Post Reply
18 Beiträge • Seite 1 von 2
Beitragvon Florian21796 » 13 Mai 2017 16:36

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Kein Nährstoff Gleichgewicht, alles durcheinander,
Viele verschiedene Algenarten


Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Düngung ständig am verändern

Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* 1/2 Jahr

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 120x45x45; 219L

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* Ada Amazonia Soil 2 Säcke, JBL Vulkano Nährboden, Bornewild1

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* Wurzeln und schwarze Vulkansteine

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 10 Stunden

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

3x Eheim Led 34Watt powerplant

Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

JBL CristalProfi greenline 1901


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* Matten

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* 1900L Stunde

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Ja

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Diffusor

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: 11

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Aqua Rebell

Welche Farbe hat der Dauertest? gelb

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] Aqua Rebell co2 Checker

Sonstige Technik (falls vorhanden):

Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] Strömungspumpe Eheim, Heizung Eheim,
Twinstar Nano+


Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 12.05.2017

Temperatur in °C:* 24

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

Tr??pfchentest


pH-Wert: 6,9

Fe-Wert (Eisen): 0,02mg/L

NO3-Wert (Nitrat): 20mg/L

PO4-Wert (Phosphat): 1mg/L

Mg-Wert (Magnesium): 2mg/L

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

Alles Aqua Rebell Produckte am Tag:
N - 50ml
P -44ml
K -54ml
Flowgrow -50ml
Eisen -5ml


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* 1 pro Woche

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

Wird das Wasser aufbereitet? Wenn ja bitte das Aufhärtesalz oder andere wasseraufbereitende Mittel angeben: Bakterien Special Blend

Pflanzenliste:

Anubias Coffeefolia, Anubias sp. Bonsai, Cryptocoryne, Ludwigia Rubin,
Kongofarn, Javafarn, Bacopa compacta, Wasserfeder, Javamoos, Bucephalandra,
Elecholaris acicularis,


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 85%

Besatz:

35 Fische, Salmler, Welse

Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* -

Leitungswasser GH-Wert:* -

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* -

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* -

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* -

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* -

Weitere Informationen und Bilder:


Hallo Leute,

erstmal Danke das ihr euch mit meinem Post beschäftigt :tnx:

Ich habe folgendes Problem:

Ich hab mir vor knapp einem halben Jahr mein Traum erfüllt und ein Ada 120p gekauft und eingerichtet.
Nur habe ich seit das Becken läuft nur Probleme mit der Düngung und somit auch mit Algen ( Cyanos, Pinselalgen) und schlechtem Pflanzenwuchs.
Ich kann einfach nicht mit dem Testkoffer umgehen,
z.B. wann ich testen soll, was genau mir die Werte sagen und wie ich dann meine Düngung anpassen soll.
Ich weiß nicht mal ob ich zu wenig oder zu viel dünge.
Aber wenn ich mir anschaue was ich ins Becken kippe, sieht das schon nach unglaublich viel aus,
doch trotz der hohen Zugaben zeigen die Pflanzen Mangel- oder Fehlerscheinungen, wie Blässe oder grüne Punkte z.B. auf den Anubien.
Auch erscheint mir alles schmutzig und voll mit Mulm trotz wöchentlicher sehr intensiver Pflege.

Hoffe ihr könnt mir helfen, denn es ist nurnoch frustrierend und macht mich traurig alles so zu sehen :nosmile: :(
Florian21796
Beiträge: 10
Registriert: 13 Mai 2017 15:33
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Florian21796 » 13 Mai 2017 16:47
Ich habe auch ein paar Bilder in meiner Gallerie.
edit Mod-Team: ;)

34737

34738

34739

34740
Florian21796
Beiträge: 10
Registriert: 13 Mai 2017 15:33
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Hammelfisch » 13 Mai 2017 20:57
Moin,

du Düngst ernsthaft ddiese Mengen auf 219 Liter TÄGLICH????

Alles Aqua Rebell Produckte am Tag:
N - 50ml
P -44ml
K -54ml
Flowgrow -50ml
Eisen -5ml
Gruß,
Philipp
Benutzeravatar
Hammelfisch
Beiträge: 182
Registriert: 02 Sep 2014 13:52
Bewertungen: 7 (100%)
Beitragvon Florian21796 » 13 Mai 2017 23:18
Hey danke für deine schnelle Antwort.
Ja soviel dünge ich.
Aber das ist was ich meinte mit den Werten und dem testen.
Wenn ich das Wasser teste komme ich auf diese Werte wie angehen.
Aber habe gelesen das viel höhere Werte optimal sind für Wachstum,
z.B. bis zu 0,5 mg/L Eisen.
Also wie Messe ich richtig, oder muss ich da was umrechnen ?
Und wann, nach dem düngen ? :?
Florian21796
Beiträge: 10
Registriert: 13 Mai 2017 15:33
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon angelsfire » 14 Mai 2017 07:30
Hi

Ich frage nochmal, weil ich es mir einfach nicht vorstellen kann:

Du Dünger das wirklich jeden tag? Nicht in der Woche? Das wäre ja bei weitem viel zu viel. Als Beispiel dünge ich bei 450l 5ml flowgrow täglich . Dein Becken ist ja völlig überdüngt wenn tatsächlich so ist. Kann ich mir aber kaum vorstellen da du dann eigentlich völlig andere Testergebnisse haben müsstest.

Co2 dauertest auf gelb bei so wenig Blasen ist auch komisch. Meiner ist hellgrün bei 200 Blasen etwa. Gut, ich habe anders bepflanzt aber komisch finde ich das trotzdem.

LG

Gesendet von meinem SM-T580 mit Tapatalk
LG Britta

450l Gesellschaftsbecken
angelsfire
Beiträge: 179
Registriert: 19 Feb 2017 19:07
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon Florian21796 » 14 Mai 2017 08:40
Ja jetzt kommt es mir auch sehr viel vor :eek:
Ja ich habe bis jetzt tatsächlich soviel am Tag gedüngt.
Ich habe das auf 2 dünge Vorgänge am Tag aufgeteilt.
Ich weiß auch nicht wie die Werte so gering ausfallen können.
Ich könnte mir vorstellen .... da mein Filter auch sehr schnell zusetzt
Und sehr viel Mulm jede Woche entsteht, dass die Bakterien die Nährstoffe
verbrauchen.
Aber wie ist euer Ansatz zur Lösung?
Also wann testen ?
Wie viel ungefähr, ist normal für diese Größe von Becken ?
Und was genau sollte mir der Test sagen, muss die Menge an
Dünger immer im freien Wasser zur Verfügung sein, z.B. 0,5 mg/L Eisen ?
Danke euch :smile:
Florian21796
Beiträge: 10
Registriert: 13 Mai 2017 15:33
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon angelsfire » 14 Mai 2017 09:14
Also da kommen sicher noch qualifiziertere Antworten denn ich bin im Prinzip auch Anfänger aber mein Tip wäre erst mal:

- Größt möglicher Wasserwechsel
- Alle Algen so gut es geht von Hand entfernen
- Kies an den stellen an denen es geht von Mulm und vor allem den Algen befreien

Nach dem Auffüllen und etwas abwarten (bis es sich durchgemischt hat und so) Wasserwerte messen. Dann das Wasser auf die gewünschten Werte aufdüngen (ca. 15-20mg/l NO3; 1mg/l Po4; 10mg/l Kalium wobei hier zu beachten wäre das man glaube ich empfiehlt das der Kalium wert immer unter dem Magnesium Wert liegt. Wenn ich falsch liege bitte korrigieren, ich meine das mal so gehört zu haben) und nach einer Woche wieder messen. So siehst du was deine Pflanzen in der Woche verbrauchen. Wichtig wären allerdings noch die Wasserwerte vom Versorger wegen dem Ca:Mg Verhältnis und natürlich auch den anderen Werten. Davon hängt die Düngung ja auch etwas ab. Eisen ist bei mir nie Nachweisbar. Ob das nun so sein soll oder nicht lasse ich mal dahingestellt. Allerdings habe ich keine Ahnung von Soil und kann nicht sagen ob man das in dem Fall anders machen würde. Daher vielleicht noch Antworten abwarten bevor du düngst. Warum düngst du Flowgrow und Eisen?

Extrem viel Mulm ist nicht normal und deutet darauf hin dass das Becken noch nicht im Gleichgewicht ist.

Was für eine Co2 Lösung hast du? Also 20mg oder 30mg?

Ansonsten wöchentlich mind. 50%igen Wasserwechsel vornehmen. Filter so selten wie möglich reinigen.
LG Britta

450l Gesellschaftsbecken
angelsfire
Beiträge: 179
Registriert: 19 Feb 2017 19:07
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon Florian21796 » 14 Mai 2017 11:36
Ja du hast recht mit den Dingen was sauber machen angeht.
Das mache ich auch jede Woche so :lol: :kaffee1:
Bei dem aufdügen gehst du da so vor, dass man sagt man
hat rund 200l im Becken und z.B. 10ml Flowgrow führen auf 100l Wasser, nur als Beispiel 0,25mg Eisen zu,
muss ich dann erstmal nur 20ml rein machen und schauen wieviel die Pflanzen bis Abends verbrauchen?
Möchte nämlich täglich düngen. Um dann sagen zu können wieviel ich am nächsten Tag zufügen muss, um wieder auf die optimalen Werte zu kommen ?

Co2 Lösung habe ich 30mg.
Ww mache ich inzwisch sogar knapp 80% jede Woche und gleichzeitig auch Mulm weg und
den Filter habe ich bis jetzt noch nicht angerührt.

Ich danke dir für deine Mühe extra einen Text zu schreiben :thumbs:
Florian21796
Beiträge: 10
Registriert: 13 Mai 2017 15:33
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon angelsfire » 14 Mai 2017 12:06
Hi

du kannst hier beispielsweise deinen Dünger eingeben:

db/calculator/dose

Oben die 219l, dann unten aus der Liste den Dünger auswählen. Wenn du die Wasserwerte vom Versorger noch hast (google befragen) eingeben und dann kannst oben die Düngermenge eingeben und du siehst unten wie sich der Wert verändert. Oder du schaust auf deine Flasche und rechnest es aus. Wenn man davon ausgeht das dein Wasser 0mg Eisen enthält (was momentan aber nicht der Fall ist) dann steigt der Wert bei 20ml auf 200l um 0,41, Kalium um 0,30 usw.

Und nein, ich würde jetzt mal alles aufdüngen und nach einer Woche schauen was sich verbraucht hat. Das kannst du dann durch 7 Teilen und täglich düngen. Wobei ich Kalium und Phosphat wöchentlich dünge und nur Flowgrow und eventuell No3 täglich. Zu Bedenken gebe ich das dein Soil eventuell die Nährstoffe bisher aufsaugt. Das kann wohl bei neuem Soil passieren. Habe aber keine Ahnung wie lange. Wie gesagt, mit Soil kenne ich mich nicht aus.

Ein gelber Test bei 30mg Co2 Testlösung ist auf jeden Fall zuviel. Wobei sich mir nicht erschließt woher der hohe Co2 gehalt kommen soll wenn du nur 11 Blasen pro Minute zuführst... Kannst du mal noch den KH Wert messen?

Filter kannst du ruhig mal reinigen bzw. mal reinschauen ob er extrem verdreckt ist. Vielleicht hat die Filterleistung auch stark nachgelassen. Aber mit dem reinigen nicht übertreiben.
LG Britta

450l Gesellschaftsbecken
angelsfire
Beiträge: 179
Registriert: 19 Feb 2017 19:07
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon Matz » 14 Mai 2017 17:12
Hallo Florian,
bei deiner Pflanzenauswahl, die du im Becken hast, ist die ganze Düngerei so absolut unnötig!!!
Mach' mal deinen Filter (und deinen Inflow vorallem!) sauber vom gröbsten Schmodder, vollführe einen großen Wasserwechsel und dünge das Becken auf die von Britta genannten Werte auf.
Dann reicht es dicke aus, wenn du alle paar Tage bissl KNO3 und PO4 zugibst. Fe kannst du auch so jeden 3-4 Tag ergänzen.
Deine CO2-Testflüssigkeit würde ich mal erneuern (sollte anfangs tiefblau aus der Flasche kommen).
Du hast ausser der Eleocharis eig. fast nur gemächlich wachsende, recht unkomplizierte Pflanzen im Becken. Ausserdem noch einen nicht ganz unerheblichen Besatz, durch dessen Fütterung ja auch noch Nährstoffe eingetragen werden.
Also deine zur Zeit gegebene Düngermenge ist der absolute Wahnsinn :shock: !
Im Prinzip kannst du dein Geld auch einfacher loswerden :wink: (nicht böse gemeint).
Genauere Angaben oder Auskünfte sind ohne Kenntnis der Leitungswasserwerte nicht zu trffen. Bitte mal im Netz deinen Versorger/auf der Seite eurer Gemeindewerke/etc. nachschauen: das steht irgendwo garantiert was, denn dazu besteht eine Verpflichtung.
Ich wünsch' dir noch einen schönen Sonntag,
bis bald,
:bier:
PS: das wird schon :thumbs: . Denke nicht, dass das so ein kompliziertes Becken ist.
Grüssle :-), Matthias
Benutzeravatar
Matz
Team Flowgrow
Beiträge: 2416
Registriert: 30 Sep 2009 11:51
Bewertungen: 145 (100%)
Beitragvon Florian21796 » 15 Mai 2017 17:03
Okey ich danke euch für die guten Tipps, ich werde sie beherzigen
und umsetzten. :tnx: :bier:
Nachdem ich die Düngung ausgesetzt habe haben wieder alle Pflanzen angefangen
Sauerstoff abzugeben, was ja ein gutes Zeichen ist.
Ww werde ich machen und alles sauber auch.
Werde schauen was sich in den nächsten Wochen tun wird und werde nochmal
ein Upgrade posten, falles es euch interessiert.
Auch mit den Tests werde ich so vorgehen.
:besserwiss:
Danke bis demnächst
Florian21796
Beiträge: 10
Registriert: 13 Mai 2017 15:33
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon michael#kärnten » 15 Mai 2017 18:39
Hallo Florian,

ich würde mal die Testlösungen kontrollieren ob die Chemikalien auch noch richtig funktionieren. Einfach ne Versuchslösung im Messbecher ansetzen oder 1ml vom Dünger in einem Glas vorlegen und dann mit Wasser verdünnen bis zu einem gewünschten Messwert und dann aus dieser Lösung mal eine Probe ziehen und mit deinen Tests messen. Dann weist du ob der Test noch funktioniert. Kannst aber auch einfach nen Tropfen Dünger nach deiner Messung in die vorgelegte Probe geben dann sollte ein starker Farbumschlag entstehen.
Hab meinen Testkoffer den ich bei einem gerbauchten Becken mitgekauft habe so überprüft ob alle Chemikalien noch ok sind.
VG
Michael
michael#kärnten
Beiträge: 11
Registriert: 13 Apr 2017 19:12
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon Florian21796 » 15 Mai 2017 21:22
Hey,
das ist eine sehr gute Idee :thumbs:
Das werde ich gleich morgen machen.
Danke für den Tipp.

Heute habe ich alles sauber gemacht und auch den Filter gereinigt
und wie schon vermutet war er total vollgesetzt mit Mulm.
Habe die Schwämme grob gereinigt und Bakterien zugesetzt.

Mache morgen mal paar Bilder wie es auch nach dem Rückschnitt der Pflanzen aussieht. :roll:
Florian21796
Beiträge: 10
Registriert: 13 Mai 2017 15:33
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Frank-20011 » 15 Mai 2017 22:03
Hallo,

welchen Testkoffer hast du denn (falls ich das übherlesen habe).

Wie alt ist der?

Dehner bietet kosenlose Messung aller wesentlichen WW an, wenn du niemanden hast der mal deine Werte mit seinen eigenen Tests überprüfen könnte.

Ich habe hier einen überlagerten SERA Koffer, der zeigt eher die Uhrzeit als reale Messwerte an.

Dann habe ich zum Bsp. von Filterking einen Nitrattest, der zeigt erst bei 3fach verlängerter Reaktionszeit den Wert an den ein JBL Nitrattest INNERHALB der angeg. Reaktionszeit zeigt usw..

Grüße, Frank!
Frank-20011
Beiträge: 235
Registriert: 30 Jul 2013 12:30
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Florian21796 » 16 Mai 2017 11:24
So ich habe ein paar neue Werte :lol:

Ich benutze den JBL pro scape testlab, dieser ist erst wenige Monate in meinem Besitz.
Die Flüssigkeiten habe ich geprüft und es ist alles in Ordnung.

Nach dem Wasserwechsel und der Reinigung des Filters, ist das Wasser die Nacht über
gut durchgemischt worden.
Heute morgen habe ich dann folgende Werte messen können:

KH - 5 (°dkH)
NO3 - 7,5 mg/L
PO4 - 0,2 mg/L
Fe - <0,02 mg/L
K - 18 mg/L
Mg - 1,5 mg/L

Angaben vom Wasserversorger gibt es leider keine bei Google liegt villeicht an der Größe meines Dorfs.
Florian21796
Beiträge: 10
Registriert: 13 Mai 2017 15:33
Bewertungen: 0 (0%)
18 Beiträge • Seite 1 von 2
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Pinselalgen, wie werde ich sie endlich los
Dateianhang von Alex82 » 12 Sep 2011 19:50
13 2286 von tobischo08 Neuester Beitrag
15 Dez 2011 19:50
Wieder einmal Fadenalgen
Dateianhang von Lipfl » 08 Jan 2011 20:35
62 4102 von Atreju Neuester Beitrag
17 Feb 2011 14:55
Grünalgen immer wieder
Dateianhang von wass_b » 12 Jan 2011 16:33
9 1012 von Roger Neuester Beitrag
25 Jan 2011 13:17
immer wieder Algenblüte
von kwusz » 10 Aug 2012 16:11
2 434 von Axiss Neuester Beitrag
10 Aug 2012 18:34
Immer wieder Algen.
Dateianhang von supermaus » 17 Feb 2015 13:47
25 1147 von supermaus Neuester Beitrag
25 Feb 2015 09:11

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast