Antworten
37 Beiträge • Seite 2 von 3
Beitragvon PhilS » 18 Feb 2018 12:28
Habe jetzt mal meinen Bilderverlauf des Cubes angeschaut.
Das klingt zwar komisch, aber in den ersten 4 Wochen sprießen die Pflanzen nur so und seit ich dann angefangen habe zu düngen, wurden die Pflanzen stetig unansehnlicher.
Jetzt spiel ich mit dem Gedanken, dass düngen einzustellen und lediglich CO2 zuzugeben?
PhilS
Beiträge: 25
Registriert: 11 Feb 2018 13:08
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon PhilS » 18 Feb 2018 12:32
Hier der Vergleich

Dateianhänge

PhilS
Beiträge: 25
Registriert: 11 Feb 2018 13:08
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon PhilS » 11 Mär 2018 18:21
Also der Gesamteindruck ist recht gut, die Pflanzen grünen wieder.
Lediglich das Christmas Moos löst sich von innen her auf und ist bräunlich/weißlich.
Wer hat Tipps?

Dateianhänge

PhilS
Beiträge: 25
Registriert: 11 Feb 2018 13:08
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon PhilS » 19 Mär 2018 21:17
Keiner mehr Tipps?
PhilS
Beiträge: 25
Registriert: 11 Feb 2018 13:08
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon PhilS » 07 Apr 2018 07:50
Es wird einfach nicht besser, den Garnelen geht es gut.

Dateianhänge

PhilS
Beiträge: 25
Registriert: 11 Feb 2018 13:08
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Stefan*90 » 07 Apr 2018 16:23
Hey,

hast du schon mal versucht Nitrat auf 20 zu fahren? Hab deinen Thread von Anfang an verfogt und ich find das alles sehr makaber da deine Werte ja weitesgehend ok sind :? .

Gruß Stefan
Stefan*90
Beiträge: 130
Registriert: 09 Jul 2017 15:35
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon PhilS » 07 Apr 2018 17:30
Ich bin mittlerweile soweit, dass ich mir bald eine andere Lampe drauf mache....
PhilS
Beiträge: 25
Registriert: 11 Feb 2018 13:08
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Kejoro » 07 Apr 2018 18:19
Hey Phil,

mit einer neuen Leuchte löst du das Problem auch nicht. Die Chihiros kannst du ruhig auf Stufe 1 oder Stufe 2 fahren. Das entspräche einer LED-Lichtleistung von 9W (Stufe 1) bzw. 15W.
9W reichen dicke.

Dass die Moose anfangen "von unten raus" zu vergilben, spricht für den Mangel eines mobilen Nährstoffes. Hab da Nitrat im Verdacht. War ja auch schon mal 0 mg/l. Wie Frank schon schrieb, solltest du 10mg/l in etwa halten. Das HCC sieht auch dementsprechend aus.
Wenn du nun weniger Licht aufsetzten würdest, würden nicht mehr so viele Nährstoffe verbraucht werden. Dann könnte das schon passen.

Da dein Becken aber blubbert, spricht das ja schonmal für (außreichend) Wachstum.

Behalte die tägliche Düngung bei, aber wenn du einen Wasserwechsel machst, dünge das Wasser auf.
NO3=10-20, K=5, Fe=0,05-0,1 (mg/l).
Das geht mit dem EL-Nitro aber nicht! Mit dem stellst du am Besten den K-Wert ein. Die NO3-Differenz kannst du mit Urea oder Calcium-/Magnesiumnitrat ergänzen.
PO4 lasse ich mal bewusst weg. Da bildet sich so schnell kein Mangel^^ Kannst du also von der täglichen Düngung streichen.

Wenn du es nur mit dem Nitro versuchen magst (Wechselwasser auf Zielwerte düngen und Tagesdüngung), dann wird dir das Kalium in die Höhe schießen. In manchen Becken kein Problem. Bei meinen Pflanzen wird das stets mit Lochbildung quittiert.

Schönes Wochenende
Kevin
Kejoro
Beiträge: 260
Registriert: 21 Mai 2017 21:55
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon Wuestenrose » 07 Apr 2018 19:34
'N Abend...

PhilS hat geschrieben:nachdem ich die Chihiro A + 301 habe, würde ich laut meinen Berechnungen auf 148 Lumen pro Liter kommen?

Aber auch nur, wenn die Angaben von Chihiros stimmen würden. Eine A1201 und eine A1201 plus konnte ich mal nachmessen. Bei einer A1201 kommen von den angegebenen 65 Watt noch knapp 50 Watt an den LEDs, bei der A1201 plus von 130 Watt noch 96 Watt. Realistisch kommen damit aus der A1201 vielleicht noch 6,0 Kilolumen raus (62 % des angegebenen Werts), aus der Plus noch 11,5 klm (60 %). Nehme ich die 60 % an, dann macht die A301 plus noch 2760 Lumen. 8 % davon bleiben in der Deckscheibe hängen, sofern sie ganz sauber ist, bleiben noch 2540 lm. Auf 0,3 × 0,3 m² Wasseroberfläche macht das eine Beleuchtungsstärke von gut 28 Kilolux. Das ist zwar schon recht nett, aber bei weitem nicht so dramatisch, wie der Wert 148 Lumen pro Liter glauben machen will. Ich mag diese Lumen-pro-Liter-Regel nicht. Für kleine Aquarien liefert sie zu geringe Lumenwerte, für große zu hohe. Mein Cube kommt auf gut über 200 Lumen pro Liter, hat aber auch "nur" 20 Kilolux auf der Wasseroberfläche.

Die Dimmstufen des Schnurdimmers bei den Chihiros betragen 100% - 90% - 80% - 70% - 60% - 50% - 30%. Ich würde auf 50 oder 60 % runterdimmen. Es würde auch mit 100 % gehen (dieses Aquarium lief zu seinen Leuchtstofflampenzeiten mit rund 30 klx auf der Wasseroberfläche), aber das erfordert dann schon Disziplin und eine Düngestrategie, damit die Pflanzen nicht hungern.


Grüße
Robert
今天你做爱了吗?
Benutzeravatar
Wuestenrose
Beiträge: 5777
Registriert: 26 Jun 2009 10:46
Wohnort: 地球
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon PhilS » 09 Apr 2018 09:46
Alles klar, dann hebe ich das Nitrat auf 20. Kalium ist bei 15... Danke für eure Hilfe
PhilS
Beiträge: 25
Registriert: 11 Feb 2018 13:08
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon PhilS » 10 Apr 2018 19:07
Weitere Frage:
Wie kann es sein, das mein kH und GH kontinuierlich steigt?
Die KH ist bei 4 und die GH liegt bei 10
Ich wechsel das Wasser immer mit dest. Wasser welches mit GH+ von GT auf einen Leitwert von 160-190 aufgehärtet wird.
PH ist bei 6,5; zudem führe ich CO2 mit ca 12Blasen/Minute zu.
PhilS
Beiträge: 25
Registriert: 11 Feb 2018 13:08
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Maho » 10 Apr 2018 19:18
Hi Phil,
sehr wahrscheinlich härten deine Steine das Wasser im Aquarium auf.

Lieben Gruß Danny
Maho
Beiträge: 37
Registriert: 13 Mär 2015 10:50
Wohnort: Bochum
Bewertungen: 3 (100%)
Beitragvon PhilS » 16 Apr 2018 17:20
Schön langsam zweifle ich an mir selbst....
Hab das Nitrat jetzt kontinuierlich bei 20 gehalten, keine erkennbaren Verbesserungen. Eher das Gegenteil, es färbt sich derzeit das CubaKraut gelb...???
PhilS
Beiträge: 25
Registriert: 11 Feb 2018 13:08
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon PhilS » 16 Apr 2018 19:17
Kann ein magnesiummangel auch zu solchen Schadbildern führen?
PhilS
Beiträge: 25
Registriert: 11 Feb 2018 13:08
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Thumper » 16 Apr 2018 21:37
Hallo Phil,

Ich denke, du kennst diesen Thread oder?
Es kann auch Magnesiummangel bzw. Eisenmangel sein. Welche Blätter färben sich denn? Neue oder alte?
Grüße,
Bene


Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden
Suche: Cryptocoryne cordata var. siamensis 'Rosanervig',
Benutzeravatar
Thumper
Beiträge: 1375
Registriert: 15 Jan 2017 13:41
Wohnort: zwischen Köln & Bonn
Bewertungen: 35 (100%)
37 Beiträge • Seite 2 von 3
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Hemianthus callitrichoides "Cuba" wächst nicht wie es soll.
Dateianhang von NickHo » 05 Mär 2014 17:53
8 2074 von Frank-20011 Neuester Beitrag
12 Mär 2014 15:10
Kh liegt bei 0 was soll ich tun ?
Dateianhang von Sera95 » 22 Aug 2017 09:58
6 476 von Plantamaniac Neuester Beitrag
22 Aug 2017 13:46
Welchen Dünger soll ich nehmen ?
von Ernie » 23 Feb 2012 10:55
8 1062 von Ernie Neuester Beitrag
24 Feb 2012 19:29
Fadenalgen immer wieder! - Was soll ich tun?
von Lenni » 16 Sep 2016 15:43
1 430 von eheimliger Neuester Beitrag
16 Sep 2016 16:08
15L CUBE will nicht 100%
Dateianhang von X-treme » 03 Apr 2012 08:47
9 825 von X-treme Neuester Beitrag
19 Apr 2012 06:46

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste