Post Reply
7 posts • Page 1 of 1
Postby Creeper » 18 Mar 2017 00:48

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Bartalgen, und sie werden immer mehr.

Zu viele Unterschiedliche Informationen....


Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

ProFito auf Tagesdünger umgestellt, Bartalgen waren aber schon da....

Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* Seit dem 17.02.2017

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 180 liter

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* Feiner Kies und teilweise Quarzsand

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* Wurzeln und kleine Kieselsteine, Schiefernplatten

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* Noch 12 Stunden, ab morgen 10 Stunden

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

Dennerle Amazon Day + Color Plus
Reflektoren von Juwel


Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

JBL CristalProfi e901 greenline


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* Standard

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* 900 l/h

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Nein

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): JBL Taifun

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: 25

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Ja, das Dennerle "Ei"

Welche Farbe hat der Dauertest? dunkelgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] Dennerle

Sonstige Technik (falls vorhanden):

Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] -

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 15.03.2017

Temperatur in °C:* 25

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

Tr??pchentest


pH-Wert: 7,0

KH-Wert: 6

GH-Wert: 6

Fe-Wert (Eisen): 0,1-0,25

PO4-Wert (Phosphat): ~2,0(heute wieder 0)

K-Wert (Kalium): -

Mg-Wert (Magnesium): -

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

Easy Life Profito, seit kurzen als Tagesdünger, 1,4 ml

JBL 7 Balls an den Wurzelzehrern


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* letzter 14.03.2017, ca. alle 14 Tage, ca. 40%

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

Wird das Wasser aufbereitet? Wenn ja bitte das Aufhärtesalz oder andere wasseraufbereitende Mittel angeben: Easy Life

Pflanzenliste:

Nadelsimse, Lotus, Sumatrafarn, Tausendblatt, Anubia, Hakenlilie, Moosbälle, Alternanthera reineckii Mini, Echinodorus Red Senna, Sagittaria, Marsilea, Staurogyne, Hemianthus (mehr schlecht als recht), Phönismoos, Spicky Moos und noch ein paar Pflanzen wo ich den Namen nicht weiß :(

Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 60 %

Besatz:

8 Metallpanzerwelse, ~25 Neons, 3 Rote Hexenwelse, 5 Dornaugen, 1 Gürtelstachelaal (16cm, wächst nicht mehr) und ein Restbestand von 1 blauen Fadenfisch und eine goldene Saugschmerle

Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* 3,10

Leitungswasser GH-Wert:* 3,10

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* -

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* -

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* -

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* 6,7

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): -

Weitere Informationen und Bilder:


Hallo,

ich heiße Svenja, bin 26 Jahre alt und langsam verwirrt... :?

Wie man der Überschrift entnehmen kann habe ich ein Problem mit Bartalgen.
Die scheinen sich sehr wohl bei mir zu fühlen und ich weiß nicht genau was ich nun machen soll.

Die Pflanzen wachsen, aber halt die Algen auch.

Fotos habe ich mal beigefügt. Vom gesammten Becken sowie von den Algen direkt.

Sehr oft lese ich hier, oder auch woanders im Internet, man sollte den Nitratwert erhöhen. Okay, also bin ich zu einem Aquaristikgeschäft gegangen und der hat mir davon abgeraten. Meinte das gäbe kein Zusammenhang.
Er hat mir erstmal empfohlen mit EasyCarbo und Osmosewasser (50/50) die Algen direkt zu besprühen, werde ich auch morgen machen, habe ich hier bei euch ja auch schon gelesen. :smile: Aber das bekämpft ja nicht die Ursache.

Zur Ursache meinte er Licht reduzieren (klingt logisch, werde ich auch machen), Co2 erstmal auszuschalten (???) und nicht mehr zu düngen. Wie ich oben geschrieben habe dünge ich mit Profito von EasyLife.

Soll ich jetzt Nitrat düngen oder nicht? Oder doch erstmal Co2 ausschalten... aber ich denke Co2 Mangel fördert den Wachstum von Bartalgen.... :irre: :irre: :irre: Ich werde noch verrückt. :lol:

Amanogarnelen habe ich auch heute versucht, aber der Gürtelstachelaal wollte die doch mal probieren, sodass die erstmal in mein Garnelenbecken gezogen sind.

:tnx: falls ihr die Zeit findet zum Lesen.

Und ich hoffe bis bald.

LG,
Svenja.
Creeper
Posts: 4
Joined: 17 Mar 2017 23:36
Location: Giesen
Feedback: 0 (0%)
Postby eheimliger » 18 Mar 2017 07:27
Hallo Svenja,
erstmal herzlich willkommen hier.
Da hast Du dir ja ein schönes Becken eingerichtet, gefällt mir für den Anfang ganz gut, und das wird sicher noch besser, Du scheinst ja auch nicht ganz neu in der Aquaristik zu sein.
Dein Aquarium ist ja noch recht frisch, und da kann eine zeitliche Lichtreduzierung noch angeraten sein, wie dein Händler auch bemerkte.
Zur Ursache meinte er Licht reduzieren (klingt logisch, werde ich auch machen), Co2 erstmal auszuschalten (???) und nicht mehr zu düngen. Wie ich oben geschrieben habe dünge ich mit Profito von EasyLife.

CO2 würde ich aber nicht reduzieren, stelle es am besten so ein das dein Test grün ist.
Bei der Düngung schließe ich mich an, erstmal einen WW und N aufdüngen wenn er zu niedrig ist, P auf 0,5 auf Stoß , jedoch gar kein Profito. Das dann erstmal so ca 14 Tage laufen lassen und dann ca die hälfte der Wochendosis an Profito zugeben, solange bis sich Mängel an den Pflanzen zeigen, dann könntest Du wieder erhöhen sofern es nötig ist.
Mit EasyCarbo kannst Du arbeiten, ich traue dem aber nicht so ganz , andere haben hier aber kein Problem damit.
Soll ich jetzt Nitrat düngen oder nicht?

Du hast keinen Wert angegeben, im Leitungswasser ist bei Dir ja ein wenig vorhanden was aber durch den WW nochmals halbiert wird, und das ist zu wenig, generell würde ich nicht unter 10 mg gehen und Dir einen kaliumfreien
Nitrat Dünger empfehlen.
Gruß, Frank
eheimliger
Posts: 917
Joined: 26 Nov 2015 19:35
Location: Bonn
Feedback: 4 (100%)
Postby Creeper » 18 Mar 2017 11:44
Hallo Frank,

vielen Dank! :smile:

Ein paar Jahre bin ich schon dabei, aber erst seit dem Umzug letztes Jahr ärgern mich Algen. :-/

Die Zeit für das Licht habe ich minimiert und soeben habe ich die ersten Algen mit dem EasyCarbo Gemisch "eingenebelt".

Okay, dann werde ich CO2 weiterlaufen lassen wie bisher und werde heute wegen einem Nitratdünger losfahren.
Das Problem ist nämlich das ich eigentlich Nitrat immer auf 0 mg/l habe... auch schon im alten Aquarium. Entschuldigung dass ich das vergessen hatte. :ops:

Bis dann :D

LG,
Svenja.
Creeper
Posts: 4
Joined: 17 Mar 2017 23:36
Location: Giesen
Feedback: 0 (0%)
Postby Wasserfloh » 18 Mar 2017 12:20
Hallo
Also bei der Fischmasse glaube ich nicht das Nitrat auf Null ist. Ich würde das CO2 erhöhen bis es leicht hellgrün ist und Profito auf die Hälfte reduzieren. Eine wöchentliche Düngung ist ausreichend , Profito ist gut chelatiert. Von Easy Carbo halte ich nichts. Es hilft zwar kurzzeitig , aber es behebt das eigentliche Problem ja nicht. Wenn du das dann wieder absetzt haste alle Algen wieder...und noch mehr ;-)
An deiner Stelle würde ich erstmal für 2 Wochen jeden Tag 1 - 2 Eimer Wasser wechseln. Das wirkt Wunder ;-)
Profito mit voller Dosis = Algen , kenne ich aus eigener Erfahrung. Ich bin damals auf Dennerles Pflanzenelixier umgestiegen und habe seitdem keine Alge mehr gesehen .
mfg. Heiko
Wasserfloh
Posts: 544
Joined: 22 Feb 2014 00:45
Feedback: 0 (0%)
Postby Creeper » 19 Mar 2017 00:11
Hallo. :)

Nitrat ist leider wirklich auf 0 mg/l, von uns und auch vom Händler gemessen. Der hatte sich auch gewundert. :lol:

Haben CO2 erhöht, Test hat sich farblich aber nicht verändert. Kommt morgen noch ein Stück höher.

Heute haben wir erstmal soweit es geht alles mechanisch entfernt und einen ca. 70%igen WW gemacht (Mussten danach das Wasser wieder mit Aquadur aufhärten, da ohne KH von 3). Das Leitungswasser hat ja immerhin mehr Nitrat als unser Becken. :lol: Einen reinen Nitratdünger habe ich heute nicht gefunden. Welchen würdet ihr mir denn empfehlen?

ProFito lasse ich dann erstmal komplett weg. Sollte ich Eisen vllt. mit Ferrogan weiter düngen? Das hätte ich noch da. Weil ohne Dünger ist sehr wenig Eisen nur noch drin, 0,1 mg/l (vorm WW).

Meine Hakenlilien sind mal wieder aus dem Boden gekommen :-/ , da hab ich mir die mal geschnappt da die sehr stark befallen sind und behandel die im Eimer mit EasyCarbo (stärker dosiert).

Morgen beginne ich noch eine Wochenkur mit EasyCarbo auch im gesammten Aquarium.

Werde weiter berichten und falls noch wer nen Tipp hat, immer her damit. :tnx:

LG,
Svenja.
Creeper
Posts: 4
Joined: 17 Mar 2017 23:36
Location: Giesen
Feedback: 0 (0%)
Postby eheimliger » 19 Mar 2017 06:49
Hallo Svenja,
reinen No3 bekommst Du hier im Shop, klick mal hier drauf, den würde ich empfehlen, enthält kein K, denn davon kommt aus verschiedenen Quellen immer genug rein, und ich fahre mit weniger K besser. Oder NO3 mit K, was dann aber leicht zu viel werden könnte.
Warum Du Aquadur einsetzt entschließt sich mir, eine Härte von 3 ist doch völlig ausreichend, bin da aber nicht so bewandert mit warum die höher sein sollte, ist das Besatzabhängig?
FE mit 0,1 vor dem WW ist nach meiner Meinung immer noch das maximale und Ursache, optimal wäre nichts mehr nachweisbar.
Das ist der Auslöser für deine Algen und die verschwinden nur wenn Du Fe auf Dauer viel weniger gibst, sonst kommen nach deiner EC-Kur (mit der ich sehr vorsichtig wäre) alle Algen wieder.
Wenn nach Gabe von Nitrat deine Pflanzen loslegen müßte dein sehr hoher PO4-Wert deutlich sinken, wenn dann auf Dauer zu wenig da sein sollte kannst Du mit dem hier nachführen. Dann hättest Du schon fast komplett auf einzelkomponenten umgestellt. Profito kannst Du natürlich in geringerer Dosierung weiter nutzen.
Gruß, Frank
eheimliger
Posts: 917
Joined: 26 Nov 2015 19:35
Location: Bonn
Feedback: 4 (100%)
Postby Creeper » 20 Mar 2017 12:52
Hallo. :smile:

Okay, dann werde ich mal den Shop durchstöbern, Danke.

Wegen der Härte habe ich immer im Kopf dass die Stabilität erst ab einer KH von 5 gegeben ist und sonst der PH-Wert nicht stabil läuft... Aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren. :smile:
Also sollte ich lieber mit einer KH von 3 fahren? Das mögen die blöden Bärte dann ja auch weniger, oder? :?

ProFito habe ich jetzt erstmal abgesetzt, werde die Pflanzen mal beobachten. Werde demnächst dann wahrscheinlich komplett auf Einzelkomponenten umstellen.

Habe auch doch keine komplett EC Kur gemacht, sondern wieder nur die stark besiedelten Ecken damit direkt eingesprüht (50/50 Osmosewasser). Und siehe da, gestern wurden die ersten Bärte rot. :D :gdance: :D

Mal schauen wie es aussieht wenn ich heute nach Hause komme. :lol:

Bis dann. :winke:
Creeper
Posts: 4
Joined: 17 Mar 2017 23:36
Location: Giesen
Feedback: 0 (0%)
7 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Bartalgen
by lachs » 03 Apr 2011 16:06
2 959 by lachs View the latest post
12 Apr 2011 12:22
Bartalgen
Attachment(s) by Rio-Negro » 30 Jun 2011 18:24
85 6998 by Rio-Negro View the latest post
11 Aug 2012 11:42
Bartalgen
Attachment(s) by ghostfish » 13 Sep 2011 12:42
16 1430 by ghostfish View the latest post
24 Sep 2011 11:43
Bartalgen
Attachment(s) by malu76 » 11 Jul 2016 21:42
12 993 by malu76 View the latest post
18 Jul 2016 19:57
Bartalgen
Attachment(s) by mrzodiac03 » 27 Feb 2017 14:56
3 407 by strauch View the latest post
27 Feb 2017 16:31

Who is online

Users browsing this forum: profi55 and 3 guests