Post Reply
24 Beiträge • Seite 1 von 2
Beitragvon Macke2506 » 09 Jul 2017 13:26

Probleme:

Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

größtenteils schlechter Pflanzenwuchs, guter Algenwuchs

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

vor ca. 3 Wochen Umrüstung auf Juwel Helialux mit LED Controller

Allgemeine Angaben zum Becken:

Standzeit des Aquariums:* ca 5 Wochen

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 71x51x65 Juwel Lido 200 L

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* Tetra Complete Substrate Soil 2.5 KG und Dennerle Quarzkies

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* Seiryu Steine

Beleuchtung:

Beleuchtungsdauer:* 10 Std bei 100%

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

1x LED Multilux 2x14W, 3220 Lumen
100% v. 10:00-20:00
0% v. 20:00-10:00
1x LED Helialux blaue und weiße LEDs, 3500 Lumen,
stufenweise Erhöhung von 0% auf 100% v. 6:00-10:00
100% v. 10:00-20:00
stufenweise Abschaltung bis auf 0% v. 20:00-23:00


Filterung:

Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Bioflow Filter M


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* Filterwatte, Filterschwamm grob + fein

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* /

CO2 Anlage (falls vorhanden):

Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Ja

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Diffusor

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: 150-170

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Dennerle Crystal Line

Welche Farbe hat der Dauertest? dunkelgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] Dennerle

Sonstige Technik (falls vorhanden):

Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] kein Heizer zzt.
Co2 Anlage läuft von 9:30-20:30


Wasserwerte im Aquarium:

gemessen am:* 09.07.17

Temperatur in °C:* 25

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

Tr??pfchentest JBL Testkoffer


pH-Wert: ca. 7,5

KH-Wert: ca. 11

Fe-Wert (Eisen): ca. 0,05

NO2-Wert (Nitrit): ca. 0,05

Düngung:

Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

Dennerle Universaldünger wöchentlich
EasyCarbo täglich


Wasserwechsel:

Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* wöchentlich 50%

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

Wird das Wasser aufbereitet? Wenn ja bitte das Aufhärtesalz oder andere wasseraufbereitende Mittel angeben: AquaSafe

Pflanzenliste:

Marsilea Hirsuta
Ludwigia
Rotala
Hygrophila difformis
Echinodorus Tellenus
Pistia stratiotes
Elocharis
Blyxa Japonica
Anubia
Ammannia gracilis
Echinodorus Cordifolius mini


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 60

Besatz:

20x blauer Neon
2x Zwergfadenfisch
2x Fundolopanchax Gardneri
3x Aphyosemium Australe
7x Amano Garnele
5 Glaswelse


Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:

Leitungswasser KH-Wert:* 11,1

Leitungswasser GH-Wert:* 15,8

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* 104

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* 5,6

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* /

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* 3,1

Weitere Informationen und Bilder:


Hallo zusammen,

mein Name ist Marcel und ich habe seit einiger Zeit ein Juwel Lido 200. Anfangs hatte ich mit Kiesel- und Grünalgen zu kämpfen, die Kieselalgen habe ich größtenteils durch ein Silikat-Granulat im Filter in den Griff bekommen.
Seit ich aber meine Beleuchtung auf einen zweiten LED Balken erhöht habe, kamen noch Punkt-, Faden- und Pinselalgen hinzu. Meine Pflanzen wachsen so gut wie gar nicht, bis auf die Nadelsimse und den indischen Wasserwedel. Die Muschelblume vermehrt sich stark. Alle anderen Pflanzen sehen "nicht gut" aus. Blyxa Japonica ist sehr faserig geworden und "zersetzt" sich scheinbar. Die Ludwigia und Ammannia sehen auch nicht sehr gesund aus. An den Scheiben und am Filter haben sich Fadenalgen gebildet, die zusammen mit den Punktalgen nur sehr schwer abzubekommen sind. Außerdem haben sich an den meisten Blättern Pinselalgen fest gesetzt. CO2 führe ich seit ca. 2,5 Wochen ohne große Wirkung zu. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Mein PO4 und K- Test kommt erst morgen an, diese Werte liefere ich nach.

Vielen Dank und liebe Grüße
Marcel

Dateianhänge

Macke2506
Beiträge: 17
Registriert: 21 Jun 2017 06:14
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Obiwan » 09 Jul 2017 19:17
Wie ist dein NO3 Wert im Becken?

P.S. 65cm Beckentiefe für Bodendecker mit LED Beleuchtung ist arg am Limit.
Viele Grüße
Rene
Benutzeravatar
Obiwan
Beiträge: 56
Registriert: 24 Jun 2017 10:05
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Macke2506 » 12 Jul 2017 16:33
Ich habe mir nun alle weiteren Tests besorgt. Heute habe ich 40% Wasser gewechselt. Zu welchem Zeitpunkt kann ich wieder messen, um ein repräsentatives Ergebnis zu bekommen ?
Macke2506
Beiträge: 17
Registriert: 21 Jun 2017 06:14
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Thumper » 12 Jul 2017 17:05
Moin,

Wenn du eben Wasser gewechselt hast und aufgedüngt hast würde ich ein paar Stunden warten bis zum messen, damit es sich verteilen kann.
Lass' wachsen,
Bene
Aktuelle Projekte
Shirabe 30 L
Sansibar of Asia 120 L
Permanenter Pflanzenverkauf
Hier entlang
Eriocaulon auf Anfrage
Auf der Suche nach
Cryptocoryne cordata var. siamensis 'Rosanervig
Cryptocoryne × purpurea Purpur-Wasserkelch
Benutzeravatar
Thumper
Beiträge: 532
Registriert: 15 Jan 2017 13:41
Wohnort: zwischen Köln & Bonn
Bewertungen: 15 (100%)
Beitragvon Biotoecus » 12 Jul 2017 18:58
Moin,
bei dem Filter und der Pumpenleistung sind alle Stoffe nach 5 Minuten vermengt.
Nach 10 Minuten Wartezeit kann man messen.
Gruß Martin
Every generation got it´s own disease..................
Biotoecus
Beiträge: 2520
Registriert: 04 Feb 2008 15:09
Wohnort: Hannover
Bewertungen: 3 (100%)
Beitragvon Macke2506 » 12 Jul 2017 20:48
Also bei den Tests ca. 2 Std nach dem 40% Wasserwechsel und nach vorsichtiger Düngung mit Easylife Ferro ergeben sich folgende Werte:

NO3 <0.5
P <0.1
K = 7
Fe = 0.1-0.2
NH3 + NH4 <0.02

Also erstmal nur N und P nachdüngen ?
Wobei sich mir aus diesen Werten noch nicht das hohe Algenwachstum erschließt.
Macke2506
Beiträge: 17
Registriert: 21 Jun 2017 06:14
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon WTCube » 12 Jul 2017 20:59
Hallo Marcel,

Nitrat auf 15
PO4 Stoß auf 0,5, 1 mal die Woche
Eisen erstmal weglassen bzw. maximal die halbe Herstellerdosis
Licht auf 6 Stunden ohne Dimmphasen
das Silikargranulat aus dem Filter
Hornkraut flutend ins Becken

Lese dich in das Themen Düngung ein.

Das wird schon :grow:
Grüße Helmut
Benutzeravatar
WTCube
Beiträge: 258
Registriert: 05 Jun 2012 12:06
Wohnort: Dachau
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon Macke2506 » 14 Jul 2017 15:58
Habe gestern 5ml NPK von JBL zu gegeben.
Werte heute:
NO2 0.05-0.1
NO3 0.5-1
P <0.1
K 6
Fe 0.15-0.2
NH3+NH4 <0.02

Scheint zu wenig gewesen zu sein. Werde heute nochmal 5ml NPK rein geben.
Macke2506
Beiträge: 17
Registriert: 21 Jun 2017 06:14
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon WTCube » 14 Jul 2017 17:29
Hallo Marcel,

Eisen zu hoch, muss meines Erachtens nicht nachweisbar sein.
Pass mit dem NPK auf der bringt oft relativ zu viel K ein.
PO4 mit AR Basic P
Nitrat mit AR GH Boost

Den JBL NPK würde ich zum Kalium düngen verwenden falls notwendig
Grüße Helmut
Benutzeravatar
WTCube
Beiträge: 258
Registriert: 05 Jun 2012 12:06
Wohnort: Dachau
Bewertungen: 4 (100%)
Beitragvon fischbock » 14 Jul 2017 19:30
Hallo Marcel,

Die Herstellerempfehlung für den Proscape NPK liegt bei 6ml/100 täglich (bei CO2-Versorgung und Starklicht). Sprich, mit der Menge soll/wird lediglich der tägliche Verbrauch kompensiert.

Selbst wenn Du kein Starklichtbecken haben solltest, wirst Du mit 5ml/ca. 200l, auch bei tägl. Düngung, nicht auf die angestrebten Werte kommen.

Du musst ergo erstmal auf die z.B. 15 mg/l NO3 aufdüngen -5ml Dünger auf 100l erhöhen den NO3-Wert um 2,5mg/l. Ob Du das in einem Schritt machsts, oder über mehrere Tag hinweg, lasse ich mal offen. Erst wenn der Wert erreicht ist, macht es Sinn tägl. mit so einer geringen Dosis zu arbeiten, um den Zielwert dann konstant zu halten.

Der Ferro müsste ein reiner Fe-Dünger sein, wenn ich mich nicht irre. Zur Fe-Versorgung benutzt man eigentlich einen Volldünger (Fe plus notwendige Spurenelemente), wie zb den Provito oder die entprechenen AR-Produkte.

Den Rest würde ich in etwa so halten, wie Helmut es beschrieben hat.
Gruß,

Dirk.
Zuletzt geändert von fischbock am 14 Jul 2017 19:50, insgesamt 1-mal geändert.
fischbock
online
Beiträge: 242
Registriert: 29 Apr 2013 19:20
Wohnort: Köln
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Macke2506 » 14 Jul 2017 19:45
Also zur Eisendüngung lieber Profito verwenden, und um NO3 und PO zu erhöhen, den NPK erstmal nutzen, richtig? Was kann passieren, wenn der K-Wert zu hoch wird? Der Profito hat ja Kalium schon enthalten.
Macke2506
Beiträge: 17
Registriert: 21 Jun 2017 06:14
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon fischbock » 14 Jul 2017 20:55
Fe-Dünger, ja.

NPK, nein. :smile:

Helmut empfahl PO4 und NO3 jeweils mit den entsprechen Düngern einzeln zu düngen, und für den Fall, dass es notwendig wird, den K-Wert dann noch zu erhöhen, hierzu den JBL NPK verwenden.

Wenn Du dir erstmal keine weitere Dünger anschaffen willst, kannst Du auch probieren, wie weit Du nur mit dem NPK bei deinem Problem kommst. Allerdings wirst Du damit naturgemäß nicht in der Lage sein, gezielt auf die einzelnen angestrebten Werte zu kommen. Z.B. keine NO3-Düngung, ohne gleichzeitig auch PO4 und K zu erhöhen, egal ob es notwendig/sinnvoll wäre, oder nicht.

Genau so wenig ist es Dir mit einem NPK möglich einen Wert(PO4) auf Stoß zu düngen und die anderen täglich.

Die Frage, was passieren kann, wenn der K-Wert zu hoch wird, ist zu allgemein gestellt, als dass ich sie beantworten könnte. Zumal es ja auch eher um das Verältnis der einzelnen Werte zueinander geht, als um Absolutwerte.
Manche Pflanzen scheinen mit K-Mangel ähnlichen Symptomen zu reagieren, wenn der K-Wert (für sie) zu hoch liegt.
Ich selber hatte mal ein paar Staubalgen, die verschwunden sind, nach dem ich meinen K-Wert messen konnte (lag weit über 60mg/l), und dann entsprechen reduziert habe.
Etc, etc.

Wenn Du es genauer wissen möchtest, suche ein wenig im Forum und den Artikeln, da wird das Thema K immer wieder aufgegriffen,

Mit meinem Hang zum Pragmatismus, möchte ich es mal so sagen.

Bei deinem Problem würde ich mein Hauptaugenmerk auf 6h Beleuchtung, "vernünftige" Fe, NO3, PO4 und CO2-Werte legen und ggf. die Filterbestückung anpassen, wie es Nik beschreibt (Geringfilterung). Mit einem Auge würde dann bei der Düngung darauf achten, dass das Ca:Mg:K-Verhältnis nicht komplett aus dem Ruder läuft, ohne mich davon gleich verrückt machen zu lassen.
Gruß,

Dirk.
fischbock
online
Beiträge: 242
Registriert: 29 Apr 2013 19:20
Wohnort: Köln
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Macke2506 » 16 Jul 2017 08:50
Hallo zusammen,

danke erstmal für die tolleUnterstützung hier.

ich dünge jetzt N und P einzeln, habe mir von JBL die Einzeldünger besorgt. Die Tage werde ich noch, wie von euch empfohlen, den Easylife Ferro durch den Profito ersetzen. Beleuchtung habe ich auf 7 Stunden reduziert. PO4 habe ich gestern mit 35ml P auf ca. 0,6-0,8 mg/L stoßgedüngt. N versuche ich täglich auf 10-15 mg/L einzustellen. Kalium musste ich bisher nicht weiter aufdüngen. Mal schauen, wie lange es dauert bis sich sichtbarer Erfolg einstellt.

Muss ich die Pinselalgen auf den Blättern manuell entfernen ? Oder verschwinden die langsam mit der Zeit von selbst?

Gruß Marcel
Macke2506
Beiträge: 17
Registriert: 21 Jun 2017 06:14
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Frank2 » 16 Jul 2017 11:25
Hallo Marcel,

ich verstehe das ganze Galama mal wieder nicht, wenn ich das Becken anschaue.
Mein Tipp: Die Althernantera ersetzen durch eine absolute easy-Pflanze - Ludwigia Rubin. Die Althernantera geht eh viel leichter bei ph schwach sauer, sie ist aber generell schwerer.
Dann gibst Du alle 14 Tage einen kleinen Schuss NPK rein. Ein paar Fische mehr oder aber N03 so auf 5 halten mit zB Makro special N, bei 14 tägigem WW alle 4 Wochen einen Schuss stark chelatierten Volldünger und fertig.

Das ist ein Becken mit ansonsten einfachster (und schöner) Bepflanzung, das ist so einfach und braucht keinerlei Düngekonzept.

Grüße
Frank
Frank2
Beiträge: 1378
Registriert: 09 Jul 2014 06:10
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Macke2506 » 17 Jul 2017 14:01
Hallo zusammen,

musste heute morgen geschockt feststellen, dass meine Werte total aus dem Ruder gelaufen sind. Nachdem ich gestern nochmal 15ml N gedüngt habe, um den NO3 Wert auf 15 zu halten, stellten sich heute gravierende Werte bei NO2, NO3 und NH3+NH4 heraus.

NH3+NH4 waren bei ca. 1 und NO2 im roten Bereich bei 0,5 ca. NO3 war bei 100 mg/L

Ich hab dann sofort ca. 70 % Wasser gewechselt und dann nach 2 Std nochmal gemessen. Nitrit ist immer noch leicht rot. Bin gerade dabei wieder 70 % zu wechseln.
Die Fische haben es bisher alle überlebt, zeigten auch (m.E) kein auffälliges Verhalten.

Werde jetzt erstmal die Werte täglich kontrollieren ohne weiteres Düngen.
Macke2506
Beiträge: 17
Registriert: 21 Jun 2017 06:14
Bewertungen: 0 (0%)
24 Beiträge • Seite 1 von 2
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
ich werd noch wahnsinnig.. Algenwuchs>Pflanzenwuchs
von ReneW » 07 Jun 2015 14:00
7 592 von ReneW Neuester Beitrag
08 Jun 2015 19:15
starker Algenwuchs von Anfang an
Dateianhang von Lukas91 » 14 Mai 2012 18:35
12 787 von Bob Neuester Beitrag
13 Jul 2012 08:52
Unerwarteter Algenwuchs und Schneckenplage?!
Dateianhang von dermatzel » 08 Feb 2013 09:14
8 618 von dermatzel Neuester Beitrag
10 Feb 2013 09:24
Kaum Pflanzen- und Algenwuchs
Dateianhang von Twitchler » 21 Dez 2014 23:16
23 1033 von Twitchler Neuester Beitrag
23 Jan 2015 19:04
Aquarium Neueinrichtung Algenwuchs
Dateianhang von Icecube » 23 Dez 2015 19:57
1 330 von java97 Neuester Beitrag
23 Dez 2015 22:04

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: fischbock und 2 Gäste