Post Reply
47 posts • Page 3 of 4
Postby Wuestenrose » 30 May 2018 15:22
'N Abend...

Ja.


Grüße
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6455
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby unbekannt1984 » 30 May 2018 15:38
Hallo Adreas,

ja, das ist das normale Bittersalz. Ich wollte dich ja eigentlich auf das verlinkte Bittersalz von Raiffeisen verweisen, dort steht der Schwefel aber nicht in der Deklaration (auch nicht auf der Packung).
Also ich kann deine Verwirrung verstehen, aber dein Bittersalz entspricht dem von Raiffeisen.
Mit freundlichen Grüßen,
Torsten

"Which mindset is right? Mine, of course. People who disagree with me are by definition crazy. (Until I change my mind, when they can suddenly become upstanding citizens. I'm flexible, and not black-and-white.)" (Linus Torvalds)
unbekannt1984
Posts: 2053
Joined: 15 Nov 2017 13:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Samba » 30 May 2018 18:18
Hallo Torsten

Danke für die schnelle antwort :tnx:

Ich hab mir eine Mischung gemacht mit 100g Bittersalz auf 1 Liter Wasser. Hat ein paar minuten gebraucht bis das Wasser wieder klar war. Also 1 ml von dem Gemisch erhöht 10mg/L Mg. Mit dem Lässt sich gut Arbeiten und rechnen. Selbst für mich machbar :D
Ich hoffe ich hau nicht zuviel rein......

Lg
Andreas
Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts.
User avatar
Samba
Posts: 69
Joined: 27 Oct 2010 15:22
Feedback: 0 (0%)
Postby unbekannt1984 » 30 May 2018 18:34
Hallo Andreas,

Samba wrote:Also 1 ml von dem Gemisch erhöht 10mg/L Mg.

fast richtig.
1 ml von der Lösung enthält 10 mg Magnesium (bis auf diesen 2% Fehler), schüttest du 1 ml von der Lösung auf 1 l Wasser, so wird der Magnesiumgehalt um 10 mg/l erhöht, schüttest du jedoch 1 ml der Lösung auf 10 l Wasser, dann wird der Magnesiumgehalt um 1 mg/l erhöht.
Mit freundlichen Grüßen,
Torsten

"Which mindset is right? Mine, of course. People who disagree with me are by definition crazy. (Until I change my mind, when they can suddenly become upstanding citizens. I'm flexible, and not black-and-white.)" (Linus Torvalds)
unbekannt1984
Posts: 2053
Joined: 15 Nov 2017 13:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Samba » 30 May 2018 18:59
Hallo Torsten

Ich habe jetzt auf 30 L Wasser 30ml hinzugegeben. Also müsste ich jetzt mit dem Trinkwasserwerten
70 mg Calcium
21 mg Magnesium
drinnen haben richtig ? :pfeifen:

Lg Andreas
Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts.
User avatar
Samba
Posts: 69
Joined: 27 Oct 2010 15:22
Feedback: 0 (0%)
Postby unbekannt1984 » 30 May 2018 19:11
Hallo Andreas,

Samba wrote:Ich habe jetzt auf 30 L Wasser 30ml hinzugegeben. Also müsste ich jetzt mit dem Trinkwasserwerten
70 mg Calcium
21 mg Magnesium
drinnen haben richtig ?

Richtig.

Wenn du Magnesium die nächste Zeit nachmessen solltest, dann kann sich der Soil etwas von dem Magnesium gezogen haben, daher könnten größere Abweichungen auftreten.
Das gleicht sich dann mit jedem Wasserwechsel mit diesem aufgedüngtem Magnesiumgehalt weiter an (also der Soil nimmt sich immer weniger).
Mit freundlichen Grüßen,
Torsten

"Which mindset is right? Mine, of course. People who disagree with me are by definition crazy. (Until I change my mind, when they can suddenly become upstanding citizens. I'm flexible, and not black-and-white.)" (Linus Torvalds)
unbekannt1984
Posts: 2053
Joined: 15 Nov 2017 13:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Samba » 30 May 2018 19:15
Hallo Torsten

Dann hab ich erstmal alles richtig gemacht (puh)
Ja das Soil zieht auch am KH. hört das mal auf bzw. ist das irgendwann gesättigt ?



Lg
Andreas
Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts.
User avatar
Samba
Posts: 69
Joined: 27 Oct 2010 15:22
Feedback: 0 (0%)
Postby unbekannt1984 » 30 May 2018 19:28
Hallo Andreas,

Samba wrote:Ja das Soil zieht auch am KH. hört das mal auf bzw. ist das irgendwann gesättigt ?

kurz gesagt: Ja, bei den Unterschieden zwischen deinem Leitungswasser und den Werten in deinem Aquarium sollte das auch nicht so lange dauern.
Typischerweise sagt man so 3 bis 6 Monate, das hängt dann aber immer von der Menge an Soil, der Größe des Aquariums (Wasservolumen), Wasserwechsel (Menge und Häufigkeit), etc. ab.
Mit freundlichen Grüßen,
Torsten

"Which mindset is right? Mine, of course. People who disagree with me are by definition crazy. (Until I change my mind, when they can suddenly become upstanding citizens. I'm flexible, and not black-and-white.)" (Linus Torvalds)
unbekannt1984
Posts: 2053
Joined: 15 Nov 2017 13:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Samba » 30 May 2018 19:37
Hallo Torsten

Ja dann weiß ich mal bescheid danke dir :tnx:
Bleibt immer noch die Frage mit dem CO2
Also ich habe mal über Nacht CO2 angelassen. Um zu sehen wo es drann liegen könnte
Teststreifen sagt immer noch 15 mg/l Langzeittest war hellgrün bis gelb.
60 Blasen in der Minute scheinen nicht auszureichen über den Tag.


Lg
Andreas
Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts.
User avatar
Samba
Posts: 69
Joined: 27 Oct 2010 15:22
Feedback: 0 (0%)
Postby unbekannt1984 » 30 May 2018 19:56
Hallo Andreas,

Samba wrote:Teststreifen sagt immer noch 15 mg/l Langzeittest war hellgrün bis gelb.

ich würde so langsam sagen deine Teststreifen sind kaputt... :)

Kannst du die Wasserwerte mal mit Tröpfchentest messen? Also beim Händler messen lassen bringt nicht so viel, da ist dann durch den Transport wieder der pH Wert zu hoch.

Jetzt habe ich die Farbskala von meinem Dennerle Test herausgesucht: Hellgrün sind 40 mg/l und gelb 120 mg/l. Irgendwo in dem Rahmen solltest du dich bewegen, der Teststreifen spinnt evtl. bei der niedrigen KH.
Mit freundlichen Grüßen,
Torsten

"Which mindset is right? Mine, of course. People who disagree with me are by definition crazy. (Until I change my mind, when they can suddenly become upstanding citizens. I'm flexible, and not black-and-white.)" (Linus Torvalds)
unbekannt1984
Posts: 2053
Joined: 15 Nov 2017 13:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Samba » 30 May 2018 22:21
Hallo Torsten

Also die Teststreifen sind 1 Woche alt. Ja ich weiß Teststreifen sind nicht so genau. Dienen mir aber zur Orientierung.
Habe gerade gemessen und da kam das raus. durch mehrere Messungen hintereinander switscht die Anzeige immer zwischen 15 und 20. Das bedeutet das er da zwischen liegen muss.



Jetzt durch zufall habe ich 20mg/l. 4 mal gemessen (gescannt) 2 mal 20mg/l 2 mal 15mg/l
Es scheint das der scan keine werte zwischen 15 und 20 anzeigen kann. Ich schließe daraus aber das ich zischen den beiden werten liegen muss. Das bedeutet aber es ist zu wenig.

Lg
Andreas
Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts.
User avatar
Samba
Posts: 69
Joined: 27 Oct 2010 15:22
Feedback: 0 (0%)
Postby unbekannt1984 » 30 May 2018 22:41
Hallo Andreas,

Samba wrote: Ja ich weiß Teststreifen sind nicht so genau. Dienen mir aber zur Orientierung.

zur Orientierung ok, aber die "Messung" scheint doch etwas ungenauer als gedacht zu sein.

Ich habe die FAQ auf der Produktseite von JBL aufgerufen, dort gibt es folgende Frage:
Frage: Zeigt der Test auch bei Osmose und destilliertem Wasser korrekt an?
Antwort: Bei schwach gepufferten Lösungen können derartige Testverfahren keine verlässlichen Messergebnisse für pH-Wert liefern.
Die weiteren Parameter wie NO3, NO2, GH, KH und Cl sind davon nicht betroffen. Die Errechnungen des CO2 Gehalts wird hierdurch ebenfalls gestört.

So, die KH ist der Puffer für den pH-Wert. Schwach gepufferter pH-Wert (niedrige KH) heißt fehlerhafter Messwert, das Ergebnis ist eine falsche Berechnung des CO2-Gehaltes.
Mit freundlichen Grüßen,
Torsten

"Which mindset is right? Mine, of course. People who disagree with me are by definition crazy. (Until I change my mind, when they can suddenly become upstanding citizens. I'm flexible, and not black-and-white.)" (Linus Torvalds)
unbekannt1984
Posts: 2053
Joined: 15 Nov 2017 13:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Samba » 30 May 2018 23:07
Hallo Torsten

Ok, scheint echt so das ich mich mal auf den Dauertest verlassen muss. Aber wenn dem so ist, dann frag ich mich was
meiner HCC so zusetzt. Ich habe das gefühl es wird von Tag zu Tag schlimmer. Komisch ist , als ich die HCC eingeplanzt
habe wuchs sie recht schnell. Na ca. 7 Tagen fing es an einer Stelle im Becken an und immer mehr (jetzt alle) sehen verkümmert aus . Kleine Triebspitzen, alte Blätter werden leicht gelb. In den ersten 7 Tagen habe ich 2 WW gemacht von je 50 %

Tröpfchen test

NO3: immer zwischen 25-40 mg/l
PO4: 0.6-0.8mg/l ( evtl. liegt es daran ?)
CO2: ist ja jetzt geklärt
Kalium: über 15mg/l
Fe: 0.1-0.25mg/l

evtl. hast du eine Idee.

Lg
Andreaas
Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts.
User avatar
Samba
Posts: 69
Joined: 27 Oct 2010 15:22
Feedback: 0 (0%)
Postby unbekannt1984 » 30 May 2018 23:28
Hallo Andreas,

Samba wrote:NO3: immer zwischen 25-40 mg/l
PO4: 0.6-0.8mg/l ( evtl. liegt es daran ?)
CO2: ist ja jetzt geklärt
Kalium: über 15mg/l
Fe: 0.1-0.25mg/l

evtl. hast du eine Idee.

die Idee habe ich: Kalium sollte bei 5 bis 10 mg/l liegen. Es gibt aber auch Becken die problemlos bis an die 30 mg/l vertragen.

Bitte überprüf noch einmal deine Dünger:
alle 2 tage 7,5 ml AR Makro Spezial N und 1ml AR Mikro basic Eisen

alle 2 tage versetzt 5ml AR Makro Basic Phosphat

Es handelt sich wirklich um Makro Spezial N, nicht Makro Basic N?
Der AR Mikro Basic Eisen wurde letztens geändert, die alte Version hatte bei 10 ml auf 100 l 1 mg/l Kalium (wenn ich mich nicht irre), die neue Version lediglich 0,06 mg/l.
Mit freundlichen Grüßen,
Torsten

"Which mindset is right? Mine, of course. People who disagree with me are by definition crazy. (Until I change my mind, when they can suddenly become upstanding citizens. I'm flexible, and not black-and-white.)" (Linus Torvalds)
unbekannt1984
Posts: 2053
Joined: 15 Nov 2017 13:10
Feedback: 0 (0%)
Postby Samba » 31 May 2018 09:02
Hallo Torsten
Gestern nach dem Ww Dünger umgestellt.
Ja es ist der Makro Spezial N gewesen ( habe gestern angefangen mit Makro Basic Estimative Index) zu Düngen der bringt mir gleich mal 0,7mg/l K mit. :shock:
Beim Mikro Basic Eisen das müsste die neue Version sein. Auf der Flasche steht 0,06 mg/l K auf 100 L
K Test mal mit dem Leitungswasser gemacht 2-3mg/l K
Im Aquarium zwischen 12-15 mg/l K.


Lg
Andreas
Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts.
User avatar
Samba
Posts: 69
Joined: 27 Oct 2010 15:22
Feedback: 0 (0%)
47 posts • Page 3 of 4
Related topics Replies Views Last post
Pflanzen scheinen sich nicht einzugewöhnen
Attachment(s) by 90Kardinäle » 28 Jan 2013 21:22
9 691 by 90Kardinäle View the latest post
02 Feb 2013 20:52
Hilfe!!! es breitet sich aus
Attachment(s) by iwan05 » 22 Nov 2011 20:18
1 491 by Erwin View the latest post
22 Nov 2011 20:22
Pflanzen kümmern vor sich hin
Attachment(s) by kauli » 12 Nov 2012 22:17
24 1868 by kauli View the latest post
21 Feb 2013 00:47
Seekanne löst sich auf?!
by Chiwakka » 30 Apr 2015 23:04
14 1387 by Chiwakka View the latest post
06 May 2015 21:54
Pflanzen lösen sich auf
Attachment(s) by Jonny94 » 30 Sep 2016 17:31
1 1255 by Sepp0207 View the latest post
01 Oct 2016 07:55

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests