Post Reply
27 posts • Page 1 of 2
Postby _lonly_ » 10 Feb 2012 22:50

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

blätter werden gelb und lassen sich hängen.grüne rotala wächst fast gar nicht obwohl schon nen monat im becken.

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

ja
wasseraufbereitung wird jetzt mit osmosewasser gemacht


Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* 5 monate

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 80-35-50 125 liter

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* deponit...kies körnung 2-5mm

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* moorkienwurzel

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 10 stunden

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

2 mal juwel high lite 28 watt t5,nature und day und 1 mal dennerle trocal spezial plant 24 watt t5

Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

juwel innenfilter bioflow 600


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* grobe und feine schwämme,torfgranulat

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* 600

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Ja

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): diffusor

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: 40

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] dennerle

Welche Farbe hat der Dauertest? hellgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] dennerle kh-wert 3.3

Sonstige Technik (falls vorhanden):

Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] juwel heizer,dennerle bodenfluter 20 watt,

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 10.02.2012

Temperatur in °C:* 24

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

sera tr??pfchentest


pH-Wert: 6,5

KH-Wert: 4

GH-Wert: 7

Fe-Wert (Eisen): 0,1

NO3-Wert (Nitrat): 5

PO4-Wert (Phosphat): 0,1

K-Wert (Kalium): keine ahnung

Mg-Wert (Magnesium): keine ahnung

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

täglich mit ar microbasic 2ml und makrobasic npk 5ml


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* einmal die woche 50%

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Nein

Falls Nein, wie wird das Leitungswasser verschnitten? Angabe im Verhältnis Leitungswasser zu demineralisiertem Wasser: reines osmosewasser aufbereitet mit remineral

Wird das Wasser aufbereitet? Wenn ja bitte das Aufhärtesalz oder andere wasseraufbereitende Mittel angeben: dennerle remineral

Pflanzenliste:

weis nicht genau

Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 80

Besatz:

15 neons
ein pärchen schmetterlingsbuntbarsche
5 gefleckte panzerwelse
2 apfelschnecken
5 armano garnelen


Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* -

Leitungswasser GH-Wert:* -

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* -

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* -

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* -

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* -

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): -

Weitere Informationen und Bilder:


hallo
meine blätter weisen ne gelbverfärbung auf und lassen sich hängen.
seit der umstellung auf osmosewasser habe ich nicht mehr so viele algen auf den blättern
ist wirklich sehr stark zurück gegangen.
nur zeigen die pflanzen jetzt mangelerscheinungen.
wasserwerte sind denke ich ok
meine es ist nitratmangel und wollt mal wissen wie ich am besten nachdünge.
habe angst das wenn ich es nur mit npk mache der kaliumwert zu hoch wird.
hoffe auf den bildern kann man dies erkennen.
danke schon mal im voraus
lg jens
User avatar
_lonly_
Posts: 124
Joined: 05 Jan 2012 17:23
Location: bünde
Feedback: 2 (100%)
Postby _lonly_ » 10 Feb 2012 23:21
ich bins noch mal...
wäre es ratsam anstatt des npk vielleicht mit einzelkomponenten zu arbeiten
makro basic n,p und k dazu dann den microbasic eisenvolldünger um den fe wert bei 0,1 zu halten.
remineral beinhaltet45,5% calzium,9,5%magnesium und 11,5% kalium.
also calzium zu magnesium 4-1
wie rechne ich jetzt den kalium wert aus der in meinen wechselwasser ist.
hab wie gesagt angst das ich durch den npk zu viel kalium einbringe und der dann andere nährstoffe blockt
lg jens
User avatar
_lonly_
Posts: 124
Joined: 05 Jan 2012 17:23
Location: bünde
Feedback: 2 (100%)
Postby _lonly_ » 10 Feb 2012 23:59
ich bins mal wieder
glaub ich lese zu viel und mach mich nur noch verrückter :lol:
kann es sein das es einfach magnesiummangel ist.
da sind die symptome ja auch gelbverfärbung und verkrümmung der blätter
kann es schaden einfach mal etwas bittersalz hinzuzugeben oder stimmt dann das verhältnis zum calzium nicht mehr
würd mich über antworten freun
lg jens
User avatar
_lonly_
Posts: 124
Joined: 05 Jan 2012 17:23
Location: bünde
Feedback: 2 (100%)
Postby java97 » 11 Feb 2012 00:35
Hi Jens,
Auf den Bildern kann ich leider nicht so wahnsinnig viel erkennen.
Der NPK bringt meiner Erfahrung nach viel zu viel Kalium ins Wasser, welches dann Mg blockieren könnte.
Ich würde Dir raten, Dir den Spezial N zuzulegen und den zur tgl. Düngung zu verwenden. Nitrat beim Wasserwechsel mit Easylife Nitro oder AR Nitrat auf 15 mg/l aufdüngen (5mg/l sind übrigens schon sehr wenig, Nitratmangel kann auch helle Blätter verursachen). PO4 düngst Du am besten über den AR Phosphat.
Eigentlich sollte genügend Mg im Wasser sein. Bei Gh 7 und einem Ca:Mg-Verhältnis von 4:1 ca. 35 mg/l Ca und 9 mg/l Mg.
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby _lonly_ » 11 Feb 2012 10:52
hallo java
danke wieder einmal für deine schnelle antwort.
würde es denn gehn das ich beim wasserwechsel nitrat und phosphat auf stoß dünge und die tägliche düngung
mit mikrobasic eisenvolldünger den npk halbiere und dazu zusätzlich den makro spezial n verwende um dem kalium mit mehr stickstoff entgegen komme.
lg jens
User avatar
_lonly_
Posts: 124
Joined: 05 Jan 2012 17:23
Location: bünde
Feedback: 2 (100%)
Postby DrZoidberg » 11 Feb 2012 11:00
Hallo Jens,
neben der Stoßdüngung beim WW sollte der Spezial N als Tagesdünger völlig ausreichen (zuzüglich Eisen). Den NPK würde ich eher für die Stoßdüngung verwenden.
Gruß Christian :fish: :taucher: :fish:
User avatar
DrZoidberg
Posts: 1351
Joined: 05 Dec 2008 10:58
Location: Bremen
Feedback: 22 (100%)
Postby _lonly_ » 11 Feb 2012 11:06
hallo christian
als erstes hast du wirklich schöne becken.
jetzt bin ich ganz durcheinander :smile:
lg jens
User avatar
_lonly_
Posts: 124
Joined: 05 Jan 2012 17:23
Location: bünde
Feedback: 2 (100%)
Postby _lonly_ » 11 Feb 2012 11:15
soll ich jetzt mit npk stoßdüngen und dann täglich spezial n und eisenvolldünger düngen um dadurch nicht zu viel kalium ins becken zu bringen?
lg jens
User avatar
_lonly_
Posts: 124
Joined: 05 Jan 2012 17:23
Location: bünde
Feedback: 2 (100%)
Postby java97 » 11 Feb 2012 11:18
Hi Jens,

Wenn Du, wie von Christian vorgeschlagen, beim WW Dein Wechselwasser nur mit dem Basic NPK auf 15 mg/l NO3 aufdüngst, kommen damit satte 22,5 mg/l Kalium ins Wasser, was viel zu viel ist.
Wenn Du nur die Hälfte NPK nimmst und den Rest mit dem Spezial N auf 15 mg/l NO3 aufdüngst, kommen 13 mg/l Kalium ins Wasser (auch noch sehr reichlich) und durch den Spezial N auch ziemlich viel Urea, daher würde ich das so auch nicht machen.
Nimmst Du zum Aufdüngen des Wechselwassers auf NO3 15 mg/l ausschliesslich den Basic Nitrat oder Easylife Nitro, kommen nur 9,5 mg/l Kalium ins Wasser- immer noch völlig ausreichend. Ich würde also die letzte Variante wählen und PO4 separat düngen. NO3 dann tgl. weiter über den Spezial N, das sollte einigermaßen passen.
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby DrZoidberg » 11 Feb 2012 11:25
Hallo,
ich wollte nur darauf hinaus, dass ich den NPK bei der Tagesdüngung weglassen würde. :wink: Die Stoßdüngung nach Volkers Beschreibung passt dazu wunderbar.
Gruß Christian :fish: :taucher: :fish:
User avatar
DrZoidberg
Posts: 1351
Joined: 05 Dec 2008 10:58
Location: Bremen
Feedback: 22 (100%)
Postby _lonly_ » 11 Feb 2012 11:26
hallo volker
danke
dann werd ich mal schnell nachbestellen
das heißt den npk kann ich getrost beiseite stellen und den nicht mehr verwenden
:thumbs:
User avatar
_lonly_
Posts: 124
Joined: 05 Jan 2012 17:23
Location: bünde
Feedback: 2 (100%)
Postby _lonly_ » 11 Feb 2012 11:27
danke christian
werd euch berichten.
lg jens
User avatar
_lonly_
Posts: 124
Joined: 05 Jan 2012 17:23
Location: bünde
Feedback: 2 (100%)
Postby java97 » 11 Feb 2012 11:35
Hi Jens,

Du hast ´ne PN... :wink:
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby _lonly_ » 12 Feb 2012 23:48
danke volker
eine frage habe ich da noch.
hab den fe wert auch nie nach wasserwechsel stoßgedüngt.
wenn ich also no3 po4 stoßdünge kann ich dann mit ner eisentablette von dennerle stoßdüngen oder gibt die nur nach und nach eisen ab
dünger sind bestellt
werde dann täglich den spezial n und mb eisenvolldünger nutzen.
bin echt gespannt ob sich was ändert.
lg jens
User avatar
_lonly_
Posts: 124
Joined: 05 Jan 2012 17:23
Location: bünde
Feedback: 2 (100%)
Postby java97 » 12 Feb 2012 23:59
Hallo Jens,

Du kannst Beim WW eine kleine Stoßdüngung machen (Fe ca. 0,025 mg/l) und dann tgl. düngen.
Letztendlich muss man das ausprobieren. Manche düngen den Volldünger so, das kaum etwas nachweisbar ist,
andere düngen per Stoßdüngung auf 0,05-0,1 mg/l auf und halten dann den Wert durch die tgl. Düngung.
Ich bin da eher sehr sparsam. Mit den Dennerle Eisentabletten habe ich keine Erfahrungen, sorry.
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
27 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Blätter werden gelb/braun
by VanilleEis89 » 09 Oct 2015 23:13
13 3244 by VanilleEis89 View the latest post
25 Oct 2015 17:21
Schlechtes Pflanzenwachstum, Blätter gelb und lösen sich auf
by jocmoe » 19 Sep 2014 07:32
5 896 by Hübby View the latest post
20 Sep 2014 07:32
Ludwigia Blätter werden braun und fallen ab
by Timo_K. » 19 Dec 2015 10:39
1 417 by Timo_K. View the latest post
19 Dec 2015 10:40
Blätter werden durchsichtig, dünn und löchrig.
by MeDyMe » 26 Feb 2017 15:56
16 2888 by supermaus View the latest post
01 Mar 2017 17:03
Blätter färben sich weiß
Attachment(s) by Buekka » 30 Oct 2015 22:13
25 1296 by treat911 View the latest post
25 Nov 2015 07:58

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests