Post Reply
20 Beiträge • Seite 2 von 2
Beitragvon Erwin » 12 Nov 2011 23:07
Hallo Salva,

wie schon geschrieben würde ich den WW erhöhen.
Beim Füttern aufpassen, dass keine Reste liegen bleiben. Die Fische jedoch trotzdem genügend fressen.
Die Blaualgen täglich absaugen. Je nachdem wie schnell sie wieder wachsen, würde ich entweder auch eine Dunkelkur machen oder es mit Kalium versuchen. Eventuell auch mit einem Mittel gegen Blaualgen. (Anleitungen dazu findest du sicherlich mit der Suchfunktion).
Gleichzeitig auch die anderen Algen so gut es geht entfernen. Auch die befallenen Blätter.
Auch hier ist die Frage wie schnell sie wieder wachsen.
Die Filter (Vorfilter) würd ich regelmäßig reinigen. Auch das reduziert die Wasserbelastung und den Sauerstoffverbrauch.

Denkbar wäre auch die Beleuchtungsstunden vorerst zu reduzieren.
Ich würde auch versuchen, mit der Düngung etwas zu erreichen. Nitrat musst du nicht düngen, das ist eh schon im Überfluß vorhanden. Phosphat ist wegen deinem Phosex eigentlich ok. Aber bei 50mg Nitrat auch wieder nicht. Eigentlich wäre ein N:P Verhältnis von 10:1 anzustreben. Aber ich habe da Bedenken, dass dies bei dir funktioniert. Ich denk dazu hast du zu wenig Pflanzen im Becken.
Etwas Kalium zu düngen kann vermutlich nicht schaden.
Wenn die Algen dann weg sind, würde ich sparsam noch einen Volldünger (Eisen, Kalium und andere Spurenelemente) einsetzen. Den aber dann morgens täglich in sehr geringer Dosierung. Etwa 1/10 der angegebenen Wochendosierung.

Als weitere Pflanzen kämen z.B.: Echinodorus, Tigerlotus, Limnophila, Cabomba oder auch ein Schwimmfarn in Betracht. Gerne werden bei Diskusbecken zur Nitratreduzierung auch die (Luft-)wurzeln von der Efeutute ins Wasser gehängt.

MfG
Erwin
Die eigentliche Ursache bei Problemen mit Pflanzenwachstum und Algen ist meistens außerhalb des Glaskastens zu finden.
Benutzeravatar
Erwin
Beiträge: 1553
Registriert: 19 Nov 2009 22:27
Wohnort: Röhrmoos
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Salva » 13 Nov 2011 15:52
Hallo Robert,
was der große bestand angeht hast recht, aber ich hatte vorher auch
7 Diskus und 5 Skalare und das Wasser war immer ok, hatte ein paar
Algen aber nie so extrem wie jetzt, und das Füttern ist das gleiche
Geblieben 2 X am Tag und die gleiche Menge, das Futter bleibt nicht
Lange im Wasser, es ist nach paar Minuten weg.
Die Pflanzen wachsen auch, die pflanzen Wurzel sind schön weiß,
es sind nur diese verdammten Algen die mir den Spaß verderben.

Ich glaube das ich ein fehle gemacht habe den Bodenfilter einzusetzen,
den bevor ich die Umstellung mit den Bodenfilter gemacht habe, hatte
ich weißes Quartzsand und hatte nicht diese Probleme.

Gruß
Salva
Salva
Beiträge: 35
Registriert: 11 Nov 2011 11:29
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Salva » 13 Nov 2011 16:10
Hallo Erwin,
habe heute alle befallen pflanzen entfernt die man nicht retten konnte,
und mit neue ersetzt, habe die Blätter mit Algen abgeschnitten,
50% WW gemacht und den Grund abgesaugt, den Zeolith aus dem
Filter entfernt. Ich werde auch deine Ratschläge befolgen, und hoffe
das wider alles ok wird.

Ich habe vor wider den Bodenfilter zu entfernen, und wieder zu den
Weißen Quarzsand umzusteigen, Was meinst du??

Gruß
Salva
Salva
Beiträge: 35
Registriert: 11 Nov 2011 11:29
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon robat1 » 13 Nov 2011 17:57
Hi,

alles Richtig soweit,
und was machst du mit dem Whirlpool, ich meine die 1mio Luftbläschen?
Hatten die Tiere Atemnot wie du da so angefangen hast?

Robert
robat1
Beiträge: 880
Registriert: 08 Mär 2008 15:42
Wohnort: München
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Salva » 13 Nov 2011 18:10
Hi,
ich hatte vorher ein großes runder Stein auf dem bodengrund,
und das hat ausgereicht, dan habe ich nur über die steigrohren
des bodenfilter gelüftet und die Fische haben Atemnot gehabt.

Ciao
Salva
Salva
Beiträge: 35
Registriert: 11 Nov 2011 11:29
Bewertungen: 0 (0%)
20 Beiträge • Seite 2 von 2
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Bartalgen :( Bitte Hilfe
Dateianhang von Michaelb3105 » 09 Jan 2012 15:50
17 1409 von Michaelb3105 Neuester Beitrag
14 Feb 2012 11:48
Bitte um Hilfe bei der Algenbestimmung
von mooskugel » 30 Apr 2016 11:47
7 386 von Plantamaniac Neuester Beitrag
02 Mai 2016 15:00
Faden und Haaralgenproblem ich bitte um Hilfe!
von Believer » 09 Dez 2011 14:25
6 721 von Max Power Neuester Beitrag
11 Dez 2011 10:47
Ich weis nicht was das ist? Bitte um Hilfe.
Dateianhang von Snjevv » 06 Feb 2012 21:32
1 469 von Sumpfheini Neuester Beitrag
06 Feb 2012 22:10
Unbekannte Algenart, bitte um Hilfe!
Dateianhang von UnKreativ_ » 09 Feb 2012 18:32
18 746 von java97 Neuester Beitrag
11 Feb 2012 10:27

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste