Post Reply
26 posts • Page 2 of 2
Postby treat911 » 01 Nov 2015 11:55
Moin zusammen,

ich klinke mich mal mit ein, da ich schon etwas länger gegen diese hellen Blätter kämpfe.
Sind es bei mir auch anzeichen auf Mg Mangel? Aus der Leitung kommen 6mg/l Mg und 69mg/l Ca..
Außerdem kümmer mein Riccia Fluitans. Es ist so dunkelgrün und die "Ästchen sind total dünn"
Über einen Tipp würde ich mich freuen ;)

Eisenmangel kann ich ausschließen.. Ich habe den Micro Basic und die Ferrdrakon getestet. Auch höher dosiert.
Nitrat dünge ich über Magnesiumnitrat Hexahydrat. (ca. 20mg/l)
Kalium und Phosphat zur Zeit garnicht. (Kalium ist ja im Eisendünger enthalten und PO4 dünge ich alle paar Wochen)
Etwas PMS gebe ich beim Wasserwechsel dazu. ca. 1g pro 10L

Einen schönen Sonntag und viele Grüße aus dem Norden.

Attachments

treat911
Posts: 15
Joined: 12 Jan 2014 18:51
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 01 Nov 2015 12:46
Mahlzeit…

Zumindest ähneln Deine Bilder stark denen des Threadstarter. In Verbindung mit dem Magnesiumgehalt Deines Wassers liegt der Verdacht schon nahe.

Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Buekka » 01 Nov 2015 13:37
Hallöchen,
Ich war dann gestern mal im Baumarkt und hab mir einen Sack Bittersalz geholt. Ist es normal, dass das Zeug einen blauen Schimmer hat?

Gruß, Patrick
Buekka
Posts: 13
Joined: 23 Feb 2014 19:31
Feedback: 2 (100%)
Postby bocap » 01 Nov 2015 14:14
Hallo zusammen,

nik wrote:man kann sich die Stoffe in der Trockenmasse der Pflanzen ansehen und weiß dann was die Pflanze in etwa braucht.
nik wrote: Nie sieht das so aus wie es sich aus der pflanzlichen Trockenmasse ergäbe.
Aus den Stoffen die sich in der Trockenmasse von Pflanzen finden würde ich mal garnix ableiten. Da die Pflanzen nicht zwischen Nähr- und Schadelementen unterscheiden können, findet man in der Trockenmasse auch Stoffe wie Blei, Cadmium, Quecksilber und mitunter wohl sogar auch Uran. Das ist sicher nichts was zum Wohl und Wachstum der Pflanze nützlich wäre.
Du hast es ja glaube ich auch schon öfters geschrieben, dass sich aus den Nährstoffverhältnissen im Inneren der Pflanze nicht unbedingt was über die Nährstoffverhältnisse im Äußeren Nährmedium (Aquarium) ableiten läßt. Das sehe ich genauso.

nik wrote:Dünger für Landpflanzen unterscheiden sich teils deutlich von denen für submerse Pflanzen.
Wuestenrose wrote:Also nochmal die Frage? Warum müssen sich die Dünger für Aquarienpflanzen von denen der Landpflanzen unterscheiden?
Meine Vermutung hier wäre, dass man bei Düngung von Landpflanzen auf natürlichem Boden ja auch immer mit einem mehr oder weniger großem Potential zur Auswaschung einzelner Nährstoffe zu tun hat. So ist z.B. Nitrat im Boden sehr beweglich und im hohen Maße auswaschungsgefährdet. Solche Nährstoffe werden dann wahrscheinich in Düngern für Landpflanzen höher konzentriert sein. In der Hydrokultur und in unseren Aquarien haben wir natürlich aufgrund des geschlossenen Systems keine Probleme mit der Auswaschung von Nährstoffen.

Hier sehe ich es dann wieder genau wie Nik:
nik wrote:ich sehe pflanzenaquaristisch schon einen deutlich gärtnerischen Aspekt in der Düngung. Bei den SE ist mir das zu aufwändig und vertraue auf aquaristische Lösungen. Ich denke sowieso, der Bereich statthafter Nährstoffgehalte und Verhältnisse ist sowieso eher weit. Es geht primär um ein optimales Nährstoffniveau und optimale Verhältnisse zueinander.
Mit der Ausnahme, dass ich mich gerne weniger einfach so auf aquaristische SE Lösungen verlassen möchte. Da werde ich mich in absehbarer Zeit auch mal ranwagen. Messbar und vor allem bezahlbar ist das ja dank Triton demnächst schon mal! :wink:

Lieben Gruß
Sascha
Mein aktuelles Projekt: 90 x 45 x 45 cm, Aquascape "Focus" - Journal

Infos zu meiner Betriebsweise findest du HIER !

Easing
Hidden Places
User avatar
bocap
Posts: 1372
Joined: 26 Feb 2013 20:57
Location: 52355
Feedback: 40 (100%)
Postby Buekka » 01 Nov 2015 15:40
Hallo,
Hier nochmal zwei Bilder vom Salz. Man sieht auf jeden Fall Verunreinigungen und die leicht bläuliche Färbung. Ich glaube das sollte ich besser nicht ins Becken geben. Nicht dass mir die Garnelen hops gehen..

Gruß, Patrick

Attachments

Buekka
Posts: 13
Joined: 23 Feb 2014 19:31
Feedback: 2 (100%)
Postby Biotoecus » 01 Nov 2015 15:45
Hallo Patrick,

Du kannst doch prima Fotos machen. :smile:

Fotografier doch mal die Inhaltsstoffe auf der Verpackung.
Eventuell sieht man da Auffälligkeiten.
Für mich ist das ganz normales Bittersalz.

Beste Grüße
Martin
Every generation got it´s own disease..................
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby Buekka » 01 Nov 2015 16:20
Hallo Martin,
dein Wunsch ist mir Befehl :thumbs:
auffällig sieht das für mich nicht aus, nur die blaue Farbe irritiert mich sehr. Googelt man nach Bittersalz, findet man nur weißes.

Gruß, Patrick

Attachments

Buekka
Posts: 13
Joined: 23 Feb 2014 19:31
Feedback: 2 (100%)
Postby Wuestenrose » 01 Nov 2015 16:33
Servus…

Naja, für Landpflanzendünger verwenden die Hersteller nun nicht gerade Salze in reinst- oder p.a.-Qualität. Mich würde die Farbe auch stutzig machen.

Grüße
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Sauron » 01 Nov 2015 16:53
Hi Patrick,

es ist jetzt wohl etwas zu spät für den Einwand, aber warum hast Du Dir denn gleich 5 Kg aus dem Baumarkt geholt? Mein Bittersalz habe ich von Aquasabi:

https://www.aquasabi.de/naehrstoffe/naehrsalze/aquasabi-magnesiumsulfat-1000-g

Das ist garantiert Aquarientauglich, und von dem 1 kg habe nach einem Jahr und mit einem 350 L Becken noch mehr als die Hälfte übrig.
Schöne Grüße aus der Hauptstadt
Thomas


http://www.flowgrow.de/db/aquarien/silmarillion
http://www.flowgrow.de/db/aquarien/simbelmyne
http://www.flowgrow.de/db/aquarien/seregon
db/aquarien/sirion
User avatar
Sauron
Posts: 519
Joined: 23 Nov 2010 10:50
Location: Berlin
Feedback: 8 (100%)
Postby Buekka » 01 Nov 2015 17:21
Hallo Thomas,
ja aquasabi hat auch was im Angebot. Müsste ich aber erst bestellen und 5,90€ + Versand für 1kg sind nun mal markant mehr als 5kg für 5€ :lol:
Vermutlich werd ichs aber nun doch so machen. Das blaue Zeug kann ich auch immer noch im Garten unter die Fichten werfen, die können es auch vertragen.

Gruß, Patrick
Buekka
Posts: 13
Joined: 23 Feb 2014 19:31
Feedback: 2 (100%)
Postby treat911 » 25 Nov 2015 07:58
Hallo zusammen,
hier habe ich nochmal zwei schöne Bilder von einer Hygrophila corymbosa 'Siamensis' mit weißen Blättern.
Die Pflanze wächst schön weiß mit ein wenig rosa und grün... Was ich natürlich nicht möchte...
Was sagt ihr dazu Eisen oder Mg Mangel? Oder liegt es am Licht? Es sind ca. 50-60lm/l
Bei allen anderen Pflanzen sehe ich auch helle bzw. weiße Blätter.

Danke für die Einschätzung. ;)

Viele Grüße

Attachments

treat911
Posts: 15
Joined: 12 Jan 2014 18:51
Feedback: 0 (0%)
26 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
Blätter lösen sich auf /gammeln weg
by Stefan3021 » 29 Dec 2015 10:48
0 1066 by Stefan3021 View the latest post
29 Dec 2015 10:48
Löchrige Pflanzen, Blätter lösen sich auf
by RalfHirlinger » 16 Jul 2016 20:31
5 6442 by RalfHirlinger View the latest post
20 Jul 2016 20:31
blätter werden gelb und lassen sich hängen
Attachment(s) by _lonly_ » 10 Feb 2012 22:50
26 1954 by _lonly_ View the latest post
01 Apr 2012 22:52
Blätter lösen sich auf und Algen sind am Blattrand
by Dasega » 24 Oct 2013 21:49
3 1081 by Dasega View the latest post
25 Oct 2013 18:38
Schlechtes Pflanzenwachstum, Blätter gelb und lösen sich auf
by jocmoe » 19 Sep 2014 07:32
5 1011 by Hübby View the latest post
20 Sep 2014 07:32

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests