Post Reply
27 posts • Page 2 of 2
Postby dges » 22 Jan 2016 15:56
Hallo Enes,
den UV-Klärer würde ich fürs erste einfach mal ausschalten und dann wie von anderen schon erwähnt NO3 auf 10-15mg/l, PO4 auf 0,5mg/l und K auf 5-10mg/l, die passenden Produkte hast Du ja schon. Den Eisenvolldünger würde ich jetzt am Anfang die nächsten Tage mit halber Dosis nehmen.


Viele Grüße
Christian
Mit freundlichen Grüßen
Christian
dges
Posts: 24
Joined: 23 Aug 2015 19:42
Location: Mittelfranken
Feedback: 8 (100%)
Postby enes4288 » 23 Jan 2016 10:23
Guten morgen zusammen,

ich möchte nun die Filterschwämme für meinen 300l Becken kaufen. Haben einen Eheim Filter 2073 mit drei Körben. Wie stark sollen die Schwämme nun für die Geringfilterung sein? Fein (10 ppi ), Mittel (20 ppi) oder grob (30ppi)? Und welche Dicke 3 cm oder 5cm. Wie die Körbe bestücken von oben nach unten?

VG
Enes
Viele Grüße
Enes
enes4288
Posts: 15
Joined: 19 Jan 2016 12:07
Feedback: 0 (0%)
Postby Aniuk » 23 Jan 2016 12:27
Hi,

ich würde groben Schwamm benutzen, und auch nicht in jedem Filterkorb, vermutlich in einem oder max. 2. Außerdem nutze ich meist noch in dem obersten Filterkorb ein Säckchen mit Purigen, weil ich oft Holz im Aquarium habe und den Gelbstich damit rausfiltere. (Das ist aber nur ein kosmetisches "Nice to have")

Aber das ist nur meine persönliche Präferenz, vielleicht kann sich dazu noch jemand melden.

Diese auch passend für den Filterkorb zurechtschneiden, für die meisten Filter gibt es die auch fertig zu kaufen - ich nutze das als Schnittvorlagen-Muster :).

Ich glaube übrigens du hast da was vertauscht. Fein ist 30ppi und Grob wäre 10ppi. 5cm Dicke ist fein sofern das von der Höhe in den Korb passt.
Viele Grüße, Anni
User avatar
Aniuk
Posts: 1641
Joined: 22 Mar 2011 18:34
Feedback: 49 (100%)
Postby Frank2 » 23 Jan 2016 14:01
Hallo

schließe mich den Anderen und insb. auch Anni an.

Ich sehe bei Deinem Becken noch ein Beleuchtungsproblem:

Du hast eh schon wenig Licht drüber, und verschenkst wirklich eine Menge Lumen durch Auswahl lumenschwacher Leuchten, dazu noch eine, die mit 9000 k nicht gerade eine ist, unter der man Pflanzen gängigerweise kultiviert.

Ich rate Dir daher zu 6500ern und zwar 2 mal. Es ist eine volle Lumenausbeute durch starke Röhren bei 2 mal 39 W für 300 l unumgänglich. Bodendecker dann aber meist dennoch noch problematisch, gut sollten Marsilea und die klein bleibenden Echinodoren gehen, wie Tenellus.... .
Es ist nicht unbedingt notwendig die Beleuchtung aufzustocken, aber unter diesem Licht gibt es Einschränkungen bei der Pflanzenauswahl, die berücksichtigt werden müssen!

Dann zur Beleuchtungsdauer. Bei einem schwach beleuchteten Becken Start mit 10 h absolut ok. 6 h zu wenig hier da wächst nichts!

Ich würde unter diesem Licht die Makrowerte wie folgt einstellen:

- N03 5-max 10
- po4 gerade so nachweisbar, nie mehr als 0,1 nötig
- K 3-max. 5

Volldünger kannst Du den Neuen verwenden aber auch den alten Dennerle V30. Es sollte 1/3 der vorgeschlagenen Menge ausreichen für den Beginn.

Da Du nahezu an allen Schrauben drehen musst hiernach große Bakterien-und Algengfahr. Daher unbedingt den Rat von Anni befolgen und Hilfspflanzen einbringen,. So nach 3 Monaten kann man die dann allmählich entfernen sofern es läuft. Hornkraut wäre zb ideal.
UV Klärer ohne Not abschalten!

Grüße
Frank
Frank2
Posts: 1536
Joined: 09 Jul 2014 06:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Biotoecus » 23 Jan 2016 14:10
Hi,
Frank2 wrote:Hallo

Ich rate Dir daher zu 6500ern und zwar 2 mal. Es ist eine volle Lumenausbeute durch starke Röhren bei 2 mal 39 W für 300 l unumgänglich.

Grüße
Frank


Die 865er bringen mit 2850 weniger Lumen als z.B. 840er die 3100 Lumen liefern.
Wenn also volle Lichtausbeute dann keine 865er.
Nur so am Rande.

Gru Martin
Every generation got it´s own disease..................
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby Frank2 » 23 Jan 2016 14:23
Hallo Martin

ich dachte zb an eine Eheim Freshpower daylight.
39W T5 a` 3300 lm. Er hat dann 6600 lm, momentan sind es 4.800lm also eine Steigerung um knapp 40%, und das nur über den Austausch der Röhren. Mit Reflektor reicht reicht das dann für etliche Pflanzen bereits aus, allerdings eben auch für manche nicht.

Gute Röhre, da wächst bei mir eigentich (nahezu) alles drunter.
Aber es gibt natürlich auch geeignete Baumarktröhren.

Grüße
Frank
Frank2
Posts: 1536
Joined: 09 Jul 2014 06:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Öhrchen » 23 Jan 2016 14:31
Hi,
ihr vergesst bei den Ausgangswerten vom Leitungswasser die Wirkung des Bodengrunds, oder? Der Knott Soil ist doch aktiv, der verändert zumindest die KH. Wie stark bei welchem Ausgangswert, kann man auf der Seite von Oliver Knott nachlesen, da gibt es eine Tabelle. So habe ich das zumindest in Erinnerung, ist schon über 2 Jahre her, daß ich den Nature Soil im AQ hatte.
Viele Grüße
Stefanie

_____________________________________________________________________________________
Wälder gehen den Völkern voran, die Wüsten folgen ihnen.
François-Rene' Vicomte de Chateaubriand
User avatar
Öhrchen
Posts: 1375
Joined: 28 Apr 2011 17:09
Location: Fulda
Feedback: 5 (100%)
Postby Biotoecus » 23 Jan 2016 14:43
Moin,
ich hatte mal wieder vergessen dass man natürlich auch Werte bei 35°C Betriebstemperatur auf schönen, bunten Verkaufsverpackungen angeben kann. :lol:
Macht dann für eine 840 T5 HO 3500 Lumen und für eine 865 T5 HO 3325 Lumen.
Gruß Martin
Every generation got it´s own disease..................
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby enes4288 » 23 Jan 2016 15:53
Hallo erstmal an alle,

Vielen Dank für die super Tipps und Ratschläge.

Ich bin schon seit heut vormittag ziemlich am herumrennen :shock:

Also was ich bislang gemacht habe:

- Groben Filterschwamm 50x50 cm und 3cm Dicke (es gab keins mit 5cm) gekauft.
- Außenfilter gereinigt.
- Untersten und mittleren Korb mit einen groben Schwamm bestückt. Den obersten Korb mit dem alten und leicht ausgewaschenen Filterfließ und orig. Filterschwamm von Eheim bestückt um die Bakterien zu behalten
- UVC Klärer ganz aus dem Filtersystem rausgenommen
-einen gebrauchten Leuchtbalken über ebay Kleinanzeigen gekauft
- 4xOsram 865 T5 39W 6500K und 2xOsram 840 T5 39W 4000K Leuchtstoffröhren im Internet bestell
- 2x Altenanthera reineckii mini als schnellwachsende Pflanzen gekauft.

Nun fange ich an das Becken zu reinigen. Sieht echt übel aus.

Bis heute Abend

VG
Enes
Viele Grüße
Enes
enes4288
Posts: 15
Joined: 19 Jan 2016 12:07
Feedback: 0 (0%)
Postby Aniuk » 23 Jan 2016 16:56
Huhu Enes,

ich seh schon es geht was vorwärts, na dann mal weiterhin frohes Schaffen. Hast ja inzwischen einen Haufen guter Tipps bekommen :)

"Altenanthera reineckii mini" würde ich übrigens nicht unbedingt als Hilfpflanze beim Einfahren einstufen... dazu ist die selber viel zu empfindlich. Ich würde da wirklich noch was einbringen, was nicht durch Algen "totzukriegen" ist... also Wasserpest, Myriophyllum, Hornblatt, Schwimmfarn etc. (Basically diese Suche hier (außer die Wasserlinsen!!!) : db/wasserpflanzen?filter%5Bdifficulty%5D=314&filter%5Bgrowth%5D=298)
Viele Grüße, Anni
User avatar
Aniuk
Posts: 1641
Joined: 22 Mar 2011 18:34
Feedback: 49 (100%)
Postby enes4288 » 24 Jan 2016 18:17
dges wrote:Hallo Enes,
den UV-Klärer würde ich fürs erste einfach mal ausschalten und dann wie von anderen schon erwähnt NO3 auf 10-15mg/l, PO4 auf 0,5mg/l und K auf 5-10mg/l, die passenden Produkte hast Du ja schon. Den Eisenvolldünger würde ich jetzt am Anfang die nächsten Tage mit halber Dosis nehmen.


Viele Grüße
Christian


Hallo zusammen,

Ich habe noch einmal Fragen zum Thema Nährstoff Dosis. Mir wurde ja Empfohlen PO4, NO3 usw. zu erhöhen.

Auf der Flasche von AR Makro Spezial N steht zum Beispiel:

Wenig Licht (<0,5 Watt pro Liter) + CO2 = 1ml/Täglich bei Dosierung per 50l.

Bedeutet dies nun für mich bei einem Becken mit Brutto 300 l und Netto ca. 240l:

Ich muss tgl. 5ml Zuführen?

VG
Enes
Viele Grüße
Enes
enes4288
Posts: 15
Joined: 19 Jan 2016 12:07
Feedback: 0 (0%)
Postby Aniuk » 24 Jan 2016 19:50
Hi,

zunächst mal Aufdüngen auf gewünschte Zielwerte.
Dann täglich den Verbrauch nachdüngen (das schwankt je nach Pflanzendichte etc.)

Zur Dosis:

Der Nährstoffrechner ist dein Freund. :)
db/calculator/dose
Viele Grüße, Anni
User avatar
Aniuk
Posts: 1641
Joined: 22 Mar 2011 18:34
Feedback: 49 (100%)
27 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
Schlechtes Pflanzenwachstum & verkümmerte löchrige Blätter
Attachment(s) by silverf0xx » 21 Jun 2018 22:51
2 535 by unbekannt1984 View the latest post
23 Jun 2018 10:24
Nach Umstellung nur noch Chaos im Becken
Attachment(s) by Losti » 06 Jul 2017 16:30
0 550 by Losti View the latest post
06 Jul 2017 16:30
Ratlos
Attachment(s) by Oberregenwurm » 25 Sep 2012 14:20
16 1391 by Oberregenwurm View the latest post
20 Oct 2012 10:54
Ratlos...
Attachment(s) by myfinsterwalde » 15 Oct 2019 21:50
13 1056 by Nightmonkey View the latest post
18 Oct 2019 18:47
Fadenalgen-ich bin ratlos
Attachment(s) by nanogarnelie » 11 Jan 2012 18:57
32 2284 by java97 View the latest post
20 Jan 2012 00:52

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests