Post Reply
81 posts • Page 5 of 6
Postby DukeMaxl » 12 Mar 2014 21:19
Hallo Volker,

hab heute den Ca und K Test bekommen :)

Werte schauen heute wie folgt aus:

  • KH: 4
  • GH: 5
  • pH: 6,5
  • NO3: 15 (seit Samstag tägliche Düngung mit 2ml Nitro, heute aber no net)
  • PO4: 0,8 (seit Samstag tägliche Düngung mit 4ml Fosfo, heute aber no net)
  • Fe: < 0,02
  • Ca: 35
  • Mg: 0,44
  • K: < 15 (der MN Test geht nur bis 15 und ich bin so 2mm unterm 15er Strich)
  • Co2: 40

CO2 hab ich mal so gemessen wie du gesagt hast. nur ganz wenig umgeschwenkt. hab jetzt mal um 10 blasen reduziert, weil des is ma zu hoch :shock:

Was sagen mir die Werte jetzt? Soll ich mit AQ Nitrat oder N in Zukunft düngen? Was soll ich mit dem argen Ca und Mg Verhältnis machen? Oder mal außer acht lassen? Wobei der AQ N würde eh auch das Mg erhöhen oder?

Leitungswasser hat folgende Werte:
  • GH: 6
  • Ca: 45
  • K: < 2

Bin mir nicht sicher ob die Werte stimmen, weil am Test eine Temperaturbereich von 15-25°C steht und mein Leitungswasser unter 15°C hat...

Was würdest du mir raten?

Danke

LG Markus
DukeMaxl
Posts: 139
Joined: 08 Dec 2013 07:27
Feedback: 0 (0%)
Postby java97 » 12 Mar 2014 22:02
Hallo Markus,
Dein rechnerischer Mg-Wert schockt mich jetzt ein wenig. Von so wenig Mg im LW habe ich bisher noch nicht gehört (was nichts heißen soll...;-)).
Mich wundert, dass es überhaupt so gut wächst aber vielleicht sind ja aufgrund von Messtoleranzen doch ein paar mg Mg vorhanden.
Du solltest Mg also unbedingt über Bittersalz (MgSO4) ergänzen. Ich würde es auf rechnerisch ca. 10-12 mg/l aufdüngen.
Zur Kalium-Messung:
Wiederhole doch die Messung noch mal und verdünne die Wasserprobe vor dem Messen 1:1 mit dest. Wasser und multipliziere das Ergebnis dann mit 2.
Sollte da wirklich ein Wert von 14 o.ä. herauskommen, würde ich Dir raten, Dir schon mal den Spezial N zu besorgen und ihn zur täglichen Düngung einzusetzen, denn es ist zu erwarten, dass ansonsten der Kaliumwert weiter ansteigt. Außerdem kann Kalium, wenn davon mehr als Mg vorhanden ist (und das ist bei Dir ja der Fall), selbiges blockieren. Du solltest also im Idealfall einen Kaliumwert anstreben, der niedriger ist als der Mg-Wert.
D.h. im Klartext:
Kalium: <10,
Mg: = oder > 10 mg/l.
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby DukeMaxl » 12 Mar 2014 22:10
Hi Volker,

ok i werd morgen nochmal beides messen :smile:

K kommt mehr als 15 raus meinte ich, also so 18 oder 20 nehm ich an, aber i werds morgen noch mal halbiert messen.

Wo bekommt ma Bittersalz (MgSO4) her? Apotheke? Muss ma da auf was achten? Den Fischen ist das eh egal oder? Ändert sich dann mein GH und KH?

LG Markus
DukeMaxl
Posts: 139
Joined: 08 Dec 2013 07:27
Feedback: 0 (0%)
Postby java97 » 12 Mar 2014 23:08
Hi Markus,
DukeMaxl wrote:K kommt mehr als 15 raus meinte ich, also so 18 oder 20 nehm ich an, aber i werds morgen noch mal halbiert messen.

Ach so, sorry! Na dann macht das erneute Messen mit vorheriger Verdünnung ja erst recht Sinn und die Umstellung auf den Spezial N auch...;-)

Wo bekommt ma Bittersalz (MgSO4) her? Apotheke?

Das bekommst Du in der Apotheke.

Muss ma da auf was achten? Den Fischen ist das eh egal oder?

Da musst Du nichts weiter beachten.

Ändert sich dann mein GH und KH?

Die GH steigt (siehe MG/Ca-Rechner).
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby DukeMaxl » 13 Mar 2014 18:55
Hallo Volker,

hab heute noch mal getestet:

  • K: ~16
  • Ca: ~35
  • GH: 5

Nach dem Rechner ist es so, dass ich eine GH von 7 brauche, damit ich bei einem Ca Gehalt von 35 einen Mg Gehalt von 9,15 habe. Dann wäre ich auf 3,83:1.

Wieviel muss ich jetzt von dem Bittersalz reintun? Jetzt gleich 1,6g (bei 180L Wassermenge) und bei 50L Wasserwechsel 0,46g. Oder hab ich da wo einen Denkfehler? :irre:

AQ N wird schon bestellt :smile:

Danke nochmal!

LG Markus
DukeMaxl
Posts: 139
Joined: 08 Dec 2013 07:27
Feedback: 0 (0%)
Postby java97 » 13 Mar 2014 21:26
Hallo Markus,
Deine Berechnung stimmt leider nicht.
Bittersalz ist im Nährstoffrechner in der Sparte "Magnesium" aufgeführt. Kannst Du mit dem Rechner umgehen?
Dort kannst Du mit der Dosierung "spielen" und unten spuckt er dann aus, wie viel mg/l Mg zugeführt werden.
Probier´s mal aus ;-)
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby DukeMaxl » 13 Mar 2014 21:36
Hallo Volker,

Danke! Ob ichs nun richtig gemacht hab weiß i net... bei 180l Wasserinhalt und einem Sollwert von 9,15 müsst ich dann 16,5g dazugeben, damit ich dann 9,04 erreiche, ... richtig gemacht oder was übersehen?

LG Markus
DukeMaxl
Posts: 139
Joined: 08 Dec 2013 07:27
Feedback: 0 (0%)
Postby java97 » 13 Mar 2014 21:50
Hallo Markus,
:thumbs:
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby DukeMaxl » 14 Mar 2014 07:32
:tnx:
DukeMaxl
Posts: 139
Joined: 08 Dec 2013 07:27
Feedback: 0 (0%)
Postby DukeMaxl » 22 Mar 2014 09:44
Hallo Volker, Hallo Flowgrow Gemeinschaft :bier:

hab heute wiedermal nach 1 Woche AQ-Wasser gemessen :smile:

  • Licht: 13:00-22:00
  • KH: 4
  • pH: 6,7-6,8
  • GH: 9
  • NO2: < 0,01
  • NO3: 20-30
  • PO4: 0,8-1,2
  • Fe: < 0,02
  • Ca: 40
  • Mg: 14,81
  • Ca:Mg: 2,7:1
  • K: 10-15
  • SiO2: 4,5-6,0
  • CO2: 22-28 (eingeschalten 10:00-20:00)

Fe dünge ich noch nicht, weil ich noch immer Bartalgen habe. :nosmile: Werde noch eine Woche warten, wenns bis da nicht zurückgehen, werde ich nochmal mit EC bestäuben :rocket:
K wird denk ich mal auch zurückgehen, weil ich jetzt auf AQ Spezial N umgestellt habe. CO2 werd ich noch ein wenig nach oben anpassen.
Derzeit dünge ich täglich 1ml AR Spezial N und 4ml AR Phosphat und das scheint gut hin zu hauen.

Hab gestern auch erneut mein Leitungswasser (eigenes Brunnenwasser) getestet:

  • KH: 5
  • pH: 6,6-6,8
  • GH: 8
  • NO3: 20
  • PO4: < 0,02
  • Fe: < 0,02
  • Ca: 50
  • Mg: 4,36
  • Ca:Mg: 11,47:1
  • K: < 2

Was mir sorgen bereitet ist, dass mein Leitungswasser nicht so konstant von den Werten ist. GH und Ca schwankt immer wieder, dadurch natürlich auch der Mg Wert. NO3 bleibt mit ca. 20 konstant. PO4 war bis jetzt nicht messbar. Beim Wasserwechsel (1/4=46L) dünge ich deswegen nur mit 9ml Phosphat.

Aber wie gehe ich nun mit dem Ca und Mg Wert um? Jede Woche beim Wasserwechsel messen is ja auch ein Mist :nosmile: Was würdet ihr mir raten? :glaskugel:

Gibts sonst noch was, was ich ändern sollte?

:tnx:

LG Markus
DukeMaxl
Posts: 139
Joined: 08 Dec 2013 07:27
Feedback: 0 (0%)
Postby java97 » 22 Mar 2014 09:58
Hallo Markus,
mach doch einfach alle 14 Tage einen 50%igen Wasserwechsel. :wink:
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby DukeMaxl » 22 Mar 2014 10:28
Hi Volker,

hm, .... mein Boiler porduziert Nitrit :-/ deswegen kann ich nur Kaltwasser ins AQ lassen

Mein Leitungswasser hat ca. 13°C und im AQ habe ich zw 24-25 (im Sommer weiß ich noch nicht)

Bei 25% Wasserwechsel kühlt mein AQ auf ca. 21°C ab.

Wenn ich nun 50% wechseln würde, dann würde mein AQ auf ca. 18-19°C abkühlen.

Schaffen das die Fische udn Pflanzen?

Würde ein 1/3 Wasserwechsel alle 2 Wochen reichen?

LG Markus
DukeMaxl
Posts: 139
Joined: 08 Dec 2013 07:27
Feedback: 0 (0%)
Postby Marion » 23 Mar 2014 09:33
Hi Markus,
erwärm doch ein bisschen von dem kalten Wasser im Kochtopf ;)
Lg
Marion
User avatar
Marion
Posts: 207
Joined: 10 Mar 2013 12:18
Feedback: 7 (100%)
Postby DukeMaxl » 23 Mar 2014 09:47
Hi Marion,

hab ich auch schon überlegt, aber i glaub des is ma zu umständlich :nosmile:

Jetzt während ich noch ein kleines Algenproblem habe wechsle ich eh alle Wochen und danach werde ich einfach mal probieren alle 2 Wochen nur einen 25% Wechsel zu machen.

LG Markus
DukeMaxl
Posts: 139
Joined: 08 Dec 2013 07:27
Feedback: 0 (0%)
Postby java97 » 23 Mar 2014 23:09
Hallo Markus,
Ich mache es, wenn ich denn mal WW mache, immer so, dass ich ein paar Liter des Wechselwassers im Wasserkocher erhitze.
Den Aufwand dafür finde ich nicht sonderlich hoch.
Oder kauf Dir einen Tauchsieder und hänge den in den Wechselwassereimer.
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
81 posts • Page 5 of 6
Related topics Replies Views Last post
Algenprobleme
Attachment(s) by Hübby » 26 Dec 2013 09:37
13 771 by Hübby View the latest post
01 Jan 2014 12:58
Vermehrt Algenprobleme
Attachment(s) by hgw405 » 06 Jan 2011 15:04
5 756 by Jagahansi View the latest post
06 Jan 2011 18:33
Algenprobleme und Düngerfindung
Attachment(s) by Marek » 26 Jan 2011 20:58
1 567 by DrZoidberg View the latest post
26 Jan 2011 23:58
Algenprobleme und anderes
Attachment(s) by Tanja S. » 06 May 2011 20:46
7 1562 by Tanja S. View the latest post
08 May 2011 12:27
Wachstums- und Algenprobleme
by Aquafreak » 11 May 2013 13:40
4 525 by DAU View the latest post
15 May 2013 12:06

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests