Post Reply
86 posts • Page 6 of 6
Postby Rio-Negro » 01 Feb 2012 09:32
Hallo Roger,

der aktuelle Stand ist,

das ich täglich 8ml Special Eisen zuführe und etwa alle 2-3 Tage 1-1,5mg/l Po4 !!!! gibts das? Messe alle 2Tage Po,
Tagesverbrauch zwischen 0,5-1mg/l irre! oder?

Desweiteren habe ich mir neue No3 Reagenzen besorgt und fest gestellt dass mein No3 nicht bei über 20mg/l liegt sondern
bei 5-10mg/l. (JBL alt - JBL neu)

Tja was soll ich sagen die Pinselalgen sind noch immer unbeeindruckt, jedoch kann ich bereits eine erhebliche zunahme der Assimilation feststellen sowie eine wesentlich dunklere Grünfärbung der Blätter juhu :thumbs:

Desweiteren scheinen zumindest die Grünalgen sich nicht mehr weiter auszubreiten.

Soll ich eigentlich ab und an noch Special Flowgrow zu Düngen? und soll ich die aktuelle Beleuchtungszeit von 8h beibehalten?

viele Grüße und
vielen Dank im voraus

Benedict
grüße Benedict

versuche nicht wie der Meister zu sein! sondern suche nachdem was der Meister sucht.
User avatar
Rio-Negro
Posts: 450
Joined: 26 Jun 2011 09:45
Location: Fränkisches Seenland
Feedback: 1 (100%)
Postby Roger » 01 Feb 2012 23:38
Hallo Benedict,

bei einem solch hohen PO4-Verbrauch ist Vorsicht geboten! Die Pflanzen verbrauchen das sicher nicht und es wird sich vermutlich in irgend einer Form im Bodengrund einlagern. Das heißt aber nicht, das es für immer dort bleiben wird. Unter gewissen Voraussetzungen kann es zu plötzlichen Rücklösungen kommen die wieder neue Schwierigkeiten mit sich bringen.
Ich würde versuchen, ungeachtet der Meßwerte, PO4 nur wöchentlich auf Stoß zu düngen, bzw. nur wenn die Pflanzen auch einen PO4 Mangel anzeigen.

Soll ich eigentlich ab und an noch Special Flowgrow zu Düngen?

Ich würde eher zu einem stärker chelatierten Dünger wie z. B. Ferrdrakon oder Mikro-Basic tendieren. Diesen aber auch nur wenn es sich zeigt das ein Mangel an SE´s besteht. Also nur so wenig wie möglich davon. Wie viel das ist muss man ausprobieren.

und soll ich die aktuelle Beleuchtungszeit von 8h beibehalten?

Bis auf weiteres solltest Du die Beleuchtungszeit beibehalten!
Gruß
RogerImage
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4819
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby Rio-Negro » 03 Feb 2012 15:12
Roger wrote:Hallo Benedict,

bei einem solch hohen PO4-Verbrauch ist Vorsicht geboten! Die Pflanzen verbrauchen das sicher nicht und es wird sich vermutlich in irgend einer Form im Bodengrund einlagern. Das heißt aber nicht, das es für immer dort bleiben wird. Unter gewissen Voraussetzungen kann es zu plötzlichen Rücklösungen kommen die wieder neue Schwierigkeiten mit sich bringen.
Ich würde versuchen, ungeachtet der Meßwerte, PO4 nur wöchentlich auf Stoß zu düngen, bzw. nur wenn die Pflanzen auch einen PO4 Mangel anzeigen. OOOHHHHHH man hoffe ich doch nicht, naja werde dann Po mal viel weniger zuführen

Soll ich eigentlich ab und an noch Special Flowgrow zu Düngen?

Ich würde eher zu einem stärker chelatierten Dünger wie z. B. Ferrdrakon oder Mikro-Basic tendieren. Diesen aber auch nur wenn es sich zeigt das ein Mangel an SE´s besteht. Also nur so wenig wie möglich davon. Wie viel das ist muss man ausprobieren.
Ok wird gemacht!
und soll ich die aktuelle Beleuchtungszeit von 8h beibehalten?

Bis auf weiteres solltest Du die Beleuchtungszeit beibehalten!


Danke Dir!

grüße Benedict
grüße Benedict

versuche nicht wie der Meister zu sein! sondern suche nachdem was der Meister sucht.
User avatar
Rio-Negro
Posts: 450
Joined: 26 Jun 2011 09:45
Location: Fränkisches Seenland
Feedback: 1 (100%)
Postby Rio-Negro » 12 May 2012 14:01
Hallo,

wollte hier nach längerer Abwesenheit mal Updaten

Im Becken sieht es so aus als das ich bis auf die Sch**ß Pinselalgen alle anderen Algen zumindest im Griff bzw. im erträglichen rahmen habe.

Die Pinselalgen Nerven mich allerdings sehr.

Im Moment beleuchte ich 9H pro Tag.

Dünger gebe ich immer wie folgt zu: 1Tag 10ml Ferrdrakon, dann 2Tage jeweils 7ml AR Micro Special Flowgrow und wöchentlich etwa 10mg/l Kalium.

Wasser wird alle 14 tage 50% (200l) gewechselt

Die WW schwanken so stark das ich mittlerweile Glaube entweder wirklich schlechte Tests zu haben oder ich bin einfach zu Doof um reproduzierbare Ergebnisse zu erhalten.

No3 befindet sich zwischen 5-10mg/l kommen aber auch mal 50mg/l raus
Po4 zwischen 0,0 und 0,75mg/l
Kh habe ich immer 4-5
Kalium um die 10mg/l
Eisen um 0,2mg/l

Was ich halt krass finde ist das No3 nach dem WW bei etwa 5mg/l liegt so jetzt messe ich 3Tage später 50mg/l kann ja sein aber wieder 3Tage später messe ich nur noch 10mg/l was soll ich sagen die Reagenzen sind aber neu :irre:
Irgenndwie ist des mit den Wassertests so: :glaskugel: :D

Keine ahnung was ich zu dem Becken noch sagen soll :? Wenn`s mich noch bissle Nervt kommt da n Riff rein :gdance:
grüße Benedict

versuche nicht wie der Meister zu sein! sondern suche nachdem was der Meister sucht.
User avatar
Rio-Negro
Posts: 450
Joined: 26 Jun 2011 09:45
Location: Fränkisches Seenland
Feedback: 1 (100%)
Postby java97 » 12 May 2012 15:53
Hallo,

Zu den NO3-Werten fällt mir nur ein, dass NO3-Tests dazu neigen, ungenau zu sein.
Dein Eisenwert ist viel zu hoch. Dünge mal viel weniger, dafür aber täglich.
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Rio-Negro » 12 May 2012 16:46
java97 wrote:Hallo,

Zu den NO3-Werten fällt mir nur ein, dass NO3-Tests dazu neigen, ungenau zu sein.
Dein Eisenwert ist viel zu hoch. Dünge mal viel weniger, dafür aber täglich.



Danke für deine Hilfe, habe oben doch geschrieben das ich täglich dünge.
Tja wenn ich weniger Dünge bekomm ich Chlorosen, also könnte der Eisentest auch für`n A*sch sein :down:

Grüße Benedict
grüße Benedict

versuche nicht wie der Meister zu sein! sondern suche nachdem was der Meister sucht.
User avatar
Rio-Negro
Posts: 450
Joined: 26 Jun 2011 09:45
Location: Fränkisches Seenland
Feedback: 1 (100%)
Postby java97 » 12 May 2012 17:43
Hi Benedict,

Du düngst aber z.B. den Ferrdrakon nur alle 3 Tage, dazwischen den Flowgrow. Ich meinte aber, Du solltest jeden Dünger reduziert täglich düngen.
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Rio-Negro » 13 May 2012 10:29
Hi,

achso das war dann ein missverständnis meiner seits.

Danke dir werde ich testen.

Grüße Benedict
grüße Benedict

versuche nicht wie der Meister zu sein! sondern suche nachdem was der Meister sucht.
User avatar
Rio-Negro
Posts: 450
Joined: 26 Jun 2011 09:45
Location: Fränkisches Seenland
Feedback: 1 (100%)
Postby Rio-Negro » 10 Aug 2012 17:50
Hi,

also das Becken sieht immernach ziemlich schlimm aus, vorallem weil die Pinselalgen immernoch wachsen wie verrückt.
Ich denke langsam das ich um einen Bodengrundtausch auf Sand 0,3-0,8 nicht herumkomme. Oder was denkt ihr?


grüße Benedict
grüße Benedict

versuche nicht wie der Meister zu sein! sondern suche nachdem was der Meister sucht.
User avatar
Rio-Negro
Posts: 450
Joined: 26 Jun 2011 09:45
Location: Fränkisches Seenland
Feedback: 1 (100%)
Postby Roger » 11 Aug 2012 11:40
Hallo Benedict!

Ich denke langsam das ich um einen Bodengrundtausch auf Sand 0,3-0,8 nicht herumkomme.

Sehe ich auch so. Auch wenn es jetzt Mühe macht, wird ein Neustart die Lage grundlegend verändern und wenn man es richtig macht, hat man die Chance auf ein stabiles Becken.
Gruß
RogerImage
User avatar
Roger
Team Flowgrow
Posts: 4819
Joined: 04 Oct 2007 13:56
Location: Laubach
Feedback: 74 (100%)
Postby Rio-Negro » 11 Aug 2012 11:42
Hi,

habe hier: aquariengestaltung/bodengrundumstellung-wegen-problemen-bitte-um-hilfe-t23464.html ein neues Thema aufgemacht.

grüße Benedict
grüße Benedict

versuche nicht wie der Meister zu sein! sondern suche nachdem was der Meister sucht.
User avatar
Rio-Negro
Posts: 450
Joined: 26 Jun 2011 09:45
Location: Fränkisches Seenland
Feedback: 1 (100%)
86 posts • Page 6 of 6
Related topics Replies Views Last post
Bartalgen
by lachs » 03 Apr 2011 16:06
2 873 by lachs View the latest post
12 Apr 2011 12:22
Bartalgen
Attachment(s) by ghostfish » 13 Sep 2011 12:42
16 1283 by ghostfish View the latest post
24 Sep 2011 11:43
Bartalgen
Attachment(s) by malu76 » 11 Jul 2016 21:42
12 910 by malu76 View the latest post
18 Jul 2016 19:57
Bartalgen
Attachment(s) by mrzodiac03 » 27 Feb 2017 14:56
3 337 by strauch View the latest post
27 Feb 2017 16:31
Bartalgen? (schlagartig)
Attachment(s) by darkfish » 12 Feb 2011 15:26
12 1025 by darkfish View the latest post
14 Feb 2011 12:32

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests