licht bekommen um so richtig in die Gänge zu kommen. iich würde die Mittagspause rausnehmen und mit 6 std neu beginnen. Dann nach14 Tagen wöchendlich auf 1/2 bis 1std. erhöhen. ab der 9-10ten Stunde schaust du ob deine Pflanzen überhaupt noch ein Mehrbedarf an Licht benötigen.

Algen weiterhin mit der Hand entfernen-bei bedarf nochmals eine 4wöchige Algenexit-Kur durchführen.
gruß rue
Als ich fünf war, hat meine Mutter mir immer gesagt, dass es das Wichtigste im Leben sei, glücklich zu sein.
Als ich in die Schule kam, baten sie mich aufzuschreiben, was ich später einmal werden möchte. Ich schrieb auf: "glücklich"
Sie sagten mir, ich hätte die Frage nicht richtig verstanden, und ich antwortete ihnen, dass sie das Leben nicht richtig verstanden hätten.“
John Lennon
User avatar
Rue
Posts: 363
Joined: 05 Jul 2011 22:18
Feedback: 31 (100%)
Postby tobisfr » 29 Aug 2017 08:16
Fares wrote:Hallo!
Dein PO4 Wert liegt bestimmt bei 0.2 mg/l , den kannst du mal bei WW auf 1.0 mg/l Stoß düngen .
Du schreibst du hast versucht dein Magnesium anzuheben, wieso klappt das nicht?

Nein das PO4 war tatsächlich nicht mehr nachweisbar. Ich hatte versucht den immer nur gegen 0,1-0,2 zu halten. Habe gestern abend nach dem Test noch ca 6ml P-Dünger (macht gute 0,1mg) und heute früh aufgrund deines Betrags noch mal 16ml P-Dünger (macht gute 0,4 mg/L) zugedüngt. Ich messe heute abend noch mal und gehe dann noch mal evtl. noch mal hoch.


Lich würde ich auch wie vorgeschlagen mal auf 6h am Stück einstellen. Von der Leistung her passt das oder soll ich hier noch hoch oder runter?
tobisfr
Posts: 18
Joined: 28 Jun 2017 20:48
Feedback: 0 (0%)
Postby Rue » 29 Aug 2017 19:58
Hallo Toby?....

Ich würde es erstmal bei 8000Lumen belassen (40Lumen/l) auch hier kannst du schauen ob du überhaupt mehr benötigst (Anpassung an die 10 std. Beleuchtungszeit)

Dann würde ich es auch beherzigen was Fares im Bezug auf schnellwachsende Pflanzen geschrieben hat-es begünstigt ganz klar die Einlaufphase.

Gruß Rue
gruß rue
Als ich fünf war, hat meine Mutter mir immer gesagt, dass es das Wichtigste im Leben sei, glücklich zu sein.
Als ich in die Schule kam, baten sie mich aufzuschreiben, was ich später einmal werden möchte. Ich schrieb auf: "glücklich"
Sie sagten mir, ich hätte die Frage nicht richtig verstanden, und ich antwortete ihnen, dass sie das Leben nicht richtig verstanden hätten.“
John Lennon
User avatar
Rue
Posts: 363
Joined: 05 Jul 2011 22:18
Feedback: 31 (100%)
Postby tobisfr » 31 Aug 2017 20:14
Ok,

Ich hab jetzt noch nen Satz schnell wachsender Pflanzen bei Aquasabi bestellt, sollte morgen ankommen. Mal schauen wo ich sie noch unter bekome, evtl muss ein Stein weichen.

Parallel dazu hab ich mich entschlossen auch noch Mal mit Algexit weiter zu machen bis Mal ein großer Teil der Algen weg ist.

Für den MG Wert hab ich noch Bittersalz mitbestellen, von dem Proscape Dünger müsste ich die halbe Flasche rein kippen bis sich da was tut.

PO4 muss ich weiter fleißig täglich düngen, hier scheinen die Pflanzen noch viel zu schlucken.


Wie sollte ich denn am besten. Mit dem eisenvolldünger weiter mache,? Erst Mal nur 1/3 der empfohlenen Dosis oder hat der nichts mit Fadenalgen zu tun?

Grüße und vielen Dank schon Mal, ich berichte weiter.

Tobi
tobisfr
Posts: 18
Joined: 28 Jun 2017 20:48
Feedback: 0 (0%)
Postby Nebulous » 31 Aug 2017 22:04
Hallo Tobi,

als ich bei meinem Aquarium mit Phosphat gedüngt habe, ist mir auch aufgefallen, daß viel vom Phosphat wieder verbraucht wird. Ich konnte bei meinem Aquarium beobachten, dass auch höhere Werte von ca. 1 mg/l Phosphat kein Problem darstellt. Ich denke auch, dass zu wenig Phosphat Fadenalgen hervorrufen kann. Nach dem Wasserwechsel dünge ich auf ca. 1 mg/l und dann täglich mit einer Automatik ca. 0,1mg/l. Deswegen könntest du probieren mehr Phosphat zu düngen.

Mfg
Marco
User avatar
Nebulous
Posts: 14
Joined: 02 Oct 2016 14:45
Location: Hamburg
Feedback: 0 (0%)
8 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Algenvermehrung überall
Attachment(s) by ThAxel » 06 Mar 2012 14:34
18 1402 by ThAxel View the latest post
03 Apr 2012 11:29
Hilfe! Überall Algen!
by K@th@ » 29 Sep 2012 15:55
3 929 by K@th@ View the latest post
05 Oct 2012 19:12
Kaum Pflanzenwuchs und überall Algen
Attachment(s) by **Christoph** » 27 Sep 2019 22:35
38 1635 by **Christoph** View the latest post
24 Jan 2020 21:37
Wer kann mir helfen? Überall Algen, Algen, Algen...
Attachment(s) by Vanessa89 » 11 Jan 2018 13:46
13 1341 by Frank2 View the latest post
14 Jan 2018 09:17
Fadenalgen
Attachment(s) by proli » 29 Mar 2011 19:28
4 1209 by proli View the latest post
01 Apr 2011 21:19

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests