Post Reply
17 posts • Page 1 of 2
Postby MeDyMe » 26 Feb 2017 15:56

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Meine Pflanzen bekommen durchsichtige Blätter, diese werden dann löchrig und gehen mir ein.

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

AQ steht seit 2 Monaten. Habe es mitsamt Fischen und allem übernommen, ist im Prinzip seit 3 Jahren eingefahren. Geändert hatte ich einiges, aber in letzter Zeit nichts.

Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* 2 Monate bei mir, davor 3 Jahre bei den Vorbesitzern

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 110x50x50; 275l

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* Sand-Kies-Mischung

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* Holunderwurzel, diverse Steine, Welshöhlen und Kokosnüsse

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 9 Stunden

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

2 kleine Röhren (habe leider keine Ahnung, was das für welche sind) und hin und wieder die LED Leiste

Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

EHEIM Professional 3


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* Originalteile

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* 1700 l/h (?)

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Keine CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Nein

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Welche Farbe hat der Dauertest? Kein Dauertest vorhanden

Sonstige Technik (falls vorhanden):

Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] Blubberstein, der nur nachts läuft, da ich vor kurzer Zeit Ichtyo im Becken hatte.

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 26.2.2017

Temperatur in °C:* 27

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

Streifentest


pH-Wert: 6,8-7,2

KH-Wert: 6-0

GH-Wert: >16

NO3-Wert (Nitrat): 0-10

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

Easy-life Profito wird nach Anleitung gedüngt --> einmal die Woche 27ml


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* 1x wöchentl., da Ichtyovorfall vor kurzem

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

Pflanzenliste:

Javafarn, Anubia, Valisnerien, Amazonas, Hornkraut, Wasserstern, Ludwigia glandulosa, Alternanthera cardinalis, Ophiopogon kyoto, Synchonium red, bestimmt hab ich welche vergessen, deren Namen ich auch nicht kenne.

Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 85

Besatz:

3x L181 Wels
2x L448 Wels
4x schwarzer Panzerwels
5x Silbermolly (3w, 2m) + Nachwuchs, geschätzt 20 Stück
2x Blackmolly (w)
10x Guppy (m)
2x Endlerguppy (m)
Neonschwarm


Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* 9,7

Leitungswasser GH-Wert:* 14,9

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* 87

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* 12

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* 4,1

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* 12

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): 1,1

Weitere Informationen und Bilder:


34006

34001

34004

34005

34002

34003

34007
Mit Gruß,
die Melli Dyga aus Mettman.
User avatar
MeDyMe
Posts: 10
Joined: 26 Feb 2017 15:23
Location: Mettmann
Feedback: 0 (0%)
Postby omr » 26 Feb 2017 20:08
Moin,

GH-Wert: >16 und Neons? Sollte man lassen, nur so am Rande.

Ist die Temperatur immer bei 27 Grad oder nur für die aktuelle Behandlung? Könnte mit der Grund sein. Stoffwechsel auf Turbo und keine Nährstoffe,

Profito kann man wöchentlich düngen, besser ist aber aufteilen. Eisentest anschaffen, mir kommt das bei der Pflanzenlage zu viel vor.

Ansonsten:

CO2 anschaffen
NO3 auf 20 mg/l
Mg:Ca auf ein Verhältnis 1:3 bringen
Kalium auf 5-10 mg/l aufdüngen.

Viele Grüße,
Olli
Viele Grüße,
Olli
User avatar
omr
Posts: 213
Joined: 11 Apr 2015 11:52
Location: Kiel
Feedback: 0 (0%)
Postby Biotoecus » 26 Feb 2017 20:24
Hi,
GH > 16 und Neons ist kein Problem. Nur so am Rande.
Gruß Martin
Every generation got it´s own disease..................
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby omr » 26 Feb 2017 20:30
Moin Martin,

auf jeden Fall deutlich am Limit, und vielleicht schon ein Problem.

Ichtyo tritt ja eher nicht bei optimaler Haltung auf.

Viele Grüße,
Olli
Viele Grüße,
Olli
User avatar
omr
Posts: 213
Joined: 11 Apr 2015 11:52
Location: Kiel
Feedback: 0 (0%)
Postby Biotoecus » 26 Feb 2017 20:33
Hi,
Neons und andere Fische bekommen Ichthyo nicht wegen GH.
Gruß Martin
Every generation got it´s own disease..................
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby MeDyMe » 26 Feb 2017 22:47
Huch. Das ging ja flott mit den Antworten.

Erst einmal was zu den Neons. Als Wildfänge vertragen die kein härteres Wasser. Diese stammen jedoch aus einer langjährigen Hiesigen Zucht, sind in dem gleichen Wasser groß geworden. Also stellt das für die weniger das Problem dar.

Habe mir Ichtyo mit den Blackmollys ins Becken geholt. Aber GSD ist das jetzt bekämpft, und so langsam kann wieder die Normalität hergestellt werden. Das Wasser wird langsam wieder auf die 24-25 Grad herunter gekühlt. Die Tage kommen wieder die Schnecken und die L-Welse ins Becken und die WWs werden auch etwas weniger.

Werde ab Mitte/Ende nächster Woche (habe gestern erst die Wochenration Dünger rein gehauen) den Dünger auf die Woche verteilt rein kippen.

Hatte eg vor gehabt, mir noch Co2 Anlage selbst zu bauen, denke, dass werde ich morgen in Angriff nehmen.

Hole mir morgen mal von nem Kumpel auch den großen Tröpfchentest Koffer und teste mal die ganze Palette. Hätte eher auf Eisenmangel getippt, von dem, was ich gelesen hatte, aber das wird sich ja zeigen.
Mit Gruß,
die Melli Dyga aus Mettman.
User avatar
MeDyMe
Posts: 10
Joined: 26 Feb 2017 15:23
Location: Mettmann
Feedback: 0 (0%)
Postby MeDyMe » 28 Feb 2017 23:19
Update.
Wassertests haben folgendes ergeben:
Eisen ist eg nix im Becken (o,o5 mg/l). Also scheinen die Pflanzen das von Samstag aus dem Dünger schon alles aufgenommen zu haben. In dem Profilo ist ja auch Eisen mit drin. Vllt ändert sich der Wert ja etwas, wenn ich täglich dünge anstatt einmal die Woche.
Der Co2 Wert ist für die Pflanzen auch zu niedrig (lag heute bei 14 mg/l).
Die anderen Werte (Magnesium, Calcium, Kalium) konnten wir leider noch nicht testen, da das doch nicht mit im Koffer war.

Die Bio Co2 Anlage steht seit heute. Ich bin mal gespannt, wie es sich die Tage so entwickelt (Rezept: 1l Wasser mit 200 g Zucker, 2 g Hefe und etwas Öl). Habe mir auch einen Dauer Co2 Test von JBL geholt, nur iwie will der nicht so wirklich. Hängt seit gestern und ist leider immer noch dunkelblau.

Achja, seit heute sind meine Schnecken und die Welse auch wieder in heimischen Gewässern. :)

Hier mal die Anlage und der Test:

34039

34037

34038
Mit Gruß,
die Melli Dyga aus Mettman.
User avatar
MeDyMe
Posts: 10
Joined: 26 Feb 2017 15:23
Location: Mettmann
Feedback: 0 (0%)
Postby eheimliger » 01 Mar 2017 12:58
Hallo,
ich gebe Dir mal zwei Tipps.
Erstens bringt das so mit dem CO2 vermutlich nichts, wenn Du so einen Luftsprudler hast, und dann würde ich noch meine Beiträge mit Namen unterschreiben, so ist es hier gerne gesehen.
Gruß, Frank

Gesendet von meinem CHC-U01 mit Tapatalk
Gruß, Frank
eheimliger
Posts: 917
Joined: 26 Nov 2015 19:35
Location: Bonn
Feedback: 4 (100%)
Postby MeDyMe » 01 Mar 2017 13:04
Hatte in bisher hauptsächlich nachts an, da ich noch exit im Becken hatte.
Wie sieht es denn mit einer Nachtabschaltung bei so einer selbstgebastelten Anlage aus? Hatte hier einiges gelesen und wollte das mit dem Luftsprudler nachts erstmal ausprobieren und schauen, wie sich der Wert hält.
Okay, dann pack ich das mal in meine Signatur rein.
Vielen Dank,
die Melli Dyga aus Mettmann. :cool:
Mit Gruß,
die Melli Dyga aus Mettman.
User avatar
MeDyMe
Posts: 10
Joined: 26 Feb 2017 15:23
Location: Mettmann
Feedback: 0 (0%)
Postby WTCube » 01 Mar 2017 13:21
Hallo Melli,

richte dir doch eine Signatur ein, dann klappts automatisch mit dem Namen.

Hast du Nitrat und Phosphat auch gemessen mit dem Koffer? Deine Leitungswasserwerte sind was Makro Nährstoffe nicht so schlecht. Aber stimmen Sie auch, das würde ich prüfen. Der Profito bringt wohl aussser Kalium sonst nichts mit an Makro. Ich würde eher die halbe Dosis oder viertel Dosis düngen solange da nichts wächst.

Der Sprudelstein treibt dir das CO2 wieder aus. Also raus damit. Die Pflanzen geben normalerweise ausreichend Sauerstoff ab, damit dem Besatz genügend zu Verfügung steht. Nachtabschaltung mit DIY CO2 müsstest du googeln ob das geht.

Überlege dir einmal wo du hinwillst mit deinem Becken und was du finanziell aufbringen kannst. Billig ist das Hobby nämlich je nach Ausprägung nicht.

Du kannst auch ein Becken ohne CO2 Versorgung wenig Licht und trotzdem schönen Pflanzen einrichten. Da musst du aber bei der Auswahl der Pflanzen aufpassen.
Grüße Helmut
User avatar
WTCube
Posts: 259
Joined: 05 Jun 2012 12:06
Location: Dachau
Feedback: 4 (100%)
Postby MeDyMe » 01 Mar 2017 13:42
Hey.
Signatur ist schon erledigt. :tnx:

Nitrat hab ich meistens zwischen 0-10 drin. Phosphat lag meistens auch unter 0,4.

Ich würde eher die halbe Dosis oder viertel Dosis düngen solange da nichts wächst.


Wie meinst du das?

Zur Nachtabschaltung gibt es halt mehrere Möglichkeiten. Angefangen von Flasche leicht aufdrehen, dass das Co2 in die Luft geht bis hin zu Verschlussventilen einbauen ist alles drin.

An sich hab ich kein Problem damit, auch ein wenig Geld hin zu blättern, wollte ursprünglich jedoch so wenig Tecknik wie möglich am Becken haben. Aber da lass ich mich auch gerne eines Besseren belehren.
Mit Gruß,
die Melli Dyga aus Mettman.
User avatar
MeDyMe
Posts: 10
Joined: 26 Feb 2017 15:23
Location: Mettmann
Feedback: 0 (0%)
Postby Thumper » 01 Mar 2017 13:52
Hallo Melli,

wolltest du wenig Technik im oder am Becken haben? Technik kann man nämlich weitestgehend automatisieren und "unsichtbar" einbringen.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Offshore & 35x35x35 Fjell
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: ...
User avatar
Thumper
Posts: 2767
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 44 (100%)
Postby WTCube » 01 Mar 2017 14:26
Hallo Melli,

0-10 Nitrat ist sehr vage, irgendetwas zwischen 10 und 20 wäre besser
genauso unter 0,4 Phosphat, was heisst das? 0,3 oder 0

Mir sieht es nicht nach Mängeln aus, die sich alleine mit Profito oder C02 beheben lassen. Da du am Schrauben bei deinem Aquarium (Co2, evtl Makro Nährstoffe) bist wäre ich mit dem Dünger vorsichtig und würde eher wenig als ausreichend zugeben.

Wenn du vorhast das Becken langfristig, auch mit einmal anspruchsvolleren Pflanzen und guten schnellen Pflanzenwuchs zu betreiben, dann würde ich Geld in die Hand nehmen. Und zwar für eine 2kg CO2 Flasche einen ordentlichen Druckminderer inkl. Magnetventil für die Nachabschaltung, Nadelventil. Einen vernünftigen Test für Nitrat(M&N) und Phosphat (JBL). Neue Leutstoffröhren (wann wurden die das letzte Mal erneuert?) Reflektoren falls nicht vorhanden, einen Makrodünger (AR NPK oder AR EI)

Es geht alles auch ohne dass Ganze aber die Pflanzern müssen ausgewählt sein und es ist try & error. Heisst Pflanzen aus der DB (wenig Licht, wenig Nährstoffe) aussuchen, einpflanzen und sehen ob die Pflanze bei dir geht.

Wie viel Zeit willst und kannst du für das Hobby aufbringen?

Wie vorher schon geschrieben überlegen wohin die Reise gehen soll und dann kann dir sicher auch geholfen werden.

CO2 als DiY ist schonmal ein guter Start, vielleicht genügt es ja auch.

Hier noch ein Link als Lektüre: http://www.aqua-rebell.de/wasserpflanzen.html

Viel Erfolg
Grüße Helmut
User avatar
WTCube
Posts: 259
Joined: 05 Jun 2012 12:06
Location: Dachau
Feedback: 4 (100%)
Postby MeDyMe » 01 Mar 2017 14:36
Dachte mir anfangs weniger ist mehr, was die Technik angeht. In der Natur sieht man auch eher seltener Technikzeugs in Flüssen oder dergleichen. Aber gut, ich denke, im Aquarium ist das was anderes. :?

Wie bekomme ich den Nitrat Wert denn am Besten angehoben?
Phosphat lag meistens zwischen 0,2 und 0,4.

Hatte das Becken gebraucht übernommen und da eine Menge Fehler schon behoben, was Bodengrund, Bepflanzung, Besatz etc. angeht. Jetzt kommt so langsam der Rest. Licht ist bisher auch nur das, was da mit bei war. Das sind 2 Röhren, keine Ahnung, ob das die T5 oder T8 ist. Und an der Deckelplatte sind noch die LEDs angebracht, die man sich auch an die Decke hängen kann.

An Pflanzen hab ich erstmal das reingesetzt, was ich so in die Finger bekommen habe. Einen kleinen Teil aus dem Geschäft, aber der Großteil stammt von Kleinanzeigen.

Es muss im Becken kein Garten von der Oma sein, die sich da viel drum kümmert, wo es wächst und gedeiht ohne Ende, aber den Pflanzen sollte es gut gehen und sie sollten gut aussehen. Das ist gerade leider nicht so ganz der Fall. :(

An Zeit kann ich da momentan einiges rein investieren, es hapert nur an dem Geld momentan. Da dachte ich mir, das mit der Bio Co2 Anlange könnte ein Anfang sein, um überhaupt dafür erstmal ein Gefühl zu bekommen.

Danke, ich hoffe, dass das alles iwie noch wird.
Mit Gruß,
die Melli Dyga aus Mettman.
User avatar
MeDyMe
Posts: 10
Joined: 26 Feb 2017 15:23
Location: Mettmann
Feedback: 0 (0%)
Postby WTCube » 01 Mar 2017 15:24
Hallo Melli,

ein gewisser Grundstock an Technik ist leider notwendig. Wir haben ja keinen Fluss in unserer Wohnung, der uns Närstoffe bringt und Abfallstoffe beseitigt. Wichtig ist ein regelmäßiger, ausreichender Wasserwechsel (50%/Woche). Ein gut gepflegter Filter. Düngung entsprechend Pflanzenmasse und Verhältnissen im Becken.

Was es auch braucht ist Geduld. Veränderungen erstmal nur an einer Stelle und dann beobachten was passiert.

Probiere es mit dem DIY CO2 und beobachte 2 Wochen ob sich etwas verändert. Wenn du den Dauertest nicht auf hellgrün bringst ... kein Problem. Dann besteht wenigstens auch nicht die Gefahr, dass über Nacht zu viel an CO2 im Becken ist.

Wenn die Wasserwerte deines Versorgers auch so aus der Leitung kommen, du ein wenig von dem Profito zugibst, dann sollten schon Pflanzen wachsen. Ob alle, die du so im Laden und in den Kleinanzeigen bekommen hast, ... wahrscheinlich nicht.

Am einfachsten bekommst du den Nitratwert gehoben durch Wasserwechsel. Laut deinem Versorger bekommst du ja - Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* 12mg/l - geliefert. Machst du 50% Wasserwechsel und hast 0 mg/l im Aquarium, kommst du mit dem WW wieder auf 6 mg/l im Becken. Ähnlich verhält sich das mit dem Phosphat.

Lass doch mal im Fachgeschäft dein Leitungswasser messen. Viele Geschäfte testen kostenlos. Einfach ein Konservenglas mit Wasser voll machen ohne Lufteinschluss. Dann hast du zumindest einen Anhaltspunkt.

Das wird schon ...
Grüße Helmut
User avatar
WTCube
Posts: 259
Joined: 05 Jun 2012 12:06
Location: Dachau
Feedback: 4 (100%)
17 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Pflanzen werden durchsichtig bzw. braun
by Marco99 » 31 May 2018 12:45
8 2121 by unbekannt1984 View the latest post
31 May 2018 17:32
Pflanzen werden braun, löchrig und matschig
Attachment(s) by Dario » 01 Nov 2016 10:16
4 6584 by MarcK View the latest post
06 Nov 2016 07:46
Pflanzen werden rötlich, durchsichtig und sterben
by Pascal S. » 31 Oct 2019 15:31
8 779 by Pascal S. View the latest post
20 Mar 2020 14:54
Blätter werden gelb/braun
by VanilleEis89 » 09 Oct 2015 23:13
13 5031 by VanilleEis89 View the latest post
25 Oct 2015 17:21
Ludwigia Blätter werden braun und fallen ab
by Timo_K. » 19 Dec 2015 10:39
1 639 by Timo_K. View the latest post
19 Dec 2015 10:40

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests