Post Reply
6 Beiträge • Seite 1 von 1
Beitragvon GreenBully » 07 Apr 2012 10:17

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Die Pflanzen sehen ehr gelb aus anstatt grün , der wuchs ist mäßig und an juncus repens werden die Blatspitzen der neuen Blätter durchsichtig und zerfallen.

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Vor 14 Tagen wurde die Beleuchtung erhöht auf 2x Dennerle 11 watt.
Vor 3 Tagen wurde das erstemal mit AR dünger gedüngt.


Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* 1.3.12

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 30x30x35

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* no name Garnelenkies 1-2mm

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* mini-landschaft und rote moorwurzeln

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 9std

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

2x Dennerle nano lights 11 Watt

Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Wave filpo Corner Twin


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* Filterschwämme

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* 150 Liter pro Std

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Bio-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Nein

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): JBL ProFlora Taifun P NANO

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: keiner

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] leider noch nicht

Welche Farbe hat der Dauertest? Kein Dauertest vorhanden

Sonstige Technik (falls vorhanden):

Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] Eheim Stab-Heizer 50 Watt

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* garnicht?

Temperatur in °C:* 25

pH-Wert: Im Moment habe ich

KH-Wert: keine Tests mehr im

GH-Wert: Haus

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

Wöchentlich: 5ml AR Flowgrow , 1-2ml Makro Spezial N, 1-2ml Makro Basic Phosphat ,3-5ml EL ProVito


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* Wöchentlich

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

Pflanzenliste:

Cryptocoryne parva
Pogostemon helferi
juncus repens
Limnophila sessiliflora
Ludwigia arcuata
Ceratopteris thalictroides
Fissidens fontanus
Mini-Moos - Taxiphyllum spec.
Microsorum pteropus


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 70%

Besatz:

noch nichts!

Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* 9,3-12,4

Leitungswasser GH-Wert:* 14-18

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* 2,5mmol/l

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* 0,37mmol/l

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* 0,16mmol/l

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* 0,05 mmol/l

Weitere Informationen und Bilder:


Hi!

Ich habe mich mal an ein etwas stärker beleuchtetes Becken herangewagt , und nun Probleme mit der richtigen Dünge Zufuhr.

leider bin ich Anfänger was das Düngen angeht, meine anderen Becken sind weniger stark beleuchtet und dem entsprechen auch bepflanzt. Deswegen habe ich mich erst jetzt mit Düngesystemen auseinander gesetzt, aber leider fällt es mir sehr schwer diese Verschiedenen Dünger anzuwenden..... Vielleicht könnt ihr mir helfen, den jetzt schon treten Mangelerscheinungen auf (juncus repens helle/durchsichtige Blatspitzen hauptsächlich an neuen Blättern , ich tippe auf Eisenmangel)

Und das Berliner "Betonwasser" macht das ganze nicht leichter :smile:

Ich werde noch Bilder nach Ostern "nachschieben"...... Frohe Ostern euch allen ! :gdance:

Gruß mayo
Benutzeravatar
GreenBully
Beiträge: 74
Registriert: 14 Feb 2012 23:27
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon chrisu » 07 Apr 2012 19:24
Hallo,

vermutlich liegt das Problem im Bereich CO2 und/oder Nitrat.
Volldünger würde ich auf jeden Fall reduzieren. Mäßig wachsende Pflanzen verbrauchen bestimmt wöchentlich keine 8-10ml Volldünger auf ~30Liter :shock: .

Mfg Christian
Benutzeravatar
chrisu
Beiträge: 1849
Registriert: 05 Aug 2007 10:01
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Aniuk » 08 Apr 2012 01:37
Hallo,

Jeder fängt mal an mit Düngung - es hilft eine geeignete Düngemethode zu suchen, die mit den Bedürfnissen des Beckens übereinstimmt. Insgesamt eine große Thematik. Daher wünsche ich viel Spaß beim Einlesen :)

http://aquascaping.flowgrow.de/aquascap ... -leitfaden
http://aquascaping.flowgrow.de/aquascap ... auch-nicht
http://aquascaping.flowgrow.de/aquascaping/naehrstoffe
http://www.aqua-rebell.de/wasserpflanzen.html

Du schreibst, dass du dich bereits über Düngemethoden informiert hattest. Welche hast du denn für dich ausgewählt?

Wie ist dein bisheriger Düngeplan? Bitte keine Angaben in ml ! Sonst muss sich das jeder erst mal ausrechnen bei der Beckengröße. Angaben bitte in mg/l
Viele Grüße, Anni
Benutzeravatar
Aniuk
Beiträge: 1641
Registriert: 22 Mär 2011 18:34
Bewertungen: 49 (100%)
Beitragvon GreenBully » 11 Apr 2012 13:53
hi!

Habe mich bis jetzt noch nicht entschieden wie ich dünge oder nach welchem Plan oder System ....
(man is das Komplex)

Kann leider nur Angaben in ml mache da mir einfach die tests für andere angaben fehlen ....
mhhh.... wie düngt ihr den eure 30l Becken so ?

mfg
da mayo
Benutzeravatar
GreenBully
Beiträge: 74
Registriert: 14 Feb 2012 23:27
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon Anferney » 11 Apr 2012 14:03
Hi :)
jetzt gehst du am besten das hier noch durch und du wirst deinen weg finden :)
LG
Frank
:grow:
falls ichs mal vergesse:
LG
Frank
Übrigens ist es geradegenull nau Uhr <--> keep cool, alles schon mal da gewesen ;)

The Cliff
Benutzeravatar
Anferney
Beiträge: 1280
Registriert: 16 Sep 2010 22:17
Wohnort: 97084 Würzburg
Bewertungen: 22 (100%)
Beitragvon Aniuk » 11 Apr 2012 14:11
GreenBully hat geschrieben:Kann leider nur Angaben in ml mache da mir einfach die tests für andere angaben fehlen ....


Hallo,

wie ermittelst du denn dann, wie viel du düngst? Weil Milliliter Angaben ermittelt man ja auch nach dem Prinzip "bei X ml Dünger führe ich X mg/l Dünger zu", diese Werte stehen ja auf der Düngerverpackung und können ausgerechnet werden. Ebenso gibts ja oben den Link zum Nährstoffrechner mit dem man das gleiche tun kann.

Ich dünge in meinen 30l Becken nach dem "Frei nach Schnauze" Düngesystem - das wird dir also ohne tieferes Verständnis nicht viel weiterhelfen.
Viele Grüße, Anni
Benutzeravatar
Aniuk
Beiträge: 1641
Registriert: 22 Mär 2011 18:34
Bewertungen: 49 (100%)
6 Beiträge • Seite 1 von 1

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast