Post Reply
38 posts • Page 2 of 3
Postby michael101 » 20 Jan 2014 19:59
Hallo Robert

tut mir echt leid aber ich raff das mit dem Bittersalz überhaup nicht. Geschweige denn mit dem Nährstoffrechner oder dem Nährstofflösung herstellen.
Ich habe mich wirklich gerade einige Zeit damit auseinandergesetzt und entwerder bin ich heute auf dem Kopf gefallen oder hatte einen zu langen tag :shocked:

Ich habe jetzt im Ca/Mg Rechner meinen aktuellen Gh-gehalt eingegeben also: 9
Ca habe ich allerdings aus den Angaben des Wasserwerks genommen da ich ja keine eigenen Angaben habe. Ist das so richtig?

Wenn ich dass so mache komm ich derzeit auf ein Ergebnis von 4,12:1 Ca:Mg
Scheint erstal garnicht so verkehrt zu sein??? :shocked:

Mein Gh-Gehalt hat sich jetzt seit ich mit PPS-Pro angfangen habe in die Richtung verändert. Könnte ich also wirklich einfach mal Glück haben und dieses Düngerkonzept passt zu meinem Becken???

Schönen Gruß

Michael
Schöne Grüße

Michael
User avatar
michael101
Posts: 24
Joined: 14 Jan 2014 12:21
Location: Damme
Feedback: 0 (0%)
Postby RobertS » 21 Jan 2014 00:11
Hallo Michael,

ich würde den Ca/Mg Rechner außen vor lassen - der Wasserversorger gibt doch beide Werte an, oder? Wenn es laut denen im Verhältnis 4:1 aus dem Hahn kommt kannst du das Denken sofort einstellen :D

Andernfalls musst du ausrechnen, wie viel du dem Wechselwasser zugeben musst, um rechnerisch auf das Verhältnis zu kommen. Hat Dirk (Tiger99) hier besser beschrieben, als ich es je könnte.
Gruß
-Robert
User avatar
RobertS
Posts: 300
Joined: 30 May 2012 16:39
Location: Berlin
Feedback: 3 (100%)
Postby michael101 » 24 Jan 2014 16:22
Hallo zusammen,

Ich bräuchte da noch einmal eure Hilfe. Nachdem die Pflanzen jetzt wieder gas geben beim wachsen habe ich jetzt scheinbar mangelerscheinungen an den älteren Blättern (siehe Bild). Kann mir jemand sagen was das ist? Zusätzlich bilden sich überall feine Algenhärchen auf den Blättern und dekogegenständen.
Könnte das Kaliummangel sein?
22924

Schöne Grüße
Michael
User avatar
michael101
Posts: 24
Joined: 14 Jan 2014 12:21
Location: Damme
Feedback: 0 (0%)
Postby michael101 » 31 Jan 2014 00:32
Hallo Robert

Also,
Nach gut einer Woche in der Ich deine Tips befolgt habe sind die Pflanzen regelrecht am spriessen :shock:
Kann es dennoch sein das die alten Blätter ausfallen und neue kräftig nachwachsen? Habe zwar momentan noch ein par Algen im Becken. Hoffe aber dass diese verschwinden sobald alles kräftig gedeiht :smile:
Sollte ich vermutlich erst einmal abwarten.
Rom wurde ja auch nicht an einem Tag erbaut. :D

Schöne Grüße

Michael
Schöne Grüße

Michael
User avatar
michael101
Posts: 24
Joined: 14 Jan 2014 12:21
Location: Damme
Feedback: 0 (0%)
Postby greenling » 31 Jan 2014 02:15
Du sollst ein Dünge-Konzept für dein Becken finden. es können dir 30 Leute mit den besten scapes was erklären ,das aber auf dich einfach nicht zutrifft ###########leider ist das so

Allerliebst
Reinhard aus Ö
(Nein keine Chance gegen uns) sag mir wann und wo lol
Kommt Zeit ist der Rat meist zu spät!
greenling
Posts: 201
Joined: 03 Jan 2013 15:55
Feedback: 0 (0%)
Postby michael101 » 31 Jan 2014 11:54
Hallo Reinhard aus Ö

Ein Düngekonzept hab ich ja jetzt ich habe das PPS- Pro System ein wenig abgewandelt und alles gedeiht in vollen Zügen. So grün war es noch nie in meinem Becken :smile:
Wollte eigentlich nur wissen ob diese kleinen Mangelerscheinungen an den alten Blättern von allein Verschwinden weil sich die Pflanze "regeneriert" und sie die alten Blätter auf dauer ersetzt. Die paar kleinen Algen bekomm ich denke ich schon mit der Zeit in den Griff. Habe jetzt erst mal die Dekosachen gereinigt und von Algen befreit. Mal sehen ob es jetzt besser wird.

Freundlichste Grüße

Michael
User avatar
michael101
Posts: 24
Joined: 14 Jan 2014 12:21
Location: Damme
Feedback: 0 (0%)
Postby Ebs » 31 Jan 2014 12:38
Hallo Michael,

michael101 wrote:
Wollte eigentlich nur wissen ob diese kleinen Mangelerscheinungen an den alten Blättern von allein Verschwinden weil sich die Pflanze "regeneriert" und sie die alten Blätter auf dauer ersetzt.


alte Blätter regenerieren sich in der Regel nicht oder nur wenig, kommt auf den Grad, die Art und die Dauer der Mangelerscheinung an.
Vor allem Beschädigungen verschwinden nicht.

Gruß Ebs
Aquarium von Eberhard:ca.100 l Netto, KH 6; GH 13; PH 6,8/6,9; CO2 25/30; NO2 n.n; NO3 10/15; PO4 um 0,5; K um 8; Fe 0,1; Ca/Mg 7 :1; Bel. ca. 5000 Lumen LED; 15 Std. Bel. ; keine sichtb. Algen
http://www.flowgrow.de/aquarienvorstellungen/juwel-panorama-80-120l-vorstellung-t13998.html
User avatar
Ebs
Posts: 1159
Joined: 02 Jan 2011 10:20
Feedback: 0 (0%)
Postby RobertS » 31 Jan 2014 14:02
Hallo Michael,

sorry, ich wollte mich eigentlich schon früher melden, aber so richtig fiel mir kein guter Rat ein. Es war einfacher, als du noch so ziemlich alles falsch gemacht hast ;)
Ich würde an deiner Stelle erstmal abwarten. Du könntest natürlich die Wasserwerte für N und P messen, aber ich nehme an, dass du gerade deshalb PPS Pro fährst, weil du da keine Lust drauf hast.
Liebe Grüße
-Robert
User avatar
RobertS
Posts: 300
Joined: 30 May 2012 16:39
Location: Berlin
Feedback: 3 (100%)
Postby michael101 » 31 Jan 2014 15:48
Hallo Ebs

Ich hab mir sowas leider schon gedacht wollte auf nummer sicher gehen :smile: sollten die alten und kaputten ausfallen und dafür kommen frische gesunde triebe nach kann ich da gut mit Leben :smile:
Danke für deine Info :tnx:

Hallo Robert

Da hast du recht, war einer mit der Gründe und weils, finde ich, ein sehr einfaches düngesystem ist :smile:
Werde aber deinem Rat natürlich folgen und die Werte im Auge behalten. Bin mit deinen Tips ja ziemlich gut gefahren :tnx:


Schöne Grüße

Michael
User avatar
michael101
Posts: 24
Joined: 14 Jan 2014 12:21
Location: Damme
Feedback: 0 (0%)
Postby greenling » 04 Feb 2014 22:22
Pflanzen die unter Mangel (welchem auch immer aber insbesondere N und P) leiden holen sich das Defizit aus der "Altsubstanz" Diese Pflanzenteile sind dann zugleich eine Angriffsfläche für Bakterien oder/und eben Algen.
Mir fällt bei mir auf, dass genau diese ausgezerrten Pflanzenteile besonders für Pinselalgen und Punktalgen anfällig sind. Es ist wichtig zu wissen" Wie hoch/niedrig ist dein NO3 und dein PO Wert ist!" :?

Liebe Grüsse
Reinhard
Kommt Zeit ist der Rat meist zu spät!
greenling
Posts: 201
Joined: 03 Jan 2013 15:55
Feedback: 0 (0%)
Postby greenling » 04 Feb 2014 22:33
Hab es zu spät gesehen, sorry ( PO4 0,5), da würde ich mit NO3 auf min 10mg/Liter, 15 währen meiner Meinung nach besser rauf gehen.

Liebe Grüsse
Reinhard
Kommt Zeit ist der Rat meist zu spät!
greenling
Posts: 201
Joined: 03 Jan 2013 15:55
Feedback: 0 (0%)
Postby michael101 » 06 Feb 2014 09:28
Hallo Reinhard,

alles klar ein versuch ist es auf jedenfall wert. Ich werde gleich mal nen Wasserwechsel machen und dann die Werte versuchen anzugleichen.
Teile euch diese dann natürlich mit :D

Vielen Dank für eure Hilfe :tnx:

Schöne Grüße

Michael
User avatar
michael101
Posts: 24
Joined: 14 Jan 2014 12:21
Location: Damme
Feedback: 0 (0%)
Postby michael101 » 19 Mar 2014 09:26
Hallo zusammen,

ich möchte mich noch mal ganz herzlich bei euch für eure Hilfe bedanken. Mein Becken und meine Pflanzen sehen dank eurer Hilfe nun echt klasse aus. Alles gedeiht und ist strahlend grün. :gdance:

Mein Bio-CO² läuft auch super. Bild im Anhang :wink:

Wie gesagt vielen vielen Dank noch einmal :thumbs:

Schöne Grüße
Michael

Attachments

User avatar
michael101
Posts: 24
Joined: 14 Jan 2014 12:21
Location: Damme
Feedback: 0 (0%)
Postby greenling » 22 Mar 2014 23:03
Hallo, Michael,

sag uns wie du verfahren bist (Düngung vorallem wie mit was....ja )

Sehr interessant!

Und lass dich nicht unterkriegen
Liebe Grüsse
Reinhard
Kommt Zeit ist der Rat meist zu spät!
greenling
Posts: 201
Joined: 03 Jan 2013 15:55
Feedback: 0 (0%)
Postby michael101 » 26 Mar 2014 20:46
Hallo Reinhard,

ich bin deinem Tip gefolgt und mit dem NO3 Wert auf 10 rauf, Schwankt zwischendurch immer ein bischen zwischen 10 und 15 hin und her. Muss ich wohl noch fein justieren. PO4 liegt momentan bei 0,5 und K bei ca 8. Momentan bekomm ich ein paar Algen aber ich denke das ist nur noch fein einstellung :wink:
Hoffe ich :shocked:

Achja. Grundversorgend nehm ich 2,8 ml von dem Makro NPK von AR. Zum Angleichen des Nitrats geb ich 1ml des Makro Spezial N dazu damit ich mit den Kaliumwerten nicht zu hoch komme.
Und 1,8 ml vom AR Mikro Basic um den Eisenwert stabil zu halten

Also mehr Licht und Düngung anpassen kann schon helfen :shock:

Eine Frage hab ich aber noch. Benutzt ihr Bodengrund? Wollte mir ein zweites Becken fertig machen und da wollte ich den Denn.. 9in1 professionel rein machen, hab ich von nem Freund geschenkt bekommen :D
Eine weitere Frage ist, "Hat der Bodengrund einfluss auf die Wasserwerte bzw. kann er sich positiv oder negativ auf die Makro oder Mikro Nährstoffe in der Wassersäule auswirken?

Hab nämlich mal gelesen dass einge Bodengrunde in der Anfangszeit Nährstoffe ziehen.

Schöne Grüße

Michael
User avatar
michael101
Posts: 24
Joined: 14 Jan 2014 12:21
Location: Damme
Feedback: 0 (0%)
38 posts • Page 2 of 3
Related topics Replies Views Last post
Mangelerscheinungen, aber welche?
Attachment(s) by Fusel » 19 Nov 2013 17:39
10 1390 by Sa(l)mmler View the latest post
19 Jan 2014 17:35
Mangelerscheinungen - aber welche?
Attachment(s) by flatfile » 27 Apr 2015 08:23
15 1291 by flatfile View the latest post
30 Apr 2015 18:21
Neuer Gast, aber was ist das?
Attachment(s) by Anubis » 26 Apr 2016 09:37
11 515 by Schinki View the latest post
26 Apr 2016 12:47
Algen aber welche ?
Attachment(s) by jörg » 08 Jan 2017 17:04
9 699 by jörg View the latest post
12 Jan 2017 14:52
Algen... aber welche?
Attachment(s) by Broke » 29 Jan 2017 23:34
3 456 by -serok- View the latest post
30 Jan 2017 10:41

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests