Post Reply
81 Beiträge • Seite 2 von 6
Beitragvon DukeMaxl » 31 Jan 2014 18:18
Hallo,

danke, dass werd ich jetzt mal so probieren.

Meinst Lichtmangel weil zu Dunkel oder zu kurze Beleuchtungsdauer?

Danke

LG Markus
DukeMaxl
Beiträge: 135
Registriert: 08 Dez 2013 07:27
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon java97 » 01 Feb 2014 00:18
Hallo Markus,
zu dunkel.
schöne Grüße
Volker
java97
Beiträge: 4543
Registriert: 10 Sep 2009 08:00
Bewertungen: 12 (100%)
Beitragvon DukeMaxl » 01 Feb 2014 07:19
Guten Morgen Volker,

Ich hab 2x 54W Juwel T5 Leuchten incl. JBL Reflektoren drinnen und es ist immer noch zu dunkel?

Wie kann ichs noch heller machen? Andere Röhren rein oder mit LED?

Kann sein dass mein Froschbiss der oben herumschwimmt schult ist?

LG Markus
DukeMaxl
Beiträge: 135
Registriert: 08 Dez 2013 07:27
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon java97 » 01 Feb 2014 09:55
Hallo Markus,

Ich finde eigentlich, dass das genug Licht ist.
Du kannst es ja mal mit dem Entfernen der Schwimmpflanzen versuchen oder Du nimmst die Cabomba raus wenn sie bei Dir nicht so schön wachsen will. Es gibt ja genug andere schöne Pflanzen. Ich würde das Licht nicht unbedingt aufstocken.
schöne Grüße
Volker
java97
Beiträge: 4543
Registriert: 10 Sep 2009 08:00
Bewertungen: 12 (100%)
Beitragvon DukeMaxl » 01 Feb 2014 10:06
Hallo

Danke, ich wird mal versuchen ein wenig von dem Froschbiss zu entfernen.

Hab da noch eine Frage dazu:
Tägliches düngen ist besser. Gerade beim Profito!
PO4 kannst Du wöchentlich auf z.B. 1mg/l stoßdüngen. Den Verbrauch musst Du durch Messungen ermitteln.
NO3 bei 15 mg/l halten, nicht absinken lassen.


Vertragen 1mg/l PO4 meine Fische?

PO4 verstehe ich so und so nicht bei mir, hab am 29.1.2014 6ml Fosfo gedüngt (das wären ca. 0,2mg/l in einem 150l-AQ (ich hab ca. 175-180l mit allem Abzug) und heute beim Messen war wieder nichts nachweisbar. Der Test ist aber auch grad 2 Wochen alt. Kann sein das meine Pflanzen so viel brauchen?

Also du würdest empfehlen gleich 35ml Fosfo wöchentlich zu düngen? (für ca. 175L Wasserinhalt sind das 1,0mg/l)

Danke noch mal für deine Zeit und Hilfe!

LG Markus
DukeMaxl
Beiträge: 135
Registriert: 08 Dez 2013 07:27
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon java97 » 01 Feb 2014 11:27
Hallo Markus,
1 mg/l PO4 und mehr ist absolut unproblematisch. Die könntest Du sogar dauerhaft halten.
Der Verbrauch ist auch absolut nachvollziehbar. Sei nicht so zögerlich, es kann nichts passieren.
Bevor Du nach einer Woche PO4 wieder aufdüngst, solltest Du messen, wie viel verbraucht wurde
und dann passt Du die Düngung entsprechend an.
Der PO4 Test misst übrigens recht genau, auf den kannst Du Dich verlassen.
schöne Grüße
Volker
java97
Beiträge: 4543
Registriert: 10 Sep 2009 08:00
Bewertungen: 12 (100%)
Beitragvon DukeMaxl » 02 Feb 2014 08:33
Guten Morgen Volker,

Danke, das werd ich mal so probieren:
  • PO4 wöchtelich auf 1mg/l aufdüngen
  • NO3 auf 10-20 halten
  • Fe täglich mal nur 1ml

Hab hier noch ein paar fotos von einige Pflanzen gemacht. Sind das Mangelerscheinungen? Wenn ja welche?

Eisen oder Kalium Mangel?
23085
Die wächst nicht mehr :nosmile: die Stängeln sollten lang sein und die Blätter kleiner
23084
Hier sind hin und wieder Löcher in den Blättern
23083
Der Abstand zw den Buscheln ist ziemlich groß
23080
Braunfärbung der Wurzeln
23081
Braunfärbung der Buscheln und großer Abstand auch bei der Wasserpest
23082

Danke

LG Markus
DukeMaxl
Beiträge: 135
Registriert: 08 Dez 2013 07:27
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon java97 » 02 Feb 2014 10:38
Hallo Markus,
Die Löcher in den Blättern könnten Kaliummangel sein. Da Du aber jetzt "vernünftig" düngst, sollte genug Kalium im Wasser sein und die neuen Blätter keine solche Symptome mehr zeigen. Es könnten aber auch Fraßspuren sein (ist aus der Ferne schlecht zu erkennen).
Wie viel Mg hat Dein Leitungswasser? Du hast bisher die Werte des Versorgers noch nicht gepostet. Mach Dich da doch bitte mal schlau!
Die großen Internodienabschnitte habe wieder mit der Lichtmenge zu tun. Ich würde als Erstmaßnahme die Schwimmpflanzen entfernen.
Bild 5: Die Braunfärbungen könnten Kieselalgen sein, ist aber auch schlecht zu erkennen. Wie viel Silikon, äh Ich meine natürlich Silikat ist im Leitungswasser?
schöne Grüße
Volker
java97
Beiträge: 4543
Registriert: 10 Sep 2009 08:00
Bewertungen: 12 (100%)
Beitragvon DukeMaxl » 02 Feb 2014 22:28
Guten Abend Volker,

Leitungs-Wasserwerte hab ich leider noch keine, weil ich eigenes Brunnenwasser habe. Aber wenn alles gut geht, kommt morgen der Mann vom Wasseramt vorbei und misst mal :smile:

so hab nun grad mal fast den ganzen Froschbiss entfernt und Wasser gemessen:

CO2: 25
Fe: 0,05
NO3: 20-25
PO4: < 0,02

Hab jetzt 30ml Fosfo dazu gegeben. Mal schauen wie die Werte am Mittwoch ausschauen.

Mit Profito werd ich jetzt mal eine Zeit warten bis Fe nicht mehr nachweisbar ist und dann wie du geschrieben hast mal mit 1ml/Tag anfangen

:tnx: noch einmal... meld mich wieder wenns was neues gibt :smile:

LG Markus
DukeMaxl
Beiträge: 135
Registriert: 08 Dez 2013 07:27
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon DukeMaxl » 05 Feb 2014 21:48
Hallo Volker,

Wasserwerte vom Tester hab ich leider noch nicht bekommen, hab aber heute mal wieder gemessen wies aussieht:

KH: 4
GH: 6
pH: 6,6-6,7
CO2: 25
NO3: ca.10
PO4: 0,05 oder 0,1 kann i net genau sagen (jedenfalls is net weiß)
Fe: 0,02-0,05

Hab auf meiner Anubia kleine Härchen entdeckt, schaut aus wie Bartalgen, ... :nosmile: (kann das durchs Fe sein)

Dünge jetzt mal 20ml Nitro und 30ml Fosfo, sonst mal nix. Dann werd ich wieder Samstag testen

Was meinst du dazu?

LG Markus
DukeMaxl
Beiträge: 135
Registriert: 08 Dez 2013 07:27
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon java97 » 05 Feb 2014 22:12
Hallo Markus,
Ja mach das mal so!
Ich würde aber möglichst bald vom Nitro auf den Spezial N wechseln.
Der Nitro ist zu kaliumreich.
schöne Grüße
Volker
java97
Beiträge: 4543
Registriert: 10 Sep 2009 08:00
Bewertungen: 12 (100%)
Beitragvon DukeMaxl » 10 Feb 2014 12:24
Hallo Volker,

hab jetzt seit mitte letzter woche wieder algen im aq :nosmile: schauen aus wie bartalgen (sind um die blätter herum) im aq schauens schwarz aus (wie äste), wenn man sie aber aus dem becken nimmt sind diese grün. habs auch schon in ethanol eingelegt, bleiben aber grün. wird durch die überdüngung vom profito schätze ich mal gekommen sein.

was meinst du was das für algen sind?

hab am samstag hab ich werte gemessen und einen 1/4 wasserwechsel gemacht:

KH: 4
pH: 6,8 (in der früh gemessen - am abend hab ich immer 6,7)
NO3: 20 (könnte mehr auch sein, war schlecht zu unterscheiden)
PO4: 0,05 (war aber auch schwer zu eruieren, is mir eher graulich vorgekommen)
Fe: < 0,02
CO2: 17,98

sag mal wie liest man die jbl tests am besten ab? direkt licht von oben oder von der seite?

werd jetzt weiter schauen, dass ich den ph wert auf 6,6 drücke (CO2: 28), nitro und fosfo auf deinen vorgeschlagenen werten halte und profito nur mehr 1ml/tag dünge (werd aber diese woche mal nichts davon reintun, oder?)

wenn das profito leer ist, würdest du dabei bleiben oder auf den aquarebell eisenvolldünger, oder auf den flowgrow wechseln? oder kommt das ganze auf meine leitungswasserwerte an, was ich nehmen soll?

leitungswasser werte müsste ich diese woche bekommen ...

danke im voraus!

LG markus
DukeMaxl
Beiträge: 135
Registriert: 08 Dez 2013 07:27
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon java97 » 10 Feb 2014 13:21
Hallo Markus,
DukeMaxl hat geschrieben:hab jetzt seit mitte letzter woche wieder algen im aq :nosmile: schauen aus wie bartalgen (sind um die blätter herum) im aq schauens schwarz aus (wie äste), wenn man sie aber aus dem becken nimmt sind diese grün. habs auch schon in ethanol eingelegt, bleiben aber grün. wird durch die überdüngung vom profito schätze ich mal gekommen sein.

was meinst du was das für algen sind?

Schwer zu sagen. Eigentlich würde ich auch auf Bartalgen tippen...ich würde den Profíto jedenfalls weiter pausieren. Zusätzlich kannst Du sie ja auch mal mit Easy Carbo einnebeln.
Die Tests liest man von oben ab. Anders geht´s doch auch gar nicht, wenn man sie wie vorgeschrieben in die Halterung neben das Vergleichswasser und dann auf die Farbkarte stellt... :?
Ich selbst verwende den Kramerdrak. Ich weiß nicht, ob es wirklich einen Unterschied macht, welchen Mikrodünger man verwendet. Der Profito ist stärker Fe-betont aber schwächer chelatiert (gut für´s tgl. Düngen geeignet). An ihm hat mich jedoch gestört, dass er seinerzeit dazu neigte, Bodensatz zu bilden, weshalb er sich für meine Dosierpumpen nicht eignete. Kramerdrak, Ferrdrakon, Mikrobasic sind meines Wissens stärker/anders chelatiert. Ich denke, es macht nicht so den riesen Unterschied, für welchen man sich entscheidet. Wichtig ist, dass man möglichst nicht nur 1x wöchentlich eine größere Menge ins Wasser kippt, sondern lieber häufiger aber dafür sparsam. Letztendlich muss man beobachten und es für sein Aquarium herausfinden.
schöne Grüße
Volker
java97
Beiträge: 4543
Registriert: 10 Sep 2009 08:00
Bewertungen: 12 (100%)
Beitragvon DukeMaxl » 10 Feb 2014 13:30
Hallo Volker,

DANKE! Werd ich so machen, mal schauen was passiert

Easy Carbo zusätzlcih zum CO2?

Bis Später :bier:

LG Markus
DukeMaxl
Beiträge: 135
Registriert: 08 Dez 2013 07:27
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon DukeMaxl » 10 Feb 2014 14:25
Hi Volker,

java97 hat geschrieben:...
Die Tests liest man von oben ab. Anders geht´s doch auch gar nicht, wenn man sie wie vorgeschrieben in die Halterung neben das Vergleichswasser und dann auf die Farbkarte stellt... :?
...


Hab die Frage ein wenig komisch formuliert :smile:
Bei mir ist meisten ein wenig dunkel in der Wohnung und deswegen benutz ich die Schreibtischlampe um den Test abzulesen (natürlich mit Halterung, ...). Hab schon wo gelesen, dass dadurch das Ableseergebnis verfälscht werden kann. Und es macht auch farblich einen Unterschied, ob ich die Lampe von oben her scheinen lasse oder von der Seite, ...

LG Markus
DukeMaxl
Beiträge: 135
Registriert: 08 Dez 2013 07:27
Bewertungen: 0 (0%)
81 Beiträge • Seite 2 von 6
Ähnliche Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag
Algenprobleme
Dateianhang von Hübby » 26 Dez 2013 09:37
13 636 von Hübby Neuester Beitrag
01 Jan 2014 12:58
Vermehrt Algenprobleme
Dateianhang von hgw405 » 06 Jan 2011 15:04
5 624 von Jagahansi Neuester Beitrag
06 Jan 2011 18:33
Algenprobleme und Düngerfindung
Dateianhang von Marek » 26 Jan 2011 20:58
1 438 von DrZoidberg Neuester Beitrag
26 Jan 2011 23:58
Algenprobleme und anderes
Dateianhang von Tanja S. » 06 Mai 2011 20:46
7 1403 von Tanja S. Neuester Beitrag
08 Mai 2011 12:27
Wachstums- und Algenprobleme
von Aquafreak » 11 Mai 2013 13:40
4 399 von DAU Neuester Beitrag
15 Mai 2013 12:06

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste