Post Reply
18 posts • Page 1 of 2
Postby hankey1983 » 09 Jun 2013 22:07

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Algen auf Blättern

Wurzeln faulen


Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

wegen Problemen von Dennerle nach Aqua Rebell gewechselt

Neueinrichtung wegen den Problemen


Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* über 2 Jahre

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 80*35*40 112 Liter

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* Dennerle Substrat uns sehr sehr grober Kies

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* 1 Wurzel und Steine aus dem Fachhandel

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 8-13 und 16-23 = 12 Stunden

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

2*28 Watt T5
Juwel Day 9000 K
Reflektoren


Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

JBL Crystal Profi e700


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* nur Standard ohne Zusatzzeugs

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* so langsam wie möglich

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Ja

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Flipper

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: 12

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Dennerle Ei

Welche Farbe hat der Dauertest? hellgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] Dennerle

Sonstige Technik (falls vorhanden):

Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] nur Heizstab

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* vor 3 Wochen vor der Neueinrichtung

Temperatur in °C:* 25

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

JBL Koffer


pH-Wert: 7,2

KH-Wert: 6

GH-Wert: 14

Fe-Wert (Eisen): 0,1

NH4-Wert (Ammonium): >0,1

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

seit Neueinrichtung täglich

früh: 2ml Profito
nachmittag 2 ml NPK AquaRebell


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* 35 L nach 2 Wochen

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

Pflanzenliste:

siehe Fotos

Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 70 % bitte auch siehe Foto

Besatz:

Neons
Platys
Guppys
Panzerwelse
Otos


Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* 3,5

Leitungswasser GH-Wert:* 19,5

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* 101,5

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* 22,8

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* 3,6

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* 2,7

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): 1,5

Weitere Informationen und Bilder:


Hallo Profis,

seit 2 Jahren kämpfe ich schon mit Mängeln und Algen.

Becken alt mit Dennerle-Dünger:


immer hatte ich solche Mängel:


und immer Algen:




Als Blasen aus dem Boden aufstiegen hab ich gemerkt, dass Boden verfault war und die Wurzeln der befallenen Pflanzen schwarz waren:

vermutlich waren zu viele Eisentabletten im Boden

also hab ich vor ein paar Wochen alles ausgeräumt und neu gemacht.
Kies gewaschen und gekocht und neues Dennerlesubstrat, alles veralgte entsorgt, Wurzeln zurückgeschnitten, alles schwarze entfernt und ne Menge neue Pflanzen besorgt.
Das sieht jetzt so aus:


neue Pflanzen gut angewachsen und gewachsen wie Sau, alte Pflanzen leichte Algen und aber neue Triebe.

und nun der Schock, alte Pflanzen wieder Algen und leicht verfaulte Wurzeln und bei den neuen Pflanzen kommen auch langsam die Algen und leichte Mangelerscheinung

Ich sauge nur leicht den Kies ab beim WW.
Den Filter hab ich bestimmt ein halbes Jahr nicht sauber gemacht, er läuft....kann es damit zusammenhängen?
Ich dünge wie oben beschrieben, sodass NO3 und PO4 und Eisen leicht nachweisbar sind.
Sollte ich auf 10 Stunden Beleuchtung runter gehen?
Brauch ich mehr CO2?
Früher hatte ich Plant und Color Röhre aber genau die selben Probleme, würde Lichtfarbe also ausschließen.
Dünge ich zu viel oder zu wenig?

Ich weiß nicht mehr weiter und kann mir nicht immer neue Pflanzen kaufen, bitte helft mir.

Liebe Grüße Daniel

Attachments

Grüße Daniel
hankey1983
Posts: 24
Joined: 06 May 2013 07:57
Feedback: 0 (0%)
Postby tobischo08 » 09 Jun 2013 22:26
Hey,
Nur kurz die dinge die mir im halbschlaf auffallen:
1.die Löcher:
Zu wenig Kalium, dafür spräche n auch die leitungswasserwerte.
K sollte so bei 10 rum sein.
2.die Algen:
Zu wenig co2 und ein schlechtes Ca-Mg verhältnis das sollte so bei 4-1liegen.
Da hilft nach dem Wasserwechsel 2teelöffel Bittersalz!
3.der Wasserwechsel:
Ca.50% einmal die Woche währen besser!

So, dann gute Nacht ersteinmal...

Mfg. Tobias
Tobi´s Flussufer Panorama
Baumstumpf am Bach
Aristoteles Onassis zu einem Freund kurz vor seinem eigenen Tod:
"Ich war eigentlich eine Maschine zum Geldmachen. Ich habe mein Leben wie in einem goldenen Tunnel zugebracht, den Blick auf den Ausgang gerichtet, der zum Glück führen sollte. Aber der Tunnel ging immer weiter.“
User avatar
tobischo08
Posts: 820
Joined: 12 May 2011 09:50
Location: Gummersbach
Feedback: 42 (100%)
Postby hankey1983 » 10 Jun 2013 07:27
Hallo Tobias,

Hatte mir vor ner Weile einen K-Dünger mit Pottasche gebastelt, hat nix geholfen.
Das mit dem Bittersalz probier ich echt mal aus.
CO2 hatte ich auch schon mal über längeren Zeitraum erhöht bis das Ei fast gelb war aber da gings den
Fischen nicht so gut.

Vielen Dank erstmal und ich würde mich über mehr Feedback sehr freuen
Grüße Daniel
hankey1983
Posts: 24
Joined: 06 May 2013 07:57
Feedback: 0 (0%)
Postby Arami Gurami » 10 Jun 2013 07:41
Hi Daniel,
du düngst definitv zuviel Eisenvolldünger. Reduzier mal die Dosis auf 1ml Profito am Tag. Zur Algenbekämpfung kannst du dir Easy Carbo besorgen und damit per Spritze eine Tagesdosis auf die befallenen Stellen geben.
Auf Eisentabletten würde ich auch erstmal verzichten.
Liebe Grüße,
Aram
User avatar
Arami Gurami
Team Flowgrow
Posts: 2116
Joined: 10 Feb 2010 21:57
Feedback: 154 (100%)
Postby Matz » 10 Jun 2013 09:03
Hi,
und warum den Filter drosseln?
Ich würde den, grad bei so grobem Substrat, ungedrosselt betreiben.
Zu viel PO4 im Wasser (durch Futter)?
Bis bald,
:bier:
Grüssle :-), Matthias
User avatar
Matz
Team Flowgrow
Posts: 2645
Joined: 30 Sep 2009 11:51
Feedback: 146 (100%)
Postby hankey1983 » 10 Jun 2013 11:13
Auf PO4 pass ich immer auf. Hatte mal ne Menge und hab es mit NO3 wegbekommen, da NO3 nicht nachweisbar war.
Seitdem mach ich beim Wasserwechsel schon Basic Nitrat mit rein, ist ja auch gut wegen Kaliumarmen Leitungswasser.
Easy Carbo ist besorgt.
Filterauslass ist so eingestellt, dass es die Fische nicht wegpustet,auch wenn die das scheinbar toll finden.
Auch hatte ich immer das Gefühl, dass Algen in der Strömung besser wachsen und ich will auch kein CO2 austreiben.
Ist vieleicht meine Technikanordnung falsch?
Rechts: Filterein/Auslauf Links: CO2-Flipper.

Profito werd ich reduzieren.

Danke
Grüße Daniel
hankey1983
Posts: 24
Joined: 06 May 2013 07:57
Feedback: 0 (0%)
Postby hankey1983 » 10 Jun 2013 11:16
Ach so, seit Neueinrichtung keine Eisentabletten.
Grüße Daniel
hankey1983
Posts: 24
Joined: 06 May 2013 07:57
Feedback: 0 (0%)
Postby tobischo08 » 10 Jun 2013 12:25
Hey Daniel,
Der Flippen sollte immer gut umströmt werden.
Also am besten vor den Filterauslauf setzen, so das
das Co2 vom Wasser im Aquarium verteilt wird.
Oder nochbesser einen Ausenreaktor benützen...

Tobias
Tobi´s Flussufer Panorama
Baumstumpf am Bach
Aristoteles Onassis zu einem Freund kurz vor seinem eigenen Tod:
"Ich war eigentlich eine Maschine zum Geldmachen. Ich habe mein Leben wie in einem goldenen Tunnel zugebracht, den Blick auf den Ausgang gerichtet, der zum Glück führen sollte. Aber der Tunnel ging immer weiter.“
User avatar
tobischo08
Posts: 820
Joined: 12 May 2011 09:50
Location: Gummersbach
Feedback: 42 (100%)
Postby hankey1983 » 10 Jun 2013 20:45
Hab jetzt den Filterauslauf zum Flipper hin verlängert, sodass CO2 mit der Strömung mitgenommen wird und es
Sich nach unten durch das Becken schön verteilt. Dabei konnte ich die Filterleistung ganz schön erhöhen.
Die Oberfläche bewegt sich jetzt kein bissel. Hoffe die Pflanzen produzieren genug Sauerstoff.

Wie ihr seht hab ich all eure Vorschläge umgesetzt. Vielen Dank.
Wenn noch jemand was vorzuschlagen hat dann bitte traut euch.
Grüße Daniel
hankey1983
Posts: 24
Joined: 06 May 2013 07:57
Feedback: 0 (0%)
Postby Grobi » 10 Jun 2013 21:35
Hallöchen.....

jap...hätte noch einen Vorschlag. Den Bodengrund wesentlich höher schichten.
Pflanze wächst natürlich nur prima wenn auch Wurzeln wachsen können...sehe ich bei Dir aber nicht(Platz nach unten). Auch ist es besser wenn der Bodengrund somit auch Sauerstoffärmer wäre/wird...gerade bei der Monstermäßigen Körnung die Du da hast :smile:
Falls ich mich täusche und der Bodengrund hoch genug ist......könntest Pflanzen auch nochmal rausnehmen, und einen Wurzelschnitt vornehmen....
Das von mir zudem was schon andere geschrieben haben.

:bier:
Liebe Grüße Michael :-)
Grobi
Posts: 255
Joined: 21 Feb 2013 21:41
Location: Hannover
Feedback: 0 (0%)
Postby tobischo08 » 10 Jun 2013 21:38
Nabend,
Daniel, könntest du bitte mal aktuelle wasserwerte messen?
Oben hast du nur die werte von vor der neueinrichtung
aber die von jetzt währen viel Aussage kräftiger.

Tobias
Tobi´s Flussufer Panorama
Baumstumpf am Bach
Aristoteles Onassis zu einem Freund kurz vor seinem eigenen Tod:
"Ich war eigentlich eine Maschine zum Geldmachen. Ich habe mein Leben wie in einem goldenen Tunnel zugebracht, den Blick auf den Ausgang gerichtet, der zum Glück führen sollte. Aber der Tunnel ging immer weiter.“
User avatar
tobischo08
Posts: 820
Joined: 12 May 2011 09:50
Location: Gummersbach
Feedback: 42 (100%)
Postby hankey1983 » 11 Jun 2013 08:01
Ja mach ich heute abend.

Bis später :winke2:
Grüße Daniel
hankey1983
Posts: 24
Joined: 06 May 2013 07:57
Feedback: 0 (0%)
Postby hankey1983 » 11 Jun 2013 18:42
Hab gerade gemessen:

PH 6,8
KH 3
PO4 0,5
NO3 10
Fe 0,5 :shock:

also eindeutig zu viel Eisen.
Muss ich gleich Wasser wechseln oder Luft an und es wegoxidieren oder einfach ein paar Tage warten ?

Noch ne Frage zu Ca./Mg.-Verhältnis: Wenn ich Ca durch Mg teile muss ein Wert zwischen 3 und 4 rauskommen oder ? :bonk:
das bedeutet bei mir:101,5 : 22,8 = 4,45 :(
also müsste ich 101,5 : 3,5 = 29
29 - 22,8 = 6,2
also müsste ich per Nährstoffrechner 6,2 mg/l per Bittersalz erhöhen und dann entsprechend beim WW ?

Danke
Grüße Daniel
hankey1983
Posts: 24
Joined: 06 May 2013 07:57
Feedback: 0 (0%)
Postby hankey1983 » 12 Jun 2013 18:50
Lieber Tobias :shock: bist du noch da?
Grüße Daniel
hankey1983
Posts: 24
Joined: 06 May 2013 07:57
Feedback: 0 (0%)
Postby tobischo08 » 13 Jun 2013 09:01
Ja aber auf der Arbeit :D

Tobias

Ps. heute Abend :bier:
Tobi´s Flussufer Panorama
Baumstumpf am Bach
Aristoteles Onassis zu einem Freund kurz vor seinem eigenen Tod:
"Ich war eigentlich eine Maschine zum Geldmachen. Ich habe mein Leben wie in einem goldenen Tunnel zugebracht, den Blick auf den Ausgang gerichtet, der zum Glück führen sollte. Aber der Tunnel ging immer weiter.“
User avatar
tobischo08
Posts: 820
Joined: 12 May 2011 09:50
Location: Gummersbach
Feedback: 42 (100%)
18 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Pflanzen wachsen nicht und veralgen
by Lochni » 04 Sep 2020 19:36
3 151 by Lixa View the latest post
04 Sep 2020 21:17
PH und KH auf Wechselkurs - Bitte, wer kann helfen?!
by Nadja-ac » 09 Nov 2013 03:24
2 456 by DAU View the latest post
14 Nov 2013 16:14
Bitte Helfen! Dringend! Algen und braune Blätter!
by chris1994 » 04 Feb 2016 17:08
1 826 by blend86 View the latest post
06 Feb 2016 09:05
Pflanzen faulen
by Cujo » 24 Jan 2012 17:31
0 1021 by Cujo View the latest post
24 Jan 2012 17:31
Pflanzen faulen einfach weg??
by Peda 22 » 01 May 2012 14:48
13 9877 by Peda 22 View the latest post
05 May 2012 15:49

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests