Post Reply
53 posts • Page 2 of 4
Postby Flo91Z » 03 Jan 2020 18:29
Hallo nik,

Nochmal meine Frage: Kann ich bei der Zugabe von Magnesium/Kalium was falsch machen? Überdosierung? Garnelen?

Vielleicht hast du ja eine Antwort. Hab mit dieser speziellen Zugabe von einzelnen Stoffen keine Erfahrung.

Was kann ich denn nun eigentlich konkret gegen die Algen tun?


Viele Grüße
Flo91Z
Posts: 22
Joined: 02 Jan 2020 14:47
Feedback: 0 (0%)
Postby Lixa » 04 Jan 2020 23:25
Flo91Z wrote:Nochmal meine Frage: Kann ich bei der Zugabe von Magnesium/Kalium was falsch machen? Überdosierung? Garnelen?

Vielleicht hast du ja eine Antwort. Hab mit dieser speziellen Zugabe von einzelnen Stoffen keine Erfahrung.

Was kann ich denn nun eigentlich konkret gegen die Algen tun?

Hallo Flo,

Keines der beiden ist giftig. Sie erhöhen den Leitwert, aber bei wöchentlichen Wasserwechseln von 50 % sollte nur bei extremer Überdosis eine Anreicherung passieren. Nimm den Dosierungsrechner und probier es selbst aus.

Erhöhte Wasserwechsel und bessere Düngung werden, sofern es wirklich Bartalgen sind, diese reduzieren können. Mechanische Entfernung hilft, denn die Algen hören meist nur auf zu wachsen.
Von Algiziden rate ich ab, denn sie beheben die Symptome, aber nicht das Problem.

Im Anhang ist ein Bilder von meinem Javafarn mit Kaliummangel. Nach Zugabe perlten die Pflanzen deutlich nach nur 2 Stunden. Eine Verbesserung nach langem Mangel kann aber auch vier Wochen dauern.

Viele Grüße

Alicia

Attachments

Lixa
Posts: 434
Joined: 13 Aug 2019 05:55
Location: Braunschweig
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 05 Jan 2020 01:06
Halo Kevin,

Kejoro wrote:Was ich ein wenig besorgniserregend finde, ist das Aluminium bei dir im LW. Vielleicht kann sich jemand anders hierzu äußern?

Kommst Du an den Volltext dieser Papers ran?

:arrow: http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0022519396900442
:arrow: http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0022519397905014
:arrow: http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0022519384710812
:arrow: http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0022519305803893

Viele Grüße
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6549
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Flo91Z » 07 Jan 2020 23:07
Hallo Alicia,
Also das sieht schon anders aus als mein Farn... meiner wird ja löchrig und braun (siehe Foto auf erster Thread-Seite).

Wo find ich denn den Dosierungsrechner? Und eignet sich jedes Kaliumsulfat / Magnesiumsulfat?
zB auch das hier (Dehner Bittersalz) https://www.amazon.de/dp/B007H60LU4/ref=cm_sw_r_cp_tai_OdqfEbBYAZ7F3?
Oder muss das speziell für Aquarium sein?

@Kevin: wegen Alu im LW... lässt sich leider nicht ändern..

Viele Grüße
Flo91Z
Posts: 22
Joined: 02 Jan 2020 14:47
Feedback: 0 (0%)
Postby Lixa » 07 Jan 2020 23:31
Flo91Z wrote:Wo find ich denn den Dosierungsrechner? Und eignet sich jedes Kaliumsulfat / Magnesiumsulfat?
zB auch das hier (Dehner Bittersalz) https://www.amazon.de/dp/B007H60LU4/ref=cm_sw_r_cp_tai_OdqfEbBYAZ7F3?
Oder muss das speziell für Aquarium sein?

Hallo Flo,

Ja das würde passen. Es ist ein genau definiertes Produkt und solange keine Zusätze dabei sind, ist es geeignet.
5 kg reichen allerdings sehr sehr lange (keine Ahnung... 20 Jahre vielleicht)... Es muss trocken und luftdicht gelagert werden, sonst verklumpt es schlimmer als Kochsalz. Eine kleinere Menge wäre vielleicht besser, es sei denn du hast einen Garten.

Viele Grüße

Alicia
Lixa
Posts: 434
Joined: 13 Aug 2019 05:55
Location: Braunschweig
Feedback: 0 (0%)
Postby Flo91Z » 08 Jan 2020 20:47
Hallo,
Ich besorg mir morgen reines Kaliumsulfat & Magnesiumsulfat in derApotheke. Da gibts auch kleinere Mengen in praktischen Döschen abgefüllt.

Aber wie find ich raus, wie viel ich düngen muss?
Es war ja die Rede von 5mg/L Kalium und 10mg/L Magnesium.
Wie viel Magnesium ist im Magnesiumsulfat? Und wie weiß ich, wie viel meine Pflanzen brauchen und wann und wie viel ich nachdüngen muss?

Viele Grüße
Flo
Flo91Z
Posts: 22
Joined: 02 Jan 2020 14:47
Feedback: 0 (0%)
Postby Lixa » 08 Jan 2020 23:21
Flo91Z wrote:Aber wie find ich raus, wie viel ich düngen muss?
Es war ja die Rede von 5mg/L Kalium und 10mg/L Magnesium.
Wie viel Magnesium ist im Magnesiumsulfat? Und wie weiß ich, wie viel meine Pflanzen brauchen und wann und wie viel ich nachdüngenmuss?


Hallo Flo,

Es klingt erst kompliziert ist aber sehr einfach: Du wechselst z. B. die Hälfte Wasser und düngst diese Menge nach dem Düngerrechner.
2:1 Ca - MG Verhältnis ist gut geeignet, bei die also Zielwerte 22 : 11 Mg/L. Ein wenig Mg ist schon enthalten und das kann der Düngerechner einbeziehen. Beim Wasservolumen gibst du die Wasserwechselmenge ein.

Bei Kalium ist 5-10 mg/l das Ziel und 5 reichen für den Anfang. Wenn es zu geringe Mengen zum Abwiegen sind, verdünnde es in Wasser, z. B. 10 g in 100 mL, damn sind 1 ml 0,1 g. Das lässt sich mit einer Spritze dosieren.

Ohne CO2 und viel Licht sollte es für den Rest der Woche ausreichen.

Viele Grüße

Alicia
Lixa
Posts: 434
Joined: 13 Aug 2019 05:55
Location: Braunschweig
Feedback: 0 (0%)
Postby Flo91Z » 08 Jan 2020 23:25
Hallo Alicia,

Also der Dosierrechner sieht auf den ersten Blick mega kompliziert aus.. das is jetzt nix mehr für die späte Uhrzeit. Schau ich mir morgen mal an...

Viele Grüße
Flo91Z
Posts: 22
Joined: 02 Jan 2020 14:47
Feedback: 0 (0%)
Postby Lixa » 08 Jan 2020 23:36
Flo91Z wrote:Also der Dosierrechner sieht auf den ersten Blick mega kompliziert aus.. das is jetzt nix mehr für die späte Uhrzeit. Schau ich mir morgen mal an...

Hallo Flo,
Hier ist der Rechner gut erklärt, auch der Rest der Serie ist gut:
https://m.youtube.com/watch?v=287nlM3IiuY

Viele Grüße

Alicia
Lixa
Posts: 434
Joined: 13 Aug 2019 05:55
Location: Braunschweig
Feedback: 0 (0%)
Postby Flo91Z » 09 Jan 2020 14:05
Hallo Alicia,

danke für das Video, muss ich mal ansehen.

Hab jetzt mal reines Magnesiumsulfat aus der Apotheke geholt.

Leider ist Kaliumsulfat aber extrem teuer in der Apotheke, um die 30€ für 100g. Deshalb werd ich wohl im Internet bestellen müssen. Das ist aber auch da nicht ganz einfach zu bekommen... bei Aquasabi ausverkauft. Gibts Alternativen?
Jetzt hab ich aber auch gelesen, dass der Sulfatanteil im Kaliumsulfat einen Rest Schwefelsäure bildet, was meine eh schon geringe KH auffressen würde... wäre hier nicht Kaliumcarbonat besser als Sulfat? Falls ja, welche Produkte bieten sich an?

Wie verhält es sich eigentlich mit dem Magnesiumsulfat und der Verdauung von Fisch/Garnele? Denn das ist ja eigentlich Bittersalz was zum Abführen bei Menschen genommen wird...


viele Grüße
Flo
Flo91Z
Posts: 22
Joined: 02 Jan 2020 14:47
Feedback: 0 (0%)
Postby Thumper » 09 Jan 2020 14:26
Moin,

Flo91Z wrote:Leider ist Kaliumsulfat aber extrem teuer in der Apotheke, um die 30€ für 100g. Deshalb werd ich wohl im Internet bestellen müssen. Das ist aber auch da nicht ganz einfach zu bekommen... bei Aquasabi ausverkauft. Gibts Alternativen?

Massig. Amazon, eBay, Chemiebedarfs Shops, ....

Flo91Z wrote:Jetzt hab ich aber auch gelesen, dass der Sulfatanteil im Kaliumsulfat einen Rest Schwefelsäure bildet, was meine eh schon geringe KH auffressen würde... wäre hier nicht Kaliumcarbonat besser als Sulfat? Falls ja, welche Produkte bieten sich an?

Warum soll KSO4 die KH fressen?
Das passiert nur, wenn das SO4 anaerob abgebaut wird und H2S entsteht.
Da brauchst du aber um die KH um 1°dKH zu senken (wenn ich mich nicht verrechnet habe) 17,15mg/L Sulfat (SO4) welches sich komplett in H2S wandelt.

Sorry, vertan. Es bräuchte H2SO4.. Schwefelsäure, nicht Schwefelwasserstoff.

Alternative: KHCO3 ist in meiner Ansicht nach nur sinnig, wenn du auch die KH anheben willst.
Sonst nehm doch einfach KNO3 (kann man auch als Stammlösung kaufen) und dünge damit Kalium auf. Nitrat gibt's dann gleich dazu.
Grüße,
Bene


Aktuelle Projekte: 80x40x40 Offshore & 35x35x35 Fjell
Permanenter Pflanzenverkauf: Hier zu finden

Suche: ...
Last edited by Thumper on 09 Jan 2020 15:21, edited 1 time in total.
User avatar
Thumper
Posts: 2626
Joined: 15 Jan 2017 13:41
Location: zwischen Köln & Bonn
Feedback: 41 (100%)
Postby Lixa » 09 Jan 2020 14:30
Hallo Flo,

Die Anwendung als Abführmittel ist für Menschen. Meine gierigen Barben spuckten das wieder aus, zudem löst sich gerade Magnesiumsulfat extrem schnell auf.

Wie soll aus Sulfat Säure werden? :sceptic: Von Kaliumsulfat zur Schwefelsäure fehlt Einiges. Man verwendet Schwefelsäure zur Herstellung von Kaliumsulfat, nicht umgekehrt.

Im Aquaristik Fachhandel gibt es in der Regel auch K+ als Dünger-Lösung zu kaufen. Musst du halt schauen was günstiger ist. Bei Gärtnereien könntest du auch Glück mit Kaliumsulfat zum abfüllen haben.

Viele Grüße

Alicia
Lixa
Posts: 434
Joined: 13 Aug 2019 05:55
Location: Braunschweig
Feedback: 0 (0%)
Postby Kejoro » 09 Jan 2020 14:31
Hi Flo,

Flo91Z wrote:Gibts Alternativen?
Wie du schon erwähnt hast, wäre Kaliumcarbonat eine verfügbare Alternative. Hebt die KH unmerklich und wenn du eh Probleme mit zu wenig KH hast (dein Becken wird damit nämlich keine haben), dann nimm's :bier: Kaliumcarbonat kannst du als Pottasche erwerben. 15gr bekommst du in jedem Supermarkt. Größere Mengen und damit entsprechende Preisersparnisse gibt es bei diversen Shops. Einfach mal Google bemühen.
Flo91Z wrote:Jetzt hab ich aber auch gelesen, dass der Sulfatanteil im Kaliumsulfat einen Rest Schwefelsäure bildet
Wo wäre der Unterschied zum Magnesiumsulfat?^^ Ohne Proton, keine Säure. Das ist ganz einfach. Mach dir darüber keine Sorgen, die Aussage ist im aquaristischen Kontext einfach falsch.

Flo91Z wrote:Wie verhält es sich eigentlich mit dem Magnesiumsulfat und der Verdauung von Fisch/Garnele? Denn das ist ja eigentlich Bittersalz was zum Abführen bei Menschen genommen wird...
Das wird im Wasser ausreichend verdünnt, sodass die Konzentration unbedenklich ist. Hat sich in der Praxis schon häufig bewährt, auch im Gartenbau.

Und im Übrigen würde ich von den Gebinden aus dem Baumarkt abraten. Es ist schon ein wenig her, als ich auch entsprechende Quellen gesucht hatte und darauf gestoßen bin. Aber die Reinheit wird teilweise mit >50% angegeben. Das ist ein Glücksspiel! Keine weiß, welche Verunreinigungen da enthalten sind.

Schöne Grüße
Kevin
User avatar
Kejoro
Posts: 523
Joined: 21 May 2017 21:55
Location: Waiblingen
Feedback: 2 (100%)
Postby Flo91Z » 09 Jan 2020 14:34
Hallo,

das mit der Säure beim Kaliumsulfat hab ich sogar aus diesem Forum hier.
naehrstoffe/welches-kalium-fur-kaliumdungung-t8605.html
Bei Kaliumsulfat zum Beispiel bleibt nach der Aufnahme des K+ durch die Pflanze Schwefelsäure übrig, bei Kaliumchlorid Salzsäure. Der Säurerest würde die KH wegfressen, bei 5 mg/l Kalium-Düngung immerhin 0,2 Grad, wenn ich mich nicht verrechnet habe. Das sieht auf den ersten Blick nach nicht viel aus, allerdings habe ich nur KH 1,5 im Pflanzenbecken, da kann ich KH-zehrende Prozesse nicht brauchen

Natürlich hätte ich das Thema auch beim Magnesiumsulfat. Aber das hab ich jetzt schon gekauft ...
Ich denk ich versuch dann mal Pottasche in der Apotheke zu bekommen. Ist das reines Kaliumcarbonat?

Ich komm mit dem Düngerrechner nicht klar... wie viel Pottasche und Bittersalz (Magnesiumsulfat) brauch ich denn nun bei 126L Fassungsvermögen und wöchentlichem WW von 20L um 5mg/L Kalium und 10mg/L Magnesium zu erreichen?

Danke und viele Grüße!
Flo91Z
Posts: 22
Joined: 02 Jan 2020 14:47
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 09 Jan 2020 14:47
Mahlzeit…

Thumper wrote:Warum soll KSO4 die KH fressen?

Steht hier beschrieben :D .

Das passiert nur, wenn das SO4 anaerob abgebaut wird und H2S entsteht.

Nö. Im Gegenteil restauriert die Sulfatatmung die KH sogar wieder.

Alternative: KHCO3 ist in meiner Ansicht nach nur sinnig, wenn du auch die KH anheben willst.

Nein. Die Düngung von Metallkationen in der (Hydrogen-)Karbonatform ist im Endeffekt, wenn die Pflanzen das Kation komplett verbrauchen, KH-neutral.

I.d.S.
Robert
生命太短暂无法在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6549
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
53 posts • Page 2 of 4
Related topics Replies Views Last post
GH/KH zu niedrig
by fullenchilada » 17 Jun 2017 11:25
3 911 by vonZorn View the latest post
24 Jun 2017 20:46
Pflanzenwachstum stagniert + Algen
Attachment(s) by suncer » 14 Jun 2012 14:54
6 772 by suncer View the latest post
24 Jun 2012 10:37
mangelerscheinungen und pflanzenwachstum stagniert
Attachment(s) by scapers_tale » 15 Oct 2018 17:08
27 1229 by netwolf View the latest post
26 Oct 2018 09:58
Pflanzenwuchs stagniert, Fadenalgenbefall folgt
Attachment(s) by Schattengewächs » 10 Dec 2013 22:36
1 656 by Schattengewächs View the latest post
10 Dec 2013 22:38
Pflanzenwachstum Stagniert - geringfügig Algen
Attachment(s) by Sciper » 16 Dec 2015 13:26
5 636 by Sciper View the latest post
23 Dec 2015 13:25

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests