Post Reply
5 posts • Page 1 of 1
Postby Neuling » 09 Apr 2015 09:08

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Habe seit ca. 4 Wochen Probleme mit unbekannter Alge, und der Pflanzenwuchs hat nachgelassen.

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Habe vor 4 Wochen, die Pflanzen zu 50% in der Länge gekürzt.
Schlechte Pflanzen die kein Licht mehr bekommen haben durch Kopfstecklinge ersetzt.
Am Tag darauf ist mein Druckminderer kaputt gegangen.
Das Becken lief eine Woche ohne Co2.
Seitdem besteht das Problem.


Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* 5 Monate

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 45x35x30 LxBxH 47Liter

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* Fluval Stratum

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* Drachensteine 2 St.

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 6 Stunden durchgehend

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

2 x 39 Watt 958 (Narva Biovital) T5 mit ATI Superreflektor.
Beleuchtet wird von 12 Uhr bis 18 Uhr
Verteilt auf 2 Becken gleicher Größe.
Somit sollten sich 0,8Watt pro Liter ergeben.


Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Aquael Pat mini


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* Schwamm

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* ca. 400

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Ja

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Diffusor

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: ca. 100 Co2 Counter Japan Stil

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Aquasabi Hang On Checker

Welche Farbe hat der Dauertest? hellgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] Aquasabi 30mg/l L??sung

Sonstige Technik (falls vorhanden):

Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] Aquaell Heizung 50 Watt

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 9.04.15

Temperatur in °C:* 21

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

Tr??pfchentest M&N - JBL


pH-Wert: 6-6.5 JBL

KH-Wert: 2 mg/L JBL

GH-Wert: 7 mg/l M&N

Fe-Wert (Eisen): n.n

NO2-Wert (Nitrit): 0.01-0.02 JBL

NO3-Wert (Nitrat): 15mg/l M&N

PO4-Wert (Phosphat): n.n M&N

K-Wert (Kalium): 8-10 mg/l JBL

Mg-Wert (Magnesium): 11mg/l rechnerisch

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

Zum Wasserwechsel:
AR Mikro Basic Eisenvolldünger auf Stoß 1 ml ergibt 0,02 Fe
AR Makro Basic Nitrat ca. 3-4 ml, um Kalium auf 10 mg/l
AR Makro Basic Phosphat 14ml auf Stoß ergibt 1,5ml/l
No3 aus Calciumnitrat u. Magnesiumnitrat. 10ml auf Stoß ergibt 20mg/l No3
1ml auf 50Liter ergibt, 1mg/l No3 - 0,22 Ca - 0.06 mg/l Mg - 0.044 GH


Tagesdüngung:

Mo, Mi, Fr 1 ml AR Makro Spezial N
Di, Do 1ml mein No3 Dünger


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* 50-60%

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Nein

Falls Nein, wie wird das Leitungswasser verschnitten? Angabe im Verhältnis Leitungswasser zu demineralisiertem Wasser: Osmosewasser

Wird das Wasser aufbereitet? Wenn ja bitte das Aufhärtesalz oder andere wasseraufbereitende Mittel angeben: Salzmischung von Garnelenstube

Pflanzenliste:

Rotala Green, Colorata, Macarandra
Staurogyne repens
Alternanthera reineckii Mini
und noch ein paar wo ich denn Namen nicht mehr weiß


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* noch ca. 60-80% kann ich nicht so gut einschätzen

Besatz:

Posthornschnecke

Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* -

Leitungswasser GH-Wert:* -

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* -

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* -

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* -

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* -

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): -

Weitere Informationen und Bilder:


Hallo zusammen,

das Becken steht nun ca. 5 Monate, und es lief alles ohne nennenwerte Probleme.
Als ich vor ca 5 Wochen die Pflanzen zurück geschnitten habe, fingen die Probleme an.
Habe die untersten Stängel der Rotalas gegen Kopfstecklinge ersetzt, da der untere teil nicht mehr gut aussah.
Am nächsten Tag bemerkte ich das mein Druckminderer Defekt war, im ausgeschalteten zustand zeigte er 4-5 Bar an.
Darauf hin habe ich ihn ausgebaut, und zum Hersteller geschickt der ihn austauschte.
Daher lief das Becken 1 Woche ohne Co2, zusätzlich brauchte ich nochmals 2 Tage um die Co2 zu fuhr wieder richtig einzustellen.

In der ersten Woche waren es sehr wenige Algen und ich machte mir daher keine Sorgen.
Seit dem auftauchen der Alge, habe ich Sie am anfang Täglich abgesammelt.
Da es keine abhilfe brachte mache ich seit 14 Tagen alle 2-3 Tage einen 90% Wasserwechsel, je nach aufkommen der Alge.
Und Dünge wieder auf meine Zielwerte auf, No3 15mg/l Po4 1,5mg/l.
Zusätzlich benutze ich seit 10 Tagen Special Blend, die Startdosis war 10ml, und zu jedem Wasserwechsel gebe ich nochmals 5ml.

Auch hat das Wachstum der Pflanzen nachgelassen, seit auftauchen der Algen.
Bin aber der Meinung das sich das seit ca. 4 Tagen geändert hat.Da wieder etwas Wachstum zu sehen ist.

Würde mich sehr über eure Hilfe Vorschläge freuen.
Falls noch Infos benötigt werden, werde ich versuchen diese euch mitzuteilen.

Anbei noch Bilder.

Attachments

Gruß Daniel
Neuling
Posts: 535
Joined: 29 Dec 2010 16:19
Feedback: 34 (97%)
Postby Hübby » 09 Apr 2015 11:25
Hi Daniel,

ehrlich gesagt hört sich das so änlich an wie bei mir.

Vor ca. 6 Wochen war ich für eine Woche im Urlaub hab dann aus Angst das der Co2 Wert zu extrem steigen könnten die Anlage ausgestellt. Als ich wieder kam hab ich überall die braunen Fäden. An den Pflanzen jedoch nicht an den Scheiben.

Ich hab dann folgendes gemacht und das war echt garnicht einfach für mich. CO2 wieder angestellt die Algen grob abgesaugt und abgewartet. Nach ca. 3 Wochen waren sie dann so gut wie verschwunden. Und seither sind sie auch nicht mehr wieder gekommen.

Vieleicht hilft das auch bei dir wenn du einfach Ruhe bewahrst und nichts machst
Gruß
Steffen
Hübby
Posts: 358
Joined: 21 Jul 2013 08:39
Feedback: 6 (100%)
Postby Neuling » 09 Apr 2015 11:35
Hallo Steffen,

Hübby wrote:Ich hab dann folgendes gemacht und das war echt garnicht einfach für mich. CO2 wieder angestellt die Algen grob abgesaugt und abgewartet. Nach ca. 3 Wochen waren sie dann so gut wie verschwunden. Und seither sind sie auch nicht mehr wieder gekommen.


Du hast in der Zeit aber weiter gedüngt ?

Hübby wrote:Vieleicht hilft das auch bei dir wenn du einfach Ruhe bewahrst und nichts machst


Das mache ich ja bisher, und werde es so weiter verfolgen.
Meine devise ist was von alleine kommt, geht ewentuell auch wieder von alleine. :lol:


Ich werde mir das jetzt noch 2 Wochen anschauen, und weiter meine Wasserwechsel machen.
Sonst weiter werde ich erst mal nichts machen, es sei jemand hat einen Vorschlag für mich, der zu einer Lösung führt.

Als nächste dachte ich mir wenn sich nichts ändert, neue Pflanzen einzubringen.
Und dann mal weiter schauen.
Gruß Daniel
Neuling
Posts: 535
Joined: 29 Dec 2010 16:19
Feedback: 34 (97%)
Postby Hübby » 09 Apr 2015 11:50
Hi Daniel,

ja ich hab ganz normal weiter gedüngt und auch die WW wöchtenlich 50% beibehalten. Und siehe da aufeinmal waren sie dann weg!

Naja das mit neuen Pflanzen wäre doch dann schon die aller letzte Maßnahmen.
Gruß
Steffen
Hübby
Posts: 358
Joined: 21 Jul 2013 08:39
Feedback: 6 (100%)
Postby Neuling » 19 Apr 2015 13:20
Hallo zusammen,

wollte zum abschluss noch einen Beitrag da lassen.

Ich weiß zwar immer noch nicht um was für eine Alge es sich handelt, sie ist aber fast weg.
Bis auf ein paar kleine fitzelchen im Moos, ist das restliche Becken frei davon.

Habe einfach weiter alle 2 Tage einen 90% Wasserwechsel gemacht, und wieder auf meine Zielwerte aufgedüngt.
Zusätzlich habe ich zu jedem Wasserwechsel 5ml Special Blend gegeben.
Gruß Daniel
Neuling
Posts: 535
Joined: 29 Dec 2010 16:19
Feedback: 34 (97%)
5 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Was für eine Alge ist das ,
by Spartaner » 28 Mar 2014 14:07
13 734 by Spartaner View the latest post
03 Apr 2014 00:32
Was ist das für eine Alge?
Attachment(s) by Maxi1214 » 07 May 2020 20:24
5 275 by Susanne9607 View the latest post
05 Jul 2020 19:20
Brauche ich eine Co2 Anlage?
Attachment(s) by Florian29 » 01 Jun 2011 00:46
26 2563 by Aniuk View the latest post
10 Jan 2012 15:38
Jetzt mal eine richtige Algenplage
Attachment(s) by apfeltasche » 20 Jul 2012 18:51
5 1241 by apfeltasche View the latest post
30 Jul 2012 18:06
Ist das eine Alge oder ein Nährstoffmangel ????
Attachment(s) by torbenjaeger » 04 Sep 2012 18:44
1 513 by mario-b View the latest post
22 Sep 2012 00:55

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 8 guests