Post Reply
22 posts • Page 1 of 2
Postby Alex_aw » 15 Oct 2013 16:44

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Hi :)

mein Problem lässt sich beschreiben, dass ich im allgmeinen unzufrieden mit meinem Pflanzenwuchs und teilweise auch der Gestaltung bin. :(

Das betrifft teils schleppenden Pflanzenwuchs, Algenaufkommen und evtl auch die Gestaltung. Finde das alles etwas unruhig wirkt.
Daher benötige ich ein paar Gestaltungs und Verbesserungstipps von Euch :)


Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Instalation eines Außenreaktors vor 5 Tagen

Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* 1,5 Jahre (wurde aber ab und an umgestaltet)

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 150x50x50 cm , 375 Liter

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* Sand 0,5mm und Kies 2-5mm Körnung, ohne Nährboden

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* Diverse Wurzeln, Steine und Tonröhren

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 10 Stunden

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

2x 54W T5 inkl. Reflektoren JBL Natur9000 kelvin und Tropic 4000 kelvin

Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

JBL Cristalprofi 1501e


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* Kunststofffilterbälle, Blauer Filterschaum, Filterwatte

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* Bestückt ca. 700l/h (Herstellerangaben

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Ja

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Au??enreaktor

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Dennerle-Ei

Welche Farbe hat der Dauertest? hellgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] Dennerle

Sonstige Technik (falls vorhanden):

Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] 150W Heizer

Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 15.10.2013 (zwischen zwei Wasserwechseln)

Temperatur in °C:* 26°C

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

JBL + Tetra Tr??pfchen


pH-Wert: 7

KH-Wert: 12

GH-Wert: 16

Fe-Wert (Eisen): 0,05

NH4-Wert (Ammonium): -

NO3-Wert (Nitrat): 1

K-Wert (Kalium): -

Mg-Wert (Magnesium): -

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

1x pro Woche 30ml Profito
Düngekuglen unter Echi und Tigerlotus


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* 1x pro Woche ca30%

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

Wird das Wasser aufbereitet? Wenn ja bitte das Aufhärtesalz oder andere wasseraufbereitende Mittel angeben: Aquatan

Pflanzenliste:

Indischer Wasserstern
Wasserpest
Roter Tigerlotus
Wasserfeder
Cryptokoryne wendeti
Echinodorus Harbich rot
Anubien
Vallisneria gigantea
Fettblatt


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 60-70%

Besatz:

6 Skalare
3 siam. Rüsselbarben
2 Liniendornwelse
7 Sterbai Panzerwelse


Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* 11

Leitungswasser GH-Wert:* 17

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* -

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* -

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* -

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* 19

Weitere Informationen und Bilder:


Also irgendwie ist bei mir allgmein der Wurm drin....

Das Fettblatt wächst sehr langsam (als normal) wird unten schnell kahl.
Die Feinfliedrigen Pflanzen bekommen unten Dunkle gelbe, veralgte Blätter.
Die Valisnerien veralgen im oberen drittel (der Wassersäule)

Weiter habe ich einige probleme mit Punktalgen, auf den älteren Blättern und Scheiben und auch stellenweise Kieselalgen an den unteren bereichen der Wasserfeder und unteren bereich der Scheiben (über dem Bodengrund)

Irgendwie hackt es überall ein wenig, so dass ich langsam garnicht mehr weiß wo ich ansetzten soll.

Der Filter ist, wie ich öfters gelesen habe, schon länger "ausgeräumt" vom Sinterglas und Tonröhrchen.

Werde jetzt erstmal die langen, flutenden Vallisblätter stutzen, um die Abschattung zu reduzieren....Die Lampe ist für 3x54W ausgelegt, welche ich aber nur 2-fach nutze, da bei voller Beleuchtung noch mehr Punktalgen auftreten.

Ich weiß garnicht, wo und wie ich anfangen soll....bräuchte dringend Hilfe bei der Düngungseinstellung, traue mich da nicht so recht :ops:

also irgendwie.... :down:

Bitte guckt es euch mal an...bin für jeden Änderungsvorschlag Dankbar :smile:

Attachments

Viele Grüße
Alex
User avatar
Alex_aw
Posts: 137
Joined: 07 Aug 2012 09:04
Location: Sulzbach-Rosenberg
Feedback: 0 (0%)
Postby troetti » 15 Oct 2013 19:26
Hi Alex,

es fehlt ganz eindeutig an Macronährstoffen (Nitrat, Phosphat und Kalium).

Ich mache es ganz kurz und bündig mit meinem Tipp.
Beschaffe Dir folgende Dünger:
- AquaRebell "NPK"
- AquaRebell "Flowgrow"
und ggf. - AquaRebell "Phosphat" als Einzelkomponente.

Teste vorerst jeden 2. Tag mit dem JBL Tröpfchen-Test den Nitrat- (NO3) und den Phosphat (PO4)-Wert.
Bringe mit Hilfe des AR "NPK" und ggf. mit AR "Phosphat" das Wasser auf folgende Werte:
- NO3 = 20mg/l
- PO4 = 1,2 - 1,5 mg/l
Die Dosierung ermittelst Du mit dem Nährstoffrechner/Dosierung.
Die Beleuchtung würde ich erst einmal in den kommenden 14 Tagen auf 6 Stunden reduzieren und pro Woche um je eine Stunde verlängern.

Den AR "Flowgrow" würde ich immer NACH dem wöchentlichen Wasserwechsel (von 50%) mit 5-7ml PRO WOCHE anwenden, um den nötigsten Bedarf zu decken.

Ich bin mir sicher, dass Du innerhalb kürzester Zeit eine wesentliche Verbesserung der Situation feststellen wirst.

Viel Erfolg und lasse es wachsen. :thumbs:
Gruß Eddy
User avatar
troetti
Posts: 941
Joined: 19 Jan 2012 18:23
Location: Bedburg-Hau
Feedback: 1 (100%)
Postby Plantamaniac » 15 Oct 2013 19:57
Hallo Hottonia Palustris ist zwar eine schöne Pflanze, aber für kühlere Becken (18-22°) besser geeignet.
Schließe mich an. Die könnten mal einen Schub gebrauchen.
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4237
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby Alex_aw » 15 Oct 2013 20:03
Hallo Eddy,

super, Danke für Deine Antwort :thumbs:

Ich habe von Easylife noch Einzelkomponenten Nitrat und Phospaht inkl. Kalium hier.
Hatte ich mir mal besorgt, da ich ja offensichtlich einen Mangel habe, aber nicht genau wusste, auf welche werte ich sie einstellen muss. :?

Dann werde ich damit mal deine vorgeschlagenen Werte einstellen :smile:
und alle zwei Tage testen.

Kann ich die Beleuchtungzeit auf einen Schlag auf sechs Stunden reduzieren??? :shocked:

Habe vorhin die Pflanzen ausgedünnt, die unansehnlichen Teile abgeschnitten und neu gesetzt.

Was mir vorhin auch noch in den Sinn kam....Habe eine Efeutute in Einhängekästen im Wasser hängen. Kann es sein, dass sie mir ZUVIELE Nährstoffe herauszieht und so die anderen Pflanzen nichts mehr abbekommen???
Viele Grüße
Alex
User avatar
Alex_aw
Posts: 137
Joined: 07 Aug 2012 09:04
Location: Sulzbach-Rosenberg
Feedback: 0 (0%)
Postby Plantamaniac » 15 Oct 2013 20:04
Hallo, dann dünge sie doch einfach mit.
Das ist kein Problem.
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4237
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby Alex_aw » 15 Oct 2013 20:10
Ja schon klar...ich Dünge sie mit, da sie ja mit im Wasser hängen.
Frage ist dann nur, wieviel sie mir aus dem wasserziehen....nicht das ich mit dem Dünger reinkippen nicht mehr nachkomme :pfeifen:
Viele Grüße
Alex
User avatar
Alex_aw
Posts: 137
Joined: 07 Aug 2012 09:04
Location: Sulzbach-Rosenberg
Feedback: 0 (0%)
Postby Plantamaniac » 15 Oct 2013 20:16
Hallo, schon klar.
Mußt Du selber entscheiden, ob Du sie mitfüttern willst.
So schlimm ist das allerdings nicht.
Soviel Zuwachs hat sie auchwieder nicht. Blätter die schon da sind verbrauchen ja kaum was.
Von daher kannst Du sie vernachlässigen.
An der Größe der Blätter kann man allerdings gut den Düngezustand beurteilen.
An meiner sind Lappen bis zu 25cm dran :gdance: .
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4237
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby Alex_aw » 15 Oct 2013 20:30
Soo...habe gerade den Dosierungsrechner herangezogen......

also wenn ich auf:
Nitrat 20mg/l kommen möchte, muss ich wöchentlich 70ml geben,
für Phosphat 1,4mg/l würde ich wöchentlich 100ml zugeben müssen

:shock: Da kann ich mir das Zeug ja gleich Fassweise kaufen....Kann doch was ned stimmen, oder :nasty: :?
Viele Grüße
Alex
User avatar
Alex_aw
Posts: 137
Joined: 07 Aug 2012 09:04
Location: Sulzbach-Rosenberg
Feedback: 0 (0%)
Postby troetti » 15 Oct 2013 20:32
Alex_aw wrote:Kann ich die Beleuchtungzeit auf einen Schlag auf sechs Stunden reduzieren???

Jo. :smile:
Gruß Eddy
User avatar
troetti
Posts: 941
Joined: 19 Jan 2012 18:23
Location: Bedburg-Hau
Feedback: 1 (100%)
Postby Alex_aw » 15 Oct 2013 20:34
Plantamaniac wrote:An der Größe der Blätter kann man allerdings gut den Düngezustand beurteilen.
An meiner sind Lappen bis zu 25cm dran :gdance: .
Chiao Moni


habe gerade meine Efeu-Blätter gemessen...im gegensatz zu deinen ja lächerlich :pfeifen: sind Durchschnittlich 7x5cm groß...bei vier Pflanzen
Viele Grüße
Alex
User avatar
Alex_aw
Posts: 137
Joined: 07 Aug 2012 09:04
Location: Sulzbach-Rosenberg
Feedback: 0 (0%)
Postby Alex_aw » 15 Oct 2013 20:37
troetti wrote:
Alex_aw wrote:Kann ich die Beleuchtungzeit auf einen Schlag auf sechs Stunden reduzieren???

Jo. :smile:


Erledigt!! und nochmal nen ordentlichen Schuss NO3 und PO4 gegeben
Viele Grüße
Alex
User avatar
Alex_aw
Posts: 137
Joined: 07 Aug 2012 09:04
Location: Sulzbach-Rosenberg
Feedback: 0 (0%)
Postby troetti » 15 Oct 2013 20:43
Alex_aw wrote:...und nochmal nen ordentlichen Schuss NO3 und PO4 gegeben

Ich hoffe Du hast auch die Dosiermenge berechnet? :wink:
Zu Beginn wird sehr wahrscheinlich der PO4-Verbrauch sehr hoch sein. Da hilft tatsächlich nur messen.
Eine "Pi-mal-Daumen"-Zugabe geht in die Hose und verschlimmert die Situation nur.

Gutes Gelingen. :thumbs:
Gruß Eddy
User avatar
troetti
Posts: 941
Joined: 19 Jan 2012 18:23
Location: Bedburg-Hau
Feedback: 1 (100%)
Postby Plantamaniac » 15 Oct 2013 20:45
Hallo, die Größe der Blätter steigert sich langsam. Jedes ein wenig Größer :grow:
Wenn sie über 1m alle gleich groß sind, geht noch was mit Dünger.
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
Posts: 4237
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby Alex_aw » 15 Oct 2013 21:10
@ Moni
also gut...solange sind meine triebe noch nicht...vielleicht erst 50cm ;)

@ Eddi
naja ich habe die Ausgangswasserwerte eigegeben...Das Beckenvolumen....den Dosierzeitraum....und dan solange mit der Dosirmenge gespielt und berechnet, bis unten der Wert gestimmt hat.
Mich schockieren nur die 100ml Phosphat/Kaliumdünger pro Woche :shock:

Licht habe ich auf 6 Stunden gedrosselt von 15-21Uhr, und werde nun die Parameter auf diese Werte einstellen...werde dann ja sehen, was ich langfristig für einen tatsächlichen Verbrauch habe.
Werde mir gleich je noch eine Flasche besorgen....Kann den kram wieder nur im Internet bestellen, die Verkäufer in der Aqua-Abteilung guckten mich eh schon an, als käme ich vom Mars, als ich nach Nitrat und Phoshat-dünger fragte :D
Viele Grüße
Alex
User avatar
Alex_aw
Posts: 137
Joined: 07 Aug 2012 09:04
Location: Sulzbach-Rosenberg
Feedback: 0 (0%)
Postby troetti » 15 Oct 2013 21:18
Alex_aw wrote:Mich schockieren nur die 100ml Phosphat/Kaliumdünger pro Woche.

Das kommt zu Anfang schon hin.
Mein Phosphatverbrauch schwangt bei der Stoßdüngung auch zwischen 50 und 90ml in der Woche.
Da in meinem Leitungswasser bereits genügend Nitrat verhanden ist, dünge ich ausschließlich mit AquaRebell "Phosphat". Darin ist auch Kalium enthalten, so dass ich bisher noch keinen Kalummangel hatte.
Ich kann Dir wirklich die Dünger von AR empfehlen. :thumbs:
Gruß Eddy
User avatar
troetti
Posts: 941
Joined: 19 Jan 2012 18:23
Location: Bedburg-Hau
Feedback: 1 (100%)
22 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Algen im 90l Cube, bitte um Hilfe! brauche Tips zur Düngung
by scapers_tale » 22 May 2018 10:26
18 676 by unbekannt1984 View the latest post
22 May 2018 17:08
Allgemeine Starthilfe für Anfänger
Attachment(s) by Teya » 30 Oct 2018 15:35
27 1487 by unbekannt1984 View the latest post
29 Nov 2018 12:07
Fadenalgen ohne Ende bitte um Tips/Analyse
by applecitronaut » 04 Mar 2018 17:51
3 577 by applecitronaut View the latest post
05 Mar 2018 18:13
Brauche ich eine Co2 Anlage?
Attachment(s) by Florian29 » 01 Jun 2011 00:46
26 2567 by Aniuk View the latest post
10 Jan 2012 15:38
Brauche fachmännischen Rat bei Moosen.
Attachment(s) by Plätschermeister86 » 31 Mar 2012 21:14
0 470 by Plätschermeister86 View the latest post
31 Mar 2012 21:14

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 8 guests