Post Reply
157 posts • Page 9 of 11
Postby cyjo5 » 09 Sep 2014 14:18
Hallo Jacqueline,

sorry das ich mich erst jetzt melde. Gestern hatte ich ehrlich gesagt keine Lust mehr die nächsten Kommentare von jemand bestimmten zu lesen. Und heute war ich bis gerade Unterwegs. Tja und wie das halt manchmal so ist, jetzt ist mir Sascha mit der Lösung zuvor gekommen. Ich hatte nämlich nochmal den ganzen Thread versucht zu sezieren (Nutzinfo von Differenzen). Und dabei war mir aufgefallen, daß bei dem ganzen Hick Hack noch niemand an den Bodengrund gedacht hat. Somit wissen wir jetzt wo der niedrige pH herkommt. Soweit ich weiß, beeinflußt das Soil aber auch die Werte von No3, PO4. Da ich mich nun aber mit Soil überhaupt nicht auskenne wäre es gut, wenn Sascha (hoffe er kennt sich mit Soil aus) oder sonst jemand der sich mit Soil auskennt nochmal was sagen würde.
Ansonsten würde ich halt vorschlagen, den bis dato eingeschlagenen Weg (ML SB und ML NO) bei zu behalten. Regelmäßige Wasserwechsel (machst du ja schon) und tgl. bzw. alle 2 Tage Kontrolle der Düngeparameter. PO4 wchtl. auf Stoß, NO3 und Fe tgl, K tgl. und evtl. Mg. nach dem Wasserwechsel. Da die Co2 Reduktion weder einen positiven noch einen negativen Effekt auf die Cyanos hatte, bin ich auch dafür, daß du die Zugabe wieder erhöhst, vllcht. erst mal auf 20mg/l. (Sorry, habe überlesen das du CO2 schon wieder an hast) Soweit möglich Cyanos abgreifen weiter abgreifen. Werkzeug desinfizieren eiß ich nicht ob es nötig ist, schaden kann es sicherlich nicht.
Die Beleuchtung würde ich noch weiter runter setzen auf 6 Stunden.
Als letzten Kommentar der nichts mit Jacquelines Problem zu tun hat möchte ich nur noch eines sagen:
Ich habe nie von mir behauptet ein Spezialist oder Experte zu sein. Alles was ich versuche, ist jemandem nach bestem Wissen und Gewissen zu helfen. Ich habe aber nie den Anspruch erhoben alles (besser) zu wissen. Im Gegenteil, ich wäre dankbar für jeden Kommentar, der der Sache dienlich ist und nicht wieder in Streitereien ausartet. Denkt bitte daran, daß Jacqueline den Thread eröffnet hat, weil Sie sich von uns allen Hilfe erhofft hat.

Also, ab jetzt Bitte: Nur noch sachbezogene Beiträge, um Jacquelines Willen. Danke.

lg an alle

Frank
Viele Grüße
Frank

Genieße jeden Tag deines Lebens, denn das Leben ist viel zu kostbar, um es mit Trauer, Wut, Hass und Leiden zu durchleben.
Die Sklaven von heute werden nicht mit Peitschen, sondern mit Terminkalendern angetrieben.
User avatar
cyjo5
Posts: 270
Joined: 26 Jul 2012 14:27
Location: Witten
Feedback: 9 (100%)
Postby Biotoecus » 09 Sep 2014 15:33
Hi,
wenn es der Soil sein sollte stehen immer noch die KH 9 bis 10 im Weg.
Entweder hoher CO2 Gehalt und pH 6,6 und KH 10, oder aber geringer pH, wenig CO2 und wenig KH.
Aber pH 6,6 und KH 10 und 3mg/l CO2 (blauer Dauertest), das geht einfach nicht.
Beste Grüße
Martin
Every generation got it´s own disease..................
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby Shalimar » 09 Sep 2014 15:46
Hallo Martin,

vielleicht hast Du es überlesen (kann ja hier im Thread schnell passieren :D ), aber CO2 ist hellgrün. Läuft nämlich schon seit - lass mich nachdenken - vier Tagen wieder. Passt das dann besser ins Gesamtbild?

Eben nochmal gemessen: KH 10 und PH 6,6. Alles unverändert. CO2-Test dunkelgrün.

Aber ich frag jetzt mal als Laie - ist PH und KH in dieser Höhe nicht noch unproblematisch? Meinen Fischen geht's prima. Naja, und den Cyanos ja auch... :D Oder besteht der Verdacht, dass diese beiden Werte die CB quasi 'herbeizüchten'?

LG
Jacqueline
Wünsche einen schönen Tag
und schicke liebe Grüße

Jacqueline
User avatar
Shalimar
Posts: 193
Joined: 19 Feb 2014 09:19
Feedback: 0 (0%)
Postby Shalimar » 09 Sep 2014 15:48
Danke, Frank. :thumbs:

PS: Was meinst Du mit "ML SB und ML NO"? :?
Wünsche einen schönen Tag
und schicke liebe Grüße

Jacqueline
User avatar
Shalimar
Posts: 193
Joined: 19 Feb 2014 09:19
Feedback: 0 (0%)
Postby cyjo5 » 09 Sep 2014 16:14
:smile:
HeHe, ich und mein Hang zu Abkürzungen. Das hab ich nun davon

ML Microbe Lift
SB Special Blend
NO Nite Out

lg

Frank
Viele Grüße
Frank

Genieße jeden Tag deines Lebens, denn das Leben ist viel zu kostbar, um es mit Trauer, Wut, Hass und Leiden zu durchleben.
Die Sklaven von heute werden nicht mit Peitschen, sondern mit Terminkalendern angetrieben.
User avatar
cyjo5
Posts: 270
Joined: 26 Jul 2012 14:27
Location: Witten
Feedback: 9 (100%)
Postby Biotoecus » 09 Sep 2014 16:28
Hallo,
bei Dauertest "dunkelgrün" hast Du etwa 15-20mg/l CO2 im Wasser. So ganz grob.
Bei KH 10 und pH 6,6 wären es rechnerisch etwa 80-85 mg/l CO2 und der Dauertest wäre "hellgelb".
Die Messwerte passen einfach nicht zueinander. Abgelaufene Tests, Mengenfehler..... was was ich..... Das sind Messfehler bei pH und KH.
Da braucht man keine Erklärungsversuche.
Beste Grüße
Martin
Every generation got it´s own disease..................
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby cyjo5 » 09 Sep 2014 16:35
Hallo Jacqueline,

du hast doch die JBL Test's nicht war?

Schau doch bitte mal auf das Etikett. Dort findest du eine 3stellige Nummer. Wie lautet diese?

lg

Frank
Viele Grüße
Frank

Genieße jeden Tag deines Lebens, denn das Leben ist viel zu kostbar, um es mit Trauer, Wut, Hass und Leiden zu durchleben.
Die Sklaven von heute werden nicht mit Peitschen, sondern mit Terminkalendern angetrieben.
User avatar
cyjo5
Posts: 270
Joined: 26 Jul 2012 14:27
Location: Witten
Feedback: 9 (100%)
Postby Biotoecus » 09 Sep 2014 16:36
JBL Chargennummer ist Vierstellig.
MHD befindet sich nicht auf den einzelnen Flaschen.
Wo man das MHD bei Koffer Sets findet weiss ich nicht.
Every generation got it´s own disease..................
Last edited by Biotoecus on 09 Sep 2014 16:40, edited 1 time in total.
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby cyjo5 » 09 Sep 2014 16:39
Upps, stimmt. Habe eine Ziffer unterschlagen.

Danke für die Korrektur Martin.

vg

Frank
Viele Grüße
Frank

Genieße jeden Tag deines Lebens, denn das Leben ist viel zu kostbar, um es mit Trauer, Wut, Hass und Leiden zu durchleben.
Die Sklaven von heute werden nicht mit Peitschen, sondern mit Terminkalendern angetrieben.
User avatar
cyjo5
Posts: 270
Joined: 26 Jul 2012 14:27
Location: Witten
Feedback: 9 (100%)
Postby cyjo5 » 09 Sep 2014 16:51
Auf den Flaschen steht die Chargennummer, genauso wie auf dem Koffer.

Hat man den Koffer noch, so stehen da auf der Rückseite in einem weißen Feld Chargennummer und MHD.
Nun kann ma vergleichen ob Chargennummer auf Flasche und Koffer übereinstimmen oder nicht (ein Schelm wer böses dabei denkt).
Ist der Koffer nicht ehr vorhanden oder hat man eine andere Chargennummer, so kann man bei JBL anhand der Chargennummer das MHD rausbekommen (war zumindest früher so).

Jacqueline, wie war das noch, hattest du den pH und KH Test neu, oder sind die schon länger bei dir in gebrauch?
Viele Grüße
Frank

Genieße jeden Tag deines Lebens, denn das Leben ist viel zu kostbar, um es mit Trauer, Wut, Hass und Leiden zu durchleben.
Die Sklaven von heute werden nicht mit Peitschen, sondern mit Terminkalendern angetrieben.
User avatar
cyjo5
Posts: 270
Joined: 26 Jul 2012 14:27
Location: Witten
Feedback: 9 (100%)
Postby Shalimar » 09 Sep 2014 17:05
Auf den Testfläschchen steht 0011. Auf der Rückseite vom Koffer ebenfalls. Haltbar bis 04.2016.

Hab die Tests jetzt insgesamt sechsmal gemacht. Und immer die gleichen werte. Wenn einer jetzt rausstechen würde, hätte ich den Test eh wiederholt, um mögliche Fehler auszuschließen... :?

PO4 wurde separat gekauft (hab nur den kleinen Koffer), da ist das MHD sogar 02.2017.
Wünsche einen schönen Tag
und schicke liebe Grüße

Jacqueline
Last edited by Shalimar on 09 Sep 2014 17:27, edited 2 times in total.
User avatar
Shalimar
Posts: 193
Joined: 19 Feb 2014 09:19
Feedback: 0 (0%)
Postby Biotoecus » 09 Sep 2014 17:10
Shalimar wrote:Hallo, Frank,

ich überlese jetzt einfach mal die „Neben-Baustellen“ und beantworte Deine Fragen:

1) Siporax aus dem Filter entfernt, Filterreinigung eingestellt


Räum den Filter aus, lass eine Matte drin, reicht. Und die bitte ordentlich reinigen.

2) Wasserwechsel (40 l bei ca. 100 l netto) aktuell alle zwei bis drei Tage
3) Pflanzen aufgestockt (Hornkraut aber inzwischen wieder aus dem Becken geschmissen, weil völlig verblaualgt und nicht zu retten)


Nun, das sind ja keine Veränderungen.
Du gibts den Cyanos Platz zum Leben.

4) Messkoffer gekauft und Werte genommen, Düngermenge entsprechend erhöht. Das Redfire-Gleichgewicht hinkt noch. Morgen sollte aber der NO3-Dünger kommen und dann kann ich diesen Wert anheben.


Das wird dich nicht einen Schritt weiter bringen.

5) CO2-Düngung abgestellt (läuft aber inzwischen wieder - ich wollte den Pflanzen nach fast zwei Wochen wieder etwas Gutes tun)
6) Licht auf 8 Stunden runtergeschraubt
7) Luftsprudler läuft 6 Stunden, während der Dunkelphase
8.) Kur mit Special Blend und Night Life II läuft in der 2. Phase (sprich seit mehr als 8 Tagen)


Das ist alles nur unnützzes Beiwerk und verändert den Ruhezustand das Beckens in keinster Weise.

9) Tägliches Absammeln von sichtbaren Befall (leider nicht immer möglich). Sollte ich die Pinzette und das Netz ggfs. jedesmal nach Gebrauch desinfizieren? Schleppe ich sie so immer wieder ins Becken?


Wo sitzen die meisten Cyanos? Im Moos?
Weiss Du wass ich rausschmeissen würde? :D
Moos....... anscheinend scheinst Du dem Frank2 auch nicht zu glauben, der da meinte das würde symbiotisch mit Cyanos zusammen leben. :bier:
Sonst hättest Du das tote Zeug längst rausgeschmissen.

Der Bodengrund ist von einem Fachhändler (also keiner dieser üblichen Großhändler, sondern ein wie ich finde kompetent wirkender Laden in Köln) empfohlen worden. Irgendwas von ADA, ich weiß es leider aber nicht mehr genau. Becken steht ja schon seit Januar und ich bin nicht mehr die Jüngste. :D Die große Wurzel und auch die Steine sind ebenfalls bei diesem Händler gekauft worden.

Und auch ein Hallo an Martin,

wenn Du schreibst „oder Du ziehst mal andere Saiten auf und schubst das Becken mal“ – was genau meinst Du damit? Ich würde meinem Becken am liebsten kräftig in den nicht vorhandenen A… treten, aber das kannst Du ja sicher nicht meinen, oder? :pfeifen:

LG
Jacqueline

PS: Langsam finde ich Stricken als Alternativ-Hobby zur Aquaristik vielleicht doch gar nicht mehr so uninteressant... :?


Hallo Jacqueline,
alles was Du da tust würde ich mal als Standardpflege eines Aquariums bezeichnen.
Wenn ich von meinen Fischbecken ausgehe. :lol:

Cyanos wirst Du so nicht los.
Und schon gar nicht in Zeiteinheiten von 8 Tage mal dieses und 8 Tage mal jenes.

Dann lieber mal konsequent sein und ne Dunkelkur mit 6 Tagen Dauer.
Aquamax.de beschreibt das sehr gut.

Oder Du gehst dabei und schubst das Becken mal ordentlich, aber diese homöopathischen Dosen, die Du da derzeit versuchst, die sind allesamt zum Scheitern verurteilt.
Und da noch zusätzlich Kram reinkippen, den Du letztlich kaufen musst, das halte ich für Verschwendung.

Beste Grüße
Martin
Every generation got it´s own disease..................
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby Shalimar » 09 Sep 2014 17:26
Hi, Martin,

die meisten CB sitzen tatsächlich auf der Holzwurzel, in den Wurzeln der Anubis und auf dem Moos. Das stimmt.

Klar glaub ich Frank2. Ich hatte aber gehofft, auch MIT dem Moos im Becken das Problem zu lösen. Das Moos lebt und perlt mit als erstes, obwohl es voller CBs sitzt. Ich liebe Moos und es rauszuschmeissen bricht mir sicher das Herz. Nein. Scherz beiseite. Wenn das Moos die Ursache allen Übels ist, kann ich den Verlust verschmerzen.

Dunkelkuren habe ich seit Januar schon drei (in Worten drei!) gemacht. Bis ins Detail nach Anleitung, auch mit den so wichtigen WW nach der Kur. Der Zustand des Glücks hat meist nur 2-3 Wochen angehalten und die Biester waren wieder da.

Jetzt sprichst Du schon das zweite Mal vom "Schubsen" - was genau kann ich mir den darunter vorstellen? Ich würde den CBS ja gerne "in die Eier treten", weiß aber nicht wie...

LG
Jacqueline
Wünsche einen schönen Tag
und schicke liebe Grüße

Jacqueline
User avatar
Shalimar
Posts: 193
Joined: 19 Feb 2014 09:19
Feedback: 0 (0%)
Postby Frank2 » 11 Sep 2014 10:15
Hallo Jaqueline,

ich lese in diesem Thread nur noch am Rande mit, da es hier leider so schlimm zur Sache geht und ich in meiner Freizeit eigentlich gerne einen netten Austausch haben möchte und nicht sowas wie das hier. :nosmile:

Ich finde Martins Vorschläge sehr gut insb. was er zum Filter sagt. Du kannst auch 2 Matten drin lassen aber reinige sie gut wie er es sagt. Parallel dazu unbedingt die Bakterien geben. Solltest Du eine chemische Kur machen, dann erst anchließend mit Bakterien versuchen eine Lenkung duchzuführen. Versuchen wohlgemerkt-.
Zum Moos: Das Moos ist jetzt nicht die Ursache für Deine Problem. In einem gesunden Aquarium breiten sich die Cyanos nicht über das Moos hinaus aus. Es gibt viele Fälle wo sichtbare Cyanos ausschließlich im Moos zu Hause sind.
Ich würde es aber dennoch entfernen in Deinem Fall.
Ich persönlich würde mir in einem Aquarium, in dem auch viele Fische sind, niemals Soil reinholen. Ich befürchte dass da das grundlegende Problem liegt.

Ich wünsche Dir viel Erfolg!

Herzliche Grüße
Frank
Frank2
Posts: 1536
Joined: 09 Jul 2014 06:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Shalimar » 11 Sep 2014 16:40
Ist aber wirklich sehr nett, dass Du trotzdem noch mal hier bei mir mitschreibst, lieber Frank. :thumbs:

Ich hab den Filter weiter abgespeckt und er besteht jetzt nur noch aus Matten und Watte. Die Watte werde ich aber auch noch gegen Purigen austauschen, sobald ich es habe.

Microbe Lift und Special Blend hab ich nun ja, also kipp ich es auch rein. Schaden kann es ja nicht. :lol:

Und ich habe dem Becken noch eine Strömungspumpe spendiert. Das, was der Filter pumpt (150l/Std.), ist eher kläglich und so kommt wenigstens überall Bewegung ins Becken. Den Fischen scheint es jedenfalls zu gefallen - sie "tanzen" fröhlich in der Strömung. :gdance:

Tja, und das Moos? :? Nehm ich dann mal raus und schicke es in Quarantäne. :(

Als allerletzte Maßnahme ist ein Austausch des Bodens zu überlegen. Aber damit geb ich mir noch ein bis zwei Monate. Vielleicht hab ich mein Becken (und die CYanos) bis dahin ja trotz Soil im Griff...

LG
Jacqueline
Wünsche einen schönen Tag
und schicke liebe Grüße

Jacqueline
User avatar
Shalimar
Posts: 193
Joined: 19 Feb 2014 09:19
Feedback: 0 (0%)
157 posts • Page 9 of 11
Related topics Replies Views Last post
Dreierlei Algenplagen
Attachment(s) by easc » 11 Jun 2019 20:11
3 393 by Thumper View the latest post
12 Jun 2019 07:53
Algen, Algen, Algen - passt mein Masterplan?
by Krawumms » 23 May 2013 22:19
3 1444 by DAU View the latest post
24 May 2013 17:25
Wer kann mir helfen ? Algen Algen und nochmehr Algen
Attachment(s) by Mirelle » 21 Jun 2013 16:39
60 6469 by Aquariophilo View the latest post
20 Oct 2013 17:00
Wer kann mir helfen? Überall Algen, Algen, Algen...
Attachment(s) by Vanessa89 » 11 Jan 2018 13:46
13 1338 by Frank2 View the latest post
14 Jan 2018 09:17
Algen Algen Algen immer wieder
Attachment(s) by Mark_Pryde » 20 Apr 2016 16:47
21 1675 by Mark_Pryde View the latest post
25 Apr 2016 11:48

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests