Post Reply
7 posts • Page 1 of 1
Postby morli82 » 25 Sep 2018 12:16

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Seit dem Ich vor 8 Jahren umgezogen bin wachsen meine Pflanzen unregelmäßig. Mal schnell mal gar nicht.
Bei geringer Düngung kommen Algen.
Problem besteht seit Jahren.


Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

nein

Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* 8 Jahre

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 125L Rio 125 81 x 36 x 50 cm

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* sw Kies

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* Wurzel + Stein

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 15h

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

2x28Watt Juwel T5 mit Reflektor

Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Mattenfilter


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* -

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* 300 > leichte Oberflächenströmung

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Ja

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): JBL Taifun hinter dem Filter

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: auf 30mg/L dauertest eingestellt

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Denerle EI

Welche Farbe hat der Dauertest? hellgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] Original Denerle Ei

Sonstige Technik (falls vorhanden):

Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] nein

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 24.9 18h

Temperatur in °C:* 25

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

JBL Tropfen / Koffer


pH-Wert: 7

KH-Wert: 6

GH-Wert: 5

Fe-Wert (Eisen): -

NH4-Wert (Ammonium): ~0-0,5

NO2-Wert (Nitrit): ~0,025

NO3-Wert (Nitrat): ~0,5

PO4-Wert (Phosphat): 0,02-0,04

K-Wert (Kalium): -

Mg-Wert (Magnesium): -

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

Profito: max 1ml/Woche > bei mehr dunkles Wasser + Algen
################
manchmal 1 Tag vor dem WW > sonst Algen
Pottasche:30% der berechneten Lösung /100l (1ml/100 einmalig)
Fetrillon :30% der Lösung /100l (1ml/100 einmalig)


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* 1/ Woche

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Nein

Falls Nein, wie wird das Leitungswasser verschnitten? Angabe im Verhältnis Leitungswasser zu demineralisiertem Wasser: Osmose 40% w??chentlich 50:50

Wird das Wasser aufbereitet? Wenn ja bitte das Aufhärtesalz oder andere wasseraufbereitende Mittel angeben: nein

Pflanzenliste:

Anubia
Hornkraut
valisere
Bodendecker


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 30% ?

Besatz:

Guppys
Ancistrus
...


Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* 9

Leitungswasser GH-Wert:* 10,3

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* 54,1

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* 11,9

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* 2,7

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* 13,6

Weitere Informationen und Bilder:


Hallo,

wie gesagt möchte ich meinem Becken die richtigen Nährstoffe zuführen, damit die Pflanzen gleichmäßig wachsen.
Danke für eure Bemühungen
lg
David

Attachments

wasserwerte.pdf
(327.59 KiB) Downloaded 31 times

morli82
Posts: 6
Joined: 23 Dec 2016 09:39
Feedback: 0 (0%)
Postby unbekannt1984 » 25 Sep 2018 12:34
Hallo David,

morli82 wrote:Beleuchtungsdauer:* 15h

das ist nen bisschen lang, muss aber nicht zwingend Ursache aller Probleme sein. Übliche Beleuchtungszeit ist so 10 bis 12 Stunden, ggf. versuchen ein paar Leute unzureichende Beleuchtungsstärke durch Beleuchtungsdauer zu kompensieren.

Profito: max 1ml/Woche > bei mehr dunkles Wasser + Algen
################
manchmal 1 Tag vor dem WW > sonst Algen
Pottasche:30% der berechneten Lösung /100l (1ml/100 einmalig)
Fetrillon :30% der Lösung /100l (1ml/100 einmalig)

1 ml Eisenvolldünger pro Woche bei der Beckengröße? Das ist sehr wenig...
Kannst du die Zufuhr deiner Fertillon- und Pottasche-Lösungen näher benennen? Ich habe keine Ahnung was du da berechnet haben könntest.

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* 54,1

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* 11,9

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* 2,7

Da wäre evtl. etwas Bittersalz nötig. Gerade beim Verhältnis K:Mg:Ca geht man etwa von 0,5:1:2..4 aus, wobei man nicht unbedingt 80mg/l Calcium im Wasser möchte und Magnesium auch nicht weniger als 10mg/l.
Könntest du noch einmal klarstellen wie der Wasserwechsel aussieht? 40% Wassermenge (Brutto oder Netto?) und 50:50 Verschnitt Leitung-:Osmosewasser?
Mit freundlichen Grüßen,
Torsten

"Which mindset is right? Mine, of course. People who disagree with me are by definition crazy. (Until I change my mind, when they can suddenly become upstanding citizens. I'm flexible, and not black-and-white.)" (Linus Torvalds)
unbekannt1984
Posts: 2053
Joined: 15 Nov 2017 13:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Julian-Bauer » 25 Sep 2018 13:03
Hallo David,

KH-Wert: 6
GH-Wert: 5


das kann so nicht ganz richtig sein. KH ist nicht größer der GH außer du hast eine Wasserenthärtungsanlage installiert, da das Leitugnswasser jedoch KH<GH aufweist gehe ich davon aus, dass entweder der Wert vertauscht ist oder falsch gemessen wurde.
Ich frage mich wieso man wenn man schon Osmosewasser zur Verfügung hat, eine KH von 6 anstrebt und nicht gleich auf KH 2 oder geringer geht? Meiner Meinung nach gibt es keinen Vorteil zwischen KH 6 und KH 9, kannst du direkt Leitungwasser nehmen.

Gut der Mattenfilter schluckt natürlich die Nährstoffe. Aber ich sehe hier nicht wirklich ein großes Problem? Die Pflanzen sehen doch ok aus, ist nichts besonderes. Dafür wäre die UOA zumindest nicht nötig. Wohin willst du denn? Anspruchsvollere Pflanzen?
Gruß Julian

Colorful

Mein aktueller Pflanzenverkauf aus den eigenen Becken gibt es hier: Der Pflanzen - Dauerverkauf :)
User avatar
Julian-Bauer
Posts: 746
Joined: 12 Oct 2009 22:19
Location: Stuttgart
Feedback: 38 (100%)
Postby morli82 » 25 Sep 2018 16:55
Hallo
danke für die Rückmeldungen

- Wasser wird immer 50L gewechselt. Leitwert bei ca 180-200us
ca 50:50 Leitungswasser > Osmose.

Reines Leitungswasser habe ich am Anfang probiert. Wir haben guten Trinkwasser am Land.
Leider hatt ich öfters "plötzliches Sterben" von Fischen nach einem WW + Probleme mit Algen...
Konnte es aber mit meinen Tests nicht nachvollziehen. Seit dem ich es mische gibt es keine Probleme mehr.
################
Fetrillon habe ich damals so gemischt: Quelle www
• In 250 ml Wasser 8,31 g Fetrilon auflösen.
• Für 100 Liter Wasser werden 2,3 ml dieser Lösung verwendet.
• Es ergibt sich ein Eisengehalt von 0,1 mg/Liter Wasser.
Bei einer Dosierung von 1ml/Woche kommt es leider vermehrt zu Algen wachtum.

Bezüglich Pottasche finde ich die Zusammensetzung gerade nicht mehr.
Hier bin ich aber auch weit unter der Dosiermenge, die ich mir notiert habe.

Derzeit bin ich ja zufrieden mit dem Becken und der Leuchtkraft der Pflanzen.
Algen sind so gut wie nicht vorhanden.
Möchte aber gerne, dass sie regelmäßiger wachsen.
Daher die Frage was ich besser machen kann bzw. wie ich mich heran tasten kann.
Danke
lg
morli82
Posts: 6
Joined: 23 Dec 2016 09:39
Feedback: 0 (0%)
Postby unbekannt1984 » 25 Sep 2018 18:09
Hallo David,

morli82 wrote:Daher die Frage was ich besser machen kann bzw. wie ich mich heran tasten kann.

der Boden ist nur schwarzer Kies? Dann schau dir das erste Foto noch einmal an, da ist bis auf einen Zentimeter nur Mulm im Boden an der Frontscheibe. Das muss schon fast faulen darin.

Das ist ein Großeinsatz für die Mulmglocke oder Austausch gegen feineren Kies bzw. Sand.
Mit freundlichen Grüßen,
Torsten

"Which mindset is right? Mine, of course. People who disagree with me are by definition crazy. (Until I change my mind, when they can suddenly become upstanding citizens. I'm flexible, and not black-and-white.)" (Linus Torvalds)
unbekannt1984
Posts: 2053
Joined: 15 Nov 2017 13:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Julian-Bauer » 26 Sep 2018 06:21
Morgen,

wie wäre es mal weg vom Profito hin zu einem reinen N-, einem reinen K- und einem reinen P-Dünger? Mit Pottasche hast du ja schon angefangen, würde das was du aber angesetzt hast wegschmeißen wenn du nicht weißt was drin ist.
Dann mache dir einen Dünger mit Pottasche, aber definierte Menge! Dann einen mit Kaliumdihydrogenphosphat (P-Dünger) und dann den Nitrat dünger kann man drei machen: Einmal mit Ca- und MgNO3, damit man kein Kalium einbringt. EInmal mit KNO3 dadurch kommt aber Klium eben mit ins Wasser also vorsicht, ist eher als Kaliumdünger zu sehen, wobei das restliche NO3 durch ersten Dünger weiter hinzugefürt wird (oder eben Pottasche für K und komplett aus erstem Dünger NO3) und zuletzt haben wir noch Urea, das als Tagesdünger den erstgenannten Nitratdünger aus Ca- und MgNO3 ersetzt oder ergänzt.
Die ganze Produktpalette gibt es auch von Aqua Rebell. Dann kannst du mal Nitrat auf nen vernünftigen Wert anheben, 10-20mg/L und abwarten, nicht gleich reagieren wenn sich etwas ändert. Phosphat würde ich erstmal vernachlässigen. Kalium auf 5-10 aufdüngen. Magnesium könnte dein Becken ebenfalls vertragen, wenn du 50:50 mit Osmose verschneidest hast du noch Ca=25mg/L und Mg=5mg/L das ist etwas mager, würde mit Bittersalz Magnesium auf ca 10-12mg/L anheben.

so jetzt liegt es an dir ob du das Fass aufmachen möchtest oder es lieber so weiter gehen soll wie bisher :D
Gruß Julian

Colorful

Mein aktueller Pflanzenverkauf aus den eigenen Becken gibt es hier: Der Pflanzen - Dauerverkauf :)
User avatar
Julian-Bauer
Posts: 746
Joined: 12 Oct 2009 22:19
Location: Stuttgart
Feedback: 38 (100%)
Postby morli82 » 28 Sep 2018 20:09
Danke!!
lg
morli82
Posts: 6
Joined: 23 Dec 2016 09:39
Feedback: 0 (0%)
7 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Probleme beim Pflanzenwuchs/ Hilfe beim Dünger benötigt
Attachment(s) by Fluffy Dog » 05 Dec 2014 16:24
37 2451 by Fluffy Dog View the latest post
18 Mar 2015 14:38
Hilfe beim identifizierung
Attachment(s) by iamblichos » 02 Jun 2013 09:59
4 258 by iamblichos View the latest post
02 Jun 2013 11:37
Mangelerscheinungen (?) bei Anubias beim Einfahren - Hilfe!
by Kalle » 02 Feb 2012 01:00
2 924 by Adler View the latest post
03 Feb 2012 17:00
Hilfe - Algenplage beim neuen Aquarium...
by starsgate » 25 Aug 2018 15:49
10 646 by unbekannt1984 View the latest post
01 Sep 2018 13:55
Trübes Wasser - Fadenalgenplage - Hilfe
by Vivaline2016 » 08 Nov 2016 10:40
9 878 by Vivaline2016 View the latest post
21 Nov 2016 21:05

Who is online

Users browsing this forum: Google [Bot] and 4 guests