Post Reply
18 posts • Page 1 of 2
Postby Michaelb3105 » 09 Jan 2012 15:50

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

habe allgemeines Algenproblem... Fadenalgen seit langem, aber jetzt überwiegen die Bartalgen

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

massives Pflanzenwachstum (dank neuem Dünger)
Kahmhaut!
Viele Fadenalgen
Wenig licht, wengen Kahmhaut und der vielen Wasserpest

gestern alles wieder suabergemacht und geschnitten

jetzt massig Bartalgen auf Pflanzen und Rückwand


Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* Okt 2011

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 120x50x60 ca (RIO 240)

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* feiner Sand

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* 2 Steine / 2 Wurzeln, ausgekocht gestern

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 10h mit mittagspause

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

2x 54W T5 plus Reflektor

Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

eheim Innenfilter


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* blau, grüne matter sack mit den steinchen

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* glaub 1000l/h

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Ja

pH Steuerung vorhanden?* Ja

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): maxxi flipper dennerle

Welche Farbe hat der Dauertest? Kein Dauertest vorhanden

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 09.01.2012

Temperatur in °C:* 25

GH-Wert: 10

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

den Special N, E.I. und Eisenvolldünger aus dem Forum hier


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* 50%/Woche

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

Pflanzenliste:

Wasserpest, einfaches Zeugs

Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 65%

Besatz:

Panzerwelse,
rote Neons
Trauermantelsalmler
rote rios


Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* 10-14

Leitungswasser GH-Wert:* 15-17

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* 75-90

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* 12-20

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* -

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* 5-10

Weitere Informationen und Bilder:


Wasser: http://www.holding-graz.at/wasserwirtsc ... itaet.html

zu wenig Co2 kann nicht sein PH 7,2 bei GH 10
zu wenig leicht eig auch nicht (108W T5 bei 185l netto)
auströmrichtung habe ich gestern wieder geändert, wie für RIO (Eheim innenfilter) üblich, davor 1 Woche nach unten gerichtet.

Bitte um Tips, will jetzt nicht so eine Torf Sauerei Anfangen im Becken.
Werde Algen so gut wies geht manuell entfernen
Michaelb3105
Posts: 45
Joined: 18 Dec 2011 21:20
Feedback: 0 (0%)
Postby java97 » 09 Jan 2012 16:01
Hi Michael (??),

Du hast leider nicht geschrieben, wie viel Du düngst und welchen Volldünger genau Du verwendest.
Ich würde Dir schon mal raten, Dir einen CO2-Dauertest zuzulegen. Das Dennerle Ei finde ich gut (sehr gut ablesbar).
Was für ein Sack mit Steinchen ist das im Filter? Die Matten sind Filterschaum?
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Michaelb3105 » 09 Jan 2012 16:44
Also mein Controller düngt auf 20-25mg/l automatisch nach der GH.
Ja die standard eheim filtermatten plus eben die cirax oder so.

tägl. 3ml EI
2ml Eisen
2ml N special
so wies im flyer steht der dabei war.

gogle sagt nitrat ist zu hoch bei bartalgen, stimmt das. Werd den Wert mal messen gehen.

mfg
Michaelb3105
Posts: 45
Joined: 18 Dec 2011 21:20
Feedback: 0 (0%)
Postby Haeck » 09 Jan 2012 16:55
Hallo Miachael,

das Wachstum von Bartalgen, wird meiner Erfahrung nach durch zu starke Strömungverhältnisse, in Kombination mit einem Mangel an Spurenelementen, geringer CO2 Konzentration und hartem Wasser begünstigt. In der Frage, ob und in wie fern hohe Makronährstoffkonzentrationen das Wachstum zusätzlich beeinflussen, bin ich mir noch nicht schlüssig.
Wie hoch ist die Konzentration für Eisen und wie sind die Wasserwerte des Beckens, konkret ?

LG
André
Projekt: 50 x 16 x 25 cm Iwagumi

Equilibrium
User avatar
Haeck
Posts: 611
Joined: 20 Mar 2011 21:45
Feedback: 0 (0%)
Postby Tobias Coring » 09 Jan 2012 17:10
Hi,

Bartalgen haben nichts mit Nitrat zu tun. Du solltest ggf. den Mikro Spezial noch etwas reduzieren und den EI Dünger würde ich auch um einen ml reduzieren und dann mal schauen.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9943
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Haeck » 09 Jan 2012 17:27
Michaelb3105 wrote:Also mein Controller düngt auf 20-25mg/l automatisch nach der GH.


...Du meinst sicherlich nach sinkendem oder steigendem Co2-Gehalt bzw. PH-Wert :wink:
Projekt: 50 x 16 x 25 cm Iwagumi

Equilibrium
User avatar
Haeck
Posts: 611
Joined: 20 Mar 2011 21:45
Feedback: 0 (0%)
Postby Michaelb3105 » 09 Jan 2012 18:14
Haeck wrote:
Michaelb3105 wrote:Also mein Controller düngt auf 20-25mg/l automatisch nach der GH.


...Du meinst sicherlich nach sinkendem oder steigendem Co2-Gehalt bzw. PH-Wert :wink:


nein ich meinte KH. Die gebe ich ein ind der dennerle evolution deluxe berechnet den PH bei 20mg Co2 pro Liter ;)

Werte messe ich gerade:

GH: 14
KH: 10
Nitrit: <0,3mg
Nitrat: 12,5mg

gemessen mit dem Tetra Test Koffer :)

mfg

edit: eisen kann ich nicht messen
Michaelb3105
Posts: 45
Joined: 18 Dec 2011 21:20
Feedback: 0 (0%)
Postby Michaelb3105 » 03 Feb 2012 11:57
Hallo,

habe seit monaten ja ein ständiges Algenproblem: Fadenalgen, Bartalgen etc.

1 mal die Woche werden 80% Wasser gewechselt und 1 Stunde lang Algen mauell entfernt, die wiederholt sich nun seit gut 10 Wochen.

Gedüngt wird tägl. 1ml von E.I.; N special; und Eisen;
durch das Düngen lässt sich auf der Oberfläche ein klarer Film erkennen, wie ein Ölteppich.
Pflanzen und Algen wachsen durch die Düngung im gleichen Ausmaß!

Gefüttert wird sehr sparsam.
Beide T5 Röhren wurden letztes Wochenende neu gekauft.
Filterwatte und die oberen 2 Schwämme werden bei der wöchentlichen Reinigung mitgesäubert. Filterwatte ist voll mt braunem "Schlamm"

Nun habe ich soeben wiedermal eine neuge Algenart an der Rückwand entdeckt, so braune kleine kugelige Buschen.



Michaelb3105
Posts: 45
Joined: 18 Dec 2011 21:20
Feedback: 0 (0%)
Postby Tobias Coring » 03 Feb 2012 12:02
Hi Michael,

ich würde an deiner Stelle auch noch Easy Carbo vorübergehend einsetzen. Deine Algen scheinen sich ja momentan auch über die Düngung zu freuen. Sprich die Algen müssen erstmal verschwinden, damit sich das Problem endgültig beheben lässt.

Ich würde an deiner Stelle erstmal den Spezial Eisen weglassen. Der Spezial Flowgrow sollte den Eisenbedarf ohne Probleme abdecken.

PS: Bitte mach KEIN neues Thema zu deinem Problem auf. Die Infos verstreuen sich nur und Crossposts sind hier auch nicht gerne gesehen. Das andere Thema habe ich gelöscht.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9943
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Michaelb3105 » 03 Feb 2012 12:46
alles klar wegen dem doppelpost.

Also den Eisenvolldünger weg, aber welcher special soll das dann kompensieren? Der "N" oder der "E.I."

Wie gut stehen die chancen dass easy Carbo hilft, eigentlich habe ich es ehrloich gesagt satt ständig was zu kaufen was überhaupt nix bringt.... :glaskugel:

am liebsten würde ich wieder eine Dunkelkur machen, das war das einzigste bis jetzt was etwas wirkung gezeigt hat :lol:
Michaelb3105
Posts: 45
Joined: 18 Dec 2011 21:20
Feedback: 0 (0%)
Postby Tobias Coring » 03 Feb 2012 12:50
Hi Michael,

ich hab mich verlesen. Du düngst ja den Spezial N. Ich habe da irgendwie Spezial Eisen rausgelesen. Den Mikro Spezial Flowgrow solltest du mit halber Dosis weiter dosieren.

Easy Carbo wirkt gegen Rotalgen sehr gut. Die Chancen stehen somit nicht schlecht, dass sich etwas drastisch in deinem Becken verändern wird.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9943
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby Doc Holliday » 03 Feb 2012 13:02
Hi Michael,

ich hatte in meinem Becken ähnliche Algen wie Du und habe sie binnen drei Wochen nach regelmäßiger Gabe von Easy Carbo und Erhöhung meiner CO2-Zufuhr vollkommen ausradiert. :gdance:
Gruß, Volker!

... Dumm ist der, der Dummes tut! (Forrest Gump)
User avatar
Doc Holliday
Posts: 306
Joined: 27 May 2010 20:31
Location: Schwabmünchen
Feedback: 8 (100%)
Postby Michaelb3105 » 03 Feb 2012 13:15
@Volker

was für algen hattest du denn, glaube nicht dass bei mir rotalgen vorhanden sind (falls die rot sein sollen)

Der Co2 wert ist bei mir auf 25 eingestellt, soll ich den noch mehr erhöhen?

mfg
Last edited by MarcelD on 03 Feb 2012 13:28, edited 1 time in total.
Reason: Fullquote entfernt
Michaelb3105
Posts: 45
Joined: 18 Dec 2011 21:20
Feedback: 0 (0%)
Postby java97 » 03 Feb 2012 18:13
Hi Michael,

Ich bin zwar nicht der Volker, den Du meinst, aber:

Pinsel- und Bartalgen sind Rotalgen auch wenn sie nicht rot sind .
Sie werden aber rot, wenn Du sie in Spiritus legst.
So lassen sie sich gut identifizieren.
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby Doc Holliday » 03 Feb 2012 19:09
Hi Michael,

wie der andere Volker :bier: schon sagte sind Bart- und Pinselalgen Algen aus der Gruppe der Rotalgen (siehe hier algen/algenratgeber-t14.html).
Ich nehme an, dass es sich bei Deinem CO2-Wert um 25 mg/l handelt. Damit ist eigentlich kein schlechter Wert erreicht. Du kannst ihn natürlich noch anheben, ist aber stark abhängig von Deinen Tieren im Becken, denn die willst Du ja nicht ersticken.
Daher würde ich Dir primär zur Verwendung von Easy Carbo raten. Auch da solltest Du dringend auf die Atmung Deiner Fische achten und dich langsam und äußerst vorsichtig in der Dosierung steigern. Wichtig ist auch, dass Du die Behandlung mit EC konstant machst, also am besten täglich und zwar morgens (wegen der Sauerstoffproduktion der Pflanzen).
Was mir noch eingefallen ist: Ich habe damals zusätzlich Hornkraut ins Becken geworfen. Das wächst wie Unkraut und raubt den Algen anscheinend einige Nährstoffe.
Gruß, Volker!

... Dumm ist der, der Dummes tut! (Forrest Gump)
User avatar
Doc Holliday
Posts: 306
Joined: 27 May 2010 20:31
Location: Schwabmünchen
Feedback: 8 (100%)
18 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Algen- (Bartalgen?) und Düngeprobleme - Bitte Hilfe
by Wasserpantscher » 07 Jan 2014 20:45
22 1436 by Wuestenrose View the latest post
09 Jan 2016 13:03
Hilfe gesucht: Faden- und Bartalgen
Attachment(s) by deepblue » 26 Jul 2011 19:08
25 1816 by Bob View the latest post
15 Aug 2011 22:32
Bartalgen, teilweise verkümmerter Wuchs Hilfe :(
by Mark_Pryde » 18 Jul 2016 21:04
0 293 by Mark_Pryde View the latest post
18 Jul 2016 21:04
Bitte um eure hilfe!!!
Attachment(s) by Salva » 11 Nov 2011 11:54
19 1059 by Salva View the latest post
13 Nov 2011 18:10
Bitte um Hilfe bei der Algenbestimmung
by mooskugel » 30 Apr 2016 11:47
7 512 by Plantamaniac View the latest post
02 May 2016 15:00

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests