Post Reply
11 posts • Page 1 of 1
Postby tomaz » 22 Oct 2017 20:22

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Hallo,

ich suche nach einem Standard-Dünger, den ich einfach zum Start eines Beckens dazu geben kann. Also zu dem Zeitpunkt, zu dem alles frisch eingerichtet ist, komplett neuer Kies und neue Pflanzen.
Gut wäre es, wenn man diesen Dünger auch einfach mal zugeben kann, wenn man das Gefühl hat, die Pflanzen wachsen wieder weniger.

Ich hab immer Fische in den Becken, oder zumindest Garnelen, also sind irgendwann später schon Nährstoffe da.

Stiftung Warentest oder Ökotest gibt hierzu leider keine Auskunft, ansonsten würde mir das fast genügen..
Vielleicht hat der eine oder andere Erfahrungen und teilt sie einfach mit.

Gruß
tom


Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

naja ;)...bei Neueinrichtung kommt das vor...

Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* 0

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* unterschiedlich

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* unterschiedlich

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* unterschiedlich

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* unterschiedlich

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

unterschiedlich

Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

unterschiedlich


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* unterschiedlich

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* unterschiedlich

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Keine CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Nein

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Welche Farbe hat der Dauertest? Kein Dauertest vorhanden

Sonstige Technik (falls vorhanden):

Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] Technik gibts nur das Notwendigste...

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* nein

Temperatur in °C:* nein

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

noch garnicht, sonst über den Besatz


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* unterschiedlich

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Nein

Pflanzenliste:

alles, was sich hält

Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* unterschiedlich

Besatz:

unterschiedlich

Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* ?

Leitungswasser GH-Wert:* ?

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* ?

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* ?

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* ?

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* ?

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): ?

Weitere Informationen und Bilder:


hab ich oben schon geschrieben...

Vermutlich habe ich meine simple Frage nicht richtig untergebracht, wenn ich diese ganzen Parameter angeben soll. Um die geht es mir nicht. Es soll variabel handhabbar sein. Für unterschiedlichste Becken bei Neuansatz oder mal bei Bedarf, wenn die Pflanzen wirklich zu langsam wachsen.

:tnx:
tom
tomaz
Posts: 5
Joined: 22 Oct 2017 19:32
Feedback: 0 (0%)
Postby atmungsaktiv » 23 Oct 2017 08:30
Hallo Tom,

wie soll ich anfangen. Ja, es gibt einfache Düngelösungen. Doch diese werden nie zu hundertprozentig ohne Nebenwirkungen funktionieren. Die unterschiedlichen Bedingungen in unterschielichen Aquarien sind einfach unbegrenzt. Die Umstände sind immer andere, deshalb gibt es einfach nicht die simple super Lösung.

Wenn du es dennoch unkompliziert haben möchtest, halte dich an ein Düngesystem eines Herstellers.
zum Beispiel https://www.amazon.de/Dennerle-4572-3-Komponenten-D%C3%BCngeystem-Aquarienpflanzen/dp/B00BNEJHIS und an Herstellerangaben halten.

Solltest du keine Co2-Gas Anlage haben, benutze zusätzlich noch Flüssige Kohlenstoff-Düngung.

Grüße
Christian
Beste Grüße, Christian
atmungsaktiv
Posts: 32
Joined: 30 Sep 2017 11:04
Location: Bonn
Feedback: 0 (0%)
Postby eheimliger » 23 Oct 2017 12:53
atmungsaktiv wrote:Hallo Tom,

wie soll ich anfangen. Ja, es gibt einfache Düngelösungen. Doch diese werden nie zu hundertprozentig ohne Nebenwirkungen funktionieren. Die unterschiedlichen Bedingungen in unterschielichen Aquarien sind einfach unbegrenzt. Die Umstände sind immer andere, deshalb gibt es einfach nicht die simple super Lösung.

Wenn du es dennoch unkompliziert haben möchtest, halte dich an ein Düngesystem eines Herstellers.
zum Beispiel https://www.amazon.de/Dennerle-4572-3-Komponenten-D%C3%BCngeystem-Aquarienpflanzen/dp/B00BNEJHIS und an Herstellerangaben halten.

Solltest du keine Co2-Gas Anlage haben, benutze zusätzlich noch Flüssige Kohlenstoff-Düngung.

Grüße
Christian
Hallo, schließe mich da an, würde mich aber nicht an die Hersteller Angaben halten denn das ist meist zuviel, nur mit dem Estimative Index scheint das zu funktionieren. Den flüssigen Kohlenstoffdünger würde ich auch nicht verwenden, denn das ist keiner. Dann lieber Bio-CO2.

mobil gesendet
Gruß, Frank
eheimliger
Posts: 917
Joined: 26 Nov 2015 19:35
Location: Bonn
Feedback: 4 (100%)
Postby tomaz » 23 Oct 2017 18:50
Hallo Christian, hallo Frank.
:tnx:
also nur Dennerle?
Wenn ich die gleichen Unkräuter emers ziehen würde, würde ein 0815-Baumarkt-Dünger reichen...schon abstrus...
Also drei Fläschchen...warum eigentlich?

Ok..und was ist Estimative Index?

Grüße
tom
tomaz
Posts: 5
Joined: 22 Oct 2017 19:32
Feedback: 0 (0%)
Postby eheimliger » 23 Oct 2017 19:32
Hallo Tom,
Hier gibt es Lesestoff
Gruß, Frank
eheimliger
Posts: 917
Joined: 26 Nov 2015 19:35
Location: Bonn
Feedback: 4 (100%)
Postby atmungsaktiv » 23 Oct 2017 21:31
Dennerle war nur ein Beispiel, Anbieter für Düngelösungen gibt es fast unzählige.

tomaz wrote:Wenn ich die gleichen Unkräuter emers ziehen würde, würde ein 0815-Baumarkt-Dünger reichen...schon abstrus...
Also drei Fläschchen...warum eigentlich?


Deine Fragen werden nun sehr allgemein. Mir fehlt gerade auch die Geduld, dieses zu beantworten, denn man kann sich dazu in allen möglichen Quellen belesen.

Ein Beispiel ist aber, dass im Aquarium Algen in der Regel unerwünscht sind. Wenn du düngst, verbrauchen die Aquarienpflanzen Nährstoffe, aber nicht alle. Die restlichen Stoffe verbleiben im Wasser und dienen als Wachstumsgrundlage/beschleuniger für Algen. So als würdest du emers quasi das "Unkraut" düngen. Nur ein Punkt von vielen, ganz simpel dargestellt.

Ein anderer ist, dass das Wasser, welches du mit der Düngezugabe veränderst, die Lebensgrundlage für die Aquarienbewohner ist, welche du verantwortungsvoll Pflegen solltest. In einem reinen Pflanzenaquarium kann man natürlich auch mehr "experimentieren". Auch da ist es aber ratsam, ungefähr zu wissen was man tut.

Volldünger gibt es auch für Aquarien, wird aber wie gesagt nicht so funktionieren, wie du dir das vorstellst. (Vergleich mit emers)

Gruß Christian
(auch noch Aquarien-Anfänger)
Beste Grüße, Christian
atmungsaktiv
Posts: 32
Joined: 30 Sep 2017 11:04
Location: Bonn
Feedback: 0 (0%)
Postby omega » 23 Oct 2017 21:45
Hi,

tomaz wrote:Wenn ich die gleichen Unkräuter emers ziehen würde, würde ein 0815-Baumarkt-Dünger reichen...schon abstrus...

wenn Du Dir mal klar machst, daß im Aquarium keine Blumenerde funktioniert, dann erscheint Dir das ganze gar nicht mehr abstrus.

Grüße, Markus
User avatar
omega
Posts: 2781
Joined: 12 Sep 2012 20:53
Location: München
Feedback: 9 (100%)
Postby Tobias Coring » 24 Oct 2017 08:24
Hi Christian,

Ein Beispiel ist aber, dass im Aquarium Algen in der Regel unerwünscht sind. Wenn du düngst, verbrauchen die Aquarienpflanzen Nährstoffe, aber nicht alle. Die restlichen Stoffe verbleiben im Wasser und dienen als Wachstumsgrundlage/beschleuniger für Algen. So als würdest du emers quasi das "Unkraut" düngen. Nur ein Punkt von vielen, ganz simpel dargestellt.


Leider absolut nicht richtig. Nährstoffe lösen keine Algen aus, sondern Nährstoffungleichgewichte.

Schau am Besten mal in unserer Wiki nach - z.B. hier als Einstieg:

https://www.aquasabi.de/aquascaping-wiki/naehrstoffe/liebigsches-minimumgesetz
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10005
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby atmungsaktiv » 24 Oct 2017 09:45
Hallo Tobi,

danke für den Hinweis. Im Prinzip habe ich genau das gemeint, mich nur unglücklich ausgedrückt.

Ich glaube der Themenstarter hat das Interesse ohnehin schon verloren ;)

Beste Grüße
Christian
Beste Grüße, Christian
atmungsaktiv
Posts: 32
Joined: 30 Sep 2017 11:04
Location: Bonn
Feedback: 0 (0%)
Postby tomaz » 28 Oct 2017 13:46
@Tobias,

ja, es geht um das Ungleichgewicht...um nichts anderes.
Ich habe einen Dünger im link gefunden, der mir zusagt..und sogar ohne Chelate!!

Also Frage beantwortet, danke!

Gruß
Tom
tomaz
Posts: 5
Joined: 22 Oct 2017 19:32
Feedback: 0 (0%)
Postby tomaz » 28 Oct 2017 13:51
Hallo Markus,

entweder, mach aus "Blumenerde" Erde, dann widerspreche ich dir vollinhaltlich. Oder sage dazu, dass anspruchsvolle Landpflanzen ebenfalls nicht in Standardblumenerde dauerhaft wachsen können...

In Seen, Teichen, Temporärgewässern ist nicht "Dennerle Feinkies dunkelbraun" und regelmäßig Zugabe von Dennerle Dünger xy....

Ich habe schon einige wunderbare Becken mit "Erde" laufen gehabt....

Gruß
Tom
tomaz
Posts: 5
Joined: 22 Oct 2017 19:32
Feedback: 0 (0%)
11 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Pinelalgenproblem bei Dünger-Amateur
by gizzl » 09 Jun 2012 11:58
0 411 by gizzl View the latest post
09 Jun 2012 11:58
Bakterienblüte(?), wann CO2 und Dünger
Attachment(s) by Gina26 » 06 Jan 2015 22:52
12 1941 by Gina26 View the latest post
27 Jan 2015 21:24
Welchen Dünger soll ich nehmen ?
by Ernie » 23 Feb 2012 10:55
8 1255 by Ernie View the latest post
24 Feb 2012 19:29
Dünger zugaben nach Wasserwechsel?
Attachment(s) by lotte_und_hendo » 13 Nov 2012 22:13
7 2498 by Chris3 View the latest post
14 Nov 2012 12:14
Richtwerte Aquariumstart. Licht, Dünger (CO2) ?
by larsm » 04 Jun 2013 08:27
9 943 by larsm View the latest post
11 Jun 2013 19:55

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests