Antworten
21 Beiträge • Seite 2 von 2
Beitragvon Karin » 16 Feb 2012 15:35
Hallo Roger,

habe jetzt in meinen Unterlagen die Daten zur Benutzung von Bittersalz mit meinem hier zur Verfügung stehendem Leitungs- und Osmosewasser gefunden.

Du hattest mir ganz lieberweise das auf 65 Liter verschnittenem Wasser gerechnet. Demnach füge ich 6,3 gr. Bittersalz zu.
Dabei komme ich auf ein Verhältnis 3,5:1 und eine GH 12.

LG Karin
Benutzeravatar
Karin
Beiträge: 480
Registriert: 16 Feb 2008 08:55
Wohnort: Ginsheim-Gustavsburg
Bewertungen: 33 (100%)
Beitragvon Karin » 06 Mär 2012 18:04
Hallo Allerseits,

ein kleines up-date.
Meine Blyxa japonica legen wieder ein wenig zu :thumbs:
Hatte wie empfohlen, erst einmal ein wenig Volldünger unter die Pflanzen gespritzt. Dann hatte ich mir die Dennerle-Refrecher Tabletten gekauft und diese unter die Blyxa gegeben. Ich sehe bereits die ersten neuen Blätter.

Mit meiner Eisendüngung komme ich einfach nicht klar. Habe nun nur alle zwei Tage 2 ml Eisen/Mangandünger auf 210 Liter Netto zugegeben. Bekomme unendlich viele Pinselalgen. Allerdings sind diese noch recht klein. Habe gestern angefangen mit EC einzunebeln und habe die Eisen-/Mangandüngung eingestellt.

Wasserwechsel hatte ich jetzt je mit 60 Litern/Woche gemacht und das PMS durch Bittersalz ersetzt.

Ansonsten habe ich die NO³ Düngung und PO4-Düngung beibehalten wie gehabt.
NO³ = 10 mg/L
PO 4 = 0,6 mg/L

Hat vielleicht jemand einen Ratschlag für mich?

LG Karin
Benutzeravatar
Karin
Beiträge: 480
Registriert: 16 Feb 2008 08:55
Wohnort: Ginsheim-Gustavsburg
Bewertungen: 33 (100%)
Beitragvon DrZoidberg » 06 Mär 2012 18:15
Hallo Karin,
bei Pinselalgen ist ein Mangel an CO2 und oder Magnesium immer sehr gut möglich. Ich fahre meine Becken mit 30mg/l CO2 und 10mg/l Mg.
Gruß Christian :fish: :taucher: :fish:
Benutzeravatar
DrZoidberg
Beiträge: 1351
Registriert: 05 Dez 2008 10:58
Wohnort: Bremen
Bewertungen: 22 (100%)
Beitragvon Karin » 06 Mär 2012 18:42
Hallo Christian,

mein PH-Controller steht bei 6,74 bei einer KH 5. Der müsste dann bei 6,69 aus- und bei 6,79 einschalten.
Aber ehrlich gesagt, bin ich mir doch recht unsicher mit der Farbe im Drop-checker. Wie hellgrün ist denn hellgrün? Für mich zeigt es einen schönen Grünton an, nicht mehr dunkelgrün. KH 3 Lösung.

Mein Ca/Mg-Verhältnis sollte jetzt ca. bei 3,5:1 liegen. Zumindest sollte sich dieser Wert bei den WW so einstellen. Unter Berücksichtigung meines Leitungswassers mit Osmosewasser verschnitten, hat mir das Roger mal netterweise so ausgerechnet.

Sollte ich die Eisen-/Mangandüngung jetzt mal komplett ausfallen lassen, bis das EC wirkt bzw. die Amano-Garnelen die Pinselalgen aufgefressen haben?
Sorry, mittlerweile bin ich wirklich total verunsichert.

LG Karin
Benutzeravatar
Karin
Beiträge: 480
Registriert: 16 Feb 2008 08:55
Wohnort: Ginsheim-Gustavsburg
Bewertungen: 33 (100%)
Beitragvon DrZoidberg » 06 Mär 2012 18:52
Hallo Karin,
benutzt du nur Eisendünger statt eines Volldüngers?

Das CO2 würde ich ruhig noch etwas höher drehen. Bei der KH3-Lösung wird es für den Besatz auch noch nicht kritisch wenn es leicht ins gelbliche geht oder auf die KH=4 Lösung wechseln. Wichtig für das CO2 (Nährstoffe im allgemeinen) ist auch eine Strömung, die das Pflanzenfutter gut im Becken verteilt und zu den Pflanzen bringt.

Wieviel Mg hast du denn im Becken? Wichtiger als das Verhältnis ist es, dass erstmal genügend vorhanden ist.
Gruß Christian :fish: :taucher: :fish:
Benutzeravatar
DrZoidberg
Beiträge: 1351
Registriert: 05 Dez 2008 10:58
Wohnort: Bremen
Bewertungen: 22 (100%)
Beitragvon Karin » 06 Mär 2012 18:58
Hallo Christian,

Volldünger hatte ich ebenfalls schon im Einsatz. Auch Volldünger und ergänzend Eisen-/Mangandüngung. Jeweils gleich Pinselalgen. Bin mit meinen Werten nicht über 0,05 Fe gegangen. Jetzt nur Eisen-/Mangandüngung habe ich den Eindruck, dass sich die Pinselalgen vermehrt haben.

Oh, oh ... rechnen ... nicht gerade mein Ding.
Also nach meiner vorhandenen Berechnung habe ich 6,8 mg/L Mg im verschnittenen Wechselwasser.
Laut Deiner Aussage, damit dann zu wenig Magnesium.

Mit CO² werde ich dann über die Tage etwas höher gehen.

LG Karin
Benutzeravatar
Karin
Beiträge: 480
Registriert: 16 Feb 2008 08:55
Wohnort: Ginsheim-Gustavsburg
Bewertungen: 33 (100%)
21 Beiträge • Seite 2 von 2
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Meine Pflanzen streiken seit Monaten
Dateianhang von KariKatz » 04 Feb 2011 22:58
57 2981 von KariKatz Neuester Beitrag
13 Nov 2011 21:55
Blyxa japonica fault weg
Dateianhang von SvenD73 » 19 Feb 2011 12:04
6 702 von SvenD73 Neuester Beitrag
16 Mär 2011 21:15
Blyxa Japonica löst sich auf
Dateianhang von Aristor » 30 Jan 2015 21:05
0 324 von Aristor Neuester Beitrag
30 Jan 2015 21:05
Grüne Punktalgen und Blyxa wächst nicht mehr
Dateianhang von Giftzwerch28 » 01 Apr 2012 17:24
7 778 von Karin Neuester Beitrag
03 Apr 2012 16:20

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste