Post Reply
24 posts • Page 2 of 2
Postby Natural » 17 Jan 2011 13:37
Hallo Tobi und Olli,

gut, da habe ich wohl gravierend was falsch verstanden. :oops: Ich war am Anfang auch auf düngen über die Wassersäule eingestellt, aber als dann zu lesen war, dass der PowerSand Makros schon mitbringt, dachte ich, dass da nicht mehr zugedüngt werden muss. Weit gefehlt, wie es jetzt aussieht... ;-)

Dann werde ich mir jetzt mal ansehen, was am Makro Spezial Licht und Mikro Spezial Flowgrow so besonders ist und mir dann mal Gedanken über den Kauf machen!
Viele Grüße,
Tony
User avatar
Natural
Posts: 667
Joined: 29 Sep 2010 15:24
Location: Großenhain bei Dresden
Feedback: 17 (100%)
Postby Tobias Coring » 17 Jan 2011 13:43
Hi Tony,

die beiden von mir vorgeschlagenen Dünger sind sehr nah am ADA System dran. Du kannst aber genauso Nitrat und Phosphat als Einzelkomponenten nutzen und dazu den Flowgrow nehmen.

N+P einzeln wäre von mir das präferierte System.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 9956
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby pogona » 17 Jan 2011 15:19
Hi Toni,

vorhin haben wir uns leider verpasst... Also ich würde deinen Nitrat, Phosphat und Kalium als Einzeldünger nutzen. Den Flowgrow Spezial als Volldünger kann ich durchaus empfehlen.

Ich würde wie schon mal besprochen nach dem WW Phosphat und Kalium auf Stoß düngen und dann mal beobachten wie der Nitrat-Verbrauch aussieht... dementsprechend dann evtl. noch Nitrat als Tagesdosis. Aber unser Wasser bringt da ja reichlich mit. Bei mir hat das über den WW eingebrachte Nitrat immer ausgereicht.

Drück dir auf jeden Fall die Daumen!
mfg Robin
pogona
Posts: 242
Joined: 28 Oct 2009 08:32
Location: Jena
Feedback: 3 (100%)
Postby Natural » 17 Jan 2011 18:10
Hallo,

also ich werde erstmal mit den vorhandenen Düngern weiter düngen und sehen, was die einzelne Düngung mit Phosphat und Kalium und Nitrat so mit sich bringt. Da ich ja davon ausgehen kann, dass nach 3 Tagen praktisch kaum noch Nitrat im Becken ist, werde ich probeweise ab dem 4. Tag dosieren und schauen, wie es sich entwickelt.

@ Robin: Ja, hat leider nicht so hingehauen, wie geplant. Auf jeden Fall Danke für das Ausleihen! Das hat mich endlich auf die richtige Spur gelenkt. Wenigstens weiß ich jetzt, woran ich bin!

Mal schauen. Wenn alles gut läuft, dann werden die Algen ja hoffentlich bald weniger werden... 8)
Viele Grüße,
Tony
User avatar
Natural
Posts: 667
Joined: 29 Sep 2010 15:24
Location: Großenhain bei Dresden
Feedback: 17 (100%)
Postby pogona » 27 Jan 2011 15:58
Hey Toni,

wie siehts denn aus? Bin leider erst in ner guten Woche wieder im Lande. Gib mal Bericht ab. ;-)
mfg Robin
pogona
Posts: 242
Joined: 28 Oct 2009 08:32
Location: Jena
Feedback: 3 (100%)
Postby Natural » 27 Jan 2011 22:35
Hey Robin,

wird Zeit, dass du mal wieder vorbeischaust! ;) Hier hat sich aber leider noch nicht allzu viel getan. Die Algen sind etwas zurueckgegangen, aber die Pflanzen wollen einfach noch nicht so richtig wachsen. Bis jetzt ist es noch nicht wirklich an dem Punkt, wo es gut laufen wuerde...

Letzte Woche habe ich bei deinem Dad nochmal 13 Amanos geholt, dieses Mal riesige Brocken. Die haben schon ordentlich was weggeputzt, aber das reicht noch lange nicht. In einem neuen Thread habe ich gerade meinen Plan fuer Morgen und naechste Woche zusammengefasst. Vielleicht hast du da ja noch den ein oder anderen Tipp fuer mich, da du dich ja mit unserem Wasser hier auskennst und auch bei deinem Becken ungefaehr weißt, wie viel das an Naehrstoffen schluckt. Wie viel duengst du denn bei deinen 350l pro Woche?

Uebrigens habe ich jetzt Glasware am Filter und den original ADA Schlauch. Hammer, ich wuerde das Zeug am liebsten vergolden, so gut sieht das aus... :mrgreen:
Viele Grüße,
Tony
User avatar
Natural
Posts: 667
Joined: 29 Sep 2010 15:24
Location: Großenhain bei Dresden
Feedback: 17 (100%)
Postby nik » 18 Feb 2011 11:11
Hallo Tony,

habe deinen Frust in deinem anderen Thread gelesen. Mein erster Gedanke war, 4x39W auf 160 L ist overkill. Aber du hast ja eine Aufsetzleuchte. Normalerweise ist so ein Becken mit 2x39W an guten Einzelreflektoren schon ziemlich gut beleuchtet, habe dann auch verstanden, warum 2 Lampen bei dir so finster sind. Du könntest das vermutlich verbessern, indem du die inaktiven Lampen heraus nimmst. Die offenen Fassungen wären mir über dem offenen Aquarium wegen der Feuchtigkeit nichts, ich würde z.B. ein kurzes Stück 16mm PVC-Rohr mit abdichtender Kappe in die Lampenfassungen einsetzen.

Wenn ich ein Becken aufsetze, dann muss das Wasser selbstverständlich sofort auch alle Nährstoffe enthalten. Das Niveau der Nährstoffe muss nicht besonders hoch sein. Der anfänglich sicherlich niedrige Verbrauch an Nährstoffen spielt nur bezüglich des Nachdüngens eine Rolle. Ich bin nicht so der Held in Aquasoil, habe ich keine Erfahrung mit, aber trotzdem denke ich, das ist bei dir deshalb in die Grütze gelaufen, weil du nicht von Anfang an übers Wasser gedüngt hast und zu viel Licht drüber hattest.

Ich verwende Sand ohne Zusätze und dann sieht man zum einen die *immer* große Bedeutung der Wasserdüngung und auch klarer die Bedeutung der Lichtintensität. Algen sind abhängig von den Nährstoffen in der Wassersäule und die tauchen eher bei Mängeln als bei Überschüssen auf! Der nährstoffreiche Bodengrund spielt für Algen näherungsweise keine Rolle. Mit vollem Licht erntete ich *nur* ;) eine fette Kieselalgenexplosion beim neu aufgesetzten Becken, mit anfänglich 6h Licht und normaler Aufdüngung des Wassers funktionierte das mehrfach völlig algenfrei. Zum Teil mit lächerlich wenig Pflanzen.

Wäre mein Tipp: Algen grob absammeln, 2 Lampen 6 Stunden per Tag, einen Reset des Wassers, d.h. max Wasserwechsel und normal aufdüngen. Garnelen hast du, mach das mit dem EC, besser ohne Übertreibungen, die Garnelen und die Mikroflora vertragen das nicht - und eine Woche Tee trinken. :D

BTW, deine Garnelen bringen 0 Phosphat in den Kreislauf, das geschieht beinahe ausschließlich über das eingebrachte Futter! ;)

Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7044
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: vom Frankfurter Hügelchen, Bergen-Enkheim
Feedback: 7 (100%)
Postby Karin » 18 Feb 2011 15:19
Hallo Tony,

ich selbst habe 4x 39 W T5 über Netto 210 Litern und bin nicht wesentlich über eine Beleuchtungsdauer von 7h. Dann bekomme auch ich vermehrt Algen.
Wie Nik bereits geschrieben hat, Beleuchtungsdauer unbedingt reduzieren!

LG Karin
User avatar
Karin
Posts: 480
Joined: 16 Feb 2008 08:55
Location: Ginsheim-Gustavsburg
Feedback: 33 (100%)
Postby eye » 25 Aug 2011 04:50
Hallo..

Wollte mal fragen wie es dem Becken bzw dem Verlauf ausschaut!?
Mein Becken sieht im mom genauso aus wie deins. ich hab Akadama als Bodengrund drin..

Währe schön wenn du wiedermal ein update schreiben könntest.

danke schonmal
Gruß Danilo
eye
Posts: 77
Joined: 17 Feb 2009 14:38
Location: 36433
Feedback: 21 (100%)
24 posts • Page 2 of 2
Related topics Replies Views Last post
Moos wird Braun
Attachment(s) by phantomas » 23 Nov 2011 17:53
7 4037 by phantomas View the latest post
27 Nov 2011 12:35
KH wird abgebaut,Ph sinkt
Attachment(s) by steinek » 15 Dec 2012 20:53
18 5101 by steinek View the latest post
20 Dec 2012 18:18
Cuba Perlkraut wird durchsichtig
by Ledion » 04 Apr 2011 15:16
2 1214 by Ledion View the latest post
04 Apr 2011 16:13
Hemianthus wird von Algen überwuchert
by H0se » 24 Feb 2014 11:37
12 1437 by H0se View the latest post
29 Nov 2014 13:31
450 l Aquarium wird einfach nichts
by Candy » 24 Jul 2014 12:57
11 2209 by Candy View the latest post
11 Aug 2014 14:11

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests