Post Reply
9 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon Anubis » 17 Apr 2015 15:57
Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Zuvor Staubalgen bzw. Grünalgen auf dem Glas mit gutem Pflanzenwuchs- nach H2O2 Zugabe starben mir dann leider das hcc ein wenig ab und auch die anderen Pflanzen waren geschwächt, nun breiten sich Blaualgen aus.

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Co2 PH Controller ( Anote höchst wahrscheinlich kaputt) wurde in eine Anlage mit Nachtabschaltung umgewandelt. Zusätzlich habe Ich noch einen UVC Klärer montiert, um den Staubalgen nach den schlechten Erfolg mit H2O2 zu dezimieren.

Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* 29.11.2014

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 100x50x50

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* ADA Soil New Amazonas und Power Sand

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* Seiryu Rock

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 8h

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

LED Scaping Light von Liwebe ohne Lumen Angabe...

Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Eheim Professional 3e


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* Eheim Pro Mech, blauer Filterschwamm und weißes Filterflies

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* kleinste Stufe

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Ja

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Ausenreaktor

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: 70-80 Dennerle

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Aquasabi Hang on

Welche Farbe hat der Dauertest? hellgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] Aqua Rebell Co2 Fl??ssigkeit 30 mg/l

Sonstige Technik (falls vorhanden):

Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] Eheim 350 UVC Klärer, Heizstab in Pumpe verbaut

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 29.11.2014

Temperatur in °C:* 23

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

Anton Gabriel


pH-Wert: 7,6

KH-Wert: 4

GH-Wert: 3

Fe-Wert (Eisen): 0,02

NO3-Wert (Nitrat): 0,1

Mg-Wert (Magnesium): 2

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

Stossdüngung nach WW:
60 ml Aqua Rebell Nitrat
40 ml Aqua Rebell Phosphat

Täglich:
2ml Aqua Rebell Eisenvolldünger


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* 50

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

Pflanzenliste:

Kriechende Staurogyne
Rubin-Ludwigie
Helfer's Zyperngras
Kuba-Perlenkraut


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 90

Besatz:

6 Skalare, 3 Buntbarsche,

Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* 7,78

Leitungswasser GH-Wert:* 7,09

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* 35

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* 9,7

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* 2,4

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* 7,1

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): ka

Weitere Informationen und Bilder:


Hallo Leute,

Hab leider ein paar Probleme in meinen Becken. Hab das ganze schon mal beschrieben und zwar hier technik/weiszglasbecken-mit-ada-style-unterbau-t35215.html fals noch ein Detail fehlt.

Das Becken lief ca. 2 Monate super lies es schön bewachsen und dann passierte das wovor Ich Angst hatte. Ich schleppte mir mit den Fischen aus meinen alten Becken wieder diese lästigen Staubalgen ein die in kürzester Zeit die ganze Scheiben besetzt haben. Danach probierte Ich Sie mit 3% H2O2 abzutöten, das gelang mir aber nicht richtig und irgendwie mussten meine Pflanzen darunter leiden... Entschied mich daher ( auch weil das Wasser grün war ) mir einen UVC Klärer zuzulegen. Gesagt getan, die Staubalgen wurden besser, aber da Ich meine Pflanzen so geschwächt habe ( und die Anote von meiner Co2 Anlage kaputt war und Ich so zuwenig Co2 ins Becken brachte) breiteten sich nun Blaualgen aus. Zu meinen Pech war Ich jetzt auch noch eine Woche krank und diese Zeit nutzten die Algen um mein Becken einzunehmen.

Nun geht es mir heute wieder einigermaßen und Ich habe sofort die ganzen Algen abgesaugt und einen ca 80% WW gemacht. Sollte Ich nun gleich noch eine Dunkelkur nachsetzen, oder würdet Ihr einfach mit den Mircrobe Lift Special Blend und Nite Out beginnen um vl. noch eine Erhohlung der Pflanzen zu erzielen da jetzt ja eig. wieder genug Co2 im Becken ist?

Bitte um schnelle Hilfe habe heute weder gedüngt noch die Bakterien hinzugefügt- also könnte Ich es gleich verdunkeln, deswegen auch der große WW. Im Anhang noch ein paar Fotos von den Staubalgen, Blaualgen vor und nach der Absaugung.

Mfg Mario

Dateianhänge

Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 213
Registriert: 03 Aug 2011 20:25
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon D-ZEPP » 17 Apr 2015 18:43
Hallo Mario
Tja, wie soll ich das kommentieren, du hast noch kein Aquarium in dem Sinne. Da ist Wasser drinnen und paar Fische. Mehr aber nicht. Und darein kipptst du Unmengen an Nährstoffen, das wird nichts.
Ich würde mit regelmäßigen wasserwechsel von mind 70% anfangen, parallel dazu viele neue schnellwachsende Pflanzen einzusetzen, Düngung einstellen und ..
Schauen wir mal.
Gruß Darius
Benutzeravatar
D-ZEPP
Beiträge: 79
Registriert: 27 Mai 2014 06:43
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Wasserfloh » 17 Apr 2015 21:58
Hallo

KH4 und 30mg/l CO2 kann nicht stimmen bei einem PH von 7,6 , du hast da kaum CO2 drinnen

mfg. Heiko
Wasserfloh
Beiträge: 540
Registriert: 22 Feb 2014 00:45
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon JasonHunter » 18 Apr 2015 00:37
Hallo

Wasserfloh hat geschrieben:KH4 und 30mg/l CO2 kann nicht stimmen bei einem PH von 7,6 , du hast da kaum CO2 drinnen
Kann nicht sein, weil:
Anubis hat geschrieben:Welche Farbe hat der Dauertest? hellgrün


Entweder ist die PH falsch oder die KH. Wenn der 30mg Dauertest hellgrün ist, wird genug CO2 drin sein.

Grüsse,

Jason
Mein 50l Nano "Wildscape"

Wildscape
Benutzeravatar
JasonHunter
Beiträge: 423
Registriert: 04 Jun 2014 23:26
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon MarcK » 18 Apr 2015 05:41
Hallo Mario

Wie Alt sind die Tests ?

Ich hatte auch mal einen JBL Testkoffer gekauft. Die mindesthaltbarkeit war nur noch ein halbes Jahr. Damit hatte ich getestet und dann stand der Koffer fast ein Jahr im Schrank.

Tja und dann hab ich später getestet und getestet und mich gewundert was da für Werte rausgekommen sind.

Dann viel mein Blick auf das Haltbarkeitsdatum. Koffer entsorgt, neuen gekauft und plötzlich stimmte wieder alles. :thumbs:


Grüßle Marc
Schöne Grüße Marc
Benutzeravatar
MarcK
Beiträge: 431
Registriert: 01 Feb 2015 06:30
Wohnort: Ilsfeld
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon Anubis » 18 Apr 2015 08:35
D-ZEPP hat geschrieben:Hallo Mario
Tja, wie soll ich das kommentieren, du hast noch kein Aquarium in dem Sinne. Da ist Wasser drinnen und paar Fische. Mehr aber nicht. Und darein kipptst du Unmengen an Nährstoffen, das wird nichts.


Ja hab es mir auch nochmal angesehen mit dem No3 könntest du recht haben, werde es mal auf 30 ml reduzieren danke. Rest passt für mich aber, bitte korrigiere mich gerne wenn du was anderes glaubst.

db/calculator/dose?tankvolume=250&interval=7&components%5B1%5D%5BnutrientCode%5D=nitrate&components%5B1%5D%5BfertilizerEntityId%5D=633&components%5B1%5D%5Bdose%5D=30&components%5B2%5D%5BnutrientCode%5D=phosphate&components%5B2%5D%5BfertilizerEntityId%5D=634&components%5B2%5D%5Bdose%5D=30&components%5B3%5D%5BnutrientCode%5D=potassium&components%5B3%5D%5BfertilizerEntityId%5D=&components%5B3%5D%5Bdose%5D=&components%5B4%5D%5BnutrientCode%5D=iron&components%5B4%5D%5BfertilizerEntityId%5D=638&components%5B4%5D%5Bdose%5D=20&components%5B5%5D%5BnutrientCode%5D=calcium&components%5B5%5D%5BfertilizerEntityId%5D=&components%5B5%5D%5Bdose%5D=&components%5B6%5D%5BnutrientCode%5D=magnesium&components%5B6%5D%5BfertilizerEntityId%5D=&components%5B6%5D%5Bdose%5D=&nitrate=7.1&phosphate=0&potassium=2.4&calcium=35&magnesium=9.7&waterchange=7&waterchangepercent=60


D-ZEPP hat geschrieben:Ich würde mit regelmäßigen wasserwechsel von mind 70% anfangen, parallel dazu viele neue schnellwachsende Pflanzen einzusetzen, Düngung einstellen und ..


Wird meistens eher 60%, aber was passt dir bei den Wasserpflanzen nicht? Hcc wächst ziemlich schnell unter den Bedingungen und die Rubin-Ludwigie auch. Außerdem hat es davor geklappt bis Ich mir die Algen eingeschleppt habe- also ja es war ein Aquarium...

Mfg Mario
Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 213
Registriert: 03 Aug 2011 20:25
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Anubis » 18 Apr 2015 08:55
MarcK hat geschrieben:Hallo Mario

Wie Alt sind die Tests ?


SInd jetzt ca ein 3/4 Jahr, Ablaufdatum habe Ich leider keines gefunden..- Achtung der Test war vom November wie Ich oben erwähnt hatte da waren Sie fast wie neu und die Unterschiede zu meinen Wasserversorger doch so groß.... Fand es sinnlos gestern nach dem WW zu messen, da nach einen 80% WW Wahrscheinlich fast die gleichen Werte wie im Ausgangswasser herrschen. Werde es aber heute da Ich gestern aufgedüngt habe, noch einmal messen.

JasonHunter hat geschrieben:Entweder ist die PH falsch oder die KH. Wenn der 30mg Dauertest hellgrün ist, wird genug CO2 drin sein.


Ja genau hast du vollkommen recht. Der Dauertest hängt noch nicht lange, habe es aus Zufall entdeckt dass die Anode des Ph Controllers kaputt sein muss da er einen PH Wert von 6,5 angezeigt wurde aber fast nie Co2 eingespeist wurde- Dauertest zeigte dann einen blaugrüne Farbe (eher blau als grün). Darum auch die Umstellung auf die Nachtabschaltung.

Mfg Mario
Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 213
Registriert: 03 Aug 2011 20:25
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Anubis » 18 Apr 2015 09:41
Hallo nun gerade frisch gemessen.

KH:4
GH:7
NO3: ca 2-5mg/l
Po4: 0,02

Leider habe Ich keinen Ph Test mehr da Ich mich auf die PH Anode verlassen habe. Weiteres können die No3 und Po4 Werte auf keinen Fall stimmen da Ich gestern noch meine Standard Stossdüngung gemacht habe. ( 60ml No3, 40ml Po4) :down:

Wie kann das bitte sein das hier meine Test so weit fehlen? Schiebe es jetzt nicht auf das alter, da Ich auch gleich nach Erhalt der Tests den No3 Wert meines Leitungswassers mit 0 ergeben hat und mein Wasserversorger aber 7,6 angibt. Hatte das gleiche Problem auch schn mit den neuen JBL Tests....

Mfg Mario
Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 213
Registriert: 03 Aug 2011 20:25
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Anubis » 23 Apr 2015 18:20
Hallo Leute,

Hab mir heute neue Tests (Jbl pro scape Test lap) gekauft und hier die Ergebnisse:
KH: 8
Ph: 6,8
Gh: 10 ( leider älter Test)
No3: 40
Po4: 0,2
Fe:0;02
Mg:10
K:15

So nun wie erwähnt werde Ich weniger no3 düngen, sollte Ich ggf den Po4 Wert erhöhen?

MfG Mario
Benutzeravatar
Anubis
Beiträge: 213
Registriert: 03 Aug 2011 20:25
Bewertungen: 0 (0%)
9 Beiträge • Seite 1 von 1
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Fadenalgen ja oder nein?oder doch Cladophora
Dateianhang von lotte_und_hendo » 16 Jun 2013 21:11
6 725 von lotte_und_hendo Neuester Beitrag
26 Jun 2013 15:19
Easy Carbo Kur, ja oder nein?
von Damien » 01 Mai 2014 20:32
0 578 von Damien Neuester Beitrag
01 Mai 2014 20:32
Düngen in meinem Becken: Ja oder Nein?
von Godzilla » 06 Sep 2017 11:26
24 955 von Godzilla Neuester Beitrag
19 Sep 2017 06:13
Was tun nach Dunkelkur?
Dateianhang von urislav » 04 Jun 2012 20:42
1 601 von j0ker Neuester Beitrag
09 Jun 2012 16:19
Erneute Algenprobleme nach Dunkelkur
Dateianhang von Timon » 07 Mär 2017 21:33
5 442 von Timon Neuester Beitrag
19 Mär 2017 16:17

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste